Community

Antworten
Highlighted
JoeEnochs
Enthusiast
Beiträge: 241
Registriert: 02.11.2014
Nachricht 31 von 89 (3.550 Ansichten)

Betreff: Giro-Neukunden erhalten alte Cortal Consors-Bankkarte

[ Bearbeitet ]

Man muss immerhin sagen, dass die Frage nach dem BaFin Eintrag etwas ist, auf das man als Moderator oder Forenteilnehmer vernünftig reagieren kann, auch wenn ich sicher bin, dass es eine einfache Erklärung gibt. Die Frage nach der Schriftgröße von BNP Paribas auf der Karte ist es nicht, jedenfalls nicht auf Dauer. Und bei veralteteten Karten wäre halt interessant, was die BaFin genau gesagt hat. Sonst ist es ebenfalls nicht hilfreich.

0 Likes
Highlighted
JoeEnochs
Enthusiast
Beiträge: 241
Registriert: 02.11.2014
Nachricht 32 von 89 (3.504 Ansichten)

Betreff: Giro-Neukunden erhalten alte Cortal Consors-Bankkarte

[ Bearbeitet ]

Noch ein persönliches Wort an Sie, EagleOne:

Wie Sie bereits selbst festgestellt haben, wird der Start der Marke Consorsbank zumindest kurzfristig nicht zurückgenommen. Dagegen spricht der Aufwand, mit der die Marke momentan positioniert wird. Dagegen spricht auch, dass die HelloBank Marke eine europaweite Marke ist und das ganze also direkt aus der Konzernzentrale in Paris kommt. Es sollte Sie auch nicht überraschen, dass es gewisse Dinge gibt, die in diesem Forum nicht verhandelbar sind, sondern die die Eigentümer dieser Bank gerne ganz alleine selbst entscheiden. Ich empfehle Ihnen also für Ihren weihnachtlichen Frieden dringend, sich entweder mit der Situation abzufinden oder als Kunde die persönliche Konsequenz zu ziehen.

Highlighted
thomba
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 22
Registriert: 09.07.2014
Nachricht 33 von 89 (3.478 Ansichten)

Betreff: Giro-Neukunden erhalten alte Cortal Consors-Bankkarte

Oh Gott, ich habe ja lange nur "mitgelesen", aber ich muss jetzt auch einfach mal was sagen.

 

Ihr macht hier so, als würde euch der Kassierer im REWE sagen "Nein, diese Karte nehme ich nicht an. Die Cortal Consors Zweigniederlassung Deutschland hat in Consorsbank umfirmiert. Es tut mir leid, aber diese völlig intakte Karte kann hierdurch leider nicht genutzt werden. Produzieren Sie doch bitte noch mehr Plastikmüll und lassen Sie sich ein neues Logo auf die Karte drucken, bevor Sie sich wieder hier blicken lassen. Und jetzt rufe ich die Polizei!"

 

Kommt doch bitte mal alle zurück auf den Boden der Tatsachen, der Kassierer wird mit Sicherheit nur eines sagen... "Einmal die Geheimzahl eingeben bitte und dann mit der grünen Taste bestätigen".

 

Cortal Consors Zweigniederlassung Deutschland (Markennname in Deutschland der BNP Paribas Zweigniederlassung Deutschland) heißt jetzt Consorsbank und hat eben eine neue Corporate Identitiy. Kann man hübsch finden, muss man aber auch nicht. An der Bank dahinter ändert das aber relativ wenig. Es ist noch immer die gleiche Bank, nur jetzt mit neuem Logo und eben mehr Blau als Grün im Design. Die Werbung ist auch Geschmackssache, genau wie der "Wir haben aussagekräftige Finanzliteratur" Werbespot von Cortal Consors. Ich fand die witzig und gelungen, andere haben darin die Diskriminierung von Brillenträgern gesehen. (Was mich übrigens auch jetzt wieder zum Kopfschütteln bringt. Solche Leute streichen auch im Supermart das Dickmanns durch und schreiben Vollschlankmannfrau drauf)

 

Aber was zur Hölle solls? Ihr habt ein kostenloses Girokonto, 10 Cent pro Kartenzahlung, einen super Service, dieses Forum, den (nach meiner Meinung) gelungenen Finanzplaner, neue (bessere) Apps ,... und ihr regt euch darüber auf, dass eine Bank einmal in ihrem Bankendasein nicht an Markenpositionisierung denkt, sondern an die Umwelt?

