Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 24
Registriert: 09.10.2015

Guten Tag,

leider finde ich die heute angekündigten Änderungen im Bezug auf SecurePlus wenig aufschlussreich (neuer Link: https://www.consorsbank.de/ev/Service-Beratung/secureplus). Wenn ich das richtig verstanden habe, schafft die Consorsbank das bisherige SMS-Tan Verfahren ab und führt als Ersatz diese neue App ein. Die App gibt es wohl ab 9. September, die angekündigten AGB-Änderungen (und damit der Wegfalll von SMS-Tan?) greifen ab dem 14. September. Das sind keine 8 Wochen mehr, daher möchte ich möglichst bald folgende Fragen geklärt wissen, damit ich einen ggf. für mich nötig werdenden Kontoumzug organisieren kann:

 

  1. Ich nutze ein gerootetes Android Smartphone. Warum ich das gerootet habe geht die Bank eigentlich nichts an, aber es gibt genug Banken, die ihre Apps nicht auf gerooteten Geräten laufen lassen. Kann man die neue SecurePlus App auf gerooteten Geräten nutzen?
  2. Was ist, wenn sich am 9. September herausstellt, dass die neue App nicht auf meinem Gerät läuft? Wie lange habe ich Zeit, bevor SMS-Tan nicht mehr geht? Ohne funktionierendes Tan-Verfahren ist ja ab 14.9. dank PSD2 wohl nichteinmal mehr die Umsatzanzeige verfügbar, das wäre bei einem Zahlungsverkehrskonto extremst ärgerlich.
  3. Apps schön und gut, aber ein Smartphone kann immer mal kaputt gehen. Wird es eine Möglichkeit geben, kurzfristig wieder ans Konto zu kommen, also ohne auf einen neuen Brief warten zu müssen? Ein praktikables und von anderen Banken auch so umgesetztes Beispiel wäre hier, wenn man eine Aktivierungsgrafik daheim im Tresor liegen hat, mit der man in Verbindung mit der Onlinebanking-Pin jederzeit ein neues Gerät aktivieren kann.

 

Vielen Dank im Voraus für die Klärung der Fragen!

 

Edit: Bereits zusammengetragene Informationen:

  • Der Hardware Generator (SecurePlus Generator) kostet 23,90€  inkl. Versand (Quelle)
  • Die Consorsbank kocht zumindest bei dem kostenpflichtigen Hardware-Gerät ihr eigenes Süppchen und ist mit nichts anderem kompatibel (Quelle). Damit ist anzunehmen, dass die App-basierte Lösung auch nicht mit der photo-TAN von der großen gelben Bank kompatibel ist.
  • Einige weitere Infos sind in dieser Antwort
507 ANTWORTEN 507

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 91
Registriert: 28.10.2017
Irgendwo wurde die Frage schon mal beantwortet. Die App/der Tan Generator ist pesonalisiert. Das heißt jeder benötigt für sein eigenes Konto eine eigene App/Generator. In Ihrem speziellen Fall wäre es sicher das Einfachste wenn Sie auch alle paar Wochen die Post Ihres Mannes auf gelesen setzen würden. Wenn etwas dabei ist was er wissen muss können Sie es ihm ja zeigen.
0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 555
Registriert: 07.08.2014
"Sollten Sie kein kompatibles Smartphone oder Tablet für die Nutzung der Consorsbank SecurePlus App besitzen, können Sie den Consorsbank SecurePlus Generator bestellen. Bis Sie diesen erhalten und aktiviert haben, können Sie weiterhin TANs für die Orderfreigabe oder das Login mit Ihrem bisherigen TAN-Generator erzeugen."
Genau das trifft zu. Und warum soll ich ein neues Gerât bezahlen, das die Bank einführt ??? Sie stellen doch das Verfahren um, nicht ich. Ich lese auch immer noch die Zeitung aus Papier und nicht auf so einem teuren neumodischen Tablett oder unhandlichem Handy.

Enthusiast
Beiträge: 555
Registriert: 07.08.2014

@CB_Linda 

Mal eine ganz andere Frage.

Die vertragsrechtliche Seite dieser Verfahrensänderung. Diese betrifft ja auch mein Vertragsverhältnis zur Consorsbank.

Und Vertragsänderungen habe ich immer schriftlich und zur schriftlichen Zustimmung erhälten.

Warum habe ich also zu dieser wesentlichen, meinen Aktienhandel betreffenden Änderung bisher keinen Brief (auch eine e-mail hätte ich akzeptiert) erhalten? Und vor allem auch eine pdf-Anleitung zur Funktionsweise der neuen Verfahren (Geräte)?

