Community

Letzte Antwort zu: Echtzeitzahlungen
  • 116.425 Mitglieder, 
  • 72.084 Diskussionen, 
  • 1.171 Gelöste Fragen
Antworten
SmithA1
Enthusiast
Beiträge: 325
Registriert: 05.12.2016
Nachricht 41 von 76 (655 Ansichten)

Betreff: Umsatzanzeige auf 90 Tage begrenzt

@spekulatius123 Ich habe das nun auch mal geprüft: Eine Abbuchung von Amazon und eine Woche später die dazugehörige Erstattung in gleicher Höhe. Beide Buchungen werden mir in der regulären Umsatzübersicht angezeigt.

 

Also gehe ich mit @immermalanders d'accord.

Wie es in der Kategorienansicht ist habe ich nicht geprüft, da ich diese nicht nutze (aber aktiviert habe), könnte mir aber vorstellen, dass das beschriebene Problem dort auftaucht. Was ja aus "Kategoriesicht" nicht falsch ist; in der Kategorie wurde ja kein Umsatz gemacht.

 

Man muss vielleicht nochmal festhalten: Wenn man Umsätze älter als drei Monate sehen möchte, muss man folgendes beachten:

 

1. Der Finanzplaner muss aktiviert werden/sein

2. Umsätze werde erst ab Aktivierungdatum des Finanzplaners - dann aber auch in der normalen Umsatzansicht - angezeigt

3. Im Finanzplaner werden saldierte Werte, die Null ergeben, nicht angezeigt (gemäß den Angaben hier im Beitrag - habe ich selbst nicht geprüft)

4. In der regulären Umsatzansicht werden alle Buchungen aufgeführt - auch wenn es sich um eine Gutschrift des identischen Vorgangs handelt.

spekulatius123
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 14
Registriert: 27.12.2016
Nachricht 42 von 76 (625 Ansichten)

Betreff: Umsatzanzeige auf 90 Tage begrenzt

[ Bearbeitet ]

Hi SmithA1, danke für deine Erläuterungen. Aber ich fühle mich noch immer nicht gehört.

Du schreibst, dass man alle Umsätze in der Umsatzanzeige sieht. Ja, das stimmt, ist bei mir auch so. Aber eben nur jene, die nicht älter als 90 Tage sind. Das ist ja gerade das Problem, sind wir uns da einig?

Zweitens schreibst du, dass du dir Kategorien-Anzeige nicht geprüft hättest. Bitte zu dies: Denn genau da liegt ja der Fehler! Wenn du 2 Amazon-Erstattungen (z.B. +15€ und +10€) hast, aber nur eine Belastung (z.B. -13€) , dann zeigt meine Kategorien-Ansicht die Umsätze gar nicht mehr an. -- sie sind dann einfach weg, da nach Sanierung keine Ausgaben mehr vorhanden sind. Sind wir uns da auch einig? bitte prüfen!

Ergebnis: für manche Monate, die mehr als 90 Tage zurück liegen, ist es schlicht unmöglich die Umsätze mittels Finanzplaner auszuwerten. Einverstanden?

Aus demselben Grund verwenden andere Banken nicht diese buchhalterisch (mit Verlaub) unsinnige Sanierung in Form eines Kreisdagramms. Beispiel: Ein Mitbewerber zeigt die Kategorien schön in Tabellenform an, selbstverständlich mit "positiven Ausgaben", sofern es in einem Monat eben so war.

Anders ist Buchhaltung nicht sinnvoll. -- ich kann kann ja nicht einfach willkürlich "einseitig alles auf 0 abrunden"; natürlich stimmen dann die Summen nicht mehr.

Einverstanden? Oder siehst du bei dir negative Summen im Kreisdiagramm -- geht dein Kuchen etwa bis 101% Smiley (zwinkernd)?

Lieben Gruss

Antworten
0 Likes
SmithA1
Enthusiast
Beiträge: 325
Registriert: 05.12.2016
Nachricht 43 von 76 (591 Ansichten)

Betreff: Umsatzanzeige auf 90 Tage begrenzt

Zitiat @spekulatius123 

"Du schreibst, dass man alle Umsätze in der Umsatzanzeige sieht. Ja, das stimmt, ist bei mir auch so. Aber eben nur jene, die nicht älter als 90 Tage sind. Das ist ja gerade das Problem, sind wir uns da einig?"

