Community

Antworten
Highlighted
CB_Kai
Moderator
Beiträge: 808
Registriert: 17.09.2015
Nachricht 21 von 41 (4.343 Ansichten)

Re: Betreff: Geldabheben mit VISA: "Ihre Karte ist für diese Funktion nicht zugelassen"

[ Bearbeitet ]

Hallo@Xemac, Hallo@Schmucki,

 

gestatten Sie die hier laufende Diskussion in zwei Aspekte zu untergliedern.

 

Zum einen die Barverfügung mit der Visacard. Im Zweifelsfall können wir in Ihrer telefonischen Kundebetreuung klären wo die Problematik liegt bzw. wie man Sie beheben kann. Hier bestehen eine Reihe von Möglichkeiten die wir gerne gemeinsam abarbeiten. Ohne auf den Einzelfall schließen zu können zeigt die Erfahrung aus Kundenanfragen das es im Wesentlichen zwei Ursachen gibt wenn ein Kunde oder eine Kundin kein Bargeld bekommt.

 

Die Visacard hat die Möglichkeit bis zu 3 mal am Tag Bargeld zu verfügen beziehungsweise 7 mal binnen 7 Tagen. Es kommt vor das Kunden kleine und kleinste Beträge mehrfach am Tag abheben und folglich mit dem vierten Versuch kein Geld mehr bekommen. Spitzenreiter ist aber das das Girokonto keine ausreichende Deckung bzw. einen bereits ausgereizten Dispo aufweist.

 

Zum anderen die genannten Kreditkarten.

 

Ich möchte betonen, dass man die folgenden Zeilen nicht allgemein setzen kann, sie aber auf Einige zutrifft. Kreditkarten wie beschrieben bieten in der beschriebenen Situation einen scheinbaren Ausweg den aktuellen Geldbedarf zu decken in Form eines hohen Preises, womit hier der Zinssatz gemeint ist. Das erklärt natürlich auch, dass der Automat noch etwas ausspuckt wenn andere Banken schon zumachen. Es besteht damit eine Option zumindest kurzfristig das Einkommen dem Lebensstil anzupassen und nicht umgekehrt.

 

Der Zins der für einen Kredit berechnet wird kann in vielen Fällen ein Indikator für das Ausfallrisiko sein, also der Erwartung dass der Kredit nicht bedient wird. Einfache Konsumentenkredite regulärer Banken sind aktuell für Zinsen zwischen 2,5% und 4,5 % zu haben. Ein Zinssatz weit über dem Marktüblichen Zins, wir reden ja von 16-20% p.a, ist oft ein Hinweis wie eine Bank oder Kreditkartenfirma die finanzielle Situation ihrer Kunden einschätzt.

 

Meine Skepsis in Bezug auf die genannten Karten resultiert aus langjähriger Erfahrung auch mit Fällen wie hier beschrieben.

 

http://www.spiegel.de/lebenundlernen/uni/jugendliche-und-geld-mit-kreditkarten-in-die-schuldenfalle-...

 

https://www.welt.de/finanzen/article3586281/Echte-Kreditkarten-koennen-Schuldenfalle-werden.html

 

Obwohl man uns Banker ja gerne mal eine gewisse „Abgebrühtheit“ vorwirft gibt es auch Fälle wie beschrieben die auch wir nicht am Feierabend an der Bürotür abgeben.

 

Ich bitte um Ihr Verständnis

 

Beste Grüße

 

CB_Kai

 

Highlighted
xemac
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 12
Registriert: 08.12.2015
Nachricht 22 von 41 (4.318 Ansichten)

Re: Betreff: Geldabheben mit VISA: "Ihre Karte ist für diese Funktion nicht zugelassen"

Die Sachbearbeiter bei Cortal Consors als "Banker" zu bezeichnen halte ich schon für sehr weit hergeholt.

Es geht hier doch nur um die reine kostenlose Bargeldversorgung.

