Community

Antworten
Highlighted
Fildertrader
Enthusiast
Beiträge: 329
Registriert: 17.10.2019
Nachricht 601 von 796 (988 Ansichten)

Re: Betreff: TAN-Wahnsinn beim Einloggen - Secure Plus App

[ Bearbeitet ]

@Audioralf 

Ich habe gerade festgestellt, dass ich auch diese November-Edition V15 habe.

Das lag wohl an der Grundkonfiguration des Playstore. Meine Frau hatte da nie etwas verändert.

Zum Glück benötige ich die App nur noch gelegentlich.

Eine Überweisung per HBCI hat auch geklappt - mit Tanpräsentation - obwohl das bei HBCI nicht nötig wäre.

Mit so einer "App-Verschlimmbesserung" hat auch niemand gerechnet.

Unter Druck zu entwickeln war noch nie von Vorteil. Ob da das Dezember-Release der Bringer wird?

 

Übrigens können sie die Fonds behalten, das Girokonto würde ich aber verlagern.

Den Vorteil bei CB habe ich nie verstanden, da gibt es wesentlich bessere Alternativen.

Antworten
0 Likes
Highlighted
erich12
Autorität
Beiträge: 1391
Registriert: 12.12.2016
Nachricht 602 von 796 (973 Ansichten)

Re: Betreff: TAN-Wahnsinn beim Einloggen - Secure Plus App

[ Bearbeitet ]

Der Schreibwahnsinn geht weiter.

 

Bevor die Schreiber, die sich angesprochen fühlen,  jetzt über mich herfallen. Auch ich habe hier Kritisches geschrieben und finde die Umsetzung der PSD2 Richtlinien suboptimal. 

 

Jetzt hat sich am Dienstag zum ersten Mal ein Vertreter der Consorsbank zu Wort gemeldet, die Probleme angesprochen und Änderungen in Aussicht gestellt.

Ich hoffe, ihr habt alle den Beitrag gelesen. Viele fanden das Statement gut , auch ich.

 

 Wenn ihr meint, dass es sinnvoll ist, weiterzuschreiben , dann tut es . Es haben ja noch nicht alle Community Mitglieder ihren Unmut bekundet und Konsequenzen "angedroht".

Ich hoffe, ihr seid auch konsequent. Smiley (zwinkernd)

 

Was ich nur feststelle: Viele Schreiber hier haben nur das eine Thema. 

Bei Wertpapier Themen sind die meisten - oder alle - inaktiv. 

Vielleicht lesen einige auch solche Beiträge nicht, weil sie ja so mit dem "Tan Wahnsinn" beschäftigt sind und kluge Ratschläge geben müssen.

 

Interessiert Geldanlage und Börse denn nicht?

Wenn ich sehe, wie wenig hier zu diesen Themen geschrieben wird, wie wenig Mitglieder sich aktiv beteiligen, muss ich das glauben.

 

Eine Direktbank ist meiner Ansicht nach vor allem wegen des kostengünstigen Handels mit Wertpapieren attraktiv . Wegen des kostenlosen Girokontos muss ich  nicht unbedingt zu einer Direktbank wechseln.

 

Richtig , der Tan Wahnsinn muss ein Ende haben. Die Probleme sind hinlänglich genannt und bekannt.

Warten wir es doch mal ab, welche Änderungen die Bank vornimmt. Die sind ja von offizieller Seite versprochen. 

 

Danach könnt ihr und ich immer noch schreiben, ob ihr mit der Lösung zufrieden oder unzufrieden seid. 

Ich habe mich mit dem jetzigen Zustand ein wenig "angefreundet" .Durch andere Entscheidungen und Gesten der Bank ist mein Zufriedenheitsgrad merklich gestiegen. 

 

Jetzt habe ich zu diesem Thema alles gesagt und widme mich wieder den Themen zur Börse.

