abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Tagesgeldkonto für Bestandskunden

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 6
Registriert: 12.01.2022

Hallo

 

Wird Consors in nächster Zeit auch mal wieder ein Tagesgeldkonto für Bestandskunden ermöglichen?

 

Momentan gibts ja die Neukundenaktion Depot+Tagesgeld, schöner Ansatz!

Bringt nur leider den Bestandskunden mit 2 Depot wenig.

 

LG

169 Antworten 169

Autorität
Beiträge: 3772
Registriert: 21.07.2017

... dabei steht in den Kontodetails:

"Zinsgutschrift/Zinsbelastung  viertelijährlich (sic!) zum 31.03, 30.06, 30.09 und 31.12."
 
Da stellt sich heute am 29.09. die Frage: Wurde ein Zinstag weniger gutgeschrieben?
(LOL)

Routinierter Autor
  • Top Kommentator
  • Community Beobachter
  • Kommentator
Beiträge: 131
Registriert: 03.10.2020

Ich werdet Euer Glück kaum fassen können- aber die 1,0% werden bereits jetzt als Zinssatz fürs Tagesgeld angezeigt.

 

Bin so gerührt, das ich zum Taschentuch greifen musste.

 


Routinierter Autor
  • Top Kommentator
  • Community Beobachter
  • Kommentator
Beiträge: 131
Registriert: 03.10.2020

Die Auszüge sind jetzt auch im Postfach.

Die 3,5% habe ich nicht bekommen-nicht für einen müden Centavo

und das bei zeitweisen 400k Guthaben.🤣

Daher -wie gesagt- hakt das Ganze als Marketing-Gag ab, wenn es Euch auch so gegangen sein sollte.


Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 7
Registriert: 12.07.2017
So rührend. Ich bekomme bei Consors 1,0 %. Wer hätte das jemals gedacht. Ich bin so dankbar.

Nein mal im Ernst. Wollt ihr eigentlich eure Bestandskunden Vera.....? Sorry ich bin echt sauer.

Ich habe mittlerweile alles zu anderen Banken verschoben. Ich überlege auch den Rest aufzulösen. Mittlerweile habe andere auch die besseren Apps mit Cashback und Punktesammeln usw.

Ich verstehe es echt nicht, wie man als Bank seine Kunden so verprellen kann.

Aufsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 01.10.2021

Hab jetzt nicht den vollständigen Thread durchgelesen, aber auf mein FreshMoney wurden mir nur 2,7 statt der 3,5 % gutgeschrieben. Ich scrolle mich mal durch ob hier die Gründe dafür dargelegt werden. Schönen Sonntag   @ACDSee vielen Dank für die Erklärung, hatte ich mir so ähnlich gedacht, ist mglw. üblich dies so im Abschluss darzustellen. Ist bei Dir ja echt blöd gelaufen, das mit dem "mal wieder Lehrgeld gezahlt" kennt aber bestimmt jeder hier 😎

0 Likes

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 35
Registriert: 23.03.2023

@payline 0,8 + 2,7 = 3,5 (Alles wird mit 0,8% verzinst, das neue Guthaben mit insgesamt 3,5%, also gibts 2,7% Bonuszins. Soweit korrekt,  auch wenn man etwas um die Ecke denken muss.)

 

So das Thema ist für mich auch durch. Welche Beträge konkret wie verzinst wurden ist auf der Abrechnung ich nicht sichtbar.

Aber immerhin habe ich die 2,7% Zusatzzinsen für einen Teil des Geldes erhalten.

 

Mein Problem war, dass ich 2 ETF verkauft hatte und das Geld aufs Tagesgeld verschoben habe (Die wollte die sowieso verkaufen, da eine größere Investition ansteht). Das Geld hab ich nach erhalt direkt vom Verrechnungskonto aufs Tagesgeld verschoben, leider wurde es valutarisch erst einige Tage später tatsächlich gutgeschrieben. Somit hab ich unbemerkt mein Verrechnungskonto überzogen. Mein Verrechnungskonto wurde nie als negativ angezeigt. Verfügbares Guthaben heißt halt nicht, dass das Geld auch tatsächlich auf dem Konto ist! Bei der Abrechung traf mich dann der Schlag. Der Chatsupport hat mich aufgeklärt.

 

Ergebnis: Die Mehrzinsen abzüglich der Abgeltungssteuer wiegen die für insgesamt 6 Tage zu zahlenden Überziehungszinsen für die von mir nicht bemerkte Kontoüberziehung des Verrechnungskontos in etwa auf. Wieder Lehrgeld statt mehr Geld. Wenigsten wars kein teuerer Fehler.


