Community

Antworten
Highlighted
paul53
Aufsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 05.08.2019
Nachricht 141 von 508 (3.016 Ansichten)

Re: Betreff: SecurePlus - Zukunft der TAN-Verfahren

Die gesetzlichen Vorgaben von PSD2 gelten ab dem 14.09.2019. Die Zeit davor (ab 9.09.2019) sollte als Übergangszeit genutzt werden !

Antworten
0 Likes
Highlighted
CB_Linda
Moderator
Beiträge: 806
Registriert: 07.11.2018
Nachricht 142 von 508 (2.764 Ansichten)

Re: Betreff: SecurePlus - Zukunft der TAN-Verfahren

[ Bearbeitet ]

Hallo @Mars,

sofern Sie ein aktives Tan-Verfahren haben, können Sie die SecurePlus-App ab dem 09.09.2019 direkt online aktivieren. Das machen Sie unter "mein Konto & Depot" --> "Verwaltung" --> "Sicherheit".

 

Falls kein aktives Tan-Verfahren vorhanden ist, können Sie ebenfalls ab dem 09.09.2019 telefonisch einen Aktivierungsbrief anfordern. Dieser Brief enthält alle Daten, die Sie zur Aktivierung der SecurePlus-App brauchen (Aktivierungscode, User-ID). Beides steht im Brief als QR-Code, den man einfach einscannt, um sich die Eingabe zu sparen.

Der Login auf unserer Internetseite erfolgt dann mit Kontonummer/Pin und einer Tan. Die Tan wird über die App erzeugt, indem man den Button "Tan generieren" auswählt. 

Wird eine Order aufgegeben, nutzen Sie zur Tan-Erzeugung ebenfalls den Button "Tan generieren" und geben die Tan anschließend in das Feld der Ordermaske ein.

Bei einer Überweisung wird Ihnen ein QR-Code angezeigt, welcher gescannt wird. Dazu wird der Button "QR-Tan generieren" in der App ausgewählt.

Ihre jetzigen genutzten Login-Daten (Kontonummer und Pin) ändern sich nicht. In die App loggt man sich über eine frei wählbare Pin oder biometrische Daten (Gesichtserkennung, Fingerprint) ein.

Die App funktioniert online, offline und sowohl im Inland als auch im Ausland. Um eine TAN ohne Internetverbindung zu generieren, scannen Sie zukünftig den QR-Code.

 

Genauere Details zur Funktionsweise, werden zu einem späteren Zeitpunkt auf der Seite http://www.consorsbank.de/secureplus veröffentlicht.

Viele Grüße
CB_Linda

Antworten
0 Likes
Highlighted
mars
Gelegentlicher Autor
  • Kommentator
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 19
Registriert: 06.09.2016
Nachricht 143 von 508 (2.743 Ansichten)

Betreff: SecurePlus - Zukunft der TAN-Verfahren

Hallo CB_Linda,

 

vielen Dank für die schnelle Rückmeldung!

Meine 3 Fallbeschreibungen sind somit korrekt. Das heißt also, wer seine Bankgeschäfte ausschließlich von zuhause abwickelt und für diesen Zweck ein altes Handy wieder zum Leben erwecken will, muss darauf achten, dass es neben WLAN auch über eine funktionsfähige Kamera verfügt. Denn für Überweisungen muss immer ein QR-Code abfotografiert werden.

Es ist jedoch kein Mobilfunkvertrag erforderlich, auch nicht für die Aktivierung der App.

Gruß

Highlighted
mars
Gelegentlicher Autor
  • Kommentator
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 19
Registriert: 06.09.2016
Nachricht 144 von 508 (2.684 Ansichten)

Betreff: SecurePlus - Zukunft der TAN-Verfahren

Hier nochmals letzter Stand kompakt zusammengefasst für alle, die bislang mit dem TAN-Generator von zuhause die Bankgeschäfte erledigen, dies auch zukünftig werden und möglichst wenig investieren wollen:

 

Schon jetzt mögliche Vorbereitung:

 

Man reaktiviert im einfachsten Fall ein ausgemustertes Handy (geeignet ab Android 5.0 oder iOS 10.3.3). Dieses muss nur über eine intakte Kamera und WLAN verfügen und natürlich ein WLAN Zugang bestehen. Es ist kein Mobilfunkvertrag erforderlich.

 

Ab 9.9.2019:

 

Installation der App auf dem Handy:

 

App aus dem App-Store laden.
App mit dem noch vorhandenen (alten) TAN-Generator aktivieren.

 

Einsatz der App:

 

Zugang zur Webseite oder Orders:

mit der auf dem Handy laufenden App wird eine TAN erzeugt, die genau wie die vom bisherigen (alten) TAN-Generator am PC einzugeben ist.

 

Überweisungen:

hier wird mit der Handy-Kamera der QR-Code vom PC-Bildschirm abfotografiert. Die App erzeugt daraus die TAN, die ebenfalls dann wie bisher am PC einzugeben ist.

 

Das ist alles.

Highlighted
jnz
jnz
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Beitragsunterstützer
Beiträge: 1
Registriert: 21.08.2019
Nachricht 145 von 508 (2.841 Ansichten)

Re: Betreff: SecurePlus - Zukunft der TAN-Verfahren

Bei jedem HBCI-Login eine TAN zu verlangen, sorgt für weniger Sicherheit als zuvor.

Warum ? Weil nur mit einem täglichen automatisierten Kontenabruf Unregelmäßigkeiten zeitnah erkannt werden können. Mit einem 2F-TAN Verfahren zum Abruf ist eine ständige Kontrolle so erschwert, dass man gezwungenermaßen die Consors-Konten auf manuelle Aktualisierung stellen muss.

