Community

Letzte Antwort zu: Aktienverluste
  • 109.213 Mitglieder, 
  • 65.618 Diskussionen, 
  • 1.050 Gelöste Fragen
Antworten
Highlighted
BigPanda
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 6
Registriert: 28.12.2015
Nachricht 1 von 14 (2.934 Ansichten)

iOS-App: Fehlende essentielle Grundfunktionen für mobiles Banking

[ Bearbeitet ]

Hallo liebe Mitarbeiter und Entwickler der iOS-App,

 

ich möchte gerne einige Kritikpunkte zur iOS-App bringen. Da Nutzer der iOS-App bin, kann ich keinen Bezug zur Android-App aufstellen.

 

Consorbank schreibt dass sie ihre Apps verbessert hat. Jedoch fühlt sich die iOS-Banking-­App leider tatsächlich an wie aus den 2000ern.

 

Von einer Direktbank hätte ich da mehr Komfort erwartet. Grade, da diese auch noch groß damit wirbt, dass ihre Apps nun deutlich besser seien. Es gibt Mitbewerberbanken, die lösen das deutlich eleganter, einfacher und ohne Hindernisse. Ein Beispiel wäre "Number26", was mir spontan einfällt.

Oder Drittanbieter Programme wie Outbank für mobil oder Desktop.

 

  1. FORUM
    Vorweg: Gibt es kein Unterforum, was ausschließlich die technischen Probleme erfasst, sodass ich dort explizit in einem iOS-Unterforum Feedback geben könnte?
  2. UMSÄTZE/KONTAKTE WEITER BENUTZEN
    Eine Kritik ist, dass ich einem Kontakt, der bereits in meinen Umsätzen vorhanden ist, nicht einfach einen Betrag (zurück) überweisen kann, obwohl alle seine Daten in den Details vorhanden sind. Im Gegensatz zur Webseite, wo ich lediglich den Namen im Suchfeld angeben muss und meine Umsätze automatisch durchsucht werden und die SEPA-Daten des gesuchten Kontaktes auftauchen, wird unter iOS lediglich der Kontakt gefunden, aber das Ergebnis nicht zur Weiterverarbeitung genutzt. Weder eine Überweisung kann damit erstellt werden, noch ein Kontakt gespeichert.
  3. COPY & PASTE
    Weiternoch: Noch nicht einmal kann die Kontonummer kopiert und eingefügt werden. Stattdessen muss man sie auf Papier notieren und alles erneut eintippen. Händisch, was wieder Fehler beherbergt. Aber ein simples durchsuchen der vorhandenen Kontakte und gleichzeitiger Weiterverarbeitung oder zumindest ein "Copy&Paste", was die Grundsätze eines jeden Datenverarbeitendes Systems ist, sollte eine Consorsbank aus dem 21. Jahrhundert schon beherrschen.
  4. MEHR GESTEN NUTZEN
    Mit Wischen über den Umsatzeinträgen sollte man viel leichter Stichwörter vergeben können. Momentan sind viel zu viele Taps / Klicks / Berührungen nötig, nur um ein Stichwort zu vergeben. Stichwörter finde ich sehr wichtig, da sie dazu verhelfen, die Einträge zu kategorisieren.
  5. EIGENE KATEGORIEN 
    Zudem wäre es auch sehr gut, wenn man Kategorien selbst erstellen könnte, um sich selbst zu organisieren. Im Moment missbraucht man als Anwedner der App die Stichwörter um seine Ausgaben zu organisieren bzw, so sortieren.
  6. EINSTELLUNGEN SPEICHERN
    Es wäre wünschenswert, wenn nicht nach jeder Aktion innerhalb der App meine Einstellung, dass ich mehr als 30 Tage angezeigt bekomme, verloren geht. Das schränkt mich als Banking-Nutzer ein, wenn ich nicht mehr als 30 Tage einsehen kann und die App mir das unterbindet,
  7. UMSÄTZE PERSISTENT LÄNGER ALS 180 TAGE SPEICHERN
    Als zusätzliche Option zu den digitalen Kontoauszügen sollten die Umsätze in der App nicht nach 180 Tagen verschwinden, sondern persistent gespeichert bleiben. Damit ist jederzeit auf jeden einzelnen Umsatz im Girokonto ein Zugriff durch Suchen möglich. Der Umweg über das Durchsuchen von mehreren PDF-Kontoauszügen ist umständlich, hinderlich und führt nicht immer zum Ergebnis. Hierzu müssten mehrere PDF-Dateien durchsucht werden. Zur Zeit ist eine online-Verbindung nötig, um alle Umsätze sehen zu können.
  8. AUTOKORREKTUR RECHTSCHREIBUNG
    Die native iOS-Textkorrektur unter Kontakt im Beschreibungsfeld aktivieren.
  9. SEPA-DAUERAUFTRAG
    Weshalb bietet Consorsbank über HBCI die Funktion "einfache SEPA-Überweisung" an, jedoch nicht "SEPA-Dauerauftrag"?
    Ich erkenne keine Unterschiede in Bezug auf Sicherheitsrisiken jeweils, denn das wurde mir mal als Grund in einer Anfrage in der Vergangenheit genannt durch den Consorsbank Support. Zudem bieten andere Banken wie bspw. HASPA oder andere Mitbewerber beide Funktionen an. Was genau ist der Grund, dass es nicht angeboten wird?
  10. FINTX / HBCI UNTERSTÜTZUNG
    FinTx / HBCI Unterstützung in Bezug auf SMS-Tan ist für die Nutzung von anderen Apps wie Outbank notwendig, sonst sind die Überweisungsfunktionalitäten nicht benutzbar mit dem Girokonto der Consorsbank.

