Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 4
Registriert: 30.07.2014

Guten Abend,

 

ich habe am Sonntag direkt nach dem Start der neuen Consorsbank-Webseite ein Girokonto bei Ihnen abgeschlossen. Ich war bereits Depotkunde bei Ihnen, sodass Post-Ident usw. nicht mehr notwendig waren.

 

Ich habe extra auf den "Neustart" gewartet, damit ich keine veralteten Bankkarten usw. erhalte. Aber dem ist nicht so. Da habe ich mich kräftig getäuscht.

 

Ich habe soeben die Girocard bekommen mit einem alten Logo. In dem neuen consorsbank-Schreiben steht extra drin:

"Ihre Bankkarte zeigt noch das Cortal Consors Logo, ist technisch jedoch auf den neuesten Stand. Sie erhalten diese, da wir aus Gründen der Nachhaltigkeit den Bestand an gedruckten Karten weiter nutzen."

 

Das hat mich ehrlich gesagt sehr enttäuscht und verärgert. Zum einen werben Sie auf Ihrer Webseite mit neuen "hübschen" Designs. Zum anderen würde ich gegenüber Neukunden mich nicht gerade von der geizigen Seite zeigen! Zudem ist die Karte total häßlich. Sie ist einfach komplett weiß, man könnte denken ich habe sie mir selbst gedruckt! 😕

 

Dass Sie mit falschen Karten werben, zeugt zumindest auch nicht gerade für Vertrauen, wenn man dann doch was anderes bekommt.

 

Zudem wird auf der Karte als ausstellende Bank "Cortal Consors S.A." genannt, die gibt es ja nun schon seit 01.11.2014 nicht mehr. Da hätte ja wenigstens schon "BNP Paribas S.A." stehen können.

 

Ehrlich gesagt trübt das die Freude am neuen Girokonto! Klar, ist es nur eine Karte. Aber unwichtig finde ich sie nunmal nicht. Wie die Visa-Karte aussehen wird, kann ich mir schon vorstellen 😕

 

Hiermit möchte ich andere warnen, ggf. zu warten, falls sowas nicht gewünscht ist. Eine Vorwarnung gibt es nämlich nicht.

88 ANTWORTEN 88

Routinierter Autor
Beiträge: 112
Registriert: 07.04.2014

Irgendwie sind wir jetzt gaaanz weit von dem eigentlichen Thema entfernt, nämlich dass neue BNP Paribas-Kunden (oder "Consorsbank"-Kunden, wie sie im Hello Bank-Wunderland heißen) noch immer Karten einer nicht mehr existenten Bank ausgehändigt bekommen.

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 217
Registriert: 02.11.2014

Ein Moderator hat doch schon gesagt, dass das Thema der alten Karten nochmal von Seiten der Bank überdacht wird. Mehr kann man zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht erwarten, denke ich.


Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Beitragsunterstützer
Beiträge: 9
Registriert: 13.12.2014

Ich finde es sehr interessant wie Sie rumargumentieren.

Bei den "Designentwürfen" wäre ein Hinweis darauf, das Sie lediglich das BNP Paribas - Logo raufgeklatscht (sowie einige Logos verschoben) haben sinnvoll.

 

Das Sie auf einer Tatsache herumreiten (das Fehlen des "richtigen" Banknamens - BNP Paribas), welche so gar nicht existiert ist für mich nicht nachvollziehbar.

 

Hier einmal das Original:

Visa-Karte

Oben rechts (unter dem Consorsbank-Logo) steht deutlich: "by BNP Paribas". Problem gelöst, auch wenn es nie existierte.

 

Um zum eigentlichen Thema zu kommen: Einerseits kann ich diejenigen verstehen, welche erfolglos auf die neuen Karten gewartet haben, andererseits muss man auch bedenken, das sich ansonsten wieder Umweltschützer über die Verschwendung beschwert hätten.

Die ehemaligen Karten fand ich persönlich ansprechend. Sie sind ohne irgendwelchen schnick schnack und funktionieren. Die schwarze Visa-Karte sieht auch irgendwo edel aus. Wobei ich aber auch sagen muss, das für mich eher die Leistungen und der Webauftritt im Vordergrund stehen. Die Karten sind da eher ein Hilfsmittel zur Nutzung.

