Community

Antworten
Highlighted
Patrick91
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 41
Registriert: 16.06.2014
Nachricht 261 von 508 (1.393 Ansichten)

Betreff: SecurePlus - Zukunft der TAN-Verfahren

Ich habe den neuen TAN Generator und wollte ihn heute morgen aktivieren.

 

Es gibt nichts was es nicht gibt !

 

Mein alter TAN Generator hat heute morgen den Geist aufgegeben und ich kann keine TAN generieren und somit auch nicht in mein Konto einloggen und den neuen TAN-Generator aktivieren !

 

Die Hotline ist heute überlastet und sicherlich nicht erreichbar. Was tun ?

 

Habe in der Schublade einen alten Reservegenerator, der aber noch nicht aktiviert ist.

 

Muss wohl bis Montag warten und CB kontaktieren. Börsengeschäfte am Montag also abgesagt. Mal sehen, ob sich das Problem ohne große Umstände auflösen lässt.

Antworten
0 Likes
Highlighted
Herrman_55
Gelegentlicher Autor
  • Kommentator
  • Community Beobachter
Beiträge: 19
Registriert: 13.02.2019
Nachricht 262 von 508 (1.267 Ansichten)

Betreff: SecurePlus - Zukunft der TAN-Verfahren

@ Enron

ich finde eine Smartphone-Lösung nicht gerade sicher.

Wer glaubt, daß sich solch ein Smartphone nicht hacken lässt, ist selbst Schuld.

Ausserdem: Gegen den Wildwuchs von verschiedenen APPS ist nie ein Kraut gewachsen, da wird bestimmt irgendwann ein Trojaner o.ä. eingeschleusst. Wer weiß, was sich Schad-Ware Programmierer noch alles einfallen lassen. Bislang wurde wohl noch jedes Software-Basierte Verfahren von Leuten mit dem entsprechenden know-how und der nötigen kriminellen Energie gehackt. Wer dies nicht erkennt, steckt „mit dem Kopf im Sand“.

Ich verwende grundsätzlich niemals ein „Streicheltelefon“ für irgendwelche finanziell relevanten Vorgänge und kann nur sagen, wer auf m.E. vermeintlich sichere APP-Lösungen reinfällt, sollte später nicht jammern.

Schöne-neue CONSORS-Welt, aber in Zukunft ohne mich!

 

 



Highlighted
erich12
Autorität
Beiträge: 1391
Registriert: 12.12.2016
Nachricht 263 von 508 (1.216 Ansichten)

Betreff: SecurePlus - Zukunft der TAN-Verfahren

Wenn es um Neuerungen geht, ist die Consorsbank unschlagbar schlecht.

Die Übernahme der DAB ist unvergessen.

Ich wollte mich heute ins Depot einloggen. Das ging nur mit einer Bestätigung per Tan.

Dann habe ich es geschafft, den neuen Tan Generator zu aktivieren.

Auch hier heißt es : Bestätigen mit einer Tan.

Natürlich sind das die  neuen Richtlinien, an die sich alle Banken halten müssenSmiley (zwinkernd)

 

Aber warum handhaben das alle Banken anders?

Wenn ich bei anderen Banken Einblick in meine Konten , meine Depots haben , ins Forum gehen möchte , brauche ich keinen Tan Generator , um eine Tan zu generieren.

 

Wenn ich bei Consors jetzt ins Depot, ins Depot schauen möchte, muss ich immer den Tan Generator dabei haben, also auch außerhalb der Wohnung

Damit ist das neue System  nicht , wie behauptet, sicherer, sondern unsicherer . Der Generator könnte , wenn er mitgenommen werden muss, verloren gehen.

 

Klar, das eine Tan generiert werden muss, um eine Order aufzugeben.

Ich habe das schon ausprobiert .

Von einem anderen Gerät kann ich die Tan per Scan Feld generieren und halte das für einfacher.

Bei consors gibt es auch die Möglichkeit, dies zu tun. Ich sehe aber im System kein Scan Feld. Sorry, ich kenne mich mit Technik nicht aus.

 

Ich möchte es einfach haben. Das kann ich beim neuen System von Consors nicht behaupten.

