Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Aufsteiger
  • Community Junior
Beiträge: 1
Registriert: 05.11.2019

So langsam geht hier also die Aufbruchstimmung los..

 

"Dass diese Umsetzung im HBCI-Bereich sehr umständlich für den Nutzer ist, ist uns bewusst. Eine Änderung werden wir nicht durchführen. Bitte haben Sie Verständnis für diese Entscheidung." - @mhbosch 

 

Ich rufe meine Girokonten bei mehreren Banken vielfach täglich gesammelt über Outbank ab. Wenn ich das lese, bin ich froh, mit meinem Consors-Girokonto direkt zu Beginn dieses TAN-Wahnsinns gewechselt zu sein. So lange wie die meisten hier hätte ich das sowieso nicht ausgehalten..

 

Mit dem Consors-Depot-Wechsel kann ich noch etwas länger warten, da ich hier nicht so oft "reinschaue". Und wegen dem von @mawa2210 genannten "Rückstau" aufgrund der derzeit großen Menge an Depot-Wechsel-Aufträgen werde ich das wohl auch tun.. 🙂

0 Likes

Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 12
Registriert: 12.10.2019
Das SecurePlus Verfahren läuft ja eigentlich ganz gut. Ich kann mir nur leider die 8 stelligen Pins immer nicht merken. Dein Depot kannst du super ohne PIN bei Guidants abrufen. Nur Outbank ist halt sehr nervig aber die ING + N26 macht es scheinbar auch nicht anders
0 Likes

Aufsteiger
  • Community Junior
Beiträge: 1
Registriert: 05.11.2019

Ich werde den Irrsinn ebenfalls nicht machen. Ich bin eigentlich sehr bequem und habe kein Bock zu wechseln aber das geht so gar nicht und daher werde ich diese Woche noch ein neues Depot eröffnen und dann sobald es klar ist, dass man sich nicht doch noch besinnt alles abziehen und fertig. 

0 Likes

Aufsteiger
  • Community Junior
Beiträge: 1
Registriert: 05.11.2019

Ich bin es nun auch leid und schaue mich nach Alternativen um.

Jahrelang mit Cortal Consors / Consorsbank gut gefahren, aber wenn es jetzt nicht mehr möglich ist, mal eben schnell das Depot zu checken – auch von unterwegs, dann ist es eben nichts mehr für mich.
Sicherheit ist wichtig, ganz klar. Aber es liegt in der Verantwortung des Anbieters, eine sichere und gleichzeitig praktikable Lösung auf die Beine zu stellen.
Das eine schließt das andere nicht aus. Man muss nur wollen, bzw. Profis an das Thema lassen.
Darf man hier auf Empfehlungen von Alternativen hoffen, oder wäre das dreist? 😉


Gelegentlicher Autor
Beiträge: 10
Registriert: 23.02.2017

ja stimmt, bei Amazon kann man sogar ohne Sicherheitsproblem, paar cent zuviel Spenden.

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 277
Registriert: 17.10.2019

@HerrHase 

Empfehlungen sind immer so eine Sache - besser selbst prüfen, was zu einem passt.

Eine Woche recherchieren, Vergleichsportale studieren usw.

Ist ja auch die Frage, ob man hier ein komplettes Konto unterhält oder nur ein Depot.

Viel Erfolg!

 

0 Likes

Aufsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 06.11.2019

Es ist NERVIG, selbst nur um einen Beitrag in der Community zu schreiben, oder den Kontostand anzusehen, eine TAN eingeben zu müssen.

 

Andere Direktbanken haben das anders gelöst. Werde deshalb mein Depot und andere Konten auflösen und Consors den Rücken kehren.

 

 


Regelmäßiger Autor
Beiträge: 67
Registriert: 08.12.2014

Hallo @HerrHase 

 

Darf man hier auf Empfehlungen von Alternativen hoffen, oder wäre das dreist? 😉

 
Hier werden von den Moderatoren nur die Namen der Banken stehen gelassen, die es mindestens genauso schlecht machen wie Consors (siehe den Beitrag vor deinem). Wenn jemand schreibt, wo es besser geht, wird der Name der Bank wegzensiert.
 
Hilfreiche Informationen findest du in unabhängigen Foren. Oder einfach mal die üblichen Verdächtigen abklappern und schauen, was dort zum Thema PSD2 steht.
 
0 Likes

Aufsteiger
  • Community Junior
Beiträge: 1
Registriert: 07.11.2019

meine volle Zustimmung, das neue Login-Verfahren ist eine zeitraubende Katastrophe,

hinzu kommt, dass man nicht mal mehr aufs Klo gehen kann ohne nach 5 Minuten rausgeschmissen zu werden,

 

also Consors, bitte nachbessern, sonst benutze ich bald nur noch andere Banken!

0 Likes

Aufsteiger
  • Community Junior
Beiträge: 2
Registriert: 07.11.2019

Die Umsetzung der Consors Bank durch die Secure App ist eine Katastrophe. Aber nur meckern ohne Verbesserungsvorschläge wird nicht dazu führen, dass die Bank etwas an der App ändert.

 

Auch ich rufe meine Umsätze über Outbank ab, denn ich halte nicht viel von diesen bankeninternen Insellösungen. Genau hier beginnt der Spuk, wenn ich dann für den Kontenabruf eine TAN generieren darf.

 

1. Guckt euch bitte mal die Umsetzung bei einer anderen Bank an. Man braucht keine TAN für den Webbrowserlogin, sowas gab es vorher nicht und egal wo ich hinschaue, da gibt es sowas nicht, also ist es keine Pflicht. Die Begründung es diene der Sicherheit ist nicht zulässig, da es den Bedienkomfort erheblich einschränkt und Überweisungen sowieso nicht ohne TAN gehen.

 

2. Will ich meine Umsätze über die App Outbank abrufen, muss ich eine TAN generieren. Diese muss ich mir dann merken und händisch in Outbank eintippen. Ich finde es hochgradig umständlich, mir eine 8-stellige, willkürliche Zahl zu merken. Ich finde es furchtbar, dass ich meine Konten nicht ohne diese TAN abrufen kann aber wenn ihr auf dieses Sicherheitsmerkmal, was sicherlich gesetzlich NICHT vorgeschrieben ist bestehen wollt, dann führt doch bitte wenigstens ein, dass man die TAN kopieren und woanders einsetzen kann. Ich kann und will mir diesen Code nicht merken.

 

3. Die Umsetzung mittels Q-TAN ist akzeptabel, aber auch hier macht es meiner Meinung nach die andere Bank besser. Hier gebe ich über die TAN-App den Auftrag einfach frei. Nachteil hier ist sicherlich die Notwendigkeit einer Onlineverbindung, aber wer ist heutzutage wann bitte nicht online? Die Nutzung der Q-TAN mag mit einem Offlinegerät möglich sein, aber ich finde das könnte einfacher gehen.

 

Resume: Ich werde mich nach alternativen Girokonten umsehen. Schade, ich war hier immer zufrieden. Aber den Überblick über meine Finanzen zu verlieren ist nicht akzeptabel.

0 Likes
Antworten