Community

Antworten
dead-head
Enthusiast
Beiträge: 487
Registriert: 06.01.2017
Nachricht 71 von 174 (1.498 Ansichten)

Betreff: RWE-Aktie, EON + JUNIPER !!

Besten Dank für Deine Supervision.
Schön, dass einer immer aufpasst, weisst je wenigstens gemeint war. Mea culpa.
Antworten
0 Likes
erich12
Autorität
Beiträge: 1109
Registriert: 12.12.2016
Nachricht 72 von 174 (1.461 Ansichten)

Betreff: RWE-Aktie, EON + JUNIPER !!

Schön, dass die Versorger wieder im Focus stehen. Vor einiger Zeit waren sie noch mit ihrer "dreckigen Energie" das Schmuddelkind  der Börsianer.

 

Was die Ladestationen für E Autos betrifft:

Die Infrastruktur befindet sich noch im Aufbau, bei den wenigen E Autos nicht verwunderlich.

Aber RWE mischt  über die Tochter innogy in diesem Geschäft schon gut mit .

Auch Eon liefert über Ladestationen Strom, vor allem außerhalb Deutschlands.

Dieses Geschäft wird wohl für einige Jahre nicht den Gewinn der Konzerne steigern.

 

Eon ist sehr intensiv dabei, seine Anteile an der "Dreckschleuder" Uniper an Fortum zu verkaufen.

Das spült viel mehr Geld in die Kasse.

 

Bei meinem Depotbestand geht es mir vor allem darum, dass es Eon wieder gut geht und alte Höchststände erreicht.

Und wenn nicht? Es gibt auch andere Aktien und andere Branchen. Smiley (zwinkernd)

 

P.S: Die Anführungszeichen deshalb, weil nicht ich, sondern viele Menschen meinen, dass RWE und Uniper schmutzige Energie anbieten.

 

 

Antworten
0 Likes
juvol
Enthusiast
Beiträge: 478
Registriert: 10.12.2014
Nachricht 73 von 174 (1.442 Ansichten)

Betreff: RWE-Aktie, EON + JUNIPER !!

Die RWE tendert derzeit Schuldverschreibungen in Milliardenumfang in diversen Währungen, zu Kursen deutlich über pari. Das spart künftig zwar Zinsaufwendungen, wird aber für dieses Geschäftsjahr, je nach Annahmequote, einen bis zu 3-stelligen Millionenbuchverlust ergeben.

Für die Aktie sollte das trotzdem zumindest langfristig positiv sein.

Antworten
0 Likes
dead-head
Enthusiast
Beiträge: 487
Registriert: 06.01.2017
Nachricht 74 von 174 (1.405 Ansichten)

Betreff: RWE-Aktie

Ich denke, zu RWE u.a. ist fast alles hier niedergelegt worden.  Schön, dass es so viele unterschiedlichen Meinungen gibt und jeder für sich verantwortlich ist.

 

Banktitel interessieren mich, zukunftsgewandt natürlich, Dt. BK + Coba, BoA + Citi; Lloyds sind eigentlich glatte Käufe(?), sollen die gegen 0 gehen (?). Für die ganz harten: RBS.

Wie geschrieben: die Zukunft wird gehandelt...

 

 

Antworten
0 Likes
juvol
Enthusiast
Beiträge: 478
Registriert: 10.12.2014
Nachricht 75 von 174 (1.389 Ansichten)

Betreff: RWE-Aktie

@dead-head

Da treibst jeden Tag eine neue Sau durchs Dorf, zufällig immer aus der Ecke der Tagesgewinner. Jetzt also Banken (im RWE Thread) die deshalb ein glatter Kauf sind, weil sie nicht auf 0 gehen. Ein Argument warum die in Zukunft viel mehr Geld verdienen kann ich nicht erkennen. Auch die Auswahl deiner Banken ist für mich nicht nachvollziehbar.

Eine Deutsche Bank hat ein 2017KGV von 11,77 und eine Dividendenrendite von 0,86%

Eine Aareal hat ein 2017KGV von 11,51 und eine Dividendenrendite von 6,48%, verdient kontinuierlich mehr Geld und hat keine Prozeße oder Skandale am Hals.

