Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

TAN-Generator mit Visa-Card online nicht nutzbar

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Gelegentlicher Autor
  • Kommentator
  • Community Beobachter
Beiträge: 13
Registriert: 03.02.2021

Hallo zusammen,

wer wie ich in einem Handy-Funkloch sitzt und deswegen den Kobil-Tan-Generator für das Onlinebanking erworben hat, kann seine Visa-Karte - wie ich gerade vom Kundenservice erfahren habe - nicht mehr als Online-Zahlungsmittel einsetzen.

 

Das aktuell nötige Verifizierungsverfahren setzt entweder die Banking-APP auf einem kompatiblem Handy, oder SMS-Empfang voraus.

Smiley (traurig)

 

Wozu habe ich mir denn dann einen TAN-Generator gekauft ?

 

Kundenservice, hier besteht Handlungsbedarf !!!

 

Gruß Walter F.

 

 

 

 

 

0 Likes
21 Antworten 21

Autorität
Beiträge: 4243
Registriert: 06.02.2015

@DebitWF 

Man kann (bzw. konnte) ohne die SecurePlus App mithilfe des SecurePlus TAN-Generators online mit der Visa Card einkaufen, wenn man die SecurePlus-App nicht nuzt. Wie das aber aussieht, wenn man die SecurePlus App nutzt, müsste man ausprobieren. Die Mobile-TAN gibt es bei Consors seit einiger Zeit schon nicht mehr.

 

0 Likes

Gelegentlicher Autor
  • Kommentator
  • Community Beobachter
Beiträge: 13
Registriert: 03.02.2021

Ja - konnte ist genau der Punkt - aber seit die neue vorgeschriebene Verifizierung  über SMS oder Handy-APP umgesetzt wird - stehen die Kunden, die das nicht nutzen können im Regen.

 

Es gibt keine Verifizierungslösung für Kunden, die NUR den neuen zahlungspflichtigen TAN-Generator nutzen !

 

Grüße

0 Likes

Autorität
Beiträge: 4243
Registriert: 06.02.2015

@DebitWF 

Seit der Implementierung von SecurePlus bei Online Zahlungen kann man mit dem SecurePlus TAN-Generator Zahlungen freigeben. Mit der Umstellung wurde die SMS-TAN für die Freigabe einer VISA-Zahlung abgeschaltet. Da ich im Internet selten mit der Visa-Card bezahle kann ich nicht sagen, ob das jetzt auch noch so ist oder sich das im letzten Quartal geändert hat.

 

0 Likes

Gelegentlicher Autor
  • Kommentator
  • Community Beobachter
Beiträge: 13
Registriert: 03.02.2021

Bitte genau lesen was geschrieben wurde - die Vergangenheit interessiert eigentlich nicht und von mobiler TAN, die ich mangels Handyempfang nie genutzt habe, wurde nicht geredet !

Mann (zwinkernd)

 

Fakt ist, daß aktuell für TAN-Generator-Benutzer, die online und ohne Handynutzung per Kreditkarte bezahlen wollen - keine Möglichkeit zur 2-Stufen-Verifizierung besteht !

 

Grüße

 

 

0 Likes

Autorität
Beiträge: 4243
Registriert: 06.02.2015

@DebitWF 

Hast Du das ausprobiert? Bei einem meiner letzten Online Einkäufe habe ich mit der VISA-Card gezahlt und die Zahlung wurde mit einer vom SecurePlus TAN-Generator erzeugten TAN freigegeben.

 

0 Likes

Gelegentlicher Autor
  • Kommentator
  • Community Beobachter
Beiträge: 13
Registriert: 03.02.2021

Ja, ich habe das ausprobiert und keine Lösung gefunden - daraufhin habe ich den Kundenservice kontaktiert und bestätigt bekommen, daß es für Einkäufe mit der Visa-Card KEINE 2-Stufen-Verifizierung ohne Handynutzung gibt.

 

Grüße

0 Likes

Moderator
Beiträge: 490
Registriert: 21.08.2017

Hallo @DebitWF,

vielen Dank für Ihre Beiträge und die rege Diskussion.

Ich hatte Ihre Ausführungen an meine Kollegen aus der IT und Technik weitergeleitet. Diese teilten mir mit, dass es definitiv möglich ist, eine Online Zahlung über die Visa-Karte zu tätigen. Dabei sind folgende zwei Punkte zu beachten:

1. Browser based -> Verifizieren mit dem Tan-Generator möglich
Sie öffnen die Einkaufsplattform über einen Browser, z B. Chrome, Firefox, usw. Hierbei spielt es keine Rolle, ob Sie dieses über ein Handy, Laptop, Tablet usw. machen.

2. App based -> Verifizierung nur mit der SecurePlus App möglich
Wird der Einkauf über die App des Anbieters getätigt, funktioniert das Verifizieren nicht mit dem Tan-Generator, da ein anderer technischer Flow implementiert wurde. Hier ist die Freigabe nur mit der SecurePlus App möglich.
Ein Funkloch hat hierbei keine Auswirkungen, da die App auch über WLAN genutzt werden kann. Sobald man einen Online-Kauf tätigen kann, kann auch die SecurePlus App genutzt werden.

In jedem Fall haben Sie die Möglichkeit, immer Ihre Online-Einkäufe mit der Visa Karte zu genehmigen.

Lieben Gruß

CB_Susan
Community-Moderatorin

0 Likes

Gelegentlicher Autor
  • Kommentator
  • Community Beobachter
Beiträge: 13
Registriert: 03.02.2021

Danke für den Beitrag CB-Susan,

aber was ich im ersten Beitrag schrieb..

"

Das aktuell nötige Verifizierungsverfahren setzt entweder die Banking-APP auf einem kompatiblem Handy, oder SMS-Empfang voraus.

Smiley (traurig)

Wozu habe ich mir denn dann einen TAN-Generator gekauft ?

"

.. lässt Hinweis 2.) als sinnlos erscheinen. Leute mit Banking Generator hatten oder haben wohl einen Grund die Banking-App nicht zu nutzen, also bleibt diese Variante außen vor.

 

Hinweis 1.)  bleibt weiter zu überprüfen - da hier die Verifizierung im Zahlungsvorgang nicht gelang !

 

Grüße

0 Likes

Gelegentlicher Autor
  • Kommentator
  • Community Beobachter
Beiträge: 13
Registriert: 03.02.2021

Nachtrag, nachdem die Zwei-Fach-Authentifizierung (SMS) nicht gelang, erhielt ich folgendes Anschreiben von einer Online-Verkaufsplattform:

 

Sehr geehrter Herr :-),

um den Einkauf im Internet sicherer zu gestalten, gelten seit dem 01.01.2021 neue europäische Richtlinien. Deshalb müssen einige Online-Kartenzahlungen zusätzlich über eine Zwei-Fach-Authentifizierung (3-D Secure) verifiziert werden. Je nach Kartentyp hat diese einen anderen Namen, wie zum Beispiel „Verified by Visa“ oder „Mastercard Identity Check“.

 

Sofern Sie die Zwei-Fach-Authentifizierung nicht aktiviert haben, oder nicht aktivieren können, kann es sein, dass ihre Transaktionen mit Kredit- und Debitkarte nicht mehr akzeptiert werden. Wir als xyz haben keinen Einfluss darauf, daher würde Ich ihnen empfehlen sich mit Ihrer Bank in Verbindung zu setzen.

 

0 Likes
Antworten