abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Umwandlung ADR in russische Originalaktien | Wann wird Consors aktiv?

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 17
Registriert: 12.12.2016

Jeder der aktuell ADRs im Depot hat, kennt die Problematik. Die russische Regierung hat ein neues Gesetz erlassen, das es ausländischen Investoren erlaubt, American Depositary Receipts (ADRs) in Aktien umzuwandeln. Die SdK hat bereits eine Leitfaden rausgegeben. Andere Broker sind bereits aktiv und wandeln die ADRs um. Nur Consors wird stellt sich bisher stur und wird nicht aktiv.

 

Gern füge ich hier für alle den Leitfaden der SdK bei

https://sdk.org/assets/Klageverfahren/Russland/Russische-Wertpapiere-2.pdf

 

Hat hier jemand von Consors schon eine positive Rückmeldung erhalten bzw. eine Meldung wie hier vorgegangen wird. 

 

Ich freue mich über zahlreiche Rückmeldungen!

 

 

 

 

 

779 Antworten 779

Autorität
Beiträge: 4435
Registriert: 06.02.2015

@MichelsJo  schrieb:
Hiermit gibt die Consorsbank doch zu, dass der Übertrag/Tausch der ADRs über Clearstream Banking bis zum 19.08.2022 möglich war !

Wo genau werden nun die ADRs von der Consorsbank verwahrt, ich lesen immer Euroclear, Clearstream Frankfurt, FFM, CBR, CBF, CBL ...?

Die Consorsbank macht mirgegenüber ein ziemliches Geheimnis draus.

Warum Consors keinen Übertrag/Tausch durchführt, findet man hier.

Dort steht: "Die Bank hat mir mitgeteilt, dass nach ihrer Rechtsauffassung der Umtausch von ADRs/GDRs unter Beteiligung des russischen Zentralverwahrers (NSD) selbst im Fall der Gebührenfreiheit durch die EU-Sanktionen verboten sei."

 

0 Likes

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 56
Registriert: 19.07.2022

was ich so höre, geht selbst der russische  Weg nicht für uns, da zu knapp und zu kompliziert, darüber entstehen für die meisten von uns Kosten von 6-8% für die Umwandlung.  Vieles davon muss man auch zahlen wenn die Wandlung nicht klappt. 

denke wir sollten nun diskutieren, ob unsere Angst der (fast ) wertlosen Ausbuchung der ADRs berechtigt ist. 

Hauptgefahr ist für mich , wenn BNY Mellon im Oktober sagt, sie wissen nicht wem was gehört....was sind dann unsere ADRs noch wert? 

0 Likes

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 9
Registriert: 24.08.2022

Und die Märchen Stunde geht weiter:

schön, dass Sie uns schreiben.
Bitte beachten Sie, dass wir derzeit einen Wertpapierübertrag von ADRS mit Russlandbezug nicht durchführen können.
Der Grund dafür ist, dass Clearstream Banking die Abwicklung aller DRs (also ADRs und GDRs) mit zugrundeliegenden russischen Aktien nach Geschäftsschluss am 19. August 2022 MEZ bis auf weiteres aussetzt.

Nähere Infos entnehmen Sie: http://Russia: Introduction of a new mechanism for Depository Receipts conversions (clearstream.com)

Sollte sich die Situation ändern und ein Übertrag wieder möglich sein, benötigen wir einen neuen Auftrag von Ihnen. Hintergrund ist, dass wir sicherstellen müssen, dass ein Übertrag zu einem späteren Zeitpunkt von Ihnen gewünscht ist.

----------------------------------------

Das gleiche Schreiben habe ich auch bekommen.

Ich will meine ADRs von Surgut VZ von Consors zu einem anderen Broker übertragen.

Ich frage mich, was Clearstream damit zu tun hat.

Übrigens habe ich den Übertrag bei Consors zu gleicher Stunde auch bei einer anderen Bank beantragt und dort waren die ADRs innerhalb von 5 Tagen auf meinem Depot bei dem anderen Broker.

Consors wimmelt nur ab.

0 Likes

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 17
Registriert: 05.08.2022

Die Consorsbank macht mir gegenüber ein ziemliches Geheimnis daraus, wo meine ADRs verwahrt werden (Euroclear, Clearstream Frankfurt, FFM, CBR, CBF, CBL ...)?

Den Rest stellt selbst die BaFin in Frage.
0 Likes

Autorität
Beiträge: 4435
Registriert: 06.02.2015

@MichelsJo 

Wenn es keine Bestandsumlegung gab, steht die Verwahrstelle auf dem Orderabrechnung des Kaufs. Bei einer Bestandsumlegung müsste aber auch ein entsprechendes Dokument im OnlineArchiv zu finden sein, wenn der Vorgang noch keine 10 Jahre her ist.

 

 

Mal nebenbei gefragt:

Gibt es denn schon eine offizielle Auslegung der Sanktionen von einem deutschen bzw. europäischen Gericht, die rechtskräftig ist?

 


Autorität
Beiträge: 3693
Registriert: 21.07.2017

Hallo, @immermalanders ,

Deine (rhetorische?) "mal nebenbei"-Frage wage ich mit einem eindeutigen "NEIN" zu beantworten.

Und selbst wenn ein deutsches Gericht zu entscheiden hätte, würde es sich an den Sachverstand der Deutschen Bundesbank anlehnen, den ich nicht hier nicht ein drittes Mal verlinken möchte.


Gelegentlicher Autor
Beiträge: 17
Registriert: 05.08.2022
Habe jetzt nochmal auf der Orderabrechnung nachgeschaut und doch ein Kürzel gefunden.

Da steht:
" Bestand zugunsten Girosammelverwarung CBF 2126 "

Zu dem Punkt " nebenbei gefragt ",
ist mir leider nichts bekannt.
0 Likes

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 17
Registriert: 05.08.2022
Hat die Consorsbank unterschiedliche Verwahrstellen für die Gazprom ADRs?

Wenn ja, wäre es doch theoretisch möglich, das z.B. ein Gazprom Nachkauf eines Kunden auf einer anderen Verwahrstellen landet.
0 Likes

Autorität
Beiträge: 3693
Registriert: 21.07.2017

@MichelsJo :

CBF:

Demnach liegt Dein Miteigentumsanteil an der Globalurkunde in Höhe Deiner ADR-Zahl bei Clearstream Banking Frankfurt.


Gelegentlicher Autor
Beiträge: 17
Registriert: 05.08.2022
Wie war das nun nochmal mit den Problemverwahrstellen, gehört die CBF auch zu den Unwilligen und was bedautet die Zahl hinter dem CBF .... ?
0 Likes
Antworten