 

Ich hoffe sehr, dass diese Basic-Funktionen von Ihnen intern disktutiert und demänchst auch  unterstützt und hier kommentiert  werden.

 

Vielen Dank und viele Grüße

BigPanda

Highlighted
CB_Kai
Moderator
Beiträge: 831
Registriert: 17.09.2015
Nachricht 2 von 14 (2.889 Ansichten)

Betreff: iOS-App: Fehlende essentielle Grundfunktionen für mobiles Banking

Hallo @BigPanda,

 

vielen Dank für den Beitrag. Ihre Anregungen sind an das iOS - Team weitergegeben.

Die Rückmeldung der Kollegen werden wir Ihnen und der Community gerne zur Verfügung stellen.

 

Beste Grüße aus Nürnberg

 

CB_Kai

 

Antworten
0 Likes
Highlighted
Mat
Mat
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 1
Registriert: 08.03.2016
Nachricht 3 von 14 (2.710 Ansichten)

Betreff: iOS-App: Fehlende essentielle Grundfunktionen für mobiles Banking

Hallo @CB_Kai,

 

gibt es schon etwas Neues zu einzelnen Punkten?

Ich bin mit der App eigentlich ziemlich zufrieden aber der genannte Punkt "3. Copy & Paste" stört mich wirklich sehr und es klingt nicht nach allzu viel Aufwand, diese Möglichkeit für Konto/Umsatztdetails zu aktivieren.

 

Viele Grüße,

Mat

 

Antworten
0 Likes
Highlighted
DeHub
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 53
Registriert: 22.02.2015
Nachricht 4 von 14 (2.449 Ansichten)

Betreff: iOS-App: Fehlende essentielle Grundfunktionen für mobiles Banking

Hallo liebes Consorsbank Team,

Ich habe vor einigen Tagen auch aktiv angefangen mein Girokonto zu benutzen. Bislang nutzte ich nur das Depot und die Tagesgeldkonten. Als ich dann gestern meine erste Überweisung über die App machte, musste ich mich dich sehr wundern. Es gibt keine Kontakte, man kann keine IBANs kopieren um wenigstens so einfacher eine Überweisung aus vorhandenen Transaktionen zu erstellen. Das Ganze Handling ist für mich sehr kompliziert und unausgreift. Mich ärgert ohnehin schon seit meinem ersten Tag bei Consorsbank, dass es kein anständiges Interface für Homebanking Apps wie Outbank gibt. Diese Woche musste ich jetzt feststellen, dass mein Gold Kreditkartenkonto der Consorsbank von Outbank nicht einmal gelesen werden kann. Hier scheint es auch keine Schnittstelle zu geben. Dafür dass ihr eine moderne Bank sein wollte ist der ganze Zustand meiner Meinung nach ziemlich mies. Warum nicht einfach ein ordentliches hbci interface, dann kann ich die Apps damit nutzen, die sich darauf spezialisiert haben. Mit Outbank mache ich eine überweisung in wenigen Sekunden. Mit Ihrer App habe ich gestern mehrere Minuten gebraucht. Das gefällt mir überhaupt nicht.