Seien wir mal ehrlich, am Geld liegt es nicht. Mama BNP pumpt Millionen in den Wandel zur Consorsbank. Hier ist wohl ganz klar, dass gerade wegen der Markenvereinheitlichung auch neue Karten optimal wären.

Jetzt hat man aber eben noch 10000 von den alten Cortal Consors Karten irgendwo im Keller gefunden. Was ist dann besser? Gib ihm und die Umwelt mit noch per Plastikabfall belasten, den sie nun echt nicht braucht? Oder dann doch lieber die alten Karten (welche wie gesagt voll funktionsfähig und gültig sind) noch ausgeben und danach mit der Ausgabe der neuen Karten beginnen, sodass man eben nicht (noch mehr als eh schon in unserer Wegwerfgesellschaft) noch mehr sche*** in der Umwelt verteilt??

 

Denkt doch einfach mal 5 Sekunden darüber nach. Welchen Nachteil habt ihr WIRKLICH durch die alten Karten, außer dass Ihr eben einmal in eurem Leben nicht direkt das neuste habt, womit ihr anderen Menschen vor der Nase rumfuchteln könnt? Danke.

 

Highlighted
Mic14
Routinierter Autor
Beiträge: 115
Registriert: 25.02.2014
Nachricht 34 von 89 (3.471 Ansichten)

Betreff: Giro-Neukunden erhalten alte Cortal Consors-Bankkarte

Danke @Thomba !

Sehr schön geschrieben!

Highlighted
kt007
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 13
Registriert: 11.12.2014
Nachricht 35 von 89 (3.430 Ansichten)

Betreff: Giro-Neukunden erhalten alte Cortal Consors-Bankkarte

Wie man der verlinkten Liste BaFin unschwer entnehmen kann, handelt es sich nur um Kreditinstitute die ihren "1. Sitz" in Deutschland haben. Das trifft auf die BNP Paribas S.A. als französisches Kreditinstitut nicht zu.

 

Daher sollte man auch einfach in der richtigen Liste schauen, nämlich der Liste der Zweigniederlassungen und Zweigstellen ausländischer Institute:

 

http://www.bafin.de/SharedDocs/Downloads/DE/Liste/Unternehmensdatenbank/dl_li_ki_fidi_vwg_zweign_zwe...

 

Und oh Wunder... dort steht die BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland drin. 

 

Das ein Unternehmen am Markt für eine bestimmte Leistung nicht mit dem Unternehmensnamen sondern mit einer Marke auftritt ist im Übrigen nicht unüblich. Milka Schokolade wird auch nicht von der Milka GmbH o.ä. vertrieben. Ob man das jetzt bei einer Bank gut oder schlecht findet, ist allerdings jedem selbst überlassen.

 

 

Highlighted
kt007
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 13
Registriert: 11.12.2014
Nachricht 36 von 89 (3.428 Ansichten)

Betreff: Giro-Neukunden erhalten alte Cortal Consors-Bankkarte

Um auf das eigentliche Thema zurückzukommen...

 

Warum beruft man sich bei den Karten plötzlich auf "Nachhaltigkeit" nicht jedoch bei den ganzen Foldern, Werbebroschüren, Vertragsdokumente, Briefe etc. Auch hier wurde wohl jede Menge Material mit Cortal Consors Logo einfach in die Tonne gehimmelt statt unter dem Deckmäntelchen der "Nachhaltigkeit" weiter an Kunden ausgeliefert zu werden.