 

Wenn es bei Consors um Neuerungen geht.........Frustrierte Smiley

Und Consors erklärt das immer mit gesetzlichen Vorgaben.

Consors, die gesetzestreuste Bank Deutschlands. Lachender SmileyHerz

Highlighted
CB_Kai
Moderator
Beiträge: 831
Registriert: 17.09.2015
Nachricht 264 von 508 (1.124 Ansichten)

Re: Betreff: SecurePlus - Zukunft der TAN-Verfahren

Hallo @Herman55

 

Ich möchte die Gelegenheit ergreifen ihre Post, auch stellvertretend für andere Kunden mit ähnlich gelagerten Frage zu Beantworten.

 

Sie fragten:

 

„Also müssen Consors Kunden, die aus Prinzip kein Streicheltelefon (Smartphone) haben, nicht brauchen und auch keines kaufen wollen, in Zukunft einen SecurePlus TAN Generator zu kaufen“

 

Ja, das sehen Sie völlig richtig. In Deutschland sind gegenwärtig 94 Mio. Smartphones im Umlauf. Also mehr Smartphones als Menschen. Es macht daher absolut Sinn das Online Banking über ein Gerät abzuwickeln, von welchem fast jeder mindestens eines hat. Auch im Sinn der von Ihnen angesprochenen Nachhaltigkeit. Es ist damit faktisch Teil der technischen Grundausstattung in Deutschland

 

Für jene kleine Minderheit unter unseren Kunden, die aus verschiedenen Gründen keinen Zugriff auf diese Technologie hat oder will, bieten wir als Ersatz die(Kostenpflichtige) Lösung mit dem Secure plus Generator an.

 

Der ist tatsächlich an die Person gebunden, was im Umkehrschluss heißt das jeder Kunde oder Bevollmächtigter einen eigenen Generator braucht.

 

Beste Grüße

 

CB_Kai

 

Community Moderator

Highlighted
Enron
Regelmäßiger Autor
  • Community Junior
  • Beitragsunterstützer
  • Kommentator
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 46
Registriert: 02.01.2018
Nachricht 265 von 508 (1.258 Ansichten)

Betreff: SecurePlus - Zukunft der TAN-Verfahren

Sorry Herrman55, aber wenn man in einer Welt lebt, in der das Glas immer halb leer ist, sollte man sich im Keller einschliessen.

Wer aber seine PIN notiert und den Zettel in der Wohnung liegen lässt, sollte sich zuerst mit den Sicherheitslücken beschäftigen, die er selber hervor ruft und nicht mit Weltuntergangsscenarien. Wenn ich mit 200 vo den Baum fahre hilft auch kein Airbag und das ist nicht die utomobilindustrie Schuld.

 

Noch einmal sorry Herrman, aber was anderes fällt mir dazu nicht mehr ein.

Highlighted
Enron
Regelmäßiger Autor
  • Community Junior
  • Beitragsunterstützer
  • Kommentator
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 46
Registriert: 02.01.2018
Nachricht 266 von 508 (1.212 Ansichten)

Re: Betreff: SecurePlus - Zukunft der TAN-Verfahren

Ich kann die ganze Aufregung nicht verstehen!

Leute beschweren immer mehr über Hacks und Sicherheitslücken, gerade wenn es um ihr Geld geht. Wenn dann aber die Sicherheitsvorschriften und -einrichtungen verschärft werden, beklagt sich jeder, dass es umständlicher wird.

Ist genauso wie bei den Plastiktüten, befragt man die Leute, will sie möglichst keiner haben. Sieht man sich die Leute an, die aus den Kaufhäusern und Supermärkten kommen, ist die Zahl derer, die kein Plastiktüten nutzen verschwindend gering. Spricht man sie dann darauf an, war es nur eine Ausnahme, "Sonst nutze ich immer Jutebeutel".

 

Was wollt ihr? Sicherheit für euer Geld und eure Transaktionen, oder easy going?

Sicherheit kostet dann eben ein paar Sekunden mehr.

 

PS.: Es wäre nur schön, wenn es auch bei der CFD-APP funktionieren würde, ich schrieb es bereits. 