Und by the way: Wenn ich das Empfängerfeld in der App ausfülle und dieses im Nachinein noch einmal korrigieren möchte, ist der gesamte Text verschwunden, so dass ich ihn ein zweites Mal komplett eingeben muss. Das sollte such zeitnahe gefixed werden.

Ich hoffe auch, dass ihr demnächst ein iOS 10 update bringt, denn damit verweigert die App auch noch ihren Dienst und bis zum Release von iOS 10 ist nicht mehr lange hin.
Antworten
0 Likes
Highlighted
CB_Sonja
Community Manager
Beiträge: 3159
Registriert: 13.01.2014
Nachricht 5 von 14 (2.385 Ansichten)

Betreff: iOS-App: Fehlende essentielle Grundfunktionen für mobiles Banking

Liebe Community Mitglieder,

 

im Folgenden möchte ich Ihnen gerne ein aktuelles Feedback zu den offenen Punkten geben:

 

  1. FORUM
    Vorweg: Gibt es kein Unterforum, was ausschließlich die technischen Probleme erfasst, sodass ich dort explizit in einem iOS-Unterforum Feedback geben könnte?

Hierbei handelt es sich nicht um ein App-Thema, wir diskutieren das aber gerne innerhalb unseres Community Teams. Für Verbesserungsvorschläge bzw. Wünsche rund um die App können Sie gerne auch unseren Ideen-Bereich nutzen. 

 

  1. UMSÄTZE/KONTAKTE WEITER BENUTZEN
    Eine Kritik ist, dass ich einem Kontakt, der bereits in meinen Umsätzen vorhanden ist, nicht einfach einen Betrag (zurück) überweisen kann, obwohl alle seine Daten in den Details vorhanden sind. Im Gegensatz zur Webseite, wo ich lediglich den Namen im Suchfeld angeben muss und meine Umsätze automatisch durchsucht werden und die SEPA-Daten des gesuchten Kontaktes auftauchen, wird unter iOS lediglich der Kontakt gefunden, aber das Ergebnis nicht zur Weiterverarbeitung genutzt. Weder eine Überweisung kann damit erstellt werden, noch ein Kontakt gespeichert.    
  1. COPY & PASTE
    Weiternoch: Noch nicht einmal kann die Kontonummer kopiert und eingefügt werden. Stattdessen muss man sie auf Papier notieren und alles erneut eintippen. Händisch, was wieder Fehler beherbergt. Aber ein simples durchsuchen der vorhandenen Kontakte und gleichzeitiger Weiterverarbeitung oder zumindest ein "Copy&Paste", was die Grundsätze eines jeden Datenverarbeitendes Systems ist, sollte eine Consorsbank aus dem 21. Jahrhundert schon beherrschen.

Das iOS Team hat uns die Information gegeben, dass es technisch grundsätzlich möglich ist, copy & paste wieder zu erlauben. Die Kollegen prüfen die Umsetzung.

 

  1. MEHR GESTEN NUTZEN
    Mit Wischen über den Umsatzeinträgen sollte man viel leichter Stichwörter vergeben können. Momentan sind viel zu viele Taps / Klicks / Berührungen nötig, nur um ein Stichwort zu vergeben. Stichwörter finde ich sehr wichtig, da sie dazu verhelfen, die Einträge zu kategorisieren.

3D Touch wird bereits unterstützt und mit den nächsten Updates sollen weitere native Patterns von iOS verfügbar werden. 

 

  1. EIGENE KATEGORIEN 
    Zudem wäre es auch sehr gut, wenn man Kategorien selbst erstellen könnte, um sich selbst zu organisieren. Im Moment missbraucht man als Anwedner der App die Stichwörter um seine Ausgaben zu organisieren bzw, so sortieren.

