abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Umwandlung ADR in russische Originalaktien | Wann wird Consors aktiv?

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 17
Registriert: 12.12.2016

Jeder der aktuell ADRs im Depot hat, kennt die Problematik. Die russische Regierung hat ein neues Gesetz erlassen, das es ausländischen Investoren erlaubt, American Depositary Receipts (ADRs) in Aktien umzuwandeln. Die SdK hat bereits eine Leitfaden rausgegeben. Andere Broker sind bereits aktiv und wandeln die ADRs um. Nur Consors wird stellt sich bisher stur und wird nicht aktiv.

 

Gern füge ich hier für alle den Leitfaden der SdK bei

https://sdk.org/assets/Klageverfahren/Russland/Russische-Wertpapiere-2.pdf

 

Hat hier jemand von Consors schon eine positive Rückmeldung erhalten bzw. eine Meldung wie hier vorgegangen wird. 

 

Ich freue mich über zahlreiche Rückmeldungen!

 

 

 

 

 

779 Antworten 779

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 21
Registriert: 10.06.2022

Ich habe ein Depot bei Free-dom fi----nanz gemacht. Leider überträgt ConBank nicht die ADRs s. u. die Antwort von Con-Bank:

Weiß jemand, ob ClearStream jetzt doch überträgt?

 

Guten Tag Herr XXX,

wir verstehen, dass Sie sich eine andere Antwort wünschen. Diese können wir Ihnen leider nicht bieten.

Wie wir Ihnen schon mitgeteilt haben, wurde von Clearstream Banking die Abwicklung aller DRs (also ADRs und GDRs) mit zugrunde liegenden russischen Aktien ausgesetzt. Somit können aktuell keine Überträge auf Ihr Depot bei der Freedom24 Finance erfolgen. Das betrifft Ihren Auftrag sowie die Aufträge für die Depots Ihrer Kinder. 

Nähere Infos entnehmen Sie bitte dem Link: https://www.clearstream.com/clearstream-en/products-and-services/settlement/a22107-3203746

Sollte sich die Situation ändern und Überträge wieder möglich sein, benötigen wir von Ihnen neue Weisungen. 


Autorität
Beiträge: 2075
Registriert: 12.01.2019

Hallo @gazpromer,

.....der Rubel rollt weiter; Frage nur, wohin...?

----> finanzen.net, 31.08.22

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/wartungsarbeiten-gazprom-aktie-30-gazprom-stoppt-erneut-ga...

 

LG+

onra


Autorität
Beiträge: 1559
Registriert: 06.01.2017

... in große, ruhige und verschwiegene Taschen - wie immer.

Wenn sie's zu doll treiben, wird eben entyachtet oder entvillat. Dann gibt es ein anderes Spielfeld. So einfach ist das. 

Es geht immer weiter, bis nix mehr da ist. 🌍. Dann übernehmen andere Tierchen wieder. Game over.


Gelegentlicher Autor
Beiträge: 17
Registriert: 26.07.2022

Unter diesem Link könnt Ihr Euch in eine Liste eintragen, für all diejenigen, die jetzt die Faxen dicke haben und rechtlich gegen Consors vorgehen wollen:

 

www.aktien-akademie.de/russland.

 

Dazu gibt es auch ein YT-Video von Stephan Wolf, aka Fokusinvestor Russland. 

0 Likes

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 56
Registriert: 19.07.2022

sehr gute Initiative , wir sollten alle mitmachen

0 Likes

Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 9
Registriert: 14.11.2016

Auch ich habe meine Stellungnahme von der Mutter aller Banken durch die BaFin bekommen.
Schuld bin ich, weil meine Unterschrift nicht hundertprozentig übereinstimmt.
Gütigerweise hat man mich per Telefon versucht zu erreichen und den Transfer zu ermöglichen.
Alles im Sinne des Schutzes meiner Anlagen.....
Und was ich so alles brauche, um sie in die Originalaktien zu tauschen..... dabei wollte ich nur zur Peanuts Bank mit dem Zeug.
Dankenswerterweise habe ich dann auch erfahren, dass die Sberbank ADRs nun wertlos sind.
Der Hammer ist aber: Die ADRs liegen bei Clearstream in Frankfurt.
Wo ist da bitte eine russische Beteiligung?
Was ich danach mit den ADRs mache kann den Herren in Nürnberg oder Paris egal sein. Das ist meine Privatsache...

und wenn sie bei der Peanuts Bank vergammeln.



 

0 Likes

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 9
Registriert: 24.06.2022

für die "forced Conversion for Russian ADRs" gibt es fünf Depotbanken für die Originale. Je nach Wertpapier verwaltet die eine andere Bank 

 

Citibank

JPM

GPB

Raiffeisen

Sberbank

 

Jede Bank hat etwas andere Formulare. Leider gibt es keine Beispiele wie diese konkret auszufüllen sind. Vielleicht kann man so ein Beispiel für jedes Formular erstellen. Zumindest erstmal für die unklaren Formularpunkte

0 Likes

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 21
Registriert: 10.06.2022

Ich habe ach davon gehört und broker@raiffeisen.ru angeschrieben. Antragsunterlagen habe ich auch bekommen.