 

Ich muss aber auch gestehen, das ich diese ganze Aufregung um den neuen Markennamen/Banknamen nicht verstehe. Haben Sie die Bank wegen des Namens oder wegen der Leistungen gewählt? Persönlich fand ich Cortal Consors besser. Aber darum geht es nicht. Genauso wie bei der Karte. Wählen Sie eine Bank nach der Karte oder nach den Leistungen?

 

 


Regelmäßiger Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Anerkannter Autor
  • Community Beobachter
Beiträge: 47
Registriert: 07.12.2014

edit


Routinierter Autor
Beiträge: 112
Registriert: 07.04.2014

@Larynx:

 

Die BNP Paribas exisiert so gar nicht? Ich weiß ja nicht wo Sie Kunde sind, ich habe mein Girokonto hier.

 

Und da hätte ich den zur BLZ passenden Banknamen auch gerne deutlich sichtbar auf der Karte.

 

Ich wähle meine Bank grundsätzlich nach Leistungen und Präsentation aus. Damals habe ich mich für Cortal Consors entschieden, weil das Gesamtpaket stimmig und seriös war. Das ist es jetzt leider nicht mehr.

 

 

 

0 Likes

Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Beitragsunterstützer
Beiträge: 9
Registriert: 13.12.2014

@EagleOne 

 

Das die BNP Paribas nicht existiert habe ich keinesfalls gesagt.

Ich verstehe nicht, warum Sie sich mit dem Umstellung des Markennamens so schwer tun. Der Name ist neu, die Bank dahinter die selbe. Die Leistungen hingegen haben sich (zumindest für mich) verbessert.

Warum? DIe neue App ist wesentlich besser nutzbar und der Finanzplaner eine gute Sache. Das gab es vorher nicht. Für Sie folglich keine wirklichen Unterschiede - bis auf den Namen. Dies scheint Sie ja sehr mitzunehmen. Leider hinterblicke ich hier jedoch den Sinn nicht.

 

Durchaus gibt es Punkte für Kritik (absolut nichtsaussagende Banner, noch alte EC-Karten und eine nicht vollständig erneuerte Seite). Aus meiner Sicht sind dies aber eher marginale Dinge.


Routinierter Autor
Beiträge: 112
Registriert: 07.04.2014

Menschen haben unterschiedliche Prioritäten. Was Ihnen marginal erscheint, kann anderen wichtig sein. Wenn es Ihnen weitgehend egal ist, wie sich die Bank nach außen hin präsentiert oder mit welchen Karten im Portemonnaie Sie herumlaufen und sich stattdessen an Spielereien wie Apps und Finanzplaner erfreuen können, ist das schön für Sie. Damit gehören Sie vermutlich zur neuen Zielgruppe der BNP Paribas.

 

Es gibt aber auch viele andere Kunden, die mit Cortal Consors zufrieden waren und zutiefst entsetzt sind, was über Nacht aus Ihrer Bank wurde. Die Kartenproblematik ist eine Facette davon.

 

 


Regelmäßiger Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Anerkannter Autor
  • Community Beobachter
Beiträge: 47
Registriert: 07.12.2014

edit


Routinierter Autor
Beiträge: 112
Registriert: 07.04.2014

Warum lässt sich eigentlich weder die BNP Paribas noch ihr Marken-Luftballon "Consorsbank" in der Liste der zugelassenen Kreditinstitute (Stand 15.12.2014) finden? Der BaFin noch nicht Bescheid gesagt?

 

http://www.bafin.de/SharedDocs/Downloads/DE/Liste/Unternehmensdatenbank/dl_li_ki_gesamt.html?nn=2696...

 

Apropos BaFin, dort habe ich heute mal angerufen und mich bei der zuständigen Fachabteilung bezüglich der Karten-Problematik erkundigt. Dort sieht man die Verwendung von Karten nicht existierender Banken doch etwas kritischer als bei der "Consorsbank".

 

 

 

 

 

 

0 Likes

Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Beitragsunterstützer
Beiträge: 9
Registriert: 13.12.2014

Sie sollten mal die Bedeutung von "Kritik" nachlesen. Was Sie hier betreiben sollte Ihnen doch selbst peinlich sein.

Sie betreiben Diffamierung - keine Kritik. Schon gar keine konstruktive Kritik. Auch kann Kritik positiv sein. Warum behalten Sie denn Ihr Konto bei einem "Marken-Luftballon" wenn Sie so unheimlich viel auszusetzen haben?

Erfreuen Sie sich doch den Vorteilen, welche Sie hier genießen und hören Sie auf auf Kleinigkeiten herum zu hacken.

Antworten