abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Liste der bekannt gewordenen Probleme der neuen Watchlist

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 45
Registriert: 16.06.2014

Ich hatte in einem anderen Beitrag angefangen, konkrete Bugs der neuen Watchlist zu sammeln. Mein Beitrag war allerdings wenig sichtbar mitten in einem langen allgemeinen Thread zu den Nachteilen der alten Watchlist, zudem darf ich diesen Beitrag nicht mehr ergänzen.

Im Sinne konstruktiver Kundenbeiträge halte ich es allerdings für sinnvoll, die Probleme ganz konkret aufzuführen. Vielleicht mögen andere Kunden diesen Thread erweitern um spezifische Fehlerbeschreibungen?

 

  1. Regression: Die tägliche Veränderung der Watchlist (Daily Performance) wird nicht mehr angezeigt, weder absolut noch in Prozent
  2. Die Anpassung der "Ergebnisse pro Seite" unter Einstellungen wird nicht gespeichert, d.h. nach bei jeder Nutzung der Watchlist muss diese Anpassung erneut durchgeführt werden. Dasselbe Problem existiert für die Option "Vollbild".
  3. "Dividendenrendite für dieses Jahr", "Dividendenrendite für nächstes Jahr", "KGV für dieses Jahr", "KGV für nächstes Jahr" sind in meiner Watchlist nur für etwa jeden fünften Wert vorhanden. Selbst DAX-Werte wie die Allianz bleiben ohne entsprechende Angaben.
  4. Regression: Beim Datum des aktuellen Kurses fehlen die Uhrzeiten, wie sie in der alten Watchlist noch vorhanden waren. Dies ist ein für viele Nutzer gerade an lebhaften Handelstagen sehr relevantes Feature, welches unerklärlicherweise entfernt wurde.
  5. Die Spalten "Kursveränderung %" und "Volatilität %" lassen sich im Unterschied zu den anderen Spalten nur absteigend sortieren, nicht jedoch aufsteigend.
  6. Man klicke auf das "i" neben der Überschrift "Watchlist". Es wird als Popup ein Link namens "Watchlist FAQ" angezeigt. Der Link führt ins Nichts: "Keine Beiträge für diese Anzeige vorhanden."
  7. Die Übernahme von Kaufpreisen einzelner Positionen von Nicht-EUR-Handelsplätzen geschah oftmals in der falschen Währung, dadurch sind die gesamten Daten für die Position komplett falsch. Beispiel: Zuvor (in der alten Watchlist) erfolgte die Eingabe des Kaufpreises in EUR, nunmehr wird dieser Preis in DKK angegeben, und zusätzlich ein gänzlich falscher EUR-Kurs für die Position eingetragen. Effektiv muss in diesen Fällen die Position komplett neu angelegt werden.
  8. Regression: Bei Anlage einer Position war es bislang möglich, einfach nur die Anzahl anzugeben und den Gesamt-Kaufbetrag. Eine solche Eingabe wird nunmehr verhindert. Warum dies so ist, bleibt unklar.
  9. Für 15 meiner bisherigen 43 Einträge in der Watchlist wurde zwar das Kaufdatum übernommen (wie jeweils in "Wert bearbeiten" eindeutig sichtbar), dieses wird jedoch in der eigentlichen Watchlist unter "Kaufdatum" nicht angezeigt. Für die anderen 28 Einträge funktioniert dies jedoch einwandfrei. Was die eine Gruppe von Positionen von der anderen unterscheidet bleibt unklar.
  10. Ändert man den Börsenplatz einer Position von einem EUR-Börsenplatz auf einen Nicht-EUR-Börsenplatz oder zurück. werden alle Daten des Eintrags (wie z.B. „Kaufkurs“) auf 0 gesetzt. Dies gilt sogar, wenn man die Änderung noch gar nicht gespeichert hat!