Highlighted
JokerClz
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 73
Registriert: 08.12.2014
Nachricht 603 von 796 (960 Ansichten)

Re: Betreff: TAN-Wahnsinn beim Einloggen - Secure Plus App

Hallo @erich12,

 

für die Diskussion um Wertpapiere, Trades, u.ä. finde ich öffentlich zugängliche Foren wesentlich geeigneter, als ein nur für Kunden der Bank - nur nach Login mit TAN - zugängliches Forum. Daher schreibe ich hier auch nur zur Themen, die direkt die Consorsbank betreffen, in der Hoffnung, dass vielleicht der ein oder andere Entscheidungsträger hier mal reinschaut. Anscheinend passierte das aber erst nach 8 Wochen.

 

"Änderung in Aussicht gestellt"... Ja, nett. Wie zu lesen ist, funktioniert das letzte Update der App gar nicht mehr, es wurde also erstmal verschlimmbessert. Konkrete Änderungen wurden nicht genannt, es heißt immer nur "wir tun was", "wir arbeiten mich Hochdruck dran", "Ihre Meinung ist uns wichtig". 

 

Schau dir die Diskussionen mit Sparplänen und dem Thema München 8:00 Uhr. Seit 2014 wird "mit Hochdruck" dran gearbeitet und jedem Modarator ist "meine Meinung wichtig". Getan hat sich genau gar nix.

 

Konsequenz für mich war zum Thema Sparpläne, daß ich die bei einer anderen Bank laufen lassen.

 

Jetzt das Drama mit der vergeigten PSD-Umstellung, der gradezu lächerlich benutzbaren App (PIN fürs Handy, PIN für die APP, TAN fürs LOGIN, und nach 5 Minuten das gleiche wieder). 

 

Auf eine Mail an den Kundensupport kam drei Wochen später eine Mail, in der es hieß:

"Aktuell sind jedoch keine konkreten Änderungen zu den grundlegenden Punkten TAN-Abfrage beim Login und Logout-Regelung geplant"

 

Das ist für mich ein deutliches Zeichen, dass meine Vorstellungen von modernem Banking mit den Vorstellungen der Verantwortlichen bei Consors nicht kompatibel sind.

 

Ich habe daher vor zwei Wochen ein Depot bei einer anderen Onlinebank in Quickborn ein Depot eröffnet. Ich mußte in den zwei Wochen genau dreimal eine Phototan (sowas wie die QR-Tan) scannen: Einmal zur ersten Anmeldung, einmal um die ersten Wertpapierorder aufzugeben (ja, mehrere Order hintereinander brauchen keine neue TAN, man ist ja schon legitimiert), und einmal um auf das Onlinearchiv zuzugreifen). Keine TANs für jeden Login, kein Ausloggen nach 5 Minuten und ehrlich gesagt vermisse ich nichts, was ich hier bei der Consorsbank mehr hätte. Starmoney funktioniert auf Anhieb, endlich wieder ein automatischer Kontoabruf.

 

Und wenn das Smartphone streiken, kann man problemlos sofort zur mobileTAN wechseln.

 

Insofern: Ja ich bin konsequent.

 

Highlighted
harvey
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 22
Registriert: 09.02.2019
Nachricht 604 von 796 (954 Ansichten)

Betreff: TAN-Wahnsinn beim Einloggen - Secure Plus App

Das mit der neuen Version ist echt **bleep**.

 

Das die Zahlen verschwinden , wenn man zwischen Browser und App wechselt, weil man sich die 8 Zahlen nicht merken kann.

 

Wer  programmiert so ein **bleep**? 

 

Antworten
0 Likes
Highlighted
expat
Enthusiast
Beiträge: 557
Registriert: 14.11.2016
Nachricht 605 von 796 (898 Ansichten)

Re: Betreff: TAN-Wahnsinn beim Einloggen - Secure Plus App

@JokerClz:"Schau dir die Diskussionen mit Sparplänen und dem Thema München 8:00 Uhr. Seit 2014 wird "mit Hochdruck" dran gearbeitet und jedem Modarator ist "meine Meinung wichtig". Getan hat sich genau gar nix."

 

Tja, dazu muss man wissen, wie die "Moderation" hier funktioniert. Die Moderatoren hier haben sehr wahrscheinlich eine Vorlage, die Header und Footer bereits vorgibt. Die wenigsten Mods ändern daran je etwas; mir fällt nur einer ein, wo man eine persönliche Note spürt. Also ist das Blabla, das man bei den meisten Mods gleich überlesen kann, weil es genauso persönlich ist wie die Ansagen im Flugzeug, wie jeder hier schon nach zwei Wochen im Forum weiss.

