abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

GE General Electric

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Autorität
Beiträge: 1585
Registriert: 06.01.2017

GE General Electric ist auf dem Marsch nach unten, gegenläufig zum DJ.

Mehrere hochrangige Manager haben das Unternehmen bereits verlassen; bislang stimmt die Dividenrendite - noch. Weiss jemand genaueres?

Ich habe bei 19,36 angefangen, eine Position aufzubauen...

0 Likes
278 Antworten 278

Autorität
Beiträge: 3774
Registriert: 21.07.2017

Hallo, @expat,

ich bin nun nicht so der große Verfechter der Charttechnik, aber hier findest Du charttechnisches Wasser auf Deine Mühlen, halt etwas ansprechender verpackt:

 

https://investorplace.com/2018/05/5-top-stock-trades-thursday-morning-luv-ge-amd-m-nke/


Enthusiast
Beiträge: 589
Registriert: 14.11.2016
Minus 6%. Klassische Buy-on-bad-news Situation heute bei GE? Die Sanierung eines wichtigen Bereichs (Kraftwerksanlagen, Energiegrosstechnik und -services) scheint sich zu verzögern, die Dividende ist in Gefahr. Wobei die Dividende nun ohnehin nicht so der Hit und ein Dividenden-Cut oft eher gut für den Kurs ist, IMHO.

Autorität
Beiträge: 1585
Registriert: 06.01.2017

@expat  Schön beschrieben: kaufen!

0 Likes

Autorität
Beiträge: 1585
Registriert: 06.01.2017

heute ist GE also aus dem  DJ/ NYSE herausgeflogen!

An der Börse ist eben alles möglich - sogar das Gegenteil.

Schöne **bleep** - das wird ein langer Gang Smiley (wütend)Lachender Smiley

Kopf hoch, liegenbleiben gibt´s nicht. Weiter geht es.

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 262
Registriert: 03.12.2016
Fitch Ratingagentur hat GE auch 1 Stufe auf A abgestuft mit negativem Ausblick. Sieht nicht gut aus bei GE.
0 Likes

Autorität
Beiträge: 1585
Registriert: 06.01.2017

@badisch  dann ist es eben so. ´Totgesagte leben länger´: hoffen wir x.

Sind eben Amis, da geht es sofort los, nach unten oder nach oben. In 2 Jahren kann es ganz anders (wieder) aussehen. Das Know-How ist ja nicht verschwunden, es wurden nur desaströse Managementfehler begangen und die können repariert werden, es kostet nur reichlich $.

0 Likes

Autorität
Beiträge: 3774
Registriert: 21.07.2017

@dead-head

Das sehe ich auch so, und deshalb habe ich heute die knapp 7% seit Ende März mitgenommen und schaue mir das Spiel zunächst von der Seitenlinie an.

So richtig herunter geprügelt wird GE trotz gegebenem Anlass erstaunlicherweise nicht.

0 Likes

Autorität
Beiträge: 1585
Registriert: 06.01.2017

@stocksour  ja, danke. Das technische Know-how kann ja nicht über Nacht verloren gegangen sein. Ich habe gelesen, dass das Management besonders in Europa gravierende Fehler und Entscheidungen begangen haben soll. Das soll revidiert werden, was natürlich dauert. Sind die Kunden x wech, sind sie wech. Und es dauert und kostet reichlich, bis sie wieder zurück geholt werden können (ex. Vertriebler). Die Idioten werden weggebe mit ordentlich $.

W.Buffet ist bereits Ende Sommer 2017 ausgestiegen, wußte wohl schon vorher Bescheid. Ich erst später. Wie kommt das bloß, dass die es immer wissen: closed shop, da lassen die uns nicht rein. Abgekartet. Immer 2-3 Tage vor wichtigen Ereignissen bewegen sich Kurse signifikant, ich frage mich immer, was ist da los, hinterher: aha!

 

Ich denke, dass mittelfristig/ a la long die Kurse wieder steigen. Wenn die Dividendenzahlungen aber ausbleiben: dann Gute Nacht, Marie!!HerzFrustrierte Smiley

0 Likes

Autorität
Beiträge: 1585
Registriert: 06.01.2017

@stocksour  Moinsen, GE beginnt, einzelne Konzernsparten in $-Milliardenbeträgen abzuverkaufen (real jetzt: Gasmotoren, zzgl. NN).  Vl beginnt jetzt schon die Turnaroundphase?! Würde mich bei der USA-Mentalität nicht überraschen. Hoffen wir x das Beste HerzSmiley (fröhlich)

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 589
Registriert: 14.11.2016

Charttechnisch könnte sich ein schöner doppelter Boden gebildet haben mit einem kürzlichen Aufwärts-Gap, das gerade auskonsolidiert wurde. Längerfristig betrachtet ist IMO eine Aufwärtsbewegung in den Bereich oberhalb 15 USD sowieso überfällig und erscheint mir in den nächsten Tagen, Wochen bis max. Monaten als sehr wahrscheinlich - wenn nicht irgendwas Anderes, vor allem von Aussen, dazwischenkommt. Ich habe mir also einen Call gekauft: 1 Jahr Restlaufzeit, Basispreis 14,5: DE000TR2UEM8 Stopp: ca. 12,5 USD, evtl. auch schon früher.

0 Likes
Antworten