Community

Letzte Antwort zu: Neuaktien
  • 116.425 Mitglieder, 
  • 72.082 Diskussionen, 
  • 1.171 Gelöste Fragen
Antworten
spekulatius123
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 14
Registriert: 27.12.2016
Nachricht 51 von 76 (473 Ansichten)

Re: Betreff: Umsatzanzeige auf 90 Tage begrenzt

[ Bearbeitet ]

@emiruyunka, @CB_Stephan, @stocksour, @SmithA1, @immermalanders: Also zunächst einmal Danke! In der Tat ist unsere Diskussion nun schon Jahre alt, und wurde durch wechselnde Missverständnisse verkompliziert.. Meine Äußerungen bezogen sich stets darauf, dass die Fähigkeiten des *Finanzplaners* für meine Zwecke nicht ausreichend waren – eure Antworten, dass das Aktivieren des Finanzplaners die *Umsatzanzeigen* für einen längeren Freiraum freischaltet und damit das eigentliche Problem entschärft bzw. gelöst würde (Umsatz nur 90 Tage), habe ich eine zeitlang nicht verstanden. Toll, dass wir – auch nach so einer langen Zeit – hier einen so lebhaften Dialog hinbekommen.

 

Am Ende bin ich aber mit @thowag weiter voll auf einer Linie. Wenn ich aus unserer Diskussion doch etwas gelernt habe, dann das

  • Finanzplaner ersetzt Umsatzübersicht nicht („man kann geteilter Meinung sein“, „es zwingt dich ja keiner ihn zu nutzen“, „Richtigkeit nicht garantiert“, „zusätzliches Angebot“)
  • Consorsbank limitiert – so oder so – Sichtbarkeit alter Umsätze; sei es auf 90 Tage, sei es ab Aktivierung auf 2 Jahre
  • Gemäß Thowag besteht Limitation auf 90 Tage sogar trotz aktiviertem Finanzplaner weiter (bei Nutzung von Fremd-Apps wohl trotz aktiviertem Finanzplaner nur 90 Tage)

Unsere ganze Diskussion dreht sich im Kern darum, dass wir einen Workaround suchen für das Aufzwingen eins Tool, das ich nicht haben will, weil es nicht performant ist. "Früher war alles besser". Meine Frustration, Thowag’s Frustration, und die vieler weiterer Nutzer, kommt nur daher, dass die Consorsbank neu die Nutzung eines halbgaren Tools verpflichtend macht, aber eine wesentliche bestehende Funktion dafür abschaltet, ohne dass das neue Tool gut genug wäre, die alte zu ersetzen (und ja, da nehme ich mir das "Recht auf geteilte Meinung" nun für mich heraus: Der Finanzplaner ersetzt begründetermaßen die Umsatzübersicht nicht!)

 

Bitte, bitte, bitte: Zeigt mir doch einfach meine Umsätze. Wieso denn nicht?

 

Drehen wir die Argumentation bitte endlich vom Kopf auf die Füße: Mit welcher Begründung schränkt die Consorsbank den korrekten (weil vollständigen) Einblick in meine alten Umsätze ein? Wie wir inzwischen ja episch etabliert haben, fehlt mir dies ja, da der Finanzplaner manches nicht kann. Wieso darf ich keine alten Kontoauszüge sehen? Die Begründung, dass 50%, 70%, oder meinetwegen sogar 95% der anderen Kunden (Beweis übrigens noch zu erbringen) lieber (unvollständige) Kreisdiagramme studieren, ist doch eher ein Zeichen von Intoleranz als eine logische Erklärung.

CB_Susan
Moderator
Beiträge: 949
Registriert: 21.08.2017
Nachricht 52 von 76 (434 Ansichten)

Re: Betreff: Umsatzanzeige auf 90 Tage begrenzt

Hallo @thowag, hallo @spekulatius123, liebe Community,

von den zuständigen Kollegen habe ich soeben die Information erhalten, dass externe Programme aktuell nur die Umsätze der letzten 90 Tage abrufen können, auch wenn der Finanzplaner aktiviert wurde.

Geplant ist eine Änderung mit dem nächsten Release Anfang Dezember. Danach können externe Anwendungen die Umsätze der letzten zwei Jahre abrufen, wenn der Finanzplaner aktiviert ist. Das heißt die Umsätze stehen analog zur Webseite zur Verfügung und die externe Anwendung greift auf die Daten über unsere XS2A-Schnittstelle (https://www.consorsbank.de/ev/Service-Beratung/xs2a) zu.