 

Insofern kaufe ich das Argument "Nachhaltigkeit" nicht ganz ab, insbesondere da die neuen Karten kräftig promoted werden. Auch Rohlinge für Kreditkarten lassen sich sicherlich recyclen. Absurd wird es insbesondere, wenn man sich die schwarze Visa-Karte anschaut, die mittig die blaue Sprechblase mit "hello bank!" trägt. Hier wird eindeutig am falschen Ende gespart. (Was kostet so ein Stück Plastik im EK? 5 cent?)

 

Highlighted
thomba
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 22
Registriert: 09.07.2014
Nachricht 37 von 89 (3.422 Ansichten)

Betreff: Giro-Neukunden erhalten alte Cortal Consors-Bankkarte

@kt007: Geschäftspapiere sind Dokumente. Dokumente müssen absolute richtigkeit besitzen. In diesem Fall also auch die korrekten und aktuellsten Daten der Babk führen.
0 Likes
Highlighted
Bergfan
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 54
Registriert: 07.12.2014
Nachricht 38 von 89 (3.414 Ansichten)

Betreff: Giro-Neukunden erhalten alte Cortal Consors-Bankkarte

[ Bearbeitet ]

edit

0 Likes
Highlighted
thomba
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 22
Registriert: 09.07.2014
Nachricht 39 von 89 (3.400 Ansichten)

Betreff: Giro-Neukunden erhalten alte Cortal Consors-Bankkarte

@Bergfan:
Ich habe bisher 1 Brief und 1 Heft bekommen zur Umfirmierung. Klar nicht das Optimum, aber noch immer was anderes als “fast täglich“. Zudem wurde nie gesagt, dass nur weil sie einmal was richtig machen (alte Karten verwerten statt wegwerfen), sie jetzt die Umweltfreundlichste Bank aller Zeiten sind.

Und das Ihre Bankkarte als solche von auch nur einem Geschäftspartner zur Feststellung Ihrer Kreditwürdigkeit genutzt wird klnnen Sie mir nicht sagen. Interessieren tut an der Karte nur der Chip, sowie die personalisierten, aufgeprägten Daten wie etwa die Kontonummer.
Wie schon in meinem obigen Posting erwähnt, “Die kann ich nicht akzeptieren, da ist noch das alte Logo drauf!“ wird niemals jemand bei einer sonst funktionalen, gültigen Karte zu Ihnen sagen. Die Karte selbst ist nicht das Zahlmittel, sondern nur ein Medium, worüber Sie andere kontrolliert an Ihr eigentliches Zahlungsmittel, Ihr Konto, zugreifen lassen. Da interessiert den, der Geld von Ihnen möchte den Aufdruck genau soviel, wie Ihn auch interessiert, dass Sie dich gestern an der Imbissbude eine Portion Pommes gekauft haben.
Highlighted
Iceman1981
Routinierter Autor
Beiträge: 169
Registriert: 18.11.2014
Nachricht 40 von 89 (3.359 Ansichten)

Betreff: Giro-Neukunden erhalten alte Cortal Consors-Bankkarte

Guten Morgen,

 

ich verstehe ehrlich gesagt die ganze Diskussion um die Karten nicht. Es ist doch völlig egal, was da drauf steht. Warum sind alle so verrückt nach dem BNP Paribas Logo? Bekommt ihr dann mehr Geld aufs Konto überwiesen? Ich glaube nicht.

Entscheidend ist doch der Service. Ich bin mit der Consorsbank (Cortal Consors) sehr zufrieden und finde es schade, dass eine moderne Bank die neue Wege geht und sich verändern möchte soviel negative Kritik einstecken muss.

Schaut lieber, dass ihr eure Konten füllt. Dann ist der Bankname nämlich total nebensächlich.