 

Highlighted
Mitglied223
Aufsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 08.09.2019
Nachricht 267 von 508 (1.204 Ansichten)

Betreff: SecurePlus - Zukunft der TAN-Verfahren

Hallo Consorsbank-Team,

 

wie wäre es mit einer Wartungsmeldung für alle Kunden, die ihre Daten über HBCI abrufen wollen?

Ich denke, das würde auch eure Hotline entlasten. Diesen Kommentar findet man jedenfalls nicht so leicht:

https://wissen.consorsbank.de/t5/Blog/Consorsbank-SecurePlus-noch-mehr-Sicherheit-f%C3%BCr-Ihr-Onlin...

Frustrierte Smiley

 

Ich darf das.

Perry Rhodan

 

Highlighted
Franz_G
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Anerkannter Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 10
Registriert: 23.05.2017
Nachricht 268 von 508 (1.189 Ansichten)

Re: Betreff: SecurePlus - Zukunft der TAN-Verfahren

[ Bearbeitet ]

@Enron Das Problem ist einfach die Umsetzung, die ist nämlich nicht sicherer, sondern einfach nur umständlich.

 

Ich kann mich nicht mehr in die Consors App einloggen, ohne eine TAN.

Obwohl ich FaceID habe, was sehr sicher ist, benötige ich eine TAN.

Ich muss daher akuell 18 Sekunden aufwenden, um von der Consors App auf die SecurePlus App zu wechseln, dort via FaceID eine TAN erstellen um diese dann in der Consors App einzugeben.

 

Das ist nicht sicherer, das ist nur umständlicher.

 

Für den einfachen Zugriff aufs Konto sollte FaceID ausreichend und keine TAN notwendig sein.

Antworten
0 Likes
Highlighted
CB_Kai
Moderator
Beiträge: 831
Registriert: 17.09.2015
Nachricht 269 von 508 (1.152 Ansichten)

Re: Betreff: SecurePlus - Zukunft der TAN-Verfahren

Hallo @Pherry Rhodan,

vielen Dank für Ihren Hinweis.

Hier gerne einmal die offizielle Aussage zu HBCI

Aktuell steht die Möglichkeit eines Konto Abrufs über HBCI leider noch nicht zur Verfügung.
Der Abruf von Konto/Depot über externe Finanzsoftware (Homebanking Programme) ist deshalb
Aktuell

Aktuell steht die Möglichkeit eines Kontoabrufes über HBCI leider noch nicht zur Verfügung. Der Abruf eines Kontos oder Depots über extern Finanzsoftware ist daher im Augenblick nicht möglich.

An einer Behebung wird bereits gearbeitet.

Beste Grüße

CB_Kai

Community Moderator

Highlighted
Enron
Regelmäßiger Autor
  • Community Junior
  • Beitragsunterstützer
  • Kommentator
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 46
Registriert: 02.01.2018
Nachricht 270 von 508 (1.140 Ansichten)

Re: Betreff: SecurePlus - Zukunft der TAN-Verfahren

Hallo Franz,

 

ich schrieb ja ganz zu Beginn, dass man über die Umsetzung diskutieren kann.

Aus meiner persönlichen Sicht, bin ich zufrieden damit, ich gebe meinen PIN ein und erzeuge eine TAN und alles ist gut. Natürlich dauert es länger, natürlich gibt es andere Umsetzungen bei anderen Brokern oder Banken. Auch dazu sagte ich bereits etwas,

eine meiner Banken nutzt zusätzlich zum üblichen LogIn eine FotoTAN, schneller? Ich weiß nicht.

Ein Broker nutzt neben dem üblichen LogIn einen "einfachen" Token des Goggle Authentificator, Besser? Naja

Ein anderer ebenfalls einen TAN-Generator via App, wie Consors.

 

Ich streite nicht darüber, ob es umständlicher ist. Alle diese zusätzlichen TANs, wie auch immer sie erzeugt werden, sind umständlich.

 

Aber für mich steht die Sicherheit meiner Transaktionen und meiner Finanzen im Vordergrund und die sehe bei allen zusätzlichen Features als verbessert an im Vergleich zu vorher, da nehme ich ein paar Sekunden gerne in Kauf.