Community

Antworten
Highlighted
theratherapie
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 10
Registriert: 20.11.2016
Nachricht 1 von 9 (989 Ansichten)

Jeder aktualisierung eine TAN? PSD2, Outbankkatastrophe

[ Bearbeitet ]

Hallo Zusammen,

 

wird es auf Dauer eine Lösung wie bei den Mitbewerbern geben damit man nicht bei jeder aktualisierung (ich muss das ca. 20x am Tag machen) eine TAN eingeben muss? Ich musste das Konto jetzt aus Outbank löschen da das schon sehr nervenaufreibend ist. Komischerweise geht es ja bei den anderen auch ohne Probleme.

 

Ich nutze die SecurePlus App. Das ist noch viel schlimmer als das SMS Tan Thema..ich brauch quasi 6 klicks um einmal meine Konten zu aktualisieren.

 

Ich freue mich über eine Rückmeldung,

vielen Dank

winboe
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 5
Registriert: 13.09.2019
Nachricht 2 von 9 (949 Ansichten)

Betreff: Jeder aktualisierung eine TAN? PSD2, Outbankkatastrophe

Ich kann mich dem nur anschließen.

 

Habe 3 Konten und 2 Depots bei der Consorsbank. Für jeden Kontenabruf muss ich jedesmal (!) für jedes Konto eine TAN, also insgesamt 5 TANs mit je 8 Ziffern eingeben.

 

Da das sowohl auf dem Laptop beim Lexware Finanzmanager so ist als auch mit dem Handy bei Outbank, liegt es nahe, dass die Consorsbank Verursacherin des Problems ist!!

 

Ich würde mich auch über eine Rückmeldung, ob das so bleiben soll, freuen.

 

 

De_Cegonha
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 3
Registriert: 15.11.2016
Nachricht 3 von 9 (881 Ansichten)

Betreff: Jeder aktualisierung eine TAN? PSD2, Outbankkatastrophe

Hier mal was, was ich im Juni bekam. Fragt sich jetzt nur ob Outbank da eigentlich tätig sein muss oder die Consorsbank ..man beachte den abschl. Satz (kursiv und fett markiert)^^   

 

Von: <kundenbetreuung@consorsbank.de>
Antworten an: <kundenbetreuung@consorsbank.de>
Datum: Mittwoch, 26. Juni 2019 um 20:11
Betreff: API - PSD2 

 

Von unserer Seite ist es so geregelt das eine Aktivierung maximal 90 Tage gültig ist. Nach diesen 90 Tagen müssen Sie erneut eine TAN eingeben.

Der Drittdienstleister darf die Konten täglich 4 mal aktualisieren ohne eine zusätzliche Legitimation von Ihnen zu verlangen. Möchten Sie jedoch fünfmal am Tag Ihre Konten aktualisieren, müssen Sie hier wieder eine TAN eingeben. (Ab da ist die Aktivierung wieder 90 Tage gültig).

Es ist nur von unserer Seite eine Gültigkeitsdauer von 90 Tagen geregelt. Jeder Drittdienstleister darf selbst entscheiden wann und wie oft der Kunde sich erneut zu legitimieren hat. Das bedeutet das die Aktivierung zum Beispiel auch nach vier Wochen oder sogar täglich nötig ist.

Antworten
0 Likes
ds10
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 9
Registriert: 11.09.2019
Nachricht 4 von 9 (813 Ansichten)

Betreff: Jeder aktualisierung eine TAN? PSD2, Outbankkatastrophe

@De_Cegonha 

Es hängt davon ab, wie der Abruf von einem Programm realisiert wird HBCI/FinTS und PDS2-API sind unterschiedliche Dinge. Wenn per HBCI/FinTS abgerufen wird, läuft das nicht über die PSD2-API und es gibt auch keinen Drittanbieter, da die Verbindung direkt zwischen Programm und HBCI/FinTS-Schnittstelle geht. Bei der PSD2-API hingegen läuft der Abruf über den Server des Programmanbieters, der hier der Drittanbieter ist. Möglich dass es bei der PSD2-API genau wie in der E-Mail beschrieben gesetzlich vorgegeben ist. Bei HBCI/FinTS hätte die Consorsbank auch die Möglichkeit eine TAN nur alle 90 Tage abzufragen, so wie das auch von anderen Banken umgesetzt wurde.

