abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

ConSors hat's echt drauf - Nr. 1 bei Verschlimmbesserungen!

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Regelmäßiger Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 38
Registriert: 07.07.2016

Was hat sich Consors eigentlich dabei gedacht, auf der Website bei der Übersicht zu einem Wertpapier keine Bid und Ask Kurse mehr anzuzeigen?

Professionalität schaut anders aus!

Consors baut stetig ab... 

685 Antworten 685

Regelmäßiger Autor
  • Top Beitragsunterstützer
  • Beitragsunterstützer
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Anerkannter Autor
Beiträge: 51
Registriert: 01.10.2019

@stocksour 

Moin,

was ist ein NANO?

0 Likes

Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 10
Registriert: 10.09.2019

Hallo zusammen, vielleicht könnte man für die Watchlist die erweiterte Depotansicht einrichten. Es müßte dann nur noch um einige Menüpunkte wie z.B. Jahres Hoch/Tief und was sonst noch zur alten Watchlist fehlt, erweitert werden.

Ausserdem müssen die Ansichten speicherbar sein und eine prozentuale und monetäre Veränderung auch im Vollbildmodus angezeigt werden. Sowie freies Kapital und Depotwert.

Ich könnte mir vorstellen das wäre recht flott umsetzbar.

Und liebe Kollegen von Consors. Eine Watchlist anzupreisen, mit der Funktion das man schnell Wertpapiere übertragen kann ist ja revolutionär -:) Applaus !!


Gelegentlicher Autor
Beiträge: 11
Registriert: 13.12.2021

Consors redet von "offenen Fragen und Missverständnissen"!

Das klingt wie aus der Politik: "unser Programm war gut, aber der dumme Wähler hat es nicht verstanden"!

 

Meine Prognose: Consors wird  nicht zur alten WL zurückkehren, die werden lediglich die "Missverständnisse" beheben.

 

Wenn es denn also nach über 25 Jahren so sein soll: neues Jahr, neues Glück, neue Bank !


Regelmäßiger Autor
  • Top Beitragsunterstützer
  • Beitragsunterstützer
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 28
Registriert: 10.09.2019

das sehe ich genauso, hier wird nichts passieren, Kunde friss oder stirb. Nur wie gesagt Consors hat den Anlegern ein Werkzeug genommen. Darum ist Consors als Depotbank lleider nun nicht mehr brauchbar.

 

Was macht man wenn man etwas nicht gebrauchen kann? Austauschen, wegwerfen, oder was anderes suchen. Es gibt leider keine andere Möglichkeit. Fällt mir zwar schwer aber es bleibt auch mir nichts anderes Übrig. Diese Watchlist ist keine Geschmacksache sondern unbrauchbar.

Schriftart und Schriftgröße oder Farben sind Geschmacksache. Aber wenn essentielle Dinge einfach fehlen oder nicht mehr verfügbar und fehlerhaft sind, dann ist das ein grober Sachmangel.

 

Im normalen Geschäftsverkehr hätte ich Anspruch auf Instandsetzung, oder Neubeschaffung. (Sachmängelbeseitigung) Oder nach Fristsetung dürfte ich mir selbst Ersatz schaffen und das dann in Rechnung stellen. Schade das die Watchlist keine Pflicht ist, sonst könnte man hier noch das fehlen einer zugesicherten Eigenschaft beanstanden!


Autorität
Beiträge: 1770
Registriert: 31.10.2016

@CB 

 

Wann kann man endlich neu erstellte Watchlists exportieren? Es hilft mir nichts, dass nur übernommene Watchlist exportierbar sind. Nach dem Chaos bei der Übernahme musste ich Watchlists neu anlegen und da funktioniert der Export nicht!


