Ihre Ideen. Ihre Bank.

Neue Nachricht
Das Banking von morgen: Wie kann es aussehen?

Produkte bewerten, Preise und Leistungen vergleichen, Communities um Rat fragen. Im Internet ist dies alltäglich. Bei Ihrer Bank jedoch nicht. Oder haben Sie sich bereits ausführlich mit unserer Community zum Thema Altersvorsorge ausgetauscht?

Wir möchten Ihnen Funktionen und Services bieten, die Sie auf anderen Webseiten finden und alltäglich nutzen. Die Bewertungsfunktion für unsere Produkte ist bereits ein Anfang.

Welche weiteren Funktionen helfen Ihnen Bankprodukte transparent darzustellen und vergleichbar zu machen? Wie können wir Sie dabei unterstützen sich mit Ihrem finanziellen Alltag intensiver auseinanderzusetzen?

Helfen Sie mit. Gemeinsam gestalten wir die Consorsbank.

Liebes Consorsbank-Team,    

 

ich wollte Ihnen kurz Feedback zu der Nutzererfahrung auf Ihrer Website geben: In Ihrem Newsletter vom 04.09.2020 wiesen Sie auf die Aktion "50 Euro Prämie sichern mit dem ersten Sparplan" hin. Da ich ohnehin schon seit längerer Zeit Interesse daran hatte, einen Sparplan anzulegen (vor allem inspiriert von  Madame Moneypenny), klickte ich auf den Link. Auf ihrer Website war dann von einer Prämie in der Höhe von 20 Euro die Rede: https://www.consorsbank.de/ev/Sparen-Anlegen/Sparen/Sparplaene?icid=MDD-8  Ich frage mich nun, ob die 50 Euro aus dem Newsletter oder die 20 Euro auf der Website korrekt sind.  

Ich habe dann dennoch den Sparplan angelegt und habe auch weitere Aktien und ETFs gekauft, da ich gerade eine Summe zur Verfügung hatte, die ich gerne anlegen wollte. Speziell beim Anlegen des Sparplans fiel mir auf, dass manches, was in der Schritt-für-Schritt-Anleitung als sehr einfach dargestellt war, eigentlich nicht so einfach war. Zum Beispiel hieß es an einer Stelle:  "bequem: 9 Topseller-Sparpläne von unseren Experten vorselektiert". In der Eingabemaske für den Sparplan ließen sich dann diese 9 Topseller-Sparpläne nicht direkt finden. Nach einigem Suchen auf Ihrer Website wurde ich zwar fündig, aber es war definitiv nicht so einfach, wie zunächst beschrieben. Da durch die Madame-Moneypenny-Bewegung vermutlich viele, vor allem jüngere, Kundinnen nach Sparplänen und vor allem nach ETF-Sparplänen suchen, habe ich mich gefragt, ob es nicht möglich wäre, dies in den Texten etwas deutlicher zu machen bzw. die Texte generell etwas  "frauenfreundlicher"  zu gestalten. Aus rechtlichen Gründen dürfen Sie sich wahrscheinlich nicht direkt auf Madame Moneypenny beziehen, aber Sie könnten zum Beispiel Schlagworte verwenden, die Madame Moneypenny häufig verwendet  wie finanzielle Unabhängigkeit, passives Einkommen etc. Das würde Kundinnen, die Madame Moneypennys Ratschläge zum Anlegen umsetzen möchten, ein wenig Orientierungshilfe geben.  Auch wäre es nützlich, wenn man beim Eröffnen des Depots direkt und - wenn möglich - deutlich auf den Freistellungsauftrag hingewiesen würde. Das wäre sehr hilfreich. Ich hoffe, die Anregungen sind nützlich für Sie.

Viele Grüße!

Sparpläne - Betragsänderung

Status: Zur Diskussion
von am ‎10.07.2020 09:02

Liebe Consors,
Aktuell habe ich rund 20 Sparpläne bei Ihnen laufen und bin sehr zufrieden.
Wenn jedoch eine Anpassung an meine finanz. Umstände erforderlich ist, muss ich jeden einzelnen Sparplan mit vielen Clicks und Laden ändern + mit QR-Photo Tan bestätigen...
Das ist sehr lästig und genauso schlecht wie bei allen anderen Banken.

 

Eine Tabelle in der jeder Betrag, die Dynamik und co für alle Sparpläne gleichzeitg verändert und auf einmal bestätigt werden könnte, wäre wirklich eine riesen Mehrwert Smiley (zwinkernd) 

Sollte es dazu kommen, wäre ich begeistert! 
Beste Grüße SAO

Schutzmechanismen bei Trailing-Stop-Ordern

Status: Zur Diskussion
von ‎21.09.2020 15:09 , bearbeitet ‎21.09.2020 15:10

Hallo,

 

kann man bei Trailing Stop-Loss sowie Trailing Stop-Buy Ordern Schutzmechanismen integrieren oder zumindest Warnmeldungen ausgeben, wenn die Stop-Loss oder die Stop-Buy Grenzen falsch gesetzt werden? z.B.  wenn eine Stop-Loss Grenze über dem aktuellem Kurswert bzw. eine Stop-Buy Grenze unter dem aktuellem Kurswert gesetzt wurde? 