Mit dem nächsten Update kann die iOS App eigene Kategorien, die zuvor auf der Website erstellt wurden, anzeigen. Das Erstellen eigener Kategorien in den Apps ist derzeit noch nicht geplant.

 

  1. EINSTELLUNGEN SPEICHERN
    Es wäre wünschenswert, wenn nicht nach jeder Aktion innerhalb der App meine Einstellung, dass ich mehr als 30 Tage angezeigt bekomme, verloren geht. Das schränkt mich als Banking-Nutzer ein, wenn ich nicht mehr als 30 Tage einsehen kann und die App mir das unterbindet,

Die Kollegen nehmen das gerne in ihren Themenspeicher auf und prüfen die Realisierung.

Hier wäre es sinnvoll, eine Idee im Bereich Ideen dazu einzustellen. Andere Mitglieder können dann für die Anregung voten, sie kommentieren und diskutieren. 

 

  1. UMSÄTZE PERSISTENT LÄNGER ALS 180 TAGE SPEICHERN
    Als zusätzliche Option zu den digitalen Kontoauszügen sollten die Umsätze in der App nicht nach 180 Tagen verschwinden, sondern persistent gespeichert bleiben. Damit ist jederzeit auf jeden einzelnen Umsatz im Girokonto ein Zugriff durch Suchen möglich. Der Umweg über das Durchsuchen von mehreren PDF-Kontoauszügen ist umständlich, hinderlich und führt nicht immer zum Ergebnis. Hierzu müssten mehrere PDF-Dateien durchsucht werden. Zur Zeit ist eine online-Verbindung nötig, um alle Umsätze sehen zu können.

Das ist an sich kein App-Thema sondern sollte auch für die Website umgesetzt werden. Eine Idee dazu gibt es bereits im Ideen-Bereich. Durch Nutzung des Finanzplaners können für Konten, für die der Finanzplaner genutzt werden kann, Umsatzdaten länger als 180 Tage gespeichert werden.

 

  1. AUTOKORREKTUR RECHTSCHREIBUNG
    Die native iOS-Textkorrektur unter Kontakt im Beschreibungsfeld aktivieren.

Auch hier wäre ein Verbesserungsvorschlag im Ideen-Bereich sinnvoll. Ein derartiges Feature ist aktuell noch nicht geplant.

 

  1. SEPA-DAUERAUFTRAG
    Weshalb bietet Consorsbank über HBCI die Funktion "einfache SEPA-Überweisung" an, jedoch nicht "SEPA-Dauerauftrag"?
    Ich erkenne keine Unterschiede in Bezug auf Sicherheitsrisiken jeweils, denn das wurde mir mal als Grund in einer Anfrage in der Vergangenheit genannt durch den Consorsbank Support. Zudem bieten andere Banken wie bspw. HASPA oder andere Mitbewerber beide Funktionen an. Was genau ist der Grund, dass es nicht angeboten wird?

Das verantwortliche Team im Haus evaluiert derzeit alle Kundenwünsche zum Thema HBCI um zu prüfen, wie sich die Consorsbank zukünftig in diesem Bereich aufstellen wird. Wir bitten Sie daher noch um ein wenig Geduld. 

 

  1. FINTX / HBCI UNTERSTÜTZUNG
    FinTx / HBCI Unterstützung in Bezug auf SMS-Tan ist für die Nutzung von anderen Apps wie Outbank notwendig, sonst sind die Überweisungsfunktionalitäten nicht benutzbar mit dem Girokonto der Consorsbank.

Siehe Punkt 9.

 

Beste Grüße aus Nürnberg,

Sonja

Community Moderator

 

Highlighted
DeHub
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 53
Registriert: 22.02.2015
Nachricht 6 von 14 (2.325 Ansichten)

Betreff: iOS-App: Fehlende essentielle Grundfunktionen für mobiles Banking

Hallo Sonja,

Danke für die Antworten.

Wie sieht es mit iOS 10 support aus. Bis zum Release ist aktuell maximal noch 0,5-1 Monat hin. Es kam erst gestern ein Update der App. Da hätte man das schon einpflegen können. Eure App ist momentan leider die Einzige die mich daran hindert Apple beim Betatest auf dem iPhone zu unterstützen. Alle anderen Apps supporten bereits iOS 10.

