abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Tagesgeldkonto für Bestandskunden

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 6
Registriert: 12.01.2022

Hallo

 

Wird Consors in nächster Zeit auch mal wieder ein Tagesgeldkonto für Bestandskunden ermöglichen?

 

Momentan gibts ja die Neukundenaktion Depot+Tagesgeld, schöner Ansatz!

Bringt nur leider den Bestandskunden mit 2 Depot wenig.

 

LG

169 Antworten 169

Routinierter Autor
  • Top Kommentator
  • Community Beobachter
  • Kommentator
Beiträge: 114
Registriert: 03.10.2020

Man könnte auch auf die Idee kommen, das die 15 Tage Vorlauf nur dazu da sind, damit durch Aktivität des Kunden mittels Käufen oder Überweisungen ein üppiger ("Verlust")-Topf an Geldabflüssen aufgebaut werden kann.

 

So das ab 1.9. die Consorsbank nicht in die Verlegenheit gerät, die 3.5% auf alle Tagesgeldkonto- Einzahlungen zu gewähren.

Weil -es wird ja verrechnet- und zwar ab 16.8..

Zitat:

Das Topzins-Guthaben wird ab dem 16. August 2023 über Ihre Consorsbankkonten ermittelt. Ab diesen Zeitpunkt gilt: Externe Geldzuflüsse erhöhen, externe Geldabflüsse verringern das Topzins-Guthaben. 

0 Likes

Autorität
Beiträge: 3693
Registriert: 21.07.2017

Hallo, @Finanzminister ,

hier der Wortlaut der persönlichen Zinsmitteilung vom 17.08.2023, die Dir nicht ins Online Archiv gestellt wurde, weil Du vermutlich irgendwann der Zusendung von CB-Werbung jeglicher Art widersprochen hast.

Worüber die Diskussion gerade geht habe ich gefettet und unterstrichen. Das "Kleingedruckte" dazu - damit jeder weiß, wie der Satz zu verstehen ist - findet sich auf der Homepage.

 

Persönliche Zins-Mitteilung
Sehr geehrte [Anrede xyz],
für Sie als Kunden gibt es erfreuliche Nachrichten zu den Tagesgeldzinsen: Neue Einlagen verzinsen wir im
Aktionszeitraum mit bis zu 3,50 % p. a.


Was muss ich machen, um bis zu 3,50 % Zinsen p. a. zu bekommen?
· Überweisen Sie neues Geld direkt auf Ihr Tagesgeldkonto mit der Kontonummer xxx xxx xxx. Nur auf diesem
Konto ist der Zinssatz für Sie hinterlegt! Wichtig: Das Geld muss von einer anderen Bank überwiesen werden.


In welchem Zeitraum erhalte ich bis zu 3,50 % Zinsen p. a.?
· Die Aktion läuft vom 1. September 2023 bis 29. Februar 2024. Davor und danach erhalten Sie den Standardzinssatz von derzeit 0,80 % p. a.


Was muss ich sonst berücksichtigen?
· Für bis zu 1 Mio. Euro neu eingezahltes Geld erhalten Sie den Aktionszinssatz.
· Ein- und Auszahlungen im Aktionszeitraum werden verrechnet. Das bedeutet: Wenn Sie Geld von einem Ihrer Konten bei uns auf externe Konten überweisen, verringert sich der top verzinste Betrag.
· Nicht berücksichtigt werden Guthaben, die bereits vor dem 16. August 2023 auf Ihren Konten bei der Consorsbank waren.


Sie haben noch Fragen? Weitere Informationen zur Aktion erhalten Sie unter www.consorsbank.de/Topzins

 

Schöne Grüße aus Nürnberg
Ihre Consorsbank


Routinierter Autor
Beiträge: 176
Registriert: 12.09.2016

@stocksour, serwus, vielen Dank für Deine Ausführungen. Ich habe mal in meinen Einstellungen nachgesehen, also widersprochen hab ich da nix. Aber vielleicht will mich die Consorsbank nicht mehr, weil ich schon zu oft meinen Unmut losgelassen habe. Naja ich habe mich bereits gegen das Tagesgeldkonto bei der Consorsbank entschieden und habe mein Cash zu meine vorhandenen Mitbewerber gelegt, dort bekomme ich auch 3% bzw. bei der anderen in Frankreich 2,7%. Den Rest hole ich mir über Erträge aus den ETF s und Dividenden aus meinem Aktienbestand heraus. 


Enthusiast
Beiträge: 218
Registriert: 24.01.2016

das leidliche Thema Tagesgeld...

ich kann die Diskussion schwer nachvollziehen, die meisten wissen doch wie Banken und Versicherer arbeiten, genau, mit dem Geld der Leute (aus der Tasche ziehen) gewinne machen. Bei einigen klappt das nicht wirklich 😉 aber wir hier wissen doch, wie wir uns das Geld z, B. über div. zurückholen.

im Bankensektor gibt es große Player am Markt die verlässlich und kontinuierlich ausschütten. aber wem sag ich das...

die Titel haben wir doch im Depot oder?

diese Heulerei 😰 aber es ist halt wie in der Politik, die wenigsten sind damit einverstanden und natürlich hat sie keiner gewählt 😅

macht's gut und "never change a winnig team"

 

 

  


Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 5
Registriert: 13.11.2018

Oha, das ist ja wirklich kompliziert.

 

Ich habe seit Jahren ein Gemeinschafts-Depot.

Nun habe ich erstmals am 20.8.2023 ein Einzel-Tagesgeldkonto eröffnet.

 

-> Ist dieses Konto für das Bonus-Tagesgeld berechtigt?