theratherapie
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 10
Registriert: 20.11.2016
Nachricht 5 von 9 (751 Ansichten)

Betreff: Jeder aktualisierung eine TAN? PSD2, Outbankkatastrophe

Es geht primär nicht mal um die Fremdanbindung. Es ist schon ein enormer Aufwand in der Consorsapp selbst sich einzuloggen. 

 

Das ist für mich ganz klar ein Grund die Bank zu wechseln, wenn es hierfür keine praktikablere Lösung gibt, 90 Tage, selbst ein Tag wäre schon eine enorme erleichterung...

 

Eine Rückmeldung offizieller Seite wäre mal eine feine Sache.

 

Vielen Dank und viele Grüße

RolfGa
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 8
Registriert: 13.09.2019
Nachricht 6 von 9 (724 Ansichten)

Betreff: Jeder aktualisierung eine TAN? PSD2, Outbankkatastrophe

Wenn es denn wenigstens funktionieren würde!!!!!!!!!!! Mit StarMoney jedenfalls geht gar nichts! Wahrscheinlich ist das gewollt, dass man nur noch das Consors-Portal verwendet.

Wann merkt man dort, dass das sicherste Online-Banking das ist, das keiner mehr verwenden will???

Die sonst so schwerfällige Postbank konnte das Problem doch auch lösen, ohne ständig irgendwelche TAN's eingeben zu müssen.

Consors enttäuscht zunehmend!!!

Antworten
0 Likes
Confusious
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 62
Registriert: 09.09.2019
Nachricht 7 von 9 (684 Ansichten)

Betreff: Jeder aktualisierung eine TAN? PSD2, Outbankkatastrophe

@theratherapie: "Eine Rückmeldung offizieller Seite wäre mal eine feine Sache."

 

es gab schon mehrere Posts von Moderatoren, die aber immer dieselbe kopierte Standardformulierung enthielten.

Z.B. hier (@CB_Susan)

 

> Die technische Umsetzung wäre damit sehr komplex geworden und hätte die Sicherheit beim Login nicht erhöht.
> Damit der Login zukünftig grundsätzlich noch sicherer wird, aber dennoch einfach bleibt, haben wir uns entschieden, den 2. Faktor bei jedem Login abzufragen

 

also anders ausgedrückt: es wäre zwar kundenfreundlicher gegangen, aber wir haben uns dagegen entschieden, und so bleibt es auch. Vogel friss oder stirb.

 

 

Antworten
0 Likes
Thebat
Gelegentlicher Autor
  • Kommentator
Beiträge: 19
Registriert: 09.09.2019
Nachricht 8 von 9 (642 Ansichten)

Betreff: Jeder aktualisierung eine TAN? PSD2, Outbankkatastrophe

 

Ich gehe davon aus, dass sie nach der Umstellung die Bank- und Kontendaten synchronisiert haben?

 

Mehr als eine TAN wird bei mehreren Konten/Depots nicht angefordert.

 

Antworten
0 Likes
theratherapie
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 10
Registriert: 20.11.2016
Nachricht 9 von 9 (594 Ansichten)

Betreff: Jeder aktualisierung eine TAN? PSD2, Outbankkatastrophe

Ja natürlich. Es ist aber schon stressig genug, dass ich für jeden Abruf eine Tan benötige. Ich möchte nach möglichkeit wie bei den Mitbewerbern keine Tan eingeben müssen bzw. einmal im Quartal. 

 

Ich habe meine Konten alle aus Outbank gelöscht da ich mehrfach am Tag eine Abfrage starten muss.

 

Unter diesen Umständen ist das leider keine Option im 21. Jahrhundert.

Antworten
0 Likes