abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Tagesgeldkonto für Bestandskunden

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 6
Registriert: 12.01.2022

Hallo

 

Wird Consors in nächster Zeit auch mal wieder ein Tagesgeldkonto für Bestandskunden ermöglichen?

 

Momentan gibts ja die Neukundenaktion Depot+Tagesgeld, schöner Ansatz!

Bringt nur leider den Bestandskunden mit 2 Depot wenig.

 

LG

169 Antworten 169

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 17
Registriert: 30.11.2016

Ich sollte eigentlich von der Tagesgeld - Aktion profitieren,

aber leider sehe ich im Konto keinerlei Angabe ob dies auch zutrifft.

 

Ich kann jetzt natürlich nochmal Geld überweisen und darauf hoffen,

dass dies so ist und wenn nicht habe ich Pech gehabt.

 

Hier wäre eine Aussage des Moderationsteams ganz nett wie dies kommuniziert werden soll ?

 

Parallel habe ich natürlich eine Mail geschrieben, eine Antwort kann aber erfahrungsgemäß länger dauern.


Aufsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 01.09.2023

Same here - habe dann 3x angerufen (da ich keine persönliche Nachricht in Archiv erhalten habe) und verschiedenste Aussagen erhalten:

-gilt nicht für Gemeinschaftskonten

-gilt nicht für Bestandskunden die das Konto schon sehr lange haben (ich seit 2016)

-beim dritten Anruf wurde mir bestätigt, dass die Zinsen unter Kontodetails (0,8%) nicht stimmen und sie haben mir dann auf Wunsch eine Mail gesendet, die für mein Tagesgeldkonto bestätigt, dass ich 3,5% erhalte.

 

Könnte auch einfacher gehen....

 

 

 


Aufsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 01.09.2023

"Die Aktion ist für alle Kunden, die zum 7. August 2023 ein Tagesgeldkonto mit Standardkonditionen hatten und zu diesem Zeitpunkt keine andere Consorsbank Tagesgeldkonto-Zinsaktion nutzten."

Also, ich als Bestandskunde OHNE Tagesgeldkonto zum Stichtag 07.08.2023 kann hier nicht teilnehmen..

Absolut unverständlich und auch diskriminierend!

Muss mich wohl langsam vom Consors verabschieden - also Depot, Girokonto und Währungskonto schliessen und woanders öffnen, wo man Stammkunden ( beim Consors seit ca 20 J.) besser behandelt??

0 Likes

Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 3
Registriert: 26.01.2017

Habe leider gar keine Mitteilung zur mittlerweile bekannten Zinserhöhung für Bestandskunden erhalten. Habe im Online Archiv alles durchstöbert und finde nichts. Irgendwie nicht so toll.

Ist das wohl nur was für manche Bestandskunden oder wird man hier abgestraft, weil man vielleicht vor ein paar Wochen/Monaten zu einem anderen TG Anbieter gewechselt ist?

 

Wäre aber ziemlich komisch.

0 Likes

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 14
Registriert: 13.06.2015

Consors eiert bei Tagesgeld ziemlich rum.
Kauft euch für kleines Geld den LU0290358497 / Xtrackers II EUR Overnight Rate Swap UCITS ETF 1C.

Das Anlageziel des Xtrackers EUR Overnight Rate Swap UCITS ETF (Acc) besteht darin, die Wertentwicklung des Basiswerts, des Euro Short-Term Rate (€STR) abzubilden. Hierzu investiert der Fonds in erster Linie in Staatsanleihen und setzt zudem derivative Techniken ein.

Der Euro Short-Term Rate (auch ESTR, ESTER oder €STR genannt) ist der eintägige interbankäre Zinssatz für die Eurozone. Zu diesem durchschnittliche Zinssatz gewähren sich verschiedene europäische Finanzinstituten momentan Anleihen in Euro für einen Tag. ESTER wird von der Europäischen Zentralbank veröffentlicht und hat den EONIA-Zinssatz ersetzt. 
Ist ein Sondervermögen. Keine 100.000 € Grenze und täglich handelbar.

 

0 Likes

Aufsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 09.08.2020

@Conductive Sei doch froh ... (von wegen verdödelte Zeit)

Ich denke, das mit der "Mitteilung zur mittlerweile bekannten Zinserhöhung für Bestandskunden" liegt eher am Potential, welches sie sehen im Brokerage Geld zu verdienen - das Durchreichen von EZB Zinsen ist ja nun nicht soo lukrativ.
Jedenfalls habe ich die Liquidität auch "bei einem anderen TG Anbieter" und die Mitteilung dennoch bekommen.


