Ihre Ideen. Ihre Bank.

Zweckgebundene Unterkonten einfach einrichten/schließen

Status: Zur Diskussion
von Airliner am ‎16.01.2015 13:52

Ich würde mir ein unkomplizierteres Arbeiten mit meinem Kontoverbund wünschen.

 

Der normale Bankkunde hat ein Girokonto für die laufenden Kosten und ein Tagesgeldkonto zum Sparen.

 

Alles was übrig bleibt schiebt er i.d.R rüber auf das Tagesgeldkonto. Dort vermischen sich dann zweckgebundene Rücklagen mit Sparbeträgen ö.a.

 

Ein weiteres Tagesgeldkonto zu eröffnen bedarf wieder eines Eröffnungsprozesses, es müsste wieder gekündigt werden wenn man mehrere bräuchte etc.

 

Ich würde mir daher wünschen, dass ich im Online Banking flexibel Zweckgebundene Unterkonten bzw. Tagesgeldkonten eröffnen kann die mir auch gleich zur Verfügung stehen (vgl. am Computer: Explorer --> Neuen Ordner erstellen) denen ich einen Zweckgebundenen Namen geben kann (keine reine Nummer), z.B. "Sommerurlaub", "Fahrrad", Weihnachtsgeschenke"

 

Auf dieses Konto kann ich dann regelmäßige oder individuelle Raten überweisen.

 

Wenn der Zweck erfüllt ist, kann man das Unterkonto auch schnell wieder löschen (Explorer: Ordner Löschen) oder umbenennen.

 

So kann man Zweckgebunden auf etwas hinsparen ohne lästigen Papierkram, Zahlen von Tagesgeldkonten vergleichen etc. außerdem kann ich z.B. meine Reisekasse von meinen Spareinlagen organisatorisch trennen, wenn ich z.B. 500 EUR spare und weiß 100 EUR davon sind eine Rücklage für den Urlaub.

 

Wenn es dann noch die Möglichkeit gibt das Sparziel monetär einzugeben und man eine Skala angezeigt bekäme wie weit man in Prozent schon seinem Ziel gekommen ist, wäre die Lösung perfekt!

Status: Zur Diskussion
Kommentare
von Oh-No_John-Snow
am ‎06.04.2018 16:05

Ach, @solongo, ich wundere mich auch.

"Zweckgebundene Unterkonten einfach einrichten/schließen" wurde von @Airliner am ‎16.01.2015 um 13:52 Uhr als Thread/Idee eröffnet.
Das ist nun also drei Jahre her. Seither haben sich über 40 Votes für die Idee begeistert, in einem Forum, das noch nie stark frequentiert war.

Und in den drei Jahreen hat sich die @Consorsbank nicht ein einziges Mal mit auch nur einem Wort zu dieser Idee geäußert.

 

Das Konzept "Hallo Bank" ist tot.

Ich kenne im übrigen auch noch nicht eine Idee, die von Kunden eingebracht und über dieses Forum zu einer Realisierung gekommen ist.

 

Immerhin bin ich zufrieden mit dem, was ich von der Consorsbank so erwarte. Die Karten funktionieren, das Konto auch. Aber das große Getöse um eine Bank, die durch Ideen der Kunden besser wird, das hätte sich die Consorsbank sparen können. Es gibt Banken aus Deutschland, die sich in den letzten drei Jahren neu gegründet haben und das besser hinbekommen (haben).

 

Alles Gute, euch allen.

Jon Snow