Community

Antworten
onra
Enthusiast
Beiträge: 354
Registriert: 12.01.2019
Nachricht 131 von 423 (1.304 Ansichten)

Betreff: SecurePlus - Zukunft der TAN-Verfahren

Hallo @dead-head,

...anfangs dachte ich, dass PSD2 ein neues Dieselmodell von irgendeinem Automobilhersteller oder wieder ein neues Software-Update für den Diesel-Beschiss wäre,

aber da habe ich mich wohl geirrt......-Smiley (fröhlich).

Darum mal eine Info darüber aus dem Handelsblatt......, damit es keine Mißverständnisse wegen gewisser Abkürzungen gibt. Was ist PSD2???

https://www.handelsblatt.com/finanzen/geldpolitik/mehr-schutz-im-netz-was-verbraucher-ueber-die-neue...

 

Grüße

onra

dead-head
Enthusiast
Beiträge: 569
Registriert: 06.01.2017
Nachricht 132 von 423 (1.263 Ansichten)

Betreff: SecurePlus - Zukunft der TAN-Verfahren

Moin, ich denke, es sollte hier x auf GEMACH geschaltet werden, da es hier vorwiegend um bankeninterne Abläufe, also K und VK (--> Käufe u. Verkäufe), geht. Da steht die Bank auch in der Verantwortung, d.h., wenn der Kunde alles richtig macht, die angebotenen Geräte etc. ordnungsgemäß benutzt und dann irgendwo Verluste für den Kunden entstehen, geht die Bank ins Obligo.

Außerdem kann man zur eigenen Sicherheit wohl leicht über den Generator die entwickelten Daten in das dafür vorgesehene Feld eintragen, oder??? (Muss man das nicht jetzt doch schon). Wir leben in 2019!! Und Ihr Kritiker glaubt doch nicht m Ernst, dass die erhöhten Sicherheitsvorkehrungen ohne Grund erfolgen, da muss schon eklatanter Datenmissbrauch vorherrschen oder es gibt wieder starke Lobbypresuregroups aus der IT-Branche, die Geschäft anschieben wollen. Den Verschwörungstheorien sind Tür und Tor geöffnet, viel Spass...!!

Cool, locker und munter bleiben. Ich liebe Euch alle!!HerzLachende Frau

DerBietigheimer
Enthusiast
Beiträge: 327
Registriert: 07.08.2014
Nachricht 133 von 423 (1.183 Ansichten)

Re: Betreff: SecurePlus - Zukunft der TAN-Verfahren

@Patrick91 / 29.7. Andere Banken denken eben zuerst nach, so wenig wie möglich zu ändern, damit die Kunden so wenig wie möglich Probleme haben. Der Wechsel hier zu Foto-Tan ist überhastet und hilft nur den Asiaten, welche die Geräte produzieren.
Antworten
0 Likes
DerBietigheimer
Enthusiast
Beiträge: 327
Registriert: 07.08.2014
Nachricht 134 von 423 (1.173 Ansichten)

Re: Betreff: SecurePlus - Zukunft der TAN-Verfahren

 

Wenn das nur so ist, dann habe ich kein Problem:

 

laut der Antwort von @CB_Michael wird bei jedem Login eine TAN abgefragt.

 

Also mein derzeitiges TAN-Gerät bleibt, nur wenn ich mit dem PIN einlogge,

muss ich dann noch eine TAN dazu eintragen, um ins Konto zu kommen. Richtig?

Diese paar Sekunden Zeitverlust stören mich wirklich nicht.

Antworten
0 Likes
CB_Stephan
Moderator
Beiträge: 63
Registriert: 23.05.2018
Nachricht 135 von 423 (2.591 Ansichten)

Re: Betreff: SecurePlus - Zukunft der TAN-Verfahren

Hallo @DerBietigheimer,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Mit der Einführung des neuen Verfahrens SecurePlus wird bei Login der PIN und eine TAN abgefragt.

Bitte beachten Sie, dass Ihr derzeitiges TAN-Gerät aufgrund der gesetzlichen Vorgaben von PSD2 ab 9. September 2019 für die Freigabe von Zahlungsaufträgen nicht mehr verwendet werden kann.

Wir empfehlen Ihnen daher, direkt am 9. September 2019 die Consorsbank SecurePlus App herunterzuladen und einzurichten.
Sobald Sie die App aktiviert haben, wird Ihr bisheriges Verfahren automatisch abgeschaltet.

Sollten Sie kein kompatibles Smartphone oder Tablet für die Nutzung der Consorsbank SecurePlus App besitzen, können Sie den Consorsbank SecurePlus Generator bestellen. Bis Sie diesen erhalten und aktiviert haben, können Sie weiterhin TANs für die Orderfreigabe oder das Login mit Ihrem bisherigen TAN-Generator erzeugen.

Bei Bedarf können Sie die Informationen gerne noch einmal auf unserer Informationsseite nachlesen, diese wird ständig aktualisiert: https://www.consorsbank.de/ev/Service-Beratung/secureplus

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen, anderenfalls melden Sie sich gerne noch einmal an dieser Stelle.

Viele Grüße

CB_Stephan
Community-Moderator

Antworten
0 Likes
Sigrid_W
Autorität
Beiträge: 1299
Registriert: 30.08.2016
Nachricht 136 von 423 (2.580 Ansichten)

Re: Betreff: SecurePlus - Zukunft der TAN-Verfahren

[ Bearbeitet ]

@CB_Stephan 

 

Ich finde es nicht gut, dass man das neue Verfahren erst an dem Tag aktivieren kann, ab dem es auch genutzt werden muss. Wenn etwas nicht auf Anhieb funktionert steht der Kunde im Regen. Es hätte unbedingt eine Übergangszeit geben müssen, in der altes und neues Verfahren parallel genutzt werden können, um genügend Zeit zu haben, eventuelle Probleme zu lösen.

