abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

K+S - wann lohnt sich ein neuer Einstieg?

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Routinierter Autor
Beiträge: 145
Registriert: 26.07.2015

Nachdem hier lange nicht über diesen m.E. interessanten Wert geschrieben wurde, würden mich aktuelle Meinungen, News, Analysen sehr interessieren.

Ich habe einige Male nach Anstiegen mit Gewinn verkauft, hatte mir als neuen Einstieg 22,50 notiert...

Da ich kein Chartanalytiker bin, ist diese Marke eine Mischung aus Bauchgefühl und Chartpunkten. Interessant ist sicher die Dividende und die immer wieder diskutierte Übernehme, die event. doch noch kommen könnte.

Auch sind einige Probleme gelöst, andere kurz davor

 

Gruß

 

didi47

0 Likes
82 Antworten 82

Autorität
Beiträge: 1702
Registriert: 12.12.2016

Der nächste Winter kommt bestimmt.

Das ist so sicher , wie das Amen in der Kirche. Smiley (Zunge)

Aber mit der Kursentwicklung hat der Winter nicht viel zu tun.

Kalipreis und -produktion sind die maßgeblichen Faktoren.

Bei K+S und Nutrien muss man Geduld haben.

0 Likes

Autorität
Beiträge: 3729
Registriert: 21.07.2017

Was das Streusalz angeht: Die Läger der Strassenmeistereien dürften noch gut gefüllt sein, und sein Umsatzanteil hält sich in Grenzen.

Beim Kali konkurriert K+S neben Nutrien auch noch mit Mosaic, SQM und Uralkali, die einerseits durchwegs mit geringeren Umweltstandards fördern dürfen und andererseits geographisch bedingt Logistikvorteile haben. 


Enthusiast
Beiträge: 156
Registriert: 10.09.2017

Der nächste Winter kommt bestimmt... ist keine Werbung von K+S

sonder von Braunkohle-Briketts und stammt aus meiner Kinderzeit, wo

ich jedes jahr 50 Zentner in den Keller schaufeln und anschliessend stapeln durfte.Smiley (fröhlich)

Jetzt stapel ich K+S Aktien. 

 

-für mich ist K+S seit einiger Zeit

immer mal wieder ein inetressanter lohnender Zock für ein paar Monate-

 

K+S wird oft von den Hedgefonds geshortet.

Unterlegt mit schlechten Nachrichten. Auch momentan wieder.

Ich bin vor kurzem zu 18,01€ und dann nochmal zu 18,48€ rein.

Der Boden scheint erreicht. Es geht wieder aufwärts.

Momentan ist K+S auch mit 19€ m.M. nach günstig zu bekommen.

 

Viele Grüße

Zeki


Autorität
Beiträge: 1702
Registriert: 12.12.2016

Nach tiefem Fall geht es mal wieder aufwärts.

Warum? Weil der Winter bevorsteht?

Warten wir lieber auf 2019 und steigende Kalipreise!

Irgendwann wird K+S Aktionären Freude machen.

Die Produkte werden auch in Zukunft  gebraucht, mit wachsender Bevölkerung immer mehr.

0 Likes

Autorität
Beiträge: 1702
Registriert: 12.12.2016

Gestern gab es nach der Veröffentlichung des Jahresberichts ein positives Lebenszeichen von K+S.

+ 10% . Die Volatilität der Aktie ist extrem. Spielfeld für Zocker???!!!

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 262
Registriert: 03.12.2016

Dauerbrenner - K+S wird oft von den Hedgefonds geshortet. 

Das ist jetzt wieder aktuell, heute fällt die Aktie zeitweise sogar unter 13 Euro. Ich bin vor kurzem bei 13,50 Euro aufgrund der moderaten Halbjahreszahlen wieder eingestiegen und will noch nachkaufen. 


Autorität
Beiträge: 3729
Registriert: 21.07.2017

Macht K+S eigentlich noch groß in Streusalz ....?

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 262
Registriert: 03.12.2016

@stocksour 

Wenn ich das richtig verstanden habe läuft das "Streusalz" unter "Gemeinden" hier Auszug von Q2 und Halbjahr 2019 - Vergleich 2018

 

  1. KUNDENSEGMENT GEMEINDEN

    / Eine Beschreibung des Marktumfelds im Kundensegment Gemeinden findet sich auf Seite 5 unter ‚Branchenspezifische Rahmenbe- dingungen‘.

    • +  Im Kundensegment Gemeinden ging der Umsatz im üblicherweise saisonal schwachen Berichtsquartal leicht auf 47,0 Mio. € zurück (Q2/18: 48,2 Mio. €). Positive Preis- und Währungseffekte konnten einen negativen Mengeneffekt nicht vollständig ausgleichen. Im ersten Halbjahr erreichte der Umsatz im Kundensegment Gemeinden 447,6 Mio. € nach 401,1 Mio. € im Vorjahr.

    • +  Nach dem relativ starken ersten Quartal lag der Absatz von Auftausalz mit insgesamt 0,86 Mio. t im zweiten Quar- tal unter dem Niveau des Vorjahres (Q2/18: 0,93 Mio. t). Während die Absatzmengen gegenüber Vorjahr in Europa und dem Mittleren Westen der USA gesteigert werden konnten, gingen sie in den übrigen amerikanischen Regionen zurück. Im ersten Halbjahr konnte die Absatzmenge gegenüber Vorjahr jedoch auf insgesamt 7,97 Mio. t nach 7,79 Mio. t gesteigert werden.

    • +  Das EBITDA ging auf –18,1 Mio. € nach -10,6 Mio. € im Vorjahr zurück. Dabei schlugen sich neben einem leichten Um- satzrückgang höhere Kosten, insbesondere für Instandhaltung und Logistik, sowie Effekte aus einem ungünstigeren Regionalmix in einem saisonal schwächeren Quartal überproportional nieder. Im ersten Halbjahr betrug das EBITDA im Kundensegment Gemeinden insgesamt 67,5 Mio. € nach 72,1 Mio. € im Vorjahr.

 

 


Autorität
Beiträge: 3729
Registriert: 21.07.2017

Hallo, @badisch ,

danke für die Info. So richtig überzeugend scheint mir das im Moment nicht.

Und der Bereich Kalidünger ist zur Zeit auch gebremst, was in 2019 zu einer dicken Ergebnisminderung von 80 Mio führt, wie Reuters gemeldet hat.

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 262
Registriert: 03.12.2016

Heute sind die Q3 Zahlen bekannt gegeben worden. Die Kali Produktion wird nochmal reduziert was zu einer weiteren Ergebnisminderung von 50 Mio. Euro führen soll. Die Aussichten bei Kali sind weiterhin reduziert worden, da mit China noch keine fortführenden Verträge in Aussicht sind, es besteht nach wie vor ein Einfuhrstop. In Indien wurde zu 280 Dollar je Tonne (10 Dollar weniger als vorher) eine neue Vereinbarung getroffen.

Ich warte erstmal ab wie sich die Aktie entwickelt (aktuell liegt sie knapp unter 12 Euro). 

Zu einem Nachkauf kann ich mich noch nicht entscheiden weil ich meine Einschätzung zur künftigen Entwicklung zu K&S noch nicht abgeschlossen habe.

Antworten