Nach Ihrer Definition ist ein Milliardär, der bei Ihnen versucht das 4. Mal am Tag Geld abzuheben hoffnungslos überschuldet.

Aha.

Antworten
0 Likes
Highlighted
VossiG79
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 13
Registriert: 20.01.2017
Nachricht 23 von 41 (1.956 Ansichten)

Betreff: Geldabheben mit VISA: "Ihre Karte ist für diese Funktion nicht zugelassen"

Hallo zusammen,

ich habe in den letzten Tag mehrfach versucht bei Sparkassen-Automaten Geld mit meiner Visa-Karte abzuheben.Nach Auswahl des Betrages und der PIN erschien in beiden Fällen "Karte ist für die Funktion nicht zugelassen" oder so in etwa und die Karte wurde wieder ausgeworfen. An beiden Automaten habe ich in der Vergangenheit mit der selben Karte bereits Geld abgehoben. An einem sparkassenfremden Automaten (ich glaube, es war ING) klappte es dann.

Hat jemand eine Ahnung was da los ist? Hat die Sparkasse irgendetwas geändert? Unterstützt Visa-Karten nicht mehr? Oder boykottiert die Consorsbank? Ich konnte dazu im Netz nix finden... und aus diesen Beiträgen hier werd ich auch nicht ganz schlau, zumal die ja auch schon was älter sind.
Antworten
0 Likes
Highlighted
CB_Mine
Moderator
Beiträge: 324
Registriert: 29.06.2016
Nachricht 24 von 41 (1.929 Ansichten)

Re: Betreff: Geldabheben mit VISA: "Ihre Karte ist für diese Funktion nicht zugelassen"

Hallo @VossiG79,

an der grundsätzlichen Vorgehensweise "Bargeldverfügungen mit der Visa Card" hat sich soweit nichts verändert. Voraussetzung ist, dass der jeweilige Automat Visa-fähig ist, also das Visa-Logo am Automaten angebracht ist. Dies gilt für alle Fremdbanken.

Folgende wichtige Limits gelten für die Bargeldverfügungen:

Maximale Anzahl der Bargeldabhebungen

Täglich können Sie bis zu 3 Mal Bargeld abheben. Innerhalb von 7 Tagen maximal 7 Mal. Die Begrenzung gilt je Girokonto und nicht je Karte.
Das bedeutet, bei einem Girokonto mit zwei Karten, stehen Kunden eines Gemeinschaftskontos oder evtl. Partnerkarten, täglich 3 Versuche und innerhalb von 7 Tagen 7 Versuche zur Verfügung.

Maximaler Betrag der Bargeldabhebungen

Pro Tag können Sie je Girokonto maximal 1.000,00 EUR abheben. Innerhalb von 7 Tagen maximal 4.000,00 EUR

Sollten Sie bei Abhebungen mit der Karte erneut die von Ihnen benannte Fehlermeldung erhalten, melden Sie sich gerne telefonisch bei meinen Kollegen der Kundenbetreuung unter 0911 369 3000. Diese können individuell prüfen, ob ein ausgeschöpftes Limit die Abhebung verhindert hat. Eventuell ist es aber auch eine temporäre Fehlfunktion des Automaten. Eine Pauschalauskunft zu eventuellen anderen Gründen, ist an dieser Stelle leider schwer zu leisten.

Vielen Dank und viele Grüße

CB_Mine
Community-Moderatorin

Antworten
0 Likes
Highlighted
VossiG79
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 13
Registriert: 20.01.2017
Nachricht 25 von 41 (1.916 Ansichten)

Re: Betreff: Geldabheben mit VISA: "Ihre Karte ist für diese Funktion nicht zugelassen"

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Aber wenn irgendein Limit (seien es Anzahl der Abhebungen oder Summe der Beträge) überschritten gewesen wäre, hätte ich ja am ING-Automaten nicht am selben Tag Geld erhalten.

 

Ich werd die Tage einmal darauf achten, ob das VISA-Logo von den besagten Automaten verschwunden ist. Falls nein, bliebe also laut Ihnen als Erklärung lediglich eine Fehlfunktion des Automaten, wenn ich Ihre Antwort richtig verstanden habe?

