Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Autorität
Beiträge: 3892
Registriert: 06.02.2015

@kopterpilot 

Blitzüberweisungen gibt es schon seit sehr lange und die kosten bei (fast) allen Instituten einiges (laut Wikipedia zwischen €10 und €50).

 

0 Likes

Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 12
Registriert: 13.11.2016

Da liegt doch genau das Probem. SEPA Instant Payment kann nur mit ein paar Cent bepreist werden, Blitzüberweisungen (intern ganz was anderes)  erzeugen Umsatz. Daher ist die Motivation, Instant Payment zu implementieren, eher gering.

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 337
Registriert: 05.12.2016

Zitat @Adler55 

Der Vergleich hinkt gewaltig.

Rote und Blaue Kleinbanken haben meist keine eigene IT oder Kernbankensystem sondern einen großen Dienstleister für die ganze Gruppe.

 

Was genau erwartet man von SEPA Instant? Eine Überweisung für 1€ um ein paar Stunden zu beschleunigen sehe ich nicht als riesen Innovation.

 

Grundsätzlich sehe ich das ähnlich. Heutzutage geht so eine Überweisung doch recht rasch.

Einzig bei Überweisungen wo man wirklich instant sehen müsste ob das Geld überwiesen wurde, macht das evtl. doch Sinn. Z.B. Autokauf nach Probefahrt bei Privatanbieter 600km entfernt und bei höheren Summen. Aber das ist wohl eher selten der Fall und kann auch anders gelöst werden - nur dann vielleicht nicht ganz so komfortabel.

0 Likes

Aufsteiger
  • Community Beobachter
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 2
Registriert: 27.11.2017

Warum ist es immer noch nicht möglich, in Echtzeit Geld an die Consorsbank zu überweisen???

Bei WP-Geschäften wäre das wichtig!

0 Likes

Autorität
Beiträge: 1319
Registriert: 31.10.2016
0 Likes

Aufsteiger
  • Community Beobachter
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 2
Registriert: 27.11.2017
Nun, das ist doch keine Antwort! WRum wird das bei Consors seit Monaten geplant lt. Antworten, und es tut sich rein gar nichts. Muss ich bis Ende des Jahres warten, dann MUSS Consors es ja einführen! Oder geht es sich dann noch nicht bzw will Consors nicht?!
0 Likes

Autorität
Beiträge: 1319
Registriert: 31.10.2016

Wenn dir die Antwort nicht gefällt: 0911/3693000.

 

Und zwischen SOLL und MUSS ist ein gewaltiger Unterschied!


Autorität
Beiträge: 2772
Registriert: 21.07.2017

Wer in seiner Entscheidungsmatrix für eine Bankverbindung die Echtzeitzahlung / SEPA-Instant-Überweisung als KO-Kriterium gelistet hat, braucht sich nur zu bewegen.

 


Autorität
Beiträge: 3892
Registriert: 06.02.2015

In dem weiter oben angesprochenen Dokument (deutsche Version) steht auf Seite 9:

Gemäß der SEPA-Verordnung müssen die „Teilnehmer des Zahlverfahrens […] eine Mehrheit der Zahlungsdienstleister aus einer Mehrheit der Mitgliedstaaten [repräsentieren] und […] einer Mehrheit der Zahlungsdienstleister innerhalb der Union [entsprechen], wobei nur Zahlungsdienstleister berücksichtigt werden, die Überweisungen bzw. Lastschriften anbieten.“ In Zusammenarbeit mit der Belgischen Nationalbank (der für die Überwachung des SCT Inst. Scheme im Rahmen der SEPA-Verordnung zuständigen nationalen Behörde) prüft die Kommission derzeit, welche rechtlichen Auswirkungen es hätte, wenn diese Beitrittsanforderungen bis zum 21. November 2020 (d. h. bis zum Ende des befristeten Freistellungszeitraums) – wie erwartet – nicht vollständig erfüllt werden.

 

Wichtigste Maßnahme:
Im November 2020, d. h. nach Ablauf des in der SEPA-Verordnung festgelegten befristeten Freistellungszeitraums für die Erfüllung der Anforderungen bezüglich des Beitritts zum SEPA Instant Credit Transfer (SCT Inst.) Scheme, wird die Kommission prüfen, wie viele Zahlungsdienstleister und wie viele Konten SEPA Sofortüberweisungen senden und empfangen können. Die Kommission wird prüfen, ob diese Zahlen zufriedenstellend sind, und auf dieser Grundlage entscheiden, ob Rechtsvorschriften angezeigt sind, um Zahlungsdienstleister bis Ende 2021 zum Beitritt zum SCT Inst. Scheme zu verpflichten. Im Falle seiner Annahme würden in diesem Vorschlag die Kriterien festgelegt, anhand derer bestimmt wird, für welche Zahlungsdienstleister die Teilnahme verpflichtend vorgeschrieben werden sollte.




 

Nach meinem Verständnis steht dort nichts davon, dass bis Ende 2021 alle Zahlungsdienstleister SEPA Instant Payment einführen müssen. Oder wurde inzwischen die angesprochene Rechtsvorschrift verabschiedet und wenn ja, wie lauten die Kriterien für die verpflichtende Teilnahme am SEPA Instant Payment? Dem Punkt, dass alle Institute SEPA Instant Transfer zwingend anbieten müssen, widerspricht doch auch schon die Tatsache, dass inzwischen einige Institute SEPA Instant Payment nicht mehr anbieten bzw. es demnächst nicht mehr anbieten.

 


Community Manager
Beiträge: 357
Registriert: 07.11.2018

Hallo @Lokki,

wir können nachvollziehen, dass das Thema "Echtzeitüberweisungen" für einige unserer Kunden einen hohen Stellenwert hat.

Gerne habe ich mich daher bei den zuständigen Kollegen noch einmal erkundigt.
Leider konnte man mir keine Neuigkeiten bezüglich einer Einführung oder eines Termines nennen.

Sobald es neue Informationen dazu gibt, werden wir uns natürlich an bekannter Stelle bei Ihnen melden.

Viele Grüße

CB_Linda
Community-Moderatorin

0 Likes
Antworten