Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
X

Link zu diesem Beitrag:


Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Anerkannter Autor
  • Beitragsunterstützer
Beiträge: 5
Registriert: 08.09.2019

Bei jedem schlichten Einloggen aufs Konto soll man nun umständlich eine TAN eingeben??? Also nun Kontonummer ausfüllen, PIN dazu, Secure App starten, nochmal ne PIN, TAN erstellen, TAN übernehmen, Einloggen: GEHTS NOCH, CONSORS???

 

Das Verfahren nervt total und macht entspanntes OB uninteressant, wenn man eben mal nur schnell seinen Kontostand oder die Watchlist checken möchte und dafür gefühlte 10 PINs, TANs und Super-Sicherheits-TANs aus fünf verschiedenen Apps eingeben muss... zumal die ständige TAN-Eingabe beim Einloggen nichtmal vom Gesetzgeber so gefordert ist. Was soll also diese Gängelei??? Und nein, ich kann das ewige Sicherheits-Gejammer nicht mehr hören. Wer so Angst hat soll halt kein Onlinebanking machen und sich mit seinem Geld in nem Tresor einschließen. Wenn man die bisherigen Verfahren sinnvoll und gemäß Anleitung nutzte, war die Sicherheit auch gewährleistet. Ich nutze OB seit 20 Jahren und hatte noch nie ein Sicherheits-Problem.

 

Werde zukünftig noch öfter auf andere Bezahlvarianten wie Paypal und Co. zurückgreifen. Einfach und unkompliziert in der Nutzung und ebenso zuverlässig.

817 ANTWORTEN 817

Aufsteiger
  • Community Junior
Beiträge: 2
Registriert: 20.09.2019
Was soll das mit dem doppelten Login? Bei z. B. der Sparkasse kann ich mich "nur" mit Fingerabdruck zur Kontostandabfrage verifizieren. Consorsbank bitte dringend ändern! Vielleicht mal bei anderen Banken nachfragen wie einfacher geht!

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 14
Registriert: 04.10.2016

Was für ein Blödsinn! Und ich hab die Consorsbank mal für eine moderne (digitale) Bank gehalten...

 

Ich hab auch ein Konto bei einer anderen Bank und in der dortigen App kann ich mich bequem per Fingerabdruck einloggen, nachdem die App nach der Installation einmal authorisiert wurde. Ja, Überraschung! So einfach geht das: Ich starte die App, lege meinen Finger auf das Touch-ID Feld und sehe nach 2 Sekunden meinen Kontostand! 

 

Alles was ihr bisher geantwortet habt, fällt in die Bereich Textbausteine & Ahnungslosigkeit. Es geht anders, wenn man will. Wenn einem die Kunden wichtig sind. Wenn ihr das nicht in den nächsten Monaten in den Griff bekommt, ist mein anderes Konto auch bei der anderen Bank. Ende September unterstützen die nämlich endlich auch ApplePay. Deutschland, ey!


Aufsteiger
  • Beitragsunterstützer
Beiträge: 6
Registriert: 10.09.2019
Hallo CB_Stephanie; gerne möchte ich auf Ihre Stellungnahme wie folgt reagieren.
Ich zitiere Teile ihrer Ausführung:
Zitat:
TAN-Eingabe bei jedem Login …………….. Die technische Umsetzung wäre damit sehr komplex geworden und hätte die Sicherheit beim Login nicht erhöht...……………..
Antwort:
Genau dies ist ja der Kritikpunkt. Andere Banken haben im Interesse ihrer Kunden sich vor dieser Komplexität nicht gescheut und haben Sicherheit und Kundenfreundlichkeit unter Beachtung PSD2 gleichrangig berücksichtigt.
Zitat:
.........….Damit der Login zukünftig grundsätzlich noch sicherer wird, aber dennoch einfach bleibt, haben wir uns entschieden, den 2. Faktor bei jedem Login abzufragen.
Antwort:
Also diese Aussage widerspricht sich ja selbst!! Können Sie mir genauer erklären, inwiefern das Loggin-Verfahren bei der Consorsbank "einfach bleibt". Sie haben offensichtlich die fundierte Kritik der User nicht richtig wahrgenommen:
Hier beispielhaft mein heutiger Abruf meiner Consorsbankkonten per Bankingsoftware und Secureplus App:
Vier Konten - Girokonto; Verrechnungskonto; Depot und Tagesgeld - jeweils einschl. Postfachabfrage
Hierfür muss ich sage und schreibe 8 getrennte Taneingaben vornehmen !!!!
Können Sie mir hier die "Einfachheit" erklären???
Da ich noch andere vergleichbare Bankkonten habe, kann ich versichern, dass die Consorsbank hier rekordverdächtig ist !!