 

 

Antworten
0 Likes
Highlighted
SmithA1
Enthusiast
Beiträge: 215
Registriert: 05.12.2016
Nachricht 26 von 41 (1.899 Ansichten)

Re: Betreff: Geldabheben mit VISA: "Ihre Karte ist für diese Funktion nicht zugelassen"

Ich schließe mich hier mal mit an; Zar nicht exakt das gleiche Problem aber dennoch ähnlich: Beim Zahlen mit der VIsa (normal) bei MCDonald's wurde mir am Kartengerät (zum reinschieben) die Fehlermeldung "Karte nicht zugelassen" ausgegeben. Dies ist mir jetzt schon zwei mal passiert.

Die Karte meiner Frau (auch CB, normale VISA) funktionierte. Auch kann ich mit der Karte bei MC Drive in kontaktlos zahlen. Eingesteckt hatte ich die Karte beim MC Drive noch nicht, werde ich aber mal versuchen.

Sagt die Fehlermeldung "Karte nicht zugelassen" irgendwas bestimmtes aus?
Limits etc. können es nicht sein, da ich weder zu oft abgehoben noch zu wenig Geld auf dem Konto habe.
Antworten
0 Likes
Highlighted
schmucki
Enthusiast
Beiträge: 215
Registriert: 14.11.2016
Nachricht 27 von 41 (1.876 Ansichten)

Re: Betreff: Geldabheben mit VISA: "Ihre Karte ist für diese Funktion nicht zugelassen"

@CB_Mine 

Ihre Antwort ist aber nicht sehr professionell und bezieht sich nicht auf das eigentliche Problem. Zumal der User geschrieben hat, dass die Abhebung dann an einem anderen Automaten der ING funktioniert hat. Also kann es nichts mit den Limits zu tun gehabt haben. Solche Antworten aus pauschalen Satzbausteinen sind nicht hilfreich.

Highlighted
schmucki
Enthusiast
Beiträge: 215
Registriert: 14.11.2016
Nachricht 28 von 41 (1.870 Ansichten)

Re: Betreff: Geldabheben mit VISA: "Ihre Karte ist für diese Funktion nicht zugelassen"

Auch ich möchte dieses Problem generell nochmal aufgreifen. Ich habe mich schon in einem anderen Thread darüber geäußert.

 

Auch ich konnte bei diversen Sparkassen kein Geld mit der VISA (debit!) abheben. Direkt eine Bank weiter (Volksbank) bekam ich dann Geld. Dies ist mir schon öfter passiert, besonders bei Sparkassen Automaten. An manchen Sparkassen-Automaten steht sogar "mit Fremd-Kreditkarten beträgt der maximale Auszahlbetrag € 50". Auch das ist komisch, aber gibt es bei den Sparkassen.

 

Fakt ist: VISA ist nicht gleich VISA, es lässt sich aus den Kartendaten auch der Ausgeber der Karte auslesen. Wenn es denn eine "unerwünschte" Direktbank ist, wird die Auszahlung verweigert. Wenn ich z.B. eine meiner "Barclaycards" verwende (Achtung! Name wird aus wichtigen Gründen erwähnt, dies ist keine Werbung!), steht dort, wo z.B. "Visa card" oder "Visa debit" oder "Visa contactless", steht, einfach nur "Barclaycard". So, als wäre die Barclaycard eine eigene Karte. Bis heute verstehe ich nicht, warum das so ist. Weiss das zufällig jemand? Man kann nicht erkenenn, ob man seine "VISA" oder "MasterCard" genutzt hat, weil eben nur "Barclaycard" auf dem Beleg steht.

