Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Anerkannter Autor
  • Beitragsunterstützer
Beiträge: 5
Registriert: 08.09.2019

Bei jedem schlichten Einloggen aufs Konto soll man nun umständlich eine TAN eingeben??? Also nun Kontonummer ausfüllen, PIN dazu, Secure App starten, nochmal ne PIN, TAN erstellen, TAN übernehmen, Einloggen: GEHTS NOCH, CONSORS???

 

Das Verfahren nervt total und macht entspanntes OB uninteressant, wenn man eben mal nur schnell seinen Kontostand oder die Watchlist checken möchte und dafür gefühlte 10 PINs, TANs und Super-Sicherheits-TANs aus fünf verschiedenen Apps eingeben muss... zumal die ständige TAN-Eingabe beim Einloggen nichtmal vom Gesetzgeber so gefordert ist. Was soll also diese Gängelei??? Und nein, ich kann das ewige Sicherheits-Gejammer nicht mehr hören. Wer so Angst hat soll halt kein Onlinebanking machen und sich mit seinem Geld in nem Tresor einschließen. Wenn man die bisherigen Verfahren sinnvoll und gemäß Anleitung nutzte, war die Sicherheit auch gewährleistet. Ich nutze OB seit 20 Jahren und hatte noch nie ein Sicherheits-Problem.

 

Werde zukünftig noch öfter auf andere Bezahlvarianten wie Paypal und Co. zurückgreifen. Einfach und unkompliziert in der Nutzung und ebenso zuverlässig.

817 ANTWORTEN 817

Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
Beiträge: 11
Registriert: 21.09.2019

stimme zu 100% zu

0 Likes

Aufsteiger
  • Community Junior
Beiträge: 4
Registriert: 26.09.2019

@CB_Stephanie 

 

"Des weiteren sind alle Banken verpflichtet, ihren Login stärker abzusichern. Damit der neue Prozess für Sie eindeutig bleibt, haben wir uns dafür entschieden, bei jedem Login zusätzlich eine TAN abzufragen."

 

Was ist das denn für eine Aussage? Die PSD2 verpflichtet nicht, den Login stärker abzusichern, wenn er bereits gewisse Standards erfüllt. Insofern ist, wie bei anderen Banken auch, keine TAN Abfrage erforderlich.

 

Ich werde daraus jetzt meine Schlüsse ziehen und mich von der ConsorsBank abwenden. Es gibt auch andere Institute, die ihre Kunden nicht gängeln und ähnliche Konditionen bieten.


Aufsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 05.04.2014

Wenn ich die Session TAN aktiviere möchte ich so lange eingelogt bleiben, bis ich mich wieder abmelde, wieso lässt sich das nicht umsetzen?


Moderator
Beiträge: 476
Registriert: 21.08.2017

Hallo @onra,

meine Kollegin CB_Stephanie hatte Ihre Beschreibung zum Login und Logout an die zuständigen Kollegen weitergeleitet. Wir haben soeben die Information erhalten, dass der beschriebene Fehler gestern Nacht behoben wurde und bei dem Nachtest auch nicht mehr produziert wurde. Die Kollegen gehen davon aus, dass er nicht mehr auftreten wird.

Liebe Grüße

CB_Susan
Community-Moderatorin


Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 15.07.2018

Liebe Stephanie!

 

Leider kann ich mich den vielen anderes Posts nur anschließen! Das derzeitige Login-Verfahren, um nur mal eben den Kontostand oder das Depot zu checken, grenzt an bürokratischen Wahnsinn (dabei hat die Consorsbank doch gar keine deutschen Wurzeln?! 😛 )! - Fehlt nur noch, dass man bei jedem Login den eigenen Lebenslauf eingeben muss.

Spaß beiseite, aber was spricht denn dagegen, die Nutzer in ihren Sicherheitseinstellungen selbst entscheiden zu lassen, welche Sicherheitsstufe sie beim Login gerne hätten?

Wenn es so bleibt, wie es jetzt eingeführt wurde, muss ich mich leider mittelfristig umorientieren, was meine Onlinebank angeht und viele andere hier denken wohl ähnlich.

 

Mit besten Grüßen


Regelmäßiger Autor
Beiträge: 34
Registriert: 09.12.2015
@Consorsbank
@cb_stepahnie
@CB_Susan

Stellen Sie sich mal vor sie hätten den Auftrag die PSD2-Richtlinie umzusetzen und müssten am nächsten Tag ihrem Chef Steve Jobs ihre Umsetzungsvariante präsentieren, so wie sie die Consorsbank umgesetzt hat. Steve Jobs hätte Sie alle gefeuert und aus dem Fenster schmeißen lassen.

Aufsteiger
  • Community Junior
Beiträge: 4
Registriert: 26.09.2019

Übrigens: die EU Direktive verlangt, dass spätestens nach 90 Tagen beim Login eine TAN eingegeben werden muss. 90 Tage. Nicht bei jedem Login!


Enthusiast
Beiträge: 179
Registriert: 29.04.2019
@juvol:
Also ich hab das jetzt mal bei der HypoVereinsbank ausprobiert.
Nicht JEDER beliebige Klick auf der WebSite triggert den Timer neu.
Ich musste schon einzelne Items aus dem Menübaum anklicken, damit der Timer wieder neu anläuft!
Dito Volksbank.
0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 179
Registriert: 29.04.2019
Nachtrag:
Allerdings war es schon sehr hilfreich, einen Timer auf der Seite zu haben! 😉

Autorität
Beiträge: 1807
Registriert: 12.01.2019

Hallo @all,

...gibt es irgendwo einen genauen Überblick darüber, was Aktivität auslöst und was nicht????

Klick auf einen Aktivitätsbereich bedeutet wohl neuer 5min. Trigger......., soweit so na ja....

Ist Scrollen mit der Maus auf einer Aktivitätsseite auch eine Aktivität, die den Zeittrigger wieder auslöst oder nicht????? Sichtbarer TimeOut-Countdown unbedingt erforderlich!!!

Kann da irgendjemand was genaues zu sagen, damit wir alle einen gewissen Plan haben.

 

Grüße

onra

0 Likes
Antworten