Community

Antworten
Sigrid_W
Autorität
Beiträge: 1301
Registriert: 30.08.2016
Nachricht 11 von 39 (1.269 Ansichten)

Betreff: K+S - wann lohnt sich ein neuer Einstieg?

@Zeki

Ich lege normalerweise auch eher langfristig an.

 

K+S habe ich bei der DAB aber immer mal wieder für einen kurzfristigen Zock mit kleinen Beträgen genutzt als das nur 5,55 € an Gebühren (Kauf einschließlich 0,60 € für die Eintragung ins Aktienregister) kostete. Ein Kauf unter 20 € hat sich immer gelohnt.

Antworten
0 Likes
Zeki
Routinierter Autor
Beiträge: 111
Registriert: 10.09.2017
Nachricht 12 von 39 (1.207 Ansichten)

Betreff: K+S - wann lohnt sich ein neuer Einstieg?

@Sigrid_W

 

Tja, heute wäre ein Tag zum Wiedereinstieg, aber ich warte mal noch eine Woche.

Aktuell sind K+S bei 20,95€ und das sind 7% weniger als gestern.

Der Wert wird ganz schön geprügelt. Mal schauen wo die Reise hingeht.

 

Enttäuscht von verkündeten neuen Strategieaussagen (Salzsparte wird nicht ausgegliedert) haben die Anleger sich massiv von K+S  Aktien getrennt.

Die Aktien des Dünger- und Salzproduzenten verloren auf gestern gut 1,60€.

 

Trotzdem hat K+S langfristig (bis 2030)  ergeizige Ziele verkündet.

Ich schaue mir das, wie geschrieben, in der nächsten Woche noch einmal an und entscheide dann.

 

LG

Zeki

Antworten
0 Likes
juvol
Enthusiast
Beiträge: 537
Registriert: 10.12.2014
Nachricht 13 von 39 (1.193 Ansichten)

Betreff: K+S - wann lohnt sich ein neuer Einstieg?

Es ist wirklich ein Trauerspiel, was sich der Vorstand dieses Unternehmens erlauben kann.

Ein Übernahmeangebot von 40 € wird abgelehnt und wenn der Kurs leicht ansteigt, weil der Markt von einer Abtrennung der Salzsparte ausgeht, wird als Strategie genau das Gegenteil verkündet. Ich habe schon nach der gescheiterten Übernahme den Großteil meiner Papiere verkauft und sehe auch mittelfristig keine Perspektiven, zumindest solange diese Führung im Amt bleibt.

Antworten
0 Likes
dead-head
Enthusiast
Beiträge: 593
Registriert: 06.01.2017
Nachricht 14 von 39 (1.187 Ansichten)

Betreff: K+S - wann lohnt sich ein neuer Einstieg?

[ Bearbeitet ]

Lasst x nen knackigen Winter kommen mit ordentlich Eis auf den Strassen, dann steigt die Aktie wieder aufgrund des Salzbedarfs und -verkaufs. Und dann denken die wieder, alles sei vergessen.

Jetzt keine zittrigen Hände bekommen und auf günstige Einstiegskurse warten, € 18??

Smiley (fröhlich)Smiley (überglücklich) Buy on bad news! Die werden bei K&S gross geschrieben.

 Vielleicht schnappt dann auch ein raider zu?

Antworten
0 Likes
dead-head
Enthusiast
Beiträge: 593
Registriert: 06.01.2017
Nachricht 15 von 39 (1.161 Ansichten)

Betreff: K+S - wann lohnt sich ein neuer Einstieg?

Heute erschien von der CONSORS im tägl. Marktbericht ein recht guter Artikel zu K&S, hier werden einige Aspekte gut beschrieben. Lesenswert!

Buy on bad news!  Good trades to you.

Antworten
0 Likes
erich12
Autorität
Beiträge: 1197
Registriert: 12.12.2016
Nachricht 16 von 39 (1.011 Ansichten)

Betreff: K+S - wann lohnt sich ein neuer Einstieg?

Während die Kurse der meisten Aktien in letzter Zeit sanken, hat sich der Kurs von K+S nach oben bewegt und die Marke 24€ geknackt. Vielleicht können die Chartisten dazu etwas sagen.

Für mich bleibt K+S eine Halteposition.

Ich warte wie das Unternehmen auf bessere Zeiten und bessere Kurse.