 

Es ist eindeutig, dass einige Geldautomatenbetreiber Direktbanken boykottieren. Es erscheinen dann die unerklärlichsten, nichtssagenden Aussagen. Das scheint auch legal zu sein, denn sonst wäre VISA da sicher schon gegen vorgegangen. Ist leider so! Wenn man die "Geldautomatensuche" der Consorsbank nutzt, werden z.B. manche Geldautomaten der Sparkasse o.Ä. garnicht mit angezeigt. Dort erscheinen wirklich nur Geldautomaten, die auch funktionieren.

Antworten
0 Likes
Highlighted
CB_Kai
Moderator
Beiträge: 808
Registriert: 17.09.2015
Nachricht 29 von 41 (1.802 Ansichten)

Re: Betreff: Geldabheben mit VISA: "Ihre Karte ist für diese Funktion nicht zugelassen"

Hallo @schmucki,

wie sich bereits aus der Diskussion ergeben hat kommen bei einer nicht erfolgreichen Bargeldabhebung verschiede Gründe vorliegen, was meine Kollegin CB_Mine auch völlig korrekt dargestellt hat. Ebenso ist richtig, dass unsere Kundenbetreuung sich gerne der Fragen unserer Kunden annimmt, da wir Kundenanliegen dort besser und schneller klären können als pauschalt in der Community.

Eine Bargeldabhebung mit der in unserem Hause ausgegebenen Visacard ist an allen Automaten mit dem Visa Logo möglich. Begrenzungen ergeben sich aus den bereits erklären Nutzungslimiten und dem verfügbaren Guthaben des zugeordneten Girokontos.

In der Praxis unserer Kundenbetreuung ist der Hauptgrund für eine nicht erfolgte Barauszahlung am Geldautomaten das Erreichen der maximalen Anzahl von Verfügungen, gefolgt vom fehlenden Guthaben.

Uns ist von einzelnen Sparkassen bekannt, dass sie die maximale Verfügung von Kunden anderer Banken (nicht nur Direktbanken) teilweise auf 200 bis 500 Euro begrenzen. Eine Begrenzung auf 50 Euro oder gar die Verweigerung einer Auszahlung an Kunden von Direktbanken können wir nicht bestätigen. Ebenso wenig das Fehlen von Geldautomaten dieser Institute in der Geldautomatensuche.

Eine solche Vorgehensweise ist auch im wirtschaftlichen Sinne nicht schlüssig. Der Betreiber des Geldautomaten erhält für jede Abhebung einen gewissen Betrag und zwar unabhängig von der Abhebesumme.
Diese Gebühr trägt übrigens ihre Bank für Sie.

Sie haben noch Fragen?

Rufen Sie gerne unsere Kundenbetreuung an !

Beste Grüße

CB_Kai

Community Moderator

Antworten
0 Likes
Highlighted
JoeEnochs
Enthusiast
Beiträge: 233
Registriert: 02.11.2014
Nachricht 30 von 41 (1.774 Ansichten)

Re: Betreff: Geldabheben mit VISA: "Ihre Karte ist für diese Funktion nicht zugelassen"

[ Bearbeitet ]

@CB_Kai 

Dass manche Sparkassen und Volksbanken gerade auf dem Land VISA Karten von Direktbanken gesperrt haben, ging schon verschiedentlich durch die Presse. Da gab es sogar schon Gerichtsurteile dazu. Dies sollte jemand, wie Sie, der sich beruflich mit dem Thema beschäftigt, eigentlich wissen. Insofern sollten Sie Stimmen von Kunden ernstnehmen, insbesondere wenn die berichten dass kurze Zeit später am selben Tag an einem anderen Automaten eine Abhebung möglich war.  In so einem Fall macht es natürlich auch keinen Sinn, sich an die Hotline zu wenden, sondern das Forum ist genau das richtige Medium. Dass sich in Ihrer beruflichen Praxis viele Fälle anders aufklären, ist ja kein Widerspruch. 

Ich frage mich auch, woher Sie so genau wissen wollen, dass in der App alle Geldautomaten verzeichnet sind. Meine Erfahrung ist auch eher, dass die nur durch Nutzung von Consorsbankkunden auftauchen.