Bei dem Vergleich wäre für mich die Deutsche Bank kein glatter KaufSmiley (fröhlich)

 

dead-head
Enthusiast
Beiträge: 487
Registriert: 06.01.2017
Nachricht 76 von 174 (1.352 Ansichten)

Betreff: RWE-Aktie, EON + UNIPER (!!) + Banken

@juvolDanke, danke. Erich12 u.a. haben hier schon dargelegt, dass an der Börse die Zukunft gehandelt (= spekuliert) wird, nicht die Vergangenheit, also was soll´s mit Linealen (Chartanalyse), alten KGVs etc., das sind für mich marginale Gesichtspkte. Mist drauf.

Buy on bad news, sell on good news, ist die Devise. Und wenn´s in der Zeitung steht, ist es echt vorbei.

Schade die Dt.Bk bei 8,8... an einem Fr. habe ich nicht gekriegt, da ich nicht genug peanuts für mein gewünschtes Volumen dort vorrätig hatte, aber am Mo. zu 10,5.. war auch nicht schlecht und dann noch die Kapitalerhöhung mitgenommen. Gut, hätte bei 18,.. glatt stellen gekonnt, aber ich denke da kommt noch viel mehr (30). Dem Geld entgegengehen, nicht hinterherlaufen.

Es gibt nur noch 2 richtige dt. Banken, wobei die Coba wohl weggeht, wenn der Staat seine Einlagen ungefähr wieder hat. Und dann?

 

Außerdem x das wirtschaftl./pol. Umfeld erfassen, Trump will für einige die Steuern senken und Jelen die US-Zinsen erhöhen. Was passiert da wohl? Kann man an den Bank- u. VS-Titeln gestern u. heute sehen, und danke für den neuf-neuf Priester.

 

Viel Spaß allen und gute Anlageentscheidungen. Hol di stiff!

 

dead-head
Enthusiast
Beiträge: 487
Registriert: 06.01.2017
Nachricht 77 von 174 (1.300 Ansichten)

Betreff: RWE-Aktie, EON + UNIPER !!

[ Bearbeitet ]

@urvateralles richtig, sehe ich auch so. Aber es wird auf die Zukunft "gehandelt/spekuliert" und da weiß man nie, was kommt.

Die Big Player werden sich nicht die Butter vom Brot nehmen lassen. TESLA ist Warnung genug, die Konkurrenz marschiert und die dt. werden aus dem Quark kommen (müssen), sonst sind sie weg und das wissen sie.

2 Braunkohlewerke sind diese Woche heruntergefahren worden, eingemottet und müssen als stille Reserve für Stromnotfälle bereitgehalten werden - kostenlos? Totgesagte leben länger.

dead-head
Enthusiast
Beiträge: 487
Registriert: 06.01.2017
Nachricht 78 von 174 (1.221 Ansichten)

Betreff: RWE, EON, UNIPER und Elektromobilität ---> AUTOS !!

RENAULT baut in France ein Stromversorgungsnetz für E-Autos (mit-) auf.

 

Wann fangen die big player in D an? Mit wem?

Antworten
0 Likes
jb4711
Enthusiast
Beiträge: 195
Registriert: 13.02.2016
Nachricht 79 von 174 (1.211 Ansichten)

Betreff: RWE, EON, UNIPER und Elektromobilität ---> AUTOS !!

in der BRD hat erstaunlicherweise die Post mit dem Streetscooter damit angefangen (ein sehr sinnvolles Konzept) und verkauft bereits dieses Fahrzeug auch an Außenstehende (vergl. z.B.  hier).

 

Unsere renomierten Marken bauen bedauerlicherweise kein brauchbaren Modelle: entweder absolute Kleinwagen oder Prestige-Objekte im deutlich 6-stelligen Preisbereich, die ein "Normalverdiener" kaum bezahlen kann. Reine Alibi-Modelle, damit man sagen kann, "wir sind ja auch dabei". Auch hier, werden wir die Rücklichter der Konkurrenz sehen...

 

Schade, aber wahr. Grüße JB4711

expat
Enthusiast
Beiträge: 417
Registriert: 14.11.2016
Nachricht 80 von 174 (1.177 Ansichten)

Betreff: RWE, EON, UNIPER und Elektromobilität ---> AUTOS !!

E.ON steht kurz davor, die wichtige 10 EUR Marke zu knacken. Bald gibt es mit den E-Autos einen regelrechten E-Goldrausch ähnlich wie Ende der 90er mit dem Internet. E.ON & Co. verkaufen dafür die Schaufeln als Service im Abo :-)
Antworten
0 Likes