 

Da sind wir uns nicht ganz einig, denn sobald du den Finanzplaner aktivierst kannst du auch in der normalen Umsatzanzeige dir Umsätze >90 Tage anzeigen lassen. 

Vielleicht liegt ja hier der Hase im Pfeffer begraben.

 

Du hast ab dem Zeitpunkt der Aktivierung des Finanzplaners die Möglichkeit, in der Umsatzübersicht die Einstellungen auf der Umsatzseite (oben links glaube ich) zu ändern.

Rückwirkend bis letztes Jahr. Allerdings eben nur, ab dem Zeitpunkt der Aktivierung.

 

D.h. wenn du es heute aktivierst, wirst du auch nur die letzten 30 Tage sehen. Wenn du aber dann sechs Monate später rein guckst, siehst du auch die Umsätze der letzten sechs Monate. Wenn du es bereits vor zwei Jahren aktiviert hast, kannst du alle Umsätze der letzten zwei Jahre sehen.

 

Das alles ohne weitere Nutzung des Finanzplaners (nur eben einmalige Aktivierung des Finanzplaners notwendig).

 

Ich hoffe, ich konnte es verständlich formulieren und habe dein Anliegen korrekt erfasst. 

emiruyunka
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 27
Registriert: 08.01.2016
Nachricht 44 von 76 (563 Ansichten)

Betreff: Umsatzanzeige auf 90 Tage begrenzt

[ Bearbeitet ]

@spekulatius123 

Das von dir beschriebene Problem tritt aber nur dann auf, wenn du die Erstattungen (+15€ und +10€) derselben Kategorie zuordnest wie die Belastung (-13€). In dem Fall würde sich für die entsprechende Kategorie in der Tat ein positiver Umsatz ergeben, der dann nicht im Kreisdiagramm als Ausgabe angezeigt wird.

 

Aber genau aus diesem Grund gibt es ja gesonderte Kategorien für Einnahmen. Wenn du also die positiven Umsätze ordentlich einer Kategorie unter "Einnahmen" zuordnest und die negativen Umsätze einer anderen Kategorie, tritt das Problem nicht auf.

spekulatius123
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 14
Registriert: 27.12.2016
Nachricht 45 von 76 (513 Ansichten)

Betreff: Umsatzanzeige auf 90 Tage begrenzt

@emiruyunka: Danke! Endlich fühle ich mich verstanden. Smiley (fröhlich) das Kreisdiagramm ist also unvollständig, oder? Der Finanzplaner ersetzt/ergänzt nicht die Umsatzübersicht, sondern zeigt falsche Werte an...

Aber dein Vorschlag macht ja kaum Sinn: natürlich gehört eine Rückerstattung in dieselbe Kategorie wie die Ausgabe. Wenn ich 2 Paar Schuhe kaufe und eines zurück sende habe ich doch keinen Umsatz gemacht, sondern meine Kosten reduziert
reduziert. Ich müsste zudem für jede möglichen Ausgabe eine Umsatzkategorie erstellen - und das noch abhängig vom Betrachtungszeitraum... das ist doch Käse.

Macht einfach keinen Sinn auf 0 zu saldieren was negativ sein sollte, und im 100%-Kreis zu plotten was sich nicht auf 100% addiert, oder?
Antworten
0 Likes
CB_Stephan
Moderator
Beiträge: 487
Registriert: 23.05.2018
Nachricht 46 von 76 (467 Ansichten)

Re: Betreff: Umsatzanzeige auf 90 Tage begrenzt

Hallo @Community,

 

da anscheinend bei unserem Finanzplaner einige Fragen Ihrerseits aufgetaucht sind, habe ich diese Punkte noch einmal zur Prüfung an die entsprechenden Kollegen weitergeleitet.

 

Sobald sich die Kollegen melden, werden wir Sie natürlich an der bekannten Stelle darüber informieren. 

