Community

Antworten
onra
Autorität
Beiträge: 1284
Registriert: 12.01.2019
Nachricht 31 von 34 (112 Ansichten)

Betreff: Impfstoff - wieso, weshalb, warum...?

Hallo @stocksour [ much off topic....],

...hatte vor, von den 2ml Vials mal auf einen vernünftigen Makromaßstab zu kommen. Das Prozedere beim Umgang mit dem Biontech/Pfizer- Serum ist mir zu kompliziert......Smiley (fröhlich).

 

https://www.kvhessen.de/fileadmin/user_upload/kvhessen/Mitglieder/Aktuelles_Corona/CORONA_Impfungen_...

 

Darum mal ein Upscaling-Versuch auf Bierflaschengröße mit der Option der Abfüllung auf Fässer mit 30-50 l Impfgebräu. Bin mir nicht ganz sicher, ob man da intravenös injezieren sollte; Infusionen wären auch eine denkbare Variante. Am einfachsten wäre es natürlich, wenn man das Gebräu einfach schön gekühlt trinken würde.  Ein 0,2l Gläschen könnte für den Anfang reichen. Es wäre aber auch wünschenswert, sofort mit dem ein oder anderen Gläschen oder Fläschchen direkt danach zu boosten, um die Wirsamkeit  in möglichst kurzer Zeit effektiver zu gestalten.

Für das Keller-Impfzentrum kämen dann die 30-50l- Fässer in Frage, um eine entsprechend große Anzahl von Impfgästen möglichst schnell zu versorgen.

Nach erfolgter EMA-Zulassung sollte es dann wirklich zügig zu der gewünschten "Herden-Immunität" kommen können. Damit man nahezu 90% der Bevölkerung impfgebräumäßig verarzten kann, ist für Jugendliche < 16 Jahre eine limonadenartige bzw. smoothieartige Variante in Arbeit, die natürlich auch für Bevölkerungsteile > 16 Jahre geeignet sein sollte...............Smiley (fröhlich)...

 

https://www.flaschenbauer.de/glasflaschen/bierflaschen/

 

https://www.fassfabrik-mueller.de/holzfaesser/bierfass-bierfaesser/?p=1

 

LG+

onra

 

Antworten
0 Likes
stocksour
Autorität
Beiträge: 2405
Registriert: 21.07.2017
Nachricht 32 von 34 (108 Ansichten)

Betreff: Impfstoff - wieso, weshalb, warum...?

ebenso  [ much off topic....]

Hallo, @onra ,

zur Variante "Impfstoff in Fässern" zunächst ein Kompliment zu "das muss man groß denken" und eine gute Nachricht für Dein Projekt:

So, wie die Containermieten in den letzten paar Wochen um den Faktor 3 explodiert sind, werden die Fassmieten in den kommenden Wochen implodieren. Grund dafür ist ein erheblicher Angebotsüberhang, resultierend aus wegen Ablauf des MHDs wegzuschüttenden Bieres, das ursprünglich für Genusszwecke in einschlägigen gastronomischen Betrieben und auf jahreszeitlich festgelegten Ausser-Haus-Festivitäten vorgesehen war.

Downsizing von Fass- auf Flaschengebinde, i. e. Umfüllen, ist nach Aussagen von Koryphäen der Brauerzunft weder möglich noch wirtschaftlich.

 

Wenn demnächst aufgewärmter Malzduft über den Kläranlagen wabert und die dort siedelnden Bakterien bierselig Seminare über den Abgang verschiedener Aromahopfensorten philosophieren ----- Du bist bereits im Bilde.

 

Hawkwind
Autorität
Beiträge: 1077
Registriert: 31.10.2016
Nachricht 33 von 34 (84 Ansichten)

Betreff: Impfstoff - wieso, weshalb, warum...?

In kleinen Fässern (sprich: in Dosen) hat ein fränkischer Bierbrauer vor 14 Tagen schon große Erfolge erzielt:

Impfstoff-Bier aus Franken: Ausverkauft nach drei Stunden
onra
Autorität
Beiträge: 1284
Registriert: 12.01.2019
Nachricht 34 von 34 (24 Ansichten)

Betreff: Impfstoff - wieso, weshalb, warum...?

Hallo @all,

.....wieder mal ein kurzer Beitrag......wer, wie, was......wieso, weshalb, warum......wer nicht fragt bleibt ........(hier lasse ich einmal ein gap....Smiley (fröhlich)....).

 

https://www.deutschlandfunk.de/biontech-pfizer-astrazeneca-johnson-johnson-und-co-corona.2897.de.htm...

 

LG + bleibt verschont von der buckligen Verwandschaft der Mutanten und Muonkels.....

onra

Antworten
0 Likes