Wie soll ich denn nun nach dem Stichtag weiter Aktien kaufen bzw. verkaufen?

Die Information und die vielen Fragen hierzu, hier in einem Forum, kann doch keine Ausrede sein, dass die Kunden der Bank hinreichend informiert wurden.

Darüber sollte Monsieur Jean-Laurent Bonnafé, euer Generaldirecteur, einmal nachdenken.

 


Autorität
Beiträge: 1306
Registriert: 30.08.2016

@SCHLUMPFINE777 

 

In Ihrem speziellen Fall wäre es sicher das Einfachste wenn Sie auch alle paar Wochen die Post Ihres Mannes auf gelesen setzen würden.

 

Das geht leider nur, wenn man sich mit den Zugangsdaten meines Mannes einloggt. Mit meinem Zugang kann ich seine Post einsehen. Da ist sie dann auch als gelesen markiert.

 

Im Prinzip ist mir das egal. Aber wer weiß, ob nicht mal jemand auf die glorreiche Idee kommt, den ganzen Kram mit der Post zu schicken und dafür die Portokosten zu berechnen.

 

 

0 Likes

Moderator
Beiträge: 348
Registriert: 23.05.2018

Hallo @DerBietigheimer.

Gerne gehe ich auf Ihre Fragen ein.

Eine Bedienungsanleitung liegt dem neuen Tan Generator natürlich bei. 

Alternativ können Sie diese Anleitung jetzt bereits bereits einsehen https://cb.kobilshop.com/secureplus-generator/1/secureplus-generator.

Dort ist auch die Bestellung möglich. 

Selbstverständlich haben wir unsere Kunden über diese Vertragsänderung informiert.

Außerdem erfolgt bereits seit einiger Zeit eine schrittweise Kommunikation an unsere Kunden über verschiedene Kanäle (u.a. E Mail).

Die neuen AGBs können jederzeit auf unserer Homepage eingesehen werden.(https://www.consorsbank.de/ev/Transversal/AGB?tcid=TST-297 

Zusätzlich erfolgte eine Information im OnlineArchiv.

Freundliche Grüße

CB_Stephan
Community Moderator

 


Gelegentlicher Autor
  • Top Beitragsunterstützer
  • Beitragsunterstützer
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 12
Registriert: 10.09.2016
Hi Achim,
selbe Situation hier. Ich lasse mich nicht länger von dieser Bank veräppeln. 50€ schieb ich ihr nicht in den Rachen. Das war's. Mein Vertragsverhältnis mit Consors ist bald Geschichte, wenn es tatsächlich so sein wird, dass ich ab 9.9. keine Überweisungen tätigen kann und BIS HEUTE darüber nichteinmal formell informiert wurde.
0 Likes

Autorität
Beiträge: 1579
Registriert: 31.10.2016

Wie kommst du auf 50 Euro? Der TAN-Generator kostet mit Versand 24,60 Euro, die App ist kostenlos.

Ab 9.9. ist die Umstellung möglich, die Frist läuft bis Ende Oktober 2019.

Und vor einigen Wochen gab es bezüglich der Umstellung eine E-Mail mit einem Überblick. Ich würde mal den SPAM-Ordner überprüfen. Weitere Fragen wurden anschließend in der Community geklärt.

 

Aber Reisende soll man nicht aufhalten!


Autorität
Beiträge: 1810
Registriert: 12.01.2019

Hallo @Hawkwind ,

......wahrscheinlich ist gemeint 2x Secure Plus Generator für Gemeinschaftskonto/Depot      = 2x24,60 = 49,20€. Zumindest wären dann die 50 Euronen nachvollziehbar. Grönland ist teurer........

Offenbar ist es nicht möglich, 2x Secure Plus Generator mit nur einer Versandkostenpauschale zu erhalten.

Reststatements..........geschenkt...

 

Alternative: 2x App für lau und mal Van der Graaf Generator hören....-;). Irgendein Generator geht immer......

 

Liebe Grüße

onra

0 Likes

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 6
Registriert: 09.04.2019

Weiter oben fragte MAG007 ob die Secure Plus App trackingfrei sein wird.

Dazu gibt es eine Idee:

https://wissen.consorsbank.de/t5/Ideen/SecurePlus-App-Anforderungen/idi-p/85496

Bitte fleissig dafür stimmen!

0 Likes

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 31
Registriert: 07.12.2016

Liebe Leute,

seid zufrieden wie es bei Consors läuft.

Bei HVB geht Online-Banking nur noch wenn eine Handynummer registriert wird. Nur damit kann ein TAN-Verfahren gewählt werden, also auch nicht Photo-TAN mit Lesegerät. Ohne Handy kein Online-Banking mehr!!!!

Antworten