 

Zwischen Header und Footer haben die Mods dann zwei Alternativen: A) "Wir haben Ihre Anfrage an die zuständige Fachabteilung weitergeleitet. Wir werden uns schnellstmöglich wieder melden." - es kann passieren, dass nun einige Jahre verstreichen und Kunde wie auch der Mod längst weg ist - und B) "Wir haben zu Ihrem Anliegen eine Rückmeldung aus der Fachabteilung bekommen:" - und copy & pasten dann, was sie von der ominösen Fachabteilung bekommen haben - meist ohne den Inhalt zu verstehen oder gar beeinflussen zu können.

 

Für Leute, die dies durchschauen ist diese Form der Kommunikation irgendwo zwischen künstlich, nicht ernstzunehmen und unverschämt - seitens der Bank, nicht der Mods. Es sind zu 80% leere Phrasen im besten Sinne und einige glatte Lügen, wie das Beispiel "mit Hochdruck". Das ist keine gute Methode, um Kunden zu befriedigen noch ihnen das Gefühl einer gewissen Wertschätzung zu geben.  Consors zieht sich nun einfach aus der Affaire indem es dieses Forum explizit nicht als Supportforum betreiben, sondern hier sollen sich "nur die  Kunden untereinander helfen". Aber irgendwie ist es eben doch ein Supportforum - sonst gäbe es bspw. keine Schnittstelle zu den Fachabteilungen -  man nennt es nur nicht so, möglicherweise sogar aus rechtlichen Gründen.

 

Dazu noch das lächerliche nach Banknamen suchen und wahllos durch "eine andere Bank" oder "eine Fremdbank" ersetzen - jüngstes Paradebeeispiel hier, was aufmerksamen Kunden ebenfalls einen miserablen Eindruck hinterlässt. Den ganzen Mod-Job hier könnte man mit paar Tagen Scripting-Aufwand vollständig automatisieren und die allermeisten Kunden würden keinen Unterschied zu vorher bemerken. Nicht nur den Mods, auch dem Bankmanagement sollte das eigentlich zu denken geben.

 

Kurzum: Es sind nicht Worte, die sprechen, es sind die Taten, die sprechen und an denen zu messen ist.

 

Und apropos Taten: Heute hat Consors neben den beauftragten Fremdwährungskonten auch mein einziges Depot hier mitsamt Verrechnungskonto gelöscht. Der eigentliche Auftrag war und im Titel des Schreibens stand sehr präzise, meine vier Fremdwährungskonten mit den extra dazu aufgeführten Kontonummern zu löschen. Gelöscht hat Consors einfach alle Konten. Hier tat man dann zuviel, aber ist mir auch recht, nachdem nur noch ein paar EUR drauf waren. Offenbar hat sich die entsprechende Fachabteilung bei Kontoabwicklungen mittlerweile sehr ordentlich Routine erarbeitet... ;-)

Highlighted
mstcgn
Gelegentlicher Autor
  • Kommentator
Beiträge: 17
Registriert: 21.09.2019
Nachricht 606 von 796 (813 Ansichten)

Re: Betreff: TAN-Wahnsinn beim Einloggen - Secure Plus App

[ Bearbeitet ]

Zudem sollen die Transaktionsnummern (TANs) Zweckgebunden sein, so dass man mit der Transaktionsnummer z.B. genau die eine Überweisung auf ein Konto und kein anderes durchführt. TANs sind hochsensible Daten, die ich nur sparsam und kontrolliert rausgebe, weil man mir, falls sie abgefangen werden, ggf. großer Schaden zugefügt werden kann.

 

Tatsächlich ist es so, dass mich die Consorsbank hier zwingt, geradezu mit TANs um mich zu schmeißen. So muss ich Kundennummer, PIN UND TAN eingeben, um einen Forenbeitrag zu schreiben. Wenn das jemand abfängt, kann der damit eine Wertpapiertransaktion durchführen.