Gelegentlicher Autor
Beiträge: 7
Registriert: 09.03.2016

Jeden Tag neuer Ärger, inzwischen verschwinden jeden Tag  Watchlisten die ich erneut gefüttert habe. Meine Herren verantwortlichen, Sie sind Pfeifen. Ich habe keine Lust mehr noch mehr Zeit in etwas zu stecken, welches jeden Tag schlechter wird. Hilfe wer  kann mir helfen eine neue Watchlist (a la Vergangenheit Consors) aufzubauen. Denn Consors hat keine Zukunft mehr. Wer hilft mir. Kari


Gelegentlicher Autor
Beiträge: 18
Registriert: 15.04.2015

Ich versuche mit gerade wirklich mit der neuen WL zu arrangieren....Surprise, es funktioniert nicht...man kann damit nicht arbeiten. Warum nur 2 Stellen nach dem Komma? Warum muss ich auch zum x-ten Male bei den Einstellungen das so wählen, dass ich alle Positionen in EINER Seite angezeigt bekomme und warum zur Hölle kann man das nicht speichern? Und warum zur Hölle bekomme ich bei einem Fonds in US-Dollar permanent einen Kaufkurs in britischen Pfund angezeigt? Schon zig mal geändert und abgespeichrt, aber immer kommt dieser Mist aufs neue. Nur mal zur Info CB, ihr hattet mit der alten WL wirklich ein starkes Produkt, warum muss man dieses so stümperhaft zerstören? Ich gebe euch bis Jahresende, dann ziehe ich meine Konsequenzen und die sind dann endgültig...


Regelmäßiger Autor
  • Top Beitragsunterstützer
  • Beitragsunterstützer
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 61
Registriert: 15.11.2019

Bei Consors wollte man die SuperWatchlist machen, hat diese anscheinend in keinster Weise geprüft,

diese einfach online gestellt.

Der Grund des grössten Problems mit nicht vorhandener Übersicht,

ist so dermassen simpel und liegt in der Überschrift !!!

Dies müsste sogar einen blinden Programmierer aufgefallen sein.. 

 

 


Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 4
Registriert: 07.03.2019

Werte Consorsbank-Moderatoren, werte Herren Zink & Dr. Deglow,

 

anhand der unzähligen Rückmeldungen ihrer Kundschaft zur neuen, in vielen Teilen fehlerhaften und unbrauchbaren neuen Watchlist muss dieses Thema sofort auf die die Lösungsagenda der Leitungsebene der BNP Paribas hier in Deutschland.

 

Die Watchlist dient eben nicht nur dem aktiven Tagestrader, sondern ist vielmehr ein Werkzeug um auf einen Blick sein Gesamtvermögen (inkl. Barvermögen) zu überblicken, Tagesgewinne- und verluste zu sehen und die Platzhalter für mögliche Investments anzulegen. Viele ihrer Kunden pflegen ergänzende Tabellen, um die Watchlist zu befüllen. Aufgrund der nunmehr vorhandenen Fehler ist dies nicht mehr uneingeschränkt möglich.

 

"Mobile First" heißt nicht, den "Look & Feel" eines Smartphones 1 zu 1 auf die Oberfläche eines normalen PC's zu übertragen. Anlageentscheidungen werden am PC getroffen, nach ausführlicher Analyse von Charts und Zahlen. Nicht an einem fummeligen Smartphone. Was nützt mir ein 27-Zoll Monitor, wenn ich nur am scrollen bin, von links nach rechts, von oben nach unten, innerhalb von Seiten über Schieberegler, durch Blättern von Seiten.

 

Es ist schon die berechtigte Frage, wer aus der Softwareentwicklung mit ihren Kunden gesprochen hat und wer die Software vor Freigabe getestet und Fehler behoben hat.