 

Können TAN-Generator und App parallel genutzt und kann das eine mit dem anderen Verfahren aktiviert werden?

 

Kann die App auf einem Gerät von 2 Personen für ihre Konten genutzt werden? Ich verwalte die Konten meines Mannes. Ich möchte keine zweites Gerät anschaffen müssen, nur damit mein Mann alle paar Wochen mal mit seinen Zugangsdaten die Post auf gelesen setzen kann.

endlosdreher
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 6
Registriert: 09.09.2014
Nachricht 137 von 423 (1.825 Ansichten)

Betreff: SecurePlus - Zukunft der TAN-Verfahren

Bei allen Beiträgen über Secure Plus habe ich leider bisher keine klare Aussage gefunden,
ob beide Verfahren, also die neue App und der neue TAN Generator  ab September 2019 
paralell nebeneinander nutzbar sind?

Antworten
0 Likes
Highlighted
immermalanders
Autorität
Beiträge: 2847
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 138 von 423 (1.672 Ansichten)

Betreff: SecurePlus - Zukunft der TAN-Verfahren

@endlosdreher 

Warum soll das nicht möglich sein? Man kann ja auch die aktuellen TAN-Verfahren (TAN-Generator und Mobile-TAN) gleichzeitig nutzen.

 

hank2000
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 5
Registriert: 02.03.2017
Nachricht 139 von 423 (1.491 Ansichten)

Betreff: SecurePlus - Zukunft der TAN-Verfahren

Hi,
ich stimme dem Ganzen oben weitgehend zu und auch ICH würde gerne bei der Consorsbank bleiben, da das Trading bisher sehr easy und zuverlässig lief. Aber auch ICH frage mich nach dem Sinn des Zeitpunkts und der Gelungenheit der Kommunikation, weil auch ICH nicht "im Regen stehen möchte", wenn was schief läuft bei der Umstellung.
Am MEISTEN aber ärgert mich die flapsige Outsourcing Methode an Kobil, deren limitierende Versandart (über FedEx) und horrende Versandkosten(über 31€) nach Österreich eine Frechheit sind.
Wenn es da keine Alternativen zu gibt, werde ich wohl DIESES Mal in den sauren Apfel beissen, sollte aber noch solch eine kostspielige Aktion von Consorsbank/PNB Paribas kommen, bin auch ICH weg!
Einen Sparplan habe ich schon gekündigt und mache dieses Standbein über meine österreichische Bank weiter!

beste Grüße
Achim
mars
Gelegentlicher Autor
  • Kommentator
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 19
Registriert: 06.09.2016
Nachricht 140 von 423 (1.475 Ansichten)

Betreff: SecurePlus - Zukunft der TAN-Verfahren

Hallo Consorsbank,

 

leider kochen nahezu alle Banken ein eigenes "Süppchen". Damit also am 9.Sept. kein Chaos ausbricht und Ihr Telefon glüht, sollten die genauen Abläufe des zukünftigen Login und der Orders vorab bekannt sein, zumal nach Aktivieren der App der alte TAN-Generator automatisch deaktiviert wird, also kein Rückweg mehr existiert!

 

Bitte stimmen folgende Aussagen für den wohl häufigen Fall, dass
- alle Bankgeschäfte zuhause mit dem PC erledigt werden
- das Handy mit der installierten und freigeschalteten App neben dem PC liegt und WLAN-Zugang besteht
- und die App nur mit PIN benutzt wird (also kein Fingerabdruck usw.):

 

Fall 1) nur Zugang zum Konto per PC beabsichtigt, z.B. Zugriff zum Online-Archiv:
Für den Zugang zum Konto muss wie bisher Login-Name und Kennwort in die Webseite eingegeben werden. Daraufhin wird über WLAN die App automatisch aktiviert (Handy piepst) und verlangt die Eingabe der PIN. Nach deren Eingabe und Klick auf die App-Schaltfläche "Einloggen" wird der Zugang auf dem PC freigeschaltet.

 

Fall 2) man will Geld innerhalb der Consorsbank bewegen, z.b. durch eine Wertpapierorder:
dann wird zur Orderfreigabe zusätzlich zu Fall 1 eine TAN verlangt, welche man mit der App erzeugt (über Schaltfläche "TAN generieren") und auf dem PC eingeben muss.

 

Fall 3) man will man Geld aus der Consorsbank herausschicken (Überweisung):
hier wird anstelle der TAN von Fall 2 grundsätzlich eine QR-TAN verlangt, welche man mit der App erzeugen und am PC eingeben muss. Dazu muss das Handy über eine intakte Fotofunktion verfügen.
(Irgendwo wird aber behauptet, der QR-Code würde nur im Offline Fall eingesetzt, was stimmt jetzt?)

 

Login-Name und Kennwort für die Webseite bleiben wie bisher? Also Kennwort weiterhin nur 5-stellig?
Und die PIN für die App ist frei wählbar und wie bei den Karten 4-stellig?

Das beste wäre, wenn Sie die zukünftigen Abläufe, welche für meisten noch neu sind, baldmöglichst auf Ihrer Webseite im Detail beschreiben.

Gruß

Antworten
0 Likes