Wenn ich Sie in ihrer Argumentation richtig verstehe, würden Sie nach Ihrer Geschäftsphilosophie auch nicht davor zurückschrecken, z.B. den 3. 4. oder 5 Faktor beim Login abzufragen, falls PSD2 dies zulassen würde, da das Login ja noch "sicherer" werden würde!!!
Merken Sie was ………….???



Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 4
Registriert: 02.01.2015

Meiner zweiter Versuch, einen Beitrag hier im Forum zu posten. Beim ersten Mal wurde ich rausgeschmissen, weil nach 5 min. der Timeout gegriffen hat (beim Schreiben im Forum- das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen). Also habe ich das hier erstmal im Notepad geschrieben und dann via Copy&Paste übertragen.

 

Ich nutze inzwischen die App auch nicht mehr, weil ich einen TAN-Generator verwende und sicherlich NICHT zwei Geräte mit mir rumschleppen werde, nur weil ich zwischendurch mein Depot oder Konto checken möchte! Aber gut, dass ich dafür 20 EUR hingelegt habe.

 

Es sieht ja auch nicht danach aus, dass die CB hier irgendwie nachbessern möchte. Die Aussage "Die technische Umsetzung wäre damit sehr komplex geworden..." heisst eigentlich nichts anderes als: Machen wir nicht, ist zu teuer!

 

Liebe Consorsbank: MERKT IHR EIGENTLICH NOCH IRGENDWAS??? Sind Euch die Kunden echt so sch..ss-egal???

 

Wenn sich innerhalb der nächsten 2 Wochen nichts ändert oder zumindestens zeitnahe Änderungen in Aussicht gestellt werden, war's das mit der Kundenbeziehung. So einfach ist das.


Regelmäßiger Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 27
Registriert: 30.12.2016

Es ist fast unmöglich geworden, die Consorsbank für Trading zu nutzen... Kurz sich mal über eine Aktie im Internet informieren und schon ist man ausgeloggt, neue TAN notwendig, wieder Handy rausholen, TAN abtippen... das ist eine Katastrophe. Für mal ab und an eine Überweisung zu erledigen, wäre das noch kein großes Hindernis, aber wenn man täglich sich mit der Consors-Webseite beschäftigt, macht es das alles extrem schwierig... Ich mag es nicht und werde das auch nicht auf Dauer mitmachen. Ich mag die Trading-Funktionen bei Consors sehr gerne, habe bei Freunden schon viel Werbung gemacht, aber die Umsetzung jetzt ist ein schlechter Witz und macht wirklich keinen Spaß. Wenn ich bei meiner Arbeit eine dermaßen schlechte Leistung abliefern würde, würde ich mich dafür schämen. Das würde aber auch kein normal denkender Mensch einfach so ausrollen, wenn die Bedienung offensichtlich umständlich, unlogisch und unpraktikabel schon bei der ersten Benutzung erscheint. Ich weiß nicht, was da bei Consors passiert ist... vielleicht war im Sommer die IT-Abteilung etwas unterbesetzt und man hat den Praktikanten auf die Kunden losgelassen.  Ich hoffe, das ändert sich bald, ansonsten werde ich, wie andere hier geschrieben haben, ernst über einen Kontoumzug nachdenken...

