abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

K+S - wann lohnt sich ein neuer Einstieg?

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Routinierter Autor
Beiträge: 145
Registriert: 26.07.2015

Nachdem hier lange nicht über diesen m.E. interessanten Wert geschrieben wurde, würden mich aktuelle Meinungen, News, Analysen sehr interessieren.

Ich habe einige Male nach Anstiegen mit Gewinn verkauft, hatte mir als neuen Einstieg 22,50 notiert...

Da ich kein Chartanalytiker bin, ist diese Marke eine Mischung aus Bauchgefühl und Chartpunkten. Interessant ist sicher die Dividende und die immer wieder diskutierte Übernehme, die event. doch noch kommen könnte.

Auch sind einige Probleme gelöst, andere kurz davor

 

Gruß

 

didi47

0 Likes
82 Antworten 82

Autorität
Beiträge: 1702
Registriert: 12.12.2016

@stocksour 

Nicht Investierte haben natürlich eine andere Sicht. 

Sie sind in den letzten Jahren mit Verlust ausgestiegen, aber nicht zu Kursen um 6€ oder 18 oder 25 € eingestiegen.

Hier gilt : Wer nicht investiert ist, wenn die Kurse runtergehen , ist auch nicht investiert , wenn die Kurse steigen. 

Bekanntlich steigt das Publikum erst bei hohen Kursen ein .

"Wenn die Musik kommt, kommt das Publikum (frei nach Kosto)

Ich möchte die Probleme der Leerverkäufer nicht haben. 

 

Meine Bewertung habe ich gegeben. Mit Verkäufen um den aktuellen Kurs könnte ich gut leben. 

Aber ich sehe höhere Kurse (Spekulation Übernahme durch BHP) 

Kein Stück wird aktuell verkauft.

Ich kann Börsenschmerz vertragen. Nicht alle Aktien stehen bei mir im Plus.

 


Aufsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 13.04.2021

Also Übernahme wird es definitiv nicht geben, da bin ich mir zu 100% sicher. Und das K+S seine "Gold"-Mine in Kanada abstößt, nee nee.
Freu mich das wir aus dem 21,50er Kanal als Deckel durch sind, hab meine Position rechtzeitig bei 20 Euro mit Optionsscheinen ausgebaut und realisiere bald meinen EK( 180% plus aktuell) 🙂


Autorität
Beiträge: 1559
Registriert: 06.01.2017

You never know, @mdandre, aber damit könntest Du mittelfristig recht haben. Die Marktgegebenheiten haben sich durch die Ausfälle Belarus u. Russland als Lieferanten grundsätzlich geändert, was ich pol. stark begrüße. Gerade war bei ntv zu lesen, dass die dt. Landwirte nunmehr vermehrt Gülle ausbringen, da mineralischer Dünger wohl Mangelware ist und recht teuer. (Schlecht fürs Grundwasser, aber was soll´s, die allg. Probleme nehmen zu.)

Demzufolge sind wohl höhere Kurse bei K+S erwartbar, jedenfalls so lange wie der russ. Irrsinn anhält. Wer hätte das gedacht, aber alles bleibt Spekulation auf die Zukunft. Viel Erfolg!

0 Likes
Antworten