 

Jetzt habe ich dummerweise das Geld auf das Einzel-Verrechnungskonto überwiesen. Von dort weiter zum Einzel-Tagesgeldkonto.

 

-> Hat das negative Folgen für die Verzinsung?

 

Danke für eure Meinungen und Gedanken zu meinen Fragen vorab....

0 Likes

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 17
Registriert: 30.11.2016

Dazu gibt es leider keine klare Aussage.

 

Einmal heißt es direkt überweisen:

Auf welches Konto muss ich das Geld überweisen, damit ich den Topzins bekomme? Was ist mein teilnehmendes Konto?

Sie müssen das Geld direkt auf Ihr teilnehmendes Tagesgeldkonto mit der kleinsten Kontonummer (die letzten 10 Stellen der IBAN) überweisen. Die Kontonummer finden Sie auch in Ihrer „Persönlichen Zins-Mitteilung“ im OnlineArchiv.

 

Im selben FAQ:

Sie können von einer externen Bank nicht direkt auf Ihr Tagesgeldkonto bei uns überweisen?

Das macht nichts. Überweisen Sie das Geld ruhig auf eines Ihrer anderen Konten bei uns. Anschließend buchen Sie es auf das teilnahmeberechtigte Tagesgeldkonto um. Wichtig dabei ist, dass alle Konten denselben Kontoinhaber haben. Umbuchungen zwischen Einzel- und Gemeinschaftskonten zählen somit nicht.

 


Routinierter Autor
  • Top Kommentator
  • Community Beobachter
  • Kommentator
Beiträge: 114
Registriert: 03.10.2020

Was zählt als Geldzufluss für die 3,50 % Zinsen p. a.?

  1. alle Überweisungen von einer externen Bank auf Ihr Verrechnungskonto, wenn Sie das Geld aktiv auf das teilnehmende Tagesgeldkonto überweisen

Ausnahmsweise ist man da "genauer" - wobei ich aber überlege, wie man passiv Geld überweisen kann.

 

Ich würde trotzdem vermuten, das die Bedingungen so wie aktuell bestehen, abmahnfähig sind.

Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG)

§ 3 Verbot unlauterer geschäftlicher Handlungen

(1) Unlautere geschäftliche Handlungen sind unzulässig.

(2) Geschäftliche Handlungen, die sich an Verbraucher richten oder diese erreichen, sind unlauter, wenn sie nicht der unternehmerischen Sorgfalt entsprechen und dazu geeignet sind, das wirtschaftliche Verhalten des Verbrauchers wesentlich zu beeinflussen.

 

§ 5 Irreführende geschäftliche Handlungen

(1) Unlauter handelt, wer eine irreführende geschäftliche Handlung vornimmt, die geeignet ist, den Verbraucher oder sonstigen Marktteilnehmer zu einer geschäftlichen Entscheidung zu veranlassen, die er andernfalls nicht getroffen hätte. Eine geschäftliche Handlung ist irreführend, wenn sie unwahre Angaben enthält oder sonstige zur Täuschung geeignete Angaben über folgende Umstände enthält:

  1. die wesentlichen Merkmale der Ware oder Dienstleistung wie Verfügbarkeit, Art, Ausführung, Vorteile, Risiken, Zusammensetzung, Zubehör, Verfahren oder Zeitpunkt der Herstellung, Lieferung oder Erbringung, Zwecktauglichkeit, Verwendungsmöglichkeit, Menge, Beschaffenheit, Kundendienst und Beschwerdeverfahren, geographische oder betriebliche Herkunft, von der Verwendung zu erwartende Ergebnisse oder die Ergebnisse oder wesentlichen Bestandteile von Test der Waren oder Dienstleistungen;
  2. den Anlass des Verkaufs wie das Vorhandensein eines besonderen Preisvorteils, den Preis oder die Art und Weise, in der er berechnet wird, oder die Bedingungen, unter denen die Ware geliefert oder die Dienstleistung erbracht wird;

 

@Neveriner Aus der FAQ:

 Diese Aktion gilt nur für Kunden, die spätestens am 7. August 2023 bereits ein Tagesgeldkonto hatten.

 

 

0 Likes

Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 5
Registriert: 13.11.2018

 

@Neveriner Aus der FAQ:

 Diese Aktion gilt nur für Kunden, die spätestens am 7. August 2023 bereits ein Tagesgeldkonto hatten.

 

Das heißt, ich bin raus, da ich kein Neukunde bin und auch kein (Tagesgeldkonto-)Bestandskunde.

Ok, Geld wieder weg von der Consorsbank.

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 389
Registriert: 05.12.2016

Ich weiß nicht, ob das schon vorher so da stand:

 

"Was zählt als Geldzufluss für die 3,50 % Zinsen p. a.?

...

2. alle Überweisungen von einer externen Bank auf Ihr Verrechnungskonto, wenn Sie das Geld aktiv auf das teilnehmende Tagesgeldkonto überweisen."

 

Was genau bedeutet das? Einfach nur eine Überweisung vom Verrechnungskonto (auf welches ich evtl. Geld erhalten habe) auf das Tagesgeldkonto?

 

Was ist mit einer Geldeinzahlung auf das Girokonto? Z.B. ist das Girokonto als Referenzkonto hinterlegt, auf der Zahlungen von anderen Tagesgeldbanken eingehen. So wie ich das verstehe, werden diese völlig außer Acht gelassen.


Autorität
Beiträge: 3693
Registriert: 21.07.2017

Hallo, @SmithA1 ,

die von Dir zitierte FAQ Nr. 2 ist m.E. vor sehr kurzer Zeit "ganz leise" hinzugefügt worden.

Im Übrigen teile ich Deine Ansicht.

0 Likes
Antworten