Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Beitragsunterstützer
  • Community Junior
Beiträge: 18
Registriert: 30.01.2016

Hallo allerseits,

würde gerne im Moment dividendenstarke Aktien kaufen, auch um den Wert meines Aktiondepots bei der Consorsbank, das leider auf Grund der Lage etwas unter 6000,- Euro gerutscht ist, auszugleichen.

Könnt ihr mir was Solides, am besten BlueChip, empfehlen?

Danke und Gruß

Kessy

 

1.869 ANTWORTEN 1.869

Autorität
Beiträge: 1579
Registriert: 31.10.2016

Da bringe ich gerne wieder das Fernheizwerk Neukölln ins Spiel (WKN 576790). Dividendenrendite von 3,5 Prozent und der Kursverlauf ist weit weniger nervös als bei den Kanadiern.


Autorität
Beiträge: 1253
Registriert: 06.01.2017

Neukölln, Berlin?? Wer kassiert dort ab, die wohlbekannten Clans ? Benutzen die die Öfen zum Einschmelzen? Astreine Geschäftsidee, kurze Wege und warm ist es auch noch!! Große Räume, kann noch der befreundete Rapper auftreten, win-win-win-Situation.😂


Autorität
Beiträge: 1579
Registriert: 31.10.2016

@dead-head 

 

Nein, da kassiert Vattenfall, die halten 80,80 Prozent der Aktien. Und als das Unternehmen 1911 gegründet wurde, haben die Clans noch in ihren Sandkästen gebuddelt (besser gesagt die Vorfahren). Bei mir seit 32 Jahren im Depot und sicher eines Tages ein Erbstück!


Autorität
Beiträge: 3306
Registriert: 21.07.2017

AEGON, die ich seit 08.07.21 "gegen die Allianz laufen ließ", habe ich heute zu 4,30.- zum 6. Mal verkauft.

Das Rennen hat sie mit 27% Vorsprung gewonnen, weil die Allianz immer noch bei 203.- in der Startbox rumzickt; Aegon nahm sich zwischendurch sogar noch die Zeit, 8 ct. Dividendennachschlag abzusetzen. Braves Mädchen!

 

(frei nach Addi Furler)


Autorität
Beiträge: 1730
Registriert: 12.12.2016

Amgen, das größte Biotechnologie Unternehmen,  hatte in diesem Jahr einen schlechten Kursverlauf. Zum Jahrestief von 174€ habe ich

nachgekauft. Am 08.12 zahlt Amgen die letzte Dividende von 1,76Usd. 

Für das nächste Jahr hat das Unternehmen eine Erhöhung über 10% angekündigt. 1,94 d.h. im Jahr 2022 eine Dividende von 7,76.

Zum aktuellen Kurs ist das eine Dividende von 3,8% . 

Zu meinem Erstkauf  ist das eine Rendite von ca. 10%. 

Mit diesem Investment kann mann ruhig schlafen.


Regelmäßiger Autor
  • Top Beitragsunterstützer
  • Kommentator
  • Beitragsunterstützer
Beiträge: 39
Registriert: 26.01.2021

@erich12 hallo, 'mal'ne Frage wegen AMGEN ...muss ich bei Bessitz deren Dividenertrag in USA versteuern lassen oder in Deutschland, oder anders gefragt: wo ist es am günstigsten kostenmässig ?

danke.gt.

0 Likes

Autorität
Beiträge: 1792
Registriert: 12.01.2019

Hallo @CONTOF,

...antworte mal, auch wenn die Frage nicht an mich ging----------------->

die 15%ige Quellensteuer bei der US-Dividende wird von der deutschen Depotbank voll auf die deutsche Abgeltungssteuer angerechnet.

Hab' dir mal was zum Lesen dazu verlinkt------------>

https://www.gevestor.de/finanzwissen/finanzplanung/steuern/us-quellensteuer-besonderheiten-fur-deuts...

 

LG+

onra


Autorität
Beiträge: 3306
Registriert: 21.07.2017

Zudem weilt @erich12 wohl noch in äquatornahen Gefilden. Wünschen wir ihm and allen Urlaubsheimkehrern eine problemarme Rückreise - die beim Hinflug gültigen Corona-Regeln offenbaren bereits eine geringe Halbwertszeit.

 

@CONTOF : auch hier wirst Du fündig, da ist allerdings "weniger Lametta" als in @onra 's verlinktem Artikel.


Autorität
Beiträge: 3306
Registriert: 21.07.2017

Eine recht beliebte Strategie unter US-Dividendensammlern ist es, die Dogs of the DOW zu kaufen.

Das einfache Rezept soll sich seit langem bewährt haben:

Man nehme gegen Jahresende den Index, sortiere die Werte absteigend nach der Höhe der Dividendenrendite, und kaufe die 10 obersten Titel - quasi als Grundlage des Sylvestermenüs.

Im Folgejahr vollführe man die gleiche Prozedur, brauche dann aber nur noch Anpassungen vorzunehmen; was aus den top ten der Speisenfolge herausfällt, wird von der Karte gestrichen und durch (k)einen oder mehrere Aufsteiger ersetzt.

Disney und Boeing haben die Dividende bekanntlich ausgesetzt, Salesforce hat noch nie eine bezahlt; alle anderen 27 DOW-Werte bezahlen zwischen 0,5% und 5%.

Das vorläufige amtliche Endergebnis der Wahl zu den Dogs of the DOW 2022:

 

  1. Dow Inc.:                                      5.01%
  2. IBM Corp. :                                   4.98%
  3. Verizon Communications Inc. :   4.76%
  4. Chevron Corp. :                           4.51%
  5. Walgreens Boots Alliance Inc. :  3.69%
  6. Merck & Co. Inc. :                        3.60%
  7. Amgen Inc. :                                 3.45%
  8. 3M Co. :                                        3.35%
  9. Coca-Cola Co. :                            2.86%
  10. Intel Corp. :                                   2.68%

 

Wohl bekomm's!

Meinem Depot schmeckt davon aktuell nur IBM, aber: De gustibus non est disputandum.

 

Allen schon mal viel Gesundheit, Glück und - wenn es sich nicht vermeiden lässt - Erfolg im Neuen Jahr.


Autorität
Beiträge: 1253
Registriert: 06.01.2017

@stocksour  Danke, Stocki, für Deine Aufstellung und das Geklingel; jetzt brauche ich weniger zu arbeiten. Nun muss ich mir noch die entsprechenden H/T-Kurse + KGV mühselig zusammenklauben, (*Bleep* auf die neu "WL") und dann die richtigen Limits in den Markt geben, 😂 natürlich nicht in steigende Kurse kaufen. Aber das kann so schwer nicht sein! Wer wagt, gewinnt.  Wer nicht, hat eben selbst schuld. Hugh. 🤑

Antworten