Und könnten Sie sich bitte noch meinen vorherigen Eintrag mit dem Empfängerfeld Hinweis anschauen. Es wäre sicher keine grosse Aktion das im nächsten Update zu korrigieren.

Dass die HBCI Schnittstelle geprüft wird finde ich übrigens sehr toll. Ich hoffe nur, dass die Umsetzung nicht zwei Jahre geht. Es wäre ein Traum wenn ich die Gold Card auch in Outbank sehen könnte und wenn ich darüber künftig auch wieder meine Überweisungen machen könnte.

Vielen Dank.
Denis
Antworten
0 Likes
Highlighted
CB_Sonja
Community Manager
Beiträge: 3159
Registriert: 13.01.2014
Nachricht 7 von 14 (2.315 Ansichten)

Re: Betreff: iOS-App: Fehlende essentielle Grundfunktionen für mobiles Banking

[ Bearbeitet ]

Hallo @DeHub,

 

sobald die neue iOS Version live geht, wird diese von uns unterstützt werden.

 

Bitte beachten Sie, dass Public Beta-Software noch nicht von Apple für die Vermarktung freigegeben wurde. Sie kann daher noch Fehler oder Ungenauigkeiten enthalten und möglicherweise noch nicht so wie offiziell veröffentlichte Software funktionieren. Wir raten Ihnen daher, gerade in Anbetracht der Nutzung einer Banking-Software davon ab, Beta-Software in einer kommerziellen Umgebung oder auf Systemen mit wichtigen Informationen zu installieren.

 

Auch auf der Website von Apple finden Sie hierzu über folgenden Link entsprechende Hinweise.

Die Kollegen aus dem Mobile-Team haben sich das von Ihnen beschriebene Verhalten bzgl. dem Empfängerfeld angesehen und können Ihre Bitte absolut nachvollziehen. Die Kollegen prüfen gerade die Umsetzungsmöglichkeiten und möchten das korrigieren. Leider kann ich Ihnen zum aktuellen Zeitpunkt noch keinen konkreten Umsetzungszeitpunkt nennen.

 

Beste Grüße aus Nürnberg,

Sonja

Community Moderator

Antworten
0 Likes
Highlighted
DeHub
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 53
Registriert: 22.02.2015
Nachricht 8 von 14 (2.205 Ansichten)

Re: Betreff: iOS-App: Fehlende essentielle Grundfunktionen für mobiles Banking

Hallo Sonja,

danke für die Antwort. Ich bin selbst in der Softwareentwicklung tätig und mir ist durchaus bewusst, was eine Betaversion bedeutet :-) Ich möchte nur sicherstellen, dass ich nicht ohne eine App meiner Bank dastehe, wenn das Release von iOS10 stattgefunden hat.

Noch ein Kommentar zu der App: Die Umsatzansicht ist für mich nahezu unbrauchbar. Warum wird dort kein Sender/Empfänger dargestellt? Ich kann dort den Typ, den Betrag und den Verwendungszweck sehen. Aber nicht an wen das Geld überwiesen wurde oder von wem es kommt. Das ist nicht wirklich brauchbar...

Am liebsten wäre es mir ja nach wie vor Outbank für die ganzen Überweisungen etc. nutzen zu können. Outbank hat die App über Jahrzehnte perfektioniert.
Antworten
0 Likes
Highlighted
DeHub
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 53
Registriert: 22.02.2015
Nachricht 9 von 14 (1.952 Ansichten)

Re: Betreff: iOS-App: Fehlende essentielle Grundfunktionen für mobiles Banking

Hallo @CB_Sonja,

Wie erwartet ist iOS 10 nun da, die Consorsbank App jedoch nicht.

Viele Grüße
Antworten
0 Likes
Highlighted
Retro
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 1
Registriert: 14.09.2016
Nachricht 10 von 14 (1.906 Ansichten)

Betreff: iOS-App: Fehlende essentielle Grundfunktionen für mobiles Banking

Das iOS 10 gestern freigegeben wurde war ja auch nicht abzusehen.
Antworten
0 Likes