Aus diesem Grund hat der Gesetzgeber die 90 Tage Frist eingeführt. Warum wird dieser gesetzliche Rahmen nicht ausgeschöpft ? Man könnte sogar, um unterschiedlichen Kundenwünschen gerecht zu werden, eine Kundenoption ähnlich persönlichem Überweisungslimit einführen, um die Frist bis zum erneuten 2F-TAN-Login festzulegen.

Entgegen einiger Vorposter geht es mir nicht um den einmaligen Betrag für einen neuen TAN-Generator, auch wenn unangenehm aufstößt, dass ich nun das 3. Gerät für die selbe Funktion benötige. Primär ist die tägliche Usability beim Kontenabruf der Knackpunkt, den ich nun bei Consors in der schlechtest möglichen Variante umgesetzt sehe. Ich hoffe und wünsche sehr, dass hier noch eingelenkt wird.
Highlighted
Maze100
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 37
Registriert: 24.05.2018
Nachricht 146 von 508 (2.760 Ansichten)

Re: Betreff: SecurePlus - Zukunft der TAN-Verfahren

Hallo CB_Linda,
können Sie bitte eine Aussage zur parallelen Nutzung von App und Generator machen?
Danke
Maze100
Antworten
0 Likes
Highlighted
hek-2
Regelmäßiger Autor
  • Top Kommentator
  • Community Junior
  • Kommentator
  • Community Beobachter
Beiträge: 72
Registriert: 13.09.2018
Nachricht 147 von 508 (2.746 Ansichten)

Betreff: SecurePlus - Zukunft der TAN-Verfahren

Ich wollte mir mal einen Überblick über einige Funktionen verschaffen, das kam raus:

 

 

            |                              TAN-Generator |                               Handy/Tablet |
------------|--------------------------------------------|--------------------------------------------|
Login       | wie mit dem bisherigen Generator           | TAN aus der App per WLAN/QR-Code           |
            |                                            |                                            |
------------|--------------------------------------------|--------------------------------------------|
Überweisung | wie mit dem bisherigen Generator           | TAN aus der App per WLAN(1)/QR-Code        |
            |                                            |                                            |
------------|--------------------------------------------|--------------------------------------------|
Trade       | wie mit dem bisherigen Generator           | TAN aus der App per WLAN/QR-Code           |
            |                                            |                                            |
------------|--------------------------------------------|--------------------------------------------|
Session-TAN | wie mit dem bisherigen Generator           | TAN aus der App per WLAN/QR-Code           |
            |                                            |                                            |
------------|--------------------------------------------|--------------------------------------------|

Zu (1): Überweisung: Das heißt, ich muss bei jeder Überweisung das Handy/Tablet vor den Monitor halten, den Code fotografieren, und die TAN abtippen?

Antworten
0 Likes
Highlighted
Sigrid_W
Autorität
Beiträge: 1330
Registriert: 30.08.2016
Nachricht 148 von 508 (2.712 Ansichten)

Betreff: SecurePlus - Zukunft der TAN-Verfahren

@hek-2 

 

Und bei Nutzung des neuen TAN-Generators muss man bei einigen Vorgängen (z. B. Überweisung) den Generator in einem Winkel von ca. 45 Grad vor den Bildschirm halten und den QR-Code scannen. Wenn das funktioniert, müssen die angezeigten Daten mit OK bestätigt werden. Die dann angezeigte TAN muss abgetippt werden.

 

Zum Glück habe ich mein Girokonto nicht bei Consors. Bei den anderen Banken, mit denen ich zu tun habe, bleibt alles beim Alten. Die TAN kommt per SMS an mein altes Handy, das mit irgendwelchen Apps nichts anfangen kann.

 

Highlighted
hek-2
Regelmäßiger Autor
  • Top Kommentator
  • Community Junior
  • Kommentator
  • Community Beobachter
Beiträge: 72
Registriert: 13.09.2018
Nachricht 149 von 508 (2.688 Ansichten)

Betreff: SecurePlus - Zukunft der TAN-Verfahren

Also dann so:

 

            |                       TAN-Generator |                        Handy/Tablet |
------------|-------------------------------------|-------------------------------------|
Login       | wie mit dem bisherigen Generator    | TAN aus der App per WLAN/QR-Code    |
            |                                     |                                     |
------------|-------------------------------------|-------------------------------------|
Überweisung | QR-Code mit Generator scannen       | QR-Code mit der App scannen         |
            |                                     |                                     |
------------|-------------------------------------|-------------------------------------|
Trade       | wie mit dem bisherigen Generator    | TAN aus der App per WLAN/QR-Code    |
            |                                     |                                     |
------------|-------------------------------------|-------------------------------------|
Session-TAN | wie mit dem bisherigen Generator    | TAN aus der App per WLAN/QR-Code    |
            |                                     |                                     |
------------|-------------------------------------|-------------------------------------|
Antworten
0 Likes
Highlighted
juemat
Aufsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 11.12.2014
Nachricht 150 von 508 (2.676 Ansichten)

Betreff: SecurePlus - Zukunft der TAN-Verfahren

Noch nicht beantwortet wurde die Frage, die im Beitrag 162 gestellt wurde:

 

"Kann die App auf einem Gerät von 2 Personen für ihre Konten genutzt werden? Ich verwalte die Konten meines Mannes. Ich möchte keine zweites Gerät anschaffen müssen, nur damit mein Mann alle paar Wochen mal mit seinen Zugangsdaten die Post auf gelesen setzen kann."