 

Viele Grüße

 

CB_Stephan
Community Moderator

Antworten
0 Likes
stocksour
Autorität
Beiträge: 2195
Registriert: 21.07.2017
Nachricht 47 von 76 (456 Ansichten)

Betreff: Umsatzanzeige auf 90 Tage begrenzt

@spekulatius123 :

Nicht nur @emiruyunka , auch @SmithA1 und @immermalanders haben Dich verstanden.

Aber der Finanzplaner und Du, das war von Anfang an eine Beziehung der Kategorie "gescheitert", das wird auch nichts mehr.

 

Aus meiner Sicht tut der Finanzplaner, was er soll, nur gelegentlich etwas anders, als Du meinst. Eine belegsichere Haushalts-FiBu-Software zu sein verspricht er ausdrücklich nicht, wie Dir schon vor Jahren mitgeteilt wurde.

 

 

 

 

emiruyunka
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 27
Registriert: 08.01.2016
Nachricht 48 von 76 (381 Ansichten)

Betreff: Umsatzanzeige auf 90 Tage begrenzt

 @spekulatius123 

"Der Finanzplaner ersetzt/ergänzt nicht die Umsatzübersicht, sondern zeigt falsche Werte an"

Nein, der Finanzplaner ersetzt nicht die Umsatzübersicht, aber das Aktivieren des Finanzplaners sorgt dafür, dass man in der Umsatzübersicht mehr als 90 Tage zurückgehen kann. Und nur darum geht es! Dabei spielt es auch keine Rolle, ob man den Finanzplaner dann tatsächlich aktiv benutzt. Man muss ihn einfach nur aktivieren.

 

"Aber dein Vorschlag macht ja kaum Sinn: natürlich gehört eine Rückerstattung in dieselbe Kategorie wie die Ausgabe"

Nein, ich sehe das anders. Wenn ich mir für 30€ Schuhe kaufe und sie anschließend wieder zurückgebe, dann habe ich eben im Finanzplaner auf der einen Seite 30€ Ausgaben in der Kategorie "Kleidung und Schuhe" und auf der anderen Seite 30€ Einnahmen in der Kategorie "Rückerstattungen" (die Kategorie hab ich mir extra dafür erstellt). Ich sehe da kein Problem.

Du kannst da selbstverständlich gerne anderer Meinung sein, aber es zwingt dich ja keiner, den Finanzplaner zu benutzen.

CB_Stephan
Moderator
Beiträge: 487
Registriert: 23.05.2018
Nachricht 49 von 76 (343 Ansichten)

Re: Betreff: Umsatzanzeige auf 90 Tage begrenzt

Hallo @Community,

zum Thema Umsatzanzeige im Finanzplaner haben mir die Kollegen folgende Rückmeldung gegeben:

Wenn Sie als Kunde den Finanzplaner aktivieren, werden die Umsätze der letzten 90 Tage eingespielt. Alle zukünftigen Umsätze werden ebenfalls eingespielt, sodass auch 1 Jahr nach der Aktivierung die Umsätze des kompletten letzten Jahres im Finanzplaner zu sehen sind. Die Anzeige geht bis maximal 2 Jahre zurück.

Über die Darstellung oder Kategorisierung der Einnahmen und Ausgaben kann man in der Tat geteilter Meinung sein.

Viele Grüße

CB_Stephan
Community Moderator

Antworten
0 Likes
thowag
Gelegentlicher Autor
  • Beitragsunterstützer
  • Community Beobachter
  • Kommentator
Beiträge: 25
Registriert: 19.05.2020
Nachricht 50 von 76 (314 Ansichten)

Re: Betreff: Umsatzanzeige auf 90 Tage begrenzt

Es wurde sicher schon zig mal gesagt:

Warum ellenlange Diskussion über einen Workaround (Fiananzplaner) für ein selbstgeschaffenes Problem?

Bieten Sie einfach die Kontobewegungen seit Kontoeröffnung online an und gut ist.

Finanzplaner verlängert übrigens z.B. auch nicht den Zugriffszeitraum für externe Anwendungen wie Wiso Mein Geld etc...dort immmernoch 90 Tage. Unfassbar, dass das noch nicht erledigt ist.

Klar "sie können doch einfach nach Excel exporteiren und dann wiedre importieren". Ja kann ich. Aber warum sollte ich, wenn Sie die Daten auch einfach online besreitstellen könnten???