 

Bsp.:

  • Kaufbetrag: Es fehlen Nachkommastellen bei ganzen Zahlen bzw. es wird nur eine Nachkommastelle und damit falsche Werte angezeigt. Das ist ein Fehler.
  • Der Gesamtanlagesumme (z.B. bereinigt um Ausschüttungen/Dividenden) kann nicht mehr eingetippt werden, sondern nur noch der Kaufbetrag je Anteil/Aktie. Dieser ist jetzt erst manuell zu ermitteln. Im Ergebnis wird die Gesamtanlagesumme, z.T. um mehrere EURO, falsch berechnet. Das ist ein Fehler.
  • Der Handelsplatz Emittent fehlt. Mit dem Handelsplatz „WM“ kann man nichts anfangen. Sofern der WM Datenservice gemeint ist, ist das kein Handelsplatz, sondern lediglich ein Unternehmen für "Datenverteilungen".
  • Wenn ich Barbestände addieren will, fehlt jetzt das Freifeld für z.B. ein hinterlegbares Konto. Es wird nur noch ein Gesamtwert, anstatt der Einzelwerte angezeigt.
  • Die Gesamtvermögenssumme (rechts oben) inkl. addierter Barbestände wurde entfernt. Wieso?
  • Der Tagesgewinn-/verlust (sog. Intraday links oben) wurde entfernt. Wieso?
  • Die grafische Darstellung der Charts ist so klein, dass nichts mehr erkannt werden kann. Der 10-Jahreszeitraum wurde entfernt. Dafür ist die Schrift der Wertpapierbezeichnung riesig und geht z. T. über 5 Zeilen.
  • Es ist stets ein Scrollen und Blättern nötig. Es gibt keine Sicht mehr auf alles. Im angepriesenen Vollbild fehlen dann die Informationen für die Gesamtwerte oben.
  • Einstellungen werden nicht gespeichert, sondern müssen immer wieder neu angeklickt werden.

 

Über visuelle Unzulänglichkeiten würde der ein oder andere Kunde vielleicht noch hinwegsehen, aber offensichtliche Fehler und das ersatzlose Entfernen von bestehenden Funktionalitäten führen dazu, dass sich ihre Kunden abwenden werden und anderen Banken zuwenden werden.

 

Vielleicht ist es ja der Wunsch der BNP Paribas / Consorsbank auf Wertpapierprovisionen / Rückvergütungen von Fondsgesellschaften zu verzichten und gleichzeitig Neukunden mit 100 EUR zu akquirieren.

 

Es sind ihre Kunden, die ihr Gehalt und ihren Bonus erwirtschaften, d.h. wie schon geschrieben "der Wurm muss dem Fisch und nicht dem Angler schmecken". Wenn also der Wurm nicht mehr schmeckt, dann sucht sich der Fisch eben ein neues Revier.

 

Es geht darum, dass eindeutige Fehler behoben werden und ersatzlos entfallene Funktionalitäten wieder zur Verfügung gestellt werden.

 

Es geht darum, dass die Geschäftsführung ihre zahlenden Kunden ernst nimmt und nicht Moderatoren im Forum wieder und wieder die Lage schönreden müssen.

 

Es zeugt von Größe und Ehrlichkeit, wenn der Murks anerkannt wird und die vorherige Watchlist wieder zur Verfügung gestellt wird. Sie können dann wirklich mit ihren Kunden sprechen, um ein erstklassiges Ergebnis zu entwickeln. Ich biete mich hier gerne an.

 

Freundliche Grüße

 

Maik Winkler, M.Sc. Economics


Regelmäßiger Autor
  • Top Beitragsunterstützer
  • Beitragsunterstützer
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 28
Registriert: 10.09.2019

heute ist so ein Tag wo ich die Watchlist verfluche, Nach den Verlusten der Tage zuvor, setzt heute eine schöne Erholung nach der FED Sitzung von gestern ein.

 

Und ich habe null Überblick über mein Depot Gerwinn, oder Intraday Gewinn usw. Ich kann mir das gleich im Büro am Tischrechner manuell ausrechnen. Aboslutes untaugliches NO GO. Und das alles in Zeiten  von Hochfrequenzhandel und Digitalisierung macht Consors ein Schritt in die Steinzeit. Bravo Fortschrittsland Deutschland. Was für geballte Finanzkompetenz doch in den Chefetagen sitzt.

 

Wie bei der E-mobilität. wer zu spät kommt den bestrafft der Kunde!

 

 

 

Antworten