 

Um das klar und deutig auszudrücken: Ich bin ein unzufriedener Kunde.


Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
Beiträge: 11
Registriert: 21.09.2019

völlig meiner meinung


Enthusiast
Beiträge: 180
Registriert: 29.04.2019

@Fairbanks_AK:
Eine Bank (egal ob Offline oder Online) ist für mich kein Ort, an dem ich mich länger als nötig aufhalte.
Ich weiss schon vorher, was ich da will - BEVOR ich die Bank "betrete"!
Ich bin allerdings auch kein Hochfrequenztrader. Die paar Trades und Überweisungen die ich pro Woche mache, schaffe ich locker in 5 Minuten.

 

Falls es noch keiner gemerkt hat, das Forum lässt sich sehr gut Offline mitlesen und gerade dieser Thread hat mittlerweile fast die Klasse des "Postillon's"  Lachender Smiley

 

schönes Wochenende

0 Likes

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 10
Registriert: 05.02.2017

"...Es sieht ja auch nicht danach aus, dass die CB hier irgendwie nachbessern möchte. Die Aussage "Die technische Umsetzung wäre damit sehr komplex geworden..." heisst eigentlich nichts anderes als: Machen wir nicht, ist zu teuer!..."

 

Genau das heißt es!

Wenn man eine Bank schließen möchte, kann man das auch einfacher machen, als zuerst eine stümperhaft zusammengeschusterte PSD2-Programmierung abzuliefern, um alle Kunden zu vergrätzen.

Einfach pauschal alle Kundenbeziehungen bankseitig beenden... und schon ist man die lästigen Kunden los.


Regelmäßiger Autor
  • Top Beitragsunterstützer
  • Beitragsunterstützer
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Kommentator
Beiträge: 36
Registriert: 03.09.2019

Wow, schon auf Seite 18!!!

Es stimmt schon lesen geht natürlich offline, aber viele Infos bekommt man halt nur wenn man auch online angemeldet ist, da wichtige Informationen nur für Kunden bereit gestellt werden. Wie widersinnig, diese dann ständig rauszuschmeißen!!!!!!!!

Also, ich bin consors-Kunde seit 1994, da hieß sie noch Schmidt-Bank!!! Der arme Karl Matthäus würde sich im Grabe umdrehen.... NEIN, ich hoffe er lebt noch und es geht ihm gut und er hat kein Konto mehr bei der von ihm gegründeten Bank!

Doch ich finde, man sollte wirklich mal ernsthaft und öffentlich über Alternativen nachdenken. Ich habe schon so oft consors empfohlen und verwalte ein großes Familiendepot mit X-Konten, aber langsam wird es mir zu blöd.

Also, welche Erfahrungen habt Ihr mit anderen Banken und damit meine ich nicht nur diesen neuen Anmelde-Irrsinn, sondern den Service, die Kosten, die Handelssoftware und alles was dazu gehört. Meine Erfahrungen mit anderen Banken liegen schon zu lange zurück, als dass sie noch relevant wären. Schließlich gab es mal eine Zeit, in der es sinnvoll war alles bei Consors zu bündeln. Doch die Zeiten ändern sich!

"Peng und ausgeloggt" Der geschriebene Text ließ sich noch mal herholen, jetzt bin ich gespannt, was passiert wenn ich hier auf Absenden drücke!!!


Regelmäßiger Autor
  • Top Beitragsunterstützer
  • Beitragsunterstützer
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Kommentator
Beiträge: 36
Registriert: 03.09.2019

Hey, der Beitrag wurde scheinbar gespeichert! Auch mein Alias "Hanomag" wird oben noch angezeigt. Ich versteh die Welt nicht mehr!?!?!?!?

0 Likes
Antworten