Wenn noch mal 40€ oder mehr geboten werden, werde ich verkaufen.

Antworten
0 Likes
dead-head
Enthusiast
Beiträge: 593
Registriert: 06.01.2017
Nachricht 17 von 39 (958 Ansichten)

Betreff: K+S - wann lohnt sich ein neuer Einstieg?

[ Bearbeitet ]

@erich12  ...das wird wohl demnächst nix werden - leider. Ich habe auch noch genug davon. Kein weisser Ritter in Sicht und die Umweltverstösse der K&S tun ein übriges, der Winter war auch nicht lang und kalt genug. Freuen wir uns über die Dividende.

 

Jetzt ziehen übrigens Öl und Gold leicht an, es wird spannend...

Antworten
0 Likes
juvol
Enthusiast
Beiträge: 537
Registriert: 10.12.2014
Nachricht 18 von 39 (941 Ansichten)

Betreff: K+S - wann lohnt sich ein neuer Einstieg?

Ein gutes Kaufangebot hat der Vorstand ja abgelehnt, dafür gehört er persönlich haftbar gemacht. Den Preis von K+S bestimmt nicht der Winter, sondern der Kalipreis,

Das Ergebnis und der Umsatz von Salz sind in den letzten 6 Jahren fast identisch.

Wenn K+S im nächsten Jahr nicht bessere Zahlen liefert, wars das mit Kursanstiegen dürch die Inbetriebnahme der neuen Förderstelle.

erich12
Autorität
Beiträge: 1197
Registriert: 12.12.2016
Nachricht 19 von 39 (900 Ansichten)

Betreff: K+S - wann lohnt sich ein neuer Einstieg?

Ein gutes Kaufangebot hat der Vorstand ja abgelehnt, dafür gehört er persönlich haftbar gemacht

Nana. Muss ein Manager schon deshalb haftbar gemacht werden, wenn er ein Kaufangebot ablehnt, dass sich im Nachhinein als ein gutes herausgestellt hat?

Ich sage nein. Wer als Manager oder Eigentümer seine Firma , seinen Besitz liebt, will nicht verkaufen, auch wenn man mit einem hohen Preis lockt.

Manager und Leute, die keine Beziehung zum Unternehmen haben , nur auf Gelderwerb aus sind, finden eine Übernahme des Unternehmens gut, da sie einen geldwerten Vorteil haben durch hohen Kurs, Abfindungen und oder einen besser bezahlten Job. Investmentbanken  sind natürlich immer an Übernahmen interessiert, auch die Schar von Rechtsanwälten. Ob diese Kosten sinnvoll sind, stellt sich erst später heraus.

Richtig, dass Gewinne und Kurse so niedrig sind, hat vor allem mit dem niedrigen Kalipreis zu tun.

Da Kali ein wichtiger Grundstoff für die Landwirtschaft ist, wird dieser sich auch mal wieder erholen. Wann das ist, weiß ich auch nicht.

Ich habe den neuen Geschäftsbericht gelesen und habe den Eindruck, dass die jetzigen Manager einen guten  Job machen. K+S bekommt immer wieder von professioneller Seite z.B. MM  gute Noten für seinen GB. Ich komme zum gleichen Urteil.

Probleme muss man kommunizieren und nicht vertuschen.

Kurs und Rendite sind sicherlich z.Z. nicht zufriedenstellend.

 

Antworten
0 Likes
juvol
Enthusiast
Beiträge: 537
Registriert: 10.12.2014
Nachricht 20 von 39 (886 Ansichten)

Betreff: K+S - wann lohnt sich ein neuer Einstieg?

Eine Firma ist nicht das Eigentum des Managements sondern der Aktionäre!

Ein Management, das einen Übernahmepreis von 40 € im Jahr 2015 als nicht angemessen einstuft und dann im Folgejahr einen Ergebniseinbruch von 65 Prozent melden muss, hat entweder keinen Überblick über sein Geschäft, oder hat seine Entscheidung nur mit Rücksicht auf seine gut dotierten Posten getroffen.

Für den Kalipreis ist der schwache Rubel sicher kein Vorteil, da große Fördermengen aus diesem Wirtschaftsraum kommen.

Ich würde jedenfalls schon verkaufen, wenn der Kurs nochmals über 30 € steigt.

Antworten
0 Likes