Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 28.02.2016

Der neue verbesserte Aktien-Snapshot auf der Website ist meiner Meinung nach zu unübersichtlich. Das alte Design war mir deutlich lieber. Gut fände ich, wenn man sich eines der beiden Designs für sein Konto aussuchen kann.

349 ANTWORTEN 349

Enthusiast
Beiträge: 316
Registriert: 18.12.2014

Das KGV von P&G WKN 852062 ändert sich je nach Börsenplatz (NY oder F). Hier wird wohl der Kurs in $ durch den Gewinn in Euro dividiert.

 

Auf der alten Seite (B2B-Button) ist das KGV in NY und F gleich.


Regelmäßiger Autor
Beiträge: 46
Registriert: 08.04.2015

Einen wirklich geeigneten Begriff für das Verhalten, das Furby anführt im Zusammenhang mit Mails, die an einen namentlich präzise genannten Empfänger gerichtet sind, will ich hier nicht schreiben.

Für mich spricht aber auch diese Einzelheit davon, dass gehörig der Wurm in der Kundenbetreuung steckt. Als Chef würde ich es mir verbitten, dass an mich gerichtete Post von jemandem beantwortet wird, ohne dass ich sie selbst gelesen hätte.

Was kann das also nur bedeuten? Dass selbst dem Chef egal ist, wie mit den Kunden hier „gespielt“ wird. Das kann nur so gedeutet werden, denn sonst wäre schon seit Tagen unser berechtigtes Klagen über das „facelift“ beendet, weil es keinen Grund für Klagen mehr gäbe.

Und wenn man die Erfahrung von Totti einrechnet, dass nach 10 Tagen das als Lösung präsentiert wird, weswegen es sich an die Betreuung wandte, dann wird der wenig erbauliche Eindruck vom Kundenmanagement bestätigt.

Fassen wir zusammen:

Der Chef will nicht wissen, was die Kunden wünschen, er weiß es auch nicht und wird konsequent von direktem Kundenkontakt abgehalten.

Die EDV-Spezialisten werden vielleicht ähnlich behandelt, damit nur niemand sich gestört fühlt.

Bleibt die Frage nach der Mitgliederzahl: mehr als 27000. Mich wundert, dass nicht noch mehr Klagen hier auflaufen. Oder: Die Mitgliederzahl stimmt so wie die Anzeige gewisser Daten auf der „facegelifteten“ Seite.

Das Wochenende hat angefangen und wir stehen da, wo wir vor einer Woche standen. Mit zwei bedeutsamen Unterschieden:

Mir war vorher nicht klar (obwohl ich auch schon Erfahrungen in dieser Richtung gemacht hatte), wie kaltschnäuzig Consors mit berechtigten Anliegen der Kunden verfährt UND der real existierenden B2B-Welt, auf der (komisch genug!) die alte Seite weiter betrieben wird und auch noch schneller als jemals für uns „Normalos“ erlebbar.

An Stelle der Geschäftsleitung würde ich die Teilnahme am „Broker des Jahres“ aussetzen. Oder, wie gesagt, die Mitgliederzahl stimmt nicht, denn sonst muss es ein Desaster geben, das auch bis in die „oberste Etage“ wahrgenommen wird.


Regelmäßiger Autor
Beiträge: 24
Registriert: 29.02.2016

Hallo Zimizifuga.

Also ich hab mir meinen Teil auch gedacht, wo ich die Antwort der Dame vom "Kundenzufriedenheitsmanagement" bekam. Hört sich natürlich schon wichtig an, was dahinter steckt wissen wir leider nicht. Auch ich hätte erwartet, dass Herr Beck, der ja uns die Mail der Brokrwahl geschickt hatte, direkt eine Antwort schickt. Leider war er sich nicht gut genug dafür, oder nimmt das ganze nicht ernst. Ich ahtte ihm geschrieben, ob er schon mal hier in die Community reingeschaut hat.
Also ein Anliegen an Euch. Schreibt bitte alle mal eine Mail an die Vorstandschaft. Die Namen stehen alle im Impressum. Mit ein wenig überlegen ist es wie bei jeder Firma, dass man an diese genannten Vorstandsnamen direkt scheiben kann. Mit dem Namen  "punkt" dazwischen und @Consorsbank.de erreicht man jeden direkt. Ballert die Herren mal zu damit die wissen, was hier abgeht. Das Kundencenter ist wie überall nur zum besänftigen da. Das bringt hier allein nichts. Auch kein Community Kai oder sonst wer.

 

Ich hatte jetzt an Hern Beck geschrieben, Die nächste Mail geht als Rundmail an die Vorsitzdenen Camille Fohl , Torsten Murke, Kai Friedrich usw.