 

Hier die Infos:

 

In accordance with paragraph 20 of Article 6 of the Federal Law No. 114-FZ of April 16, 2022 (as
amended on July 14, 2022) “On Amendments to the Federal Law “On Joint-Stock Companies”
and Separate Legislative Acts of the Russian Federation” (hereinafter – the “Law 114- FZ”),
holders of foreign securities have the right to apply for a forced conversion if it is not possible to
receive shares of a Russian issuer due to the following circumstances:
- restrictive measures against the owner of foreign securities or persons associated with him;
- restrictive measures against foreign organizations, who keep record of rights to the foreign
securities of the holder;
- unfriendly actions of foreign states, international organizations, foreign financial organizations.
The deadline for submitting documents for the forced conversion is October 11, 2022.
In case of reasonable doubts about the completeness and (or) reliability, as well as insufficiency of
the information specified in the application for the forced conversion and the documents attached
therewith, JSC Raiffeisenbank has the right to refuse the applicant to open a depo account and
credit it with the shares of the Russian issuer.
In the event that the total number of shares of the Russian issuer, in respect of which applications
for the forced conversion have been submitted, exceeds the number of shares of the Russian issuer
recorded on the custody account of the depository programs, the transactions provided for by the
Law 114-FZ are not carried out.
In order to start the forced conversion, the holder of foreign securities needs to apply to JSC
Raiffeisenbank by October 11, 2022 and provide the information and documents specified below.
Documents must be provided in originals or in the form of notarized and apostilled copies.
Documents, with the exception of bilingual ones issued in Russian and English, must be translated
into Russian with further notarization of the translation.
Documents can be handed over by the applicant in person (or via a representative by proxy) at the
bank's office at the address: Russian Federation, Moscow, Smolenskaya-Sennaya sq., 28, or sent
by mail.
Application form and the list of required information and documents are given below.
APPLICATION FORM
on forced conversion of securities of a foreign issuer into shares of a Russian issuer
[Name/Company name] (hereinafter – the Applicant) hereby requests to carry out a
forced conversion of [number] depository receipts [name, ISIN] (hereinafter also referred to as
"Securities of the foreign issuer") into shares of [name, ISIN] (hereinafter also referred to as
"Shares of the Russian issuer"), in accordance with paragraph 20 of Article 6 of the Federal
Law No. 114-FZ of April 16, 2022 (as amended on July 14, 2022) “On Amendments to the
Federal Law “On Joint Stock Companies” and Separate Legislative Acts of the Russian
Federation”, with consideration of the following:
1. The Applicant is unable to receive Shares of the Russian issuer due to [x];
2. Recordkeeping of Securities of the foreign issuer is carried out by a foreign
organization - [name of the depository];
3. Custody chain of the Securities of the foreign issuer: [the whole chain of custody is
indicated, including names of depositories and numbers of the depo accounts].
The Applicant considers the attached documents to be available under the circumstances
and evidence of the Applicant's holding of the relevant number of Securities of the foreign
issuer. The Applicant considers his interest to be valid and legitimate. The Applicant confirms
the absence of encumbrances and restrictions in respect of the Securities of the foreign issuer.
The Applicant understands and acknowledges that if there are reasonable doubts about
the completeness and (or) reliability, or insufficiency of the information specified in the
application for forced conversion and the documents attached herewith, JSC Raiffeisenbank
has the right to refuse the Applicant to open an owner's depo account and credit it with the
corresponding number of Shares of the Russian issuer.
The Applicant understands and acknowledges that JSC Raiffeisenbank provides services
for the conversion of Securities of the foreign issuer into Shares of the Russian issuer on a
reimbursable basis.
The Applicant requests a forced conversion in respect of the following Securities of the
foreign issuer: [number, name of the security, ISIN].
The Applicant requests that the [number of Shares of the Russian issuer], [name of the
security of the Russian issuer ISIN], received as a result of the conversion, be credited to the
depo account [depo account number] with a Russian depository [depository name, depository
account number with NCO JSC NSD].
The following documents shall be attached to this application:
1) Identification documents of a DR holder (passport, constituent documents);
2) Agreement on acquisition of Securities of the foreign issuer (for example, a brokerage
agreement, an entrusted management agreement, etc.);
3) Brokerage reports, entrusted management reports, reports of foreign brokers /
depositaries confirming the fact of transactions with Securities of the foreign issuer;
4) Documents confirming the fact of the transfer of the client's ownership of the relevant
securities (statements from the DEPO account, extracts from the register, etc.);
5) Documents confirming the fact of payment of the value of Securities of the foreign
issuer, brokerage, exchange, depositary commissions, indicating the number of securities,
the date and amount of payment (for example, a brokerage account statement, current
account, etc.);
6) Agreement on compensation for losses (the form will be provided to the client upon
analysis of the documents in paragraphs 4-7);
7) Documents confirming the impossibility of receiving Shares of the Russian issuer.
JSC Raiffeisenbank provides a service of forced conversion on a reimbursable basis. The
Applicant understands that JSC Raiffeisenbank has the right to request other documents that
may be required by JSC Raiffeisenbank to assess the completeness and reliability of the
information specified in the application.


Regelmäßiger Autor
Beiträge: 21
Registriert: 10.06.2022

Wer bereits Erfahrung hat bitte ich bei der "forced conversion" zu teilen. Wir sitzen alle im gleichen Boot. Die EU enteignet uns und wir können nicht untätig sitzen und warten!

0 Likes

Autorität
Beiträge: 2075
Registriert: 12.01.2019

Hallo @semjonus,

...sind da nicht eine Menge hinreichender und notwendiger Bedingungen aus der Aussagenlogik am Start? Die zeitlichen Spielräume kämen dann noch on top. Alles für lau?

Mir fällt dazu spontan die Geschichte mit "Nepper, Schlepper, Bauernfänger" ein.......:); die ü40er kennen das noch unter dem Titel "Vorsicht Falle- Nepper, Schlepper, Bauernfänger oder später dann als Aktenzeichen XY-ungelöst (E. Zimmermann{D} und selbstredend W. Vetterli {CH}..).

Aber ich werde mir den englischen Text erst einmal ins russische übersetzen und dann wieder zurück in unsere Sprache; vielleicht verstehe ich dann etwas besser......;).

 

LG+ good luck

onra

0 Likes
Antworten