 

Ich bleibe nur bei der Consorsbank, wenn die Sicherheitslücke schnell abgestellt wird. Das ist mir hier wirklich zu unsicher geworden.

Antworten
0 Likes
Highlighted
mstcgn
Gelegentlicher Autor
  • Kommentator
Beiträge: 17
Registriert: 21.09.2019
Nachricht 607 von 796 (801 Ansichten)

Re: Betreff: TAN-Wahnsinn beim Einloggen - Secure Plus App

[ Bearbeitet ]

Die allermeisten Menschen können sich eine achtstellige Zahl nicht merken und in eine andere App übertragen. Wenn man die ersten 4 Stellen eingibt und dann nochmal kurz in der SecurePlus App nachsieht, wie die letzten 4 Stellen sind, dann wird die TAN garnicht mehr angezeigt!! Die Vorschaufunktion war ein Workaround für die schlechte Usability der App.

 

=> TANs verkürzen auf unter 6 Sellen

=> Kopierfunktion einbauen

=> TAN für die Gültigkeitsdauer anzeigen, auch wenn man die App kurz verlässt.

 

Habe ihr eigentlich keine guten Externen bei euch, die euch dahingehend vernünftig beraten? Wie kann man nur gleichzeitig so viel falsch machen. PSD2 ist nicht schlimm, aber was Consorsbank daraus gemacht hat, reduziert sogar die Sicherheit und vertreibt die Kunden.

Antworten
0 Likes
Highlighted
Manoma-79
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 08.10.2016
Nachricht 608 von 796 (783 Ansichten)

Betreff: TAN-Wahnsinn beim Einloggen - Secure Plus App

Sehr geehrte Consors-Secure-Plus-App-VERANTWORTLICHE,

ich bin seit 20 Jahren Kunde bei Consors. Vor 20 Jahren ward Ihr Testsieger in allen Bereichen. Es ist nix mehr übrig von dem. Alles einfach nur noch nerfig und schlecht. Und das beste: Ein kostenloses Produkt (Kreditkarte) funktioniert nicht wie es soll. Deshalb nun nach zwanzig Jahren bei Consors, der Wechsel zum Testsieger.

Danke

Antworten
0 Likes
Highlighted
JokerClz
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 73
Registriert: 08.12.2014
Nachricht 609 von 796 (653 Ansichten)

Re: Betreff: TAN-Wahnsinn beim Einloggen - Secure Plus App

Hallo @mstcgn 

 

eine TAN sind überhaupt keine "hochsensiblen" Daten. Ich kann dir gerne 5 TANs generieren und schicken, du kannst damit überhaupt nichts anfangen.

 

Wenn jemand eine TAN von dir abfängt, kann er damit KEINE Transaktion durchführen, dafür mußt du den QR-Code scannen und die TAN wird auf Basis der Transaktionsdaten berechnet.

 

Die Idee hinter den Umstellungen war, dass du 

a) etwas wissen und

b) etwas besitzen

mußt.

 

a) wird durch die PIN erledigt, die du hoffentlich nur im Kopf hast, und b) durch dein Mobiltelefon bzw. den TAN-Generator.

 

Mit ist allerdings unerklärlich, warum Consors jetzt meint, die TAN-App im Smartphone nochmal zusätzlich durch eine PIN absichern zu müssen, und alles unternimmt, damit man ein generierte TAN nicht speichern, kopieren, übertragen kann. Siehe die Aktion mit dem Unterbinden der automatischen Screenshots beim App-Wechsel. Die TAN ist nur wenige Minuten nutzbar, und wenn ich sie im Gerät generiere, dann werde ich sie auch nutzen. Damit ist die TAN wertlos und es ist völlig egal, ob ein anderer diese TAN in die Hände bekommt.

 

Und was die Länge betrifft: 3 oder 4-stellige TAN würden völlig ausreichen. Du hast schließlich nur drei Versuche, eine gültige TAN einzugeben.

 

Highlighted
Fnetfa
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 7
Registriert: 18.07.2017
Nachricht 610 von 796 (649 Ansichten)

Betreff: TAN-Wahnsinn beim Einloggen - Secure Plus App

@JokerClz, da gibt es absolut nichts hinzuzufügen...Danke
Antworten
0 Likes