Das mit dem 'Zurückholen' hat aber so seine Tücken:
das 'andere' Tagesgeld hat kein Girokonto dort neben sich und das Consors Girokonto als festes Referenzkonto eingestellt. Auf dem Rückweg müsste dieses Geld also per Referenz aufs Consors Girokonto, von dort dann auf das Konto bei einer dritten Bank, um dann von dort GANZ DIREKT von einer Fremdbank zum Consors Tagesgeldkonto(verbund) zu gelangen.

Weil nach aktuellem Stand der FAQ Abflüsse zum Consors Giro das 3,5%-Geld zwar verringern, aber Zuflüsse vom Consors Giro dieses NICHT erhöhen.


Moderator CB_Evelin hat am ‎29.08. geschrieben: "Ich möchte Sie an dieser Stelle darauf hinweisen, dass wir die FAQ zum Geldzufluss im Laufe des Tages verständlicher für Sie anpassen werden."

Trotz mehrmals täglicher Prüfung des ganzen FAQs kann ich bis gerade ebenKEINE Änderung bzgl. Geldzufluss erkennen.
Ich mag nicht mehr und bedauere es, überhaupt damit angefangen zu haben.

 

Uns Allen noch eine schöne Zeit!

0 Likes

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 5
Registriert: 17.08.2023

Es ist unten dieser Eintrag ergänzt worden:

 

 


 Sie können von einer externen Bank nicht direkt auf Ihr Tagesgeldkonto bei uns überweisen?

Das macht nichts. Überweisen Sie das Geld ruhig auf eines Ihrer anderen Konten bei uns. Anschließend buchen Sie es auf das teilnahmeberechtigte Tagesgeldkonto um. Wichtig dabei ist, dass alle Konten denselben Kontoinhaber haben. Umbuchungen zwischen Einzel- und Gemeinschaftskonten zählen somit nicht.


Ich war auch erst verwirrt, weil bei Zuflüssen vom Verrechnungskonto und bei Abflüssen vom Girokonto die Rede ist. Ich weiß auch nicht, wieso diese Stelle nicht umformuliert wird zu jeweils "Ihre anderen Konten".

0 Likes

Aufsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 09.08.2020

@NiP  "Es ist unten dieser Eintrag ergänzt worden:"
Nein, das ist nicht neu. Diesen von Dir zitierten Text habe ich bereits in meinem ersten Beitrag hier im Thread am ‎28.08.2023 als Grundlage für meinen Ergänzungsvorschlag genutzt:

 

"""
Unklar ist auch dieser (fehlende) Fall:
2) Sie können von einer externen Bank (auch) nicht direkt auf Ihr Verrechnungskonto bei uns überweisen?
mögliche Antwort z.B.:
Das macht nichts. Überweisen Sie das Geld ruhig auf Ihr Girokonto bei uns. Anschließend buchen Sie es auf das teilnahmeberechtigte Tagesgeldkonto um.
"""

 

 

Steht übrigens direkt _vor_ Deinem Beitrag am ‎28.08.2023:
"""
Die neuen FAQ sind auf jeden Fall besser. Ich glaube es ist gar nicht so kompliziert: Hauptsache man hat das Geld am Ende a) auf dem Tagesgeldkonto und b) es ist insgesamt (über alle Konten) mehr als am Stichtag 16.8.23.
"""

 

 

Moderator CB_Evelin hat DANACH, am ‎29.08. geschrieben: "[...] wir die FAQ zum Geldzufluss _im Laufe des Tages_ verständlicher für Sie anpassen werden."
Diesbezüglich ist seitdem nichts passiert.

 

Ohne gleichbehandelten Abfluss zum UND Zufluss vom Girokonto ist das Ganze für mich bloß ein 6 monatiges Festgeld-Angebot.


Moderator
Beiträge: 575
Registriert: 21.08.2017

Hallo liebe Community,

 

vielen Dank für Ihre Nachricht.

 

Wir haben die FAQ zum Geldzufluss letzte Woche, wie von CB_Evelin beschrieben, für Sie angepasst.

Ebenfalls haben wir die neue Frage "Sie können von einer externen Bank nicht direkt auf Ihr Tagesgeldkonto bei uns überweisen?" inkl. Antwort auf der Seite aufgenommen.

 

Viele Grüße

 

CB_Susan
Community-Moderatorin

0 Likes

Routinierter Autor
  • Top Kommentator
  • Community Beobachter
  • Kommentator
Beiträge: 122
Registriert: 03.10.2020

Die Kunden erfreuen sich jetzt am heiteren Zinsraten, weil keiner weiß, ob- und wenn ja, wie die Beträge verzinst werden.

 

Getreu nach Robert Lemke:

"welches Zins-Schweinderl hättens denn gerne?"

0 Likes
Antworten