Beachten Sie bitte, dass die Anbieter der Anwendungen (z. B. finanzguru, check24 Kontomanager) die Änderungen erst nachziehen müssen. Dazu werden sie noch eine kurze Zeit benötigen.

Lieben Gruß

CB_Susan
Community-Moderatorin

Antworten
0 Likes
immermalanders
Autorität
Beiträge: 3827
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 53 von 76 (420 Ansichten)

Re: Betreff: Umsatzanzeige auf 90 Tage begrenzt

Will man Umsätze älter als 90 Tage abrufen, muss man sich vorher mit einer TAN legitimieren.

Antworten
0 Likes
thowag
Gelegentlicher Autor
  • Beitragsunterstützer
  • Community Beobachter
  • Kommentator
Beiträge: 25
Registriert: 19.05.2020
Nachricht 54 von 76 (394 Ansichten)

Re: Betreff: Umsatzanzeige auf 90 Tage begrenzt

ja, dass kann die externe Anwendung. Nützt aber nichts, wenn nur 90 Tage Daten bereitgestellt werden.

S. vorherigen Post: das soll erst eines Tage kommen.

Antworten
0 Likes
steco
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 6
Registriert: 06.12.2020
Nachricht 55 von 76 (327 Ansichten)

Betreff: Umsatzanzeige auf 90 Tage begrenzt

Guten Tag Community, 

Hallo Consorsbank, 

 

ich bin heute auf dieses Thema aufmerksam geworden und als Kunden total erschrocken: 

 

Die Limitierung der Anzeige der Umsätze auf so kurze Zeiträume finde ich absolut traurig. 

Nich einmal im Verrechnungskonto, wo ich wichtige Bewegungen  der Wertpapiere über die Umsätze ganz leicht nachvollziehen könnte, ist die Anzeige begrenzt. Hier bringt auch der Finanzplaner (der sowieso keine Lösung für das Problem ist) nichts, da dieser in Verrechnungskonten nicht funktioniert. 

 

ich finde es unmöglich, dass im Jahr 2020 die Anzeige von Umsätzen von einer Bank so stark eingeschränkt werden. Ich bin gar überrascht, dass dies sogar erlaubt ist. Mit welchem guten Grund sollten denn noch so junge Umsätze einfach verschwinden und nur noch umständlich über PDF Kontoauszüge zur Verfügung stehen? 

 

Ich habe immer im Januar z.B. ein XLS aller Umsätze des Vorjahres gedownloaded um diese für die Steuer zu checken und aufzubereiten. Dieses Jahr, zum erstem Mal bei der Consorsbank, merke ich plötzlich, dass das hier gar nicht geht und ich auch über externe Banking-Tools nicht an die Daten komme, weil ich länger als 90 Tage die Daten darüber nicht abgerufen habe. 

 

Ich könnte es ja noch nachvollziehen, wenn die Limitierung nur in der Darstellung im Web-Interface der Fall wäre und man wenigstens trotzdem noch die Umsätze als CSV/XLS für längere Zeiträume downloaden kann. 

 

Besonders traurig ist, dass das System nicht einmal zeigt, an welchem Datum genau die Umsätze "abgeschnitten" sind. Das geschieht auch nicht über die API. Stattdessen kann ich im Filter einen längeren Zeitraum eingeben, dieser wird aktiviert und ich gehe falsch in der Annahme, dass ich so alles in dem Zeitraum sehen könnte. 

 

Selber Problem in der Orderübersicht: Auch hier sieht man die Bewegungen nicht. 

 

Zusammengefasst: 

Das ist peinlich für eine Bank, die kundenorientiert sein möchte. Ich finde die Consorsbank muss hier dringlichst nachbessern. Andere Banken sind hier schon viel weiter. Es sollte eine Selbstverständlichkeit sein, dass man dem Kunden die Bankdaten über lange Zeiträume in einem freundlichen Format bereitstellt. 

 

 

 

 

Antworten
0 Likes
immermalanders
Autorität
Beiträge: 3827
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 56 von 76 (320 Ansichten)

Betreff: Umsatzanzeige auf 90 Tage begrenzt

@steco 

[...] Nich einmal im Verrechnungskonto, wo ich wichtige Bewegungen  der Wertpapiere über die Umsätze ganz leicht nachvollziehen könnte, ist die Anzeige begrenzt. Hier bringt auch der Finanzplaner (der sowieso keine Lösung für das Problem ist) nichts, da dieser in Verrechnungskonten nicht funktioniert. [...]