Hier ist die Fehleranfällgkeit besonders bei Einsteigern sehr hoch und auch ich musste die bittere und dumme (!) Erfahrung machen, dass ich bei einem TSL das Stop-Loss falsch gesetzt hatte was folglich besonders verlustreich für mich war.

 

Sowas ließe sich doch einfach und unkompliziert realisieren denke ich.

 

Besten Dank und beste Grüße

yusuf

 

Secure App ändern!

Status: Zur Diskussion
von am ‎30.09.2020 18:55

Aufträge über die 'Secure App' abzuwickeln ist eine schnelle und bequeme Art, eine Order abzuwickeln, Doch ist eine Falle eingebaut, die unbedingt beseitigt werden sollte!! Heute wollte ich 30 Aktien, Stückpreis ca. 109,- €, meines Bestandes von 300 Aktien verkaufen. Zweimal passte der Verkaufspreis nicht. In der Neuauflage der Secure App habe ich übersehen, dass das Programm eine 0 angehängt hat und ich so ungewollt meinen gesamten Bestand verkauft habe! Protest wurde nicht angenommen. Ich habe 200 Stück zurück gekauft. Man kann den Verdacht haben, dass diese Einstellung der Generierung von Provisionen dient. Daher ist eine Änderung dringend! Freundliche Grüße - Seehund37

 

Liebe Leute,

 

ich schätze CortalConsors sehr, bin seit über 20 Jahren Kunde.

Was aber mir und euren Mitarbeitern sinnlose Arbeit beschafft, ist der Umgang mit Sparplänen.

Ihr legt für jeden Sparplan einen eigenen Bestand an - der dann auch nur einzeln verkauft werden kann - und das dann nicht mal auf jedem Handelsplatz ...

 

Also Anruf bei euch - die netten Mitarbeiter buchen Bestände um ... klingt für mich nicht mehr nach 21. Jahrhundert.

 

Wenn das eure Technik so gebaut hat, dann baut es bitte um oder gebt zumindest dem Kunden die Möglichkeit, das selbst zu tun.

 

Daher: ich als Kunde möchte bitte auf EINEM Depot pro Wertpapier auch nur EINEN Bestand.

 

Danke.

Will man mehrere oder alle Sparpläne ändern (pausieren, Betrag ändern, vom 1. auf 15. wechseln) muss man jeden Sparplan einzeln anklicken, danach auf ändern, danach Änderungen eingeben, danach Tan eingeben. Viele neue Seiten werden geladen bis man wieder zurück zur Sparplanübersicht kommt und zum nächsten Sparplan gehen kann. Das ist zweitaufwändig. Es wäre schön, wenn man die Sparpläne in einer Tabelle organisieren könnte. Eine Spalte für pausieren/nicht pausieren, eine Spalte für Betrag (gibts ja schon aber nicht änderbar), eine Spalte für Ausführungstag. Man sollte in einer Tabelle auf einer Seite alle Felder einzeln bearbeiten können und am Ende übernehmen klicken, wo man dann zur Tan-Eingabe kommt.

Status: Duplikat

Hallo,

 

bislang ist die Zusammenführung der Bestände aus einem Sparplan und einem "normalen" Depot relativ problemlos durch einen Anruf bei der Kundenhotline möglich.

 

Noch kundenfreundlicher wäre sicherlich die Möglichkeit, über eine einfache Online-Aktion mittels TAN-Abfrage mehrere Bestände zusammenlegen zu lassen, oder zumindest die Anfrage an die Fachabteilung dadurch auslösen zu lassen.

 

Es gibt sicherlich viele Depots, bei denen nahezu alle Positionen aus mehreren Beständen bestehen. Ich würde mich freuen, wenn über eine Online-Integrierung an dieser Stelle nachgedacht wird.

 

Viele Grüße

Michael 

Hallo,

 

der Übersicht des Portfolios ist sehr flach und ergibt keine intuitive Information zu den aktuellen Aktien im Portfolio.

 

Die Aktien sollen anhand ihrer Kategorie gruppiert werden und Diagramme (z.B. Pie Diagramme) sollen prozentuell die Position anzeigen (auch die Entwicklung der Aktie). Die Kategorisierung soll automatisiert erfolgen. 

 

Ziel ist eine bessere Übersicht der Positionen und ihrer Anteil im Portfolio.

 

Danke im Voraus!