Regelmäßiger Autor
Beiträge: 49
Registriert: 01.03.2016
Hallo Furby2: Ich habe auch an Camille Fohl geschrieben. Ich glaube die Adresse ist @bnpparibas.com Grüß Freddy

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 68
Registriert: 02.02.2015

Hallo Furby2 und Freddygb,

 

das ist sicherlich eine sehr gute Idee, eine Vorstandsbeschwerde hat ein ganz anderes Gewicht. Ich musste leider schon mehrmals die Erfahrung machen, daß nach mehrmaligem Hin und Her mit dem Beratungsteam erst eine Beschwerde ganz oben zur Bearbeitung meiner Anfrage und zur erbetenen Auskunft geführt hat...

 

Viel Erfolg!


Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 3
Registriert: 02.03.2016

Hallo,

wenn ich in der Watchlist ein Chartbild anklicke, bekomme ich neuerdings nicht mehr direkt das vergrößerte Chartbild, sonder eine neue Maske, in der ich nochmals chart anklicken muß, umständlich, wenn ich nur direkt den chart anschauen will!

Gruß b. r.


Moderator
Beiträge: 19
Registriert: 15.05.2014

Hallo @dubbelbo

 

vielen Dank für Ihren Beitrag. Ich möchte an dieser Stelle auf die Stellungnahme von CB_Michael verweisen, die unter folgendem Link zu finden ist.

 

https://wissen.consorsbank.de/t5/Feedback/Neuer-verbesserter-Aktien-Snapshot-auf-der-Website/m-p/338...

 

Vielen Dank.

CB_Silke

0 Likes

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 46
Registriert: 08.04.2015

Nicht vergessen, dubbelbo: Der von CB_Silke angegebene Link ist vom Donnerstag, das sind nach meinem Kalender vier Tage. Und auch der Beitrag von CB_Michael war zum genannten Zeitpunkt nicht gerade taufrisch.

Nun ist Montag und wir sind alle gespannt, wie es denn heute bei "unserem" online-broker aussieht. Ob es wohl Wochenendschichten bei der EDV gibt oder gab?

Kurz noch einmal das, worauf die hier versammelten Kunden warten:

1. Abstellen von allem Design-Schnickschnack (als da ist: Fensterbreite muss für Desktops angepasst werden, die Verschwendung durch Leerraum links und rechts wird nicht dadurch ausgeglichen, dass man drei Seiten nach unten scrollen muss, um den Gesamtblick zu bekommen; die Mobile-Fassung ist Zugabe)

2. Einstellen der Zeilenweiten auf angemessene Höhen (drei oder mehr Leerzeilen sind nicht nur wieder Platzverschwendung, sie erschweren auch noch den geforderten Überblick; der ist nur zu schaffen, wenn es auf EINEN Blick möglich ist, die relevanten Zahlen oder Informationen zu erfassen)

3. Ausreichender Test der Rechenfähigkeiten sämtlicher dynamischer Felder VOR dem Freischalten (hier ist der einzige Punkt, bei dem das Motto "Weniger ist mehr"  NICHT gilt)

4. Offenhalten der B2B-Seite, um jedem interessierten Kunden einen direkten Vergleich zu ermöglichen (sonst wird das hier mehrfach als berechtigt erkannte Misstrauen in die Leistungsfähigkeit der "neuen" Seite nicht ausgeräumt wreden können —und es bleibt als einzige Chance: der Wechsel zu einem anderen online-Broker)

 

Also: Passen wir auf und sehen wir hin! Wir sind die Kunden und müssen nicht jedes Angebot annehmen. Es geht hier auch nicht um ein Geschenk von Consors, denn wir bezahlen für dieses Angebot.


Regelmäßiger Autor
Beiträge: 46
Registriert: 08.04.2015

Hallo Furby,

Danke für Deine Mühe und die Mails an die "obere Etage". Ich habe jetzt keine Zeit, aber Deinen Hinweis mit dem "Punkt" zwischen Namen und @… werde ich später einsetzen.

Du hast natürlich recht: Darauf hätte ich auch kommen können! Benachrichtige uns, wenn Du eine Antwort bekommen hast!


Enthusiast
Beiträge: 524
Registriert: 07.08.2014

So ist das eben bei franz. Konzernen. Ich habe damit lange Lebenserfahrung aus allen EU-Staaten.

In Paris werden die Richtlinien entschieden. Und oft die Firmen zur Realisation vorgegeben.

Die dt. Filiale darf nur Kunden werben und Kunden beruhigen.

Und die lokalen Manager können meistens machen was sie wollen - solange der Profit der Filiale stimmt.

Erinnert ihr euch noch an Jerome Kerviel? (wenn nicht, googelt mal).

 

Hilfreicher als dieses Forum ist eine Beschwerde an  relations.actionaires(at)bnpparibas.com , allerdings nur, wenn man einige Tausend Aktien der BNP besitzt. Und dann mal eine schöne Reise im Mai nach Paris zur HV machen. Und sich dort beschweren.

Antworten