Das stimmt so nicht. Der Finanzplaner funktioniert auch bei Verrechnungskonten, wenn man ihn dort aktiviert hat. Ich habe ihn aktiviert und sehe alle Kontobewebungen der letzten 2 Jahre. Einzig beim Marginkonto kann man ihn nicht aktivieren.

 

[...] Selber Problem in der Orderübersicht: Auch hier sieht man die Bewegungen nicht. [...]

In der Orderübersicht sieht mal alle Orders der letzten 6 Wochen, außer es sind steuerrelevante Orders (Fonds, ETF, Anleihen), dann sind sie für 14 Monate sichtbar. Consors hatte mal für einer kurzen Zeitraum Daten über einen längeren Zeitraum bereitgestellt, das hatte einen massiven Einfluss auf die Geschwindigkeit der Orderdetails und wurde dann wieder Rückgängig gemacht. Eventuell auch, weil kaum jemand weiter zurückliegende Orderdaten abgerufen hat. Man kann, nach Abschluss der laufenden Jahren, eine CVS-Datei mit allen Orders des letzten Kalenderjahres kostenpflichtig anfordern und downloaden. Wenn man wissen will, welche Orders für einen bestimmte Wkn durchgeführt wurden, kann man den ActiveTrader nutzen, dort kann man sich die Transaktionshistorie für jedes Wertpapier anschauen. Dort ist nicht den gesamte Historie sichtbar, aber immerhin die der letzten Jahre.

 

Antworten
0 Likes
steco
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 6
Registriert: 06.12.2020
Nachricht 57 von 76 (308 Ansichten)

Betreff: Umsatzanzeige auf 90 Tage begrenzt

@immermalanders 

 

Verrechnungskonto. Vielen Dank für den Kommentar dazu. Gibt es irgendwo eine genaue Beschreiung wie das funktioniert? Ich habe den Finanzplaner aktiviert und sehe trotzdem nur Umsätze der letzten 180 Tage. Wie kann ich mir längere Zeiträume ansehen? 

 

 

 

Antworten
0 Likes
immermalanders
Autorität
Beiträge: 3827
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 58 von 76 (295 Ansichten)

Betreff: Umsatzanzeige auf 90 Tage begrenzt

@steco 

Aktiviert man den Finanzplaner, sieht man sofort die Umsätze der letzten 180 Tage, 30 Tage später sieht man die Umsätze der letzten 210 Tage. Ab der Aktivierung sind die Umsätzs von bis zu 2 Jahr sichtbar.

 

Antworten
0 Likes
steco
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 6
Registriert: 06.12.2020
Nachricht 59 von 76 (291 Ansichten)

Betreff: Umsatzanzeige auf 90 Tage begrenzt

@immermalanders Alles klar. Hilft in meinem Fall dann leider nicht. Trotzdem Danke. 

 

Das ändert nichts an meiner Meinung, dass hier die Bank unbedingt nachbessern muss und den Zugriff auf Umsätze über längere Zeiträume ermöglichen sollte. Es gibt keinen Grund warum dies nicht so gemacht werden sollte. 

 

 

Antworten
0 Likes
spekulatius123
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 14
Registriert: 27.12.2016
Nachricht 60 von 76 (287 Ansichten)

Betreff: Umsatzanzeige auf 90 Tage begrenzt

Liebes Consorsbank-Moderator-Team,

 

täglich grüßt das Murmeltier.. Ist doch spannend, dass dieser Thread inzwischen 4 Jahre alt ist, und ich nach und nach immer wieder neue "Mitstreiter" finde, die das weiterhin als Problem erkennen. Passiert ist freilich noch immer nichts.

 

Dürfte ich meine Frage aus dem letzten Post bitte noch einmal wiederholen?

 

WIESO tut ihr das? Welchen (auch nur hypothetischen) Business-Value hat es denn, den Kunden ihre Umsätze vorzuenthalten?

 

Selbst der konservativste Customer Service-Representative dürfte doch inzwischen gemerkt haben, dass ich nicht ein einzelner Irrer bin, sondern es massiv Kunden gibt, die lieber die Bank wechseln, als sich ihre Umsatzübersichten wegnehmen zu lassen...

 

Wieso??