Routinierter Autor
  • Top Kommentator
  • Community Beobachter
  • Kommentator
Beiträge: 131
Registriert: 03.10.2020

Ich habe auf 400k nichts bekommen, weil am 15.8. zwei Anleihen fällig waren.

Das Geld hätte ich gerne wegüberwiesen- aber wegen der Begrenzung war das nur teilweise möglich.

Also 540k auf dem Tagesgeld geparkt und schon ins bis dahin nicht bekanntgegebene Fettnäpfchen "16.8. Stichtag" geraten- was dann dazu führt, das nur Beträge oberhalb dieser Summe überhaupt

für die 3,5% in Frage kommen. Unrterm Strich natürlich völlig sinnfrei, da 540k weiter zu 0,8- bzw 1,0% verzinst würden-

und maximal 460k bis zu 1 Million den Bonus bekämen. (5400+16100=21500 Zins bei 1 Mio.=2,15%).

 

@ACDSee Ich habe auch für 6 Tage im September knapp 100 Euro bezahlt- zu 15,25% Überziehungszins.

Wurde auch nirgends angezeigt und eigentlich passe ich bei Valutadaten immer auf. Naja -hu kehrs.

0 Likes

Aufsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 11.09.2023

Habe hier seit August den ganzen Thread verfolgt weil ich auch alle diese Fragen hatte, da die FAQ sehr undurchsichtig und unklar waren und sind. habe mich aber entschieden es einfach zu probieren, und zu schauen was rauskommt.

Gut: Ende Dezember wurden mir für fast den gesamten Betrag (hatte fast alles als Fresh Money) die Bonuszinsen gutgeschrieben. Hätte ich nicht mit gerechnet, aber um so besser.

 

Jetzt neue Frage: der Standardzins wurde von 0,8 auf 1,0 erhöht.

Wird ab Oktober dann der Gesamtzins für Fresh Money von 3,5 auf 3,7 erhöht? Denn im Kontoauszug vom Tagesgeld ist aufgeführt: 0,8% und dann 2,7% Bonus.

Bleibt Bonus bei 2,7%, d.h. 1,0 + 2,7 = 3,7 insgesamt?

Oder bleibt der Gesamt Bonuszins bis Ende Februar immer 3,5 (so dass der Bonuszins je nach Standardzins angepasst wird, damit 3,5 rauskommt)? Weiß das schon jemand? Habe die Frage hier noch nicht gesehen.

0 Likes

Autorität
Beiträge: 2145
Registriert: 12.01.2019

Hallo @pigfishtortoise,

...aus den Bedingungen für die neue Aktion für Neukunden mit 3,75% aufs Tagesgeld ------->

 

"Rechtliche Hinweise:

Die Vorteile dieser Aktion können nicht mit den Vorteilen weiterer Aktionsangebote der Consorsbank kombiniert werden. Ein nachträglicher Wechsel zu anderen Angeboten der Consorsbank ist nicht möglich. Die Consorsbank behält sich das Recht vor, diese Aktion jederzeit zu beenden und bei Nichterfüllung der Bedingungen oder Missbrauch in jeglicher Form, die Aktionskonditionen zu beenden bzw. zurückzufordern. Bei Handel über andere Handelsplätze sowie nach Ablauf des Aktionszeitraumes gelten die Gebühren laut unserem Preis- und Leistungsverzeichnis."

 

Ich vermute einmal sehr stark, dass für die ältere 3,5%-Variante etwas ähnliches im Kleingedruckten für Neu-/Bestandskunden vertextet wurde, was letztlich bedeuten würde, dass ein Switch der alten Teil-Bedingungen mit der Summe aus 0,8% TG-Zins + 2,7% Bonuszins = 3,5% Gesamtzins auf nun 1,0% TG-Zins + 2,5% Bonuszins = 3,5 % Gesamtzins erfolgt.

Oben beschrieben in den neuen Bedingungen ist ja ein nachträglicher Wechsel zu anderen Angeboten bzw. eine Kombination ausgeschlossen.......

Aber das ist nur meine Vermutung! Fakten dazu sollte die CB dann liefern..........

 

Grüße

onra


Moderator
Beiträge: 1231
Registriert: 05.10.2021

Hallo @pigfishtortoise,

vielen Dank für Ihre Nachfrage.

Gerne möchte ich Ihnen die Grafik auf der dazugehörigen Webseite nahelegen. Aus dieser kann abgeleitet werden, dass der Topzins bei 3,50 % bleibt und sich die Zinserhöhung auf 1,00 % auf den Standardzins bezieht.

Viele Grüße

CB_Evelin
Community-Moderatorin

Antworten