  11. Nach Neuanlage oder Löschung einer Position wird oft (nicht immer) die Sortierung der bestehenden Watchlist geändert, etwa auf „Kaufdatum“, obwohl vorher nach „Name“ sortiert wurde. Ähnlich unvorhersehbar sind die Sortierungsänderungen nach Änderungen einzelner Watchlist-Werte (z.B. Änderung des Handelsplatzes). Eine allgemeine Regel war für mich nicht erkennbar.
  12. Manche Börsenplätze tauchen oft zweimal in der Liste verfügbarerer Börsenplätze auf, etwa „SIX Schweiz“: einmal für Käufe in EUR, einmal für Käufe in CHF. Dies ist aber in der Liste nicht zu unterscheiden, zudem ist es eine Regression, denn in der alten Watchlist konnte man die Währung als Nutzer selber wählen.
  13. Die Spalten "Hoch", "Tief", "Eröffnungskurs", "Vortagesschluss" usw. werden stupide nach Ziffern sortiert, ohne Berücksichtigung der Währung und damit des tatsächlichen Wertes.
  14. Die Sortierung nach "Differenz zum Vortag %" und "Differenz zum Vortag abs" ist fehlerhaft, da Differenzen von Null (also 0% oder 0,00 Euro) oft falsch einsortiert werden, nämlich stur am Anfang oder am Ende, aber nicht (wie es korrekt wäre) zwischen den positiven und den negativen Werten. Beispiel-Screenshot:
    VicT_0-1639474473561.png
  15. Die Sortierung nach WKN ist fehlerhaft. Beispiel aus meinem Depot: LYX049, LYX04H, LYX01Z. Das ist falsch. Im Deutschen werden Ziffern vor Buchstaben sortiert. Korrekt wäre also LYX01Z, LYX049, LYX04H (oder natürlich anders herum, je nach gewählter Sortierreihenfolge).
  16. Die verfügbare Bildschirmbreite wird völlig unzulänglich genutzt. Es ist nicht erkennbar, warum sowohl links als auch rechts der Watchlist per Default weite senkrechte Bereiche nicht genutzt werden und weiß bleiben, zugleich aber bei Nutzung zahlreicher Spalten waagrecht gescrollt werden muss. Dies ist ergonomisch klarer Unsinn, und wird auch nicht durch die Möglichkeit eines sogenannten "Vollbildmodus" besser (zumal dieser seinerseits Probleme hat, siehe separate Fehlerbeschreibung).
    Beispiel-Screenshot (Firefox, Size 100%):
    VicT_0-1639479875000.jpeg
  17. Bei intensiver Nutzung ist sowohl vertikales als auch horizontales Scrollen in der Liste notwendig. Da der horizontale Scrollbalken ausschließlich am unteren Bildschirmrand angezeigt wird, verschwinden bei dessen Nutzung die am oberen Rand befindlichen Beschreibungen der Spalten (Spaltenköpfe). Neben der Reduktion des notwendigen Scrollens (siehe separate Bugbeschreibung) sollten daher die Spaltenköpfe fixiert werden, damit diese auch sichtbar bleiben, wenn nach unten gescrollt werden muss, etwa um den am unteren Rand befindlichen horizontalen Scrollbalken zu nutzen. Etwas gelindert würde dieses ergonomische Problem auch dadurch, wenn der horizontale Scrollbalken auch am oberen Bildschirmrand angezeigt würde.
  18. Temporär waren einzelne Angaben zu "Wert aktuell" schlicht falsch, d.h. die Werte wichen massiv ab von "Anzahl" multipliziert mit "aktueller Kurs". Ein ziemlich übler Bug, jedoch für mich nicht reproduzierbar: bei manuellem Reload kam es jeweils zu einer Korrektur, zumindest der jeweilig betroffenen Position. Das Problem beobachte ich jedoch immer wieder mal, vor allem bei Positionen, die nicht in EUR notiert waren.
    Beispiel-Screenshot:
    VicT_2-1639471763965.jpeg

     

  19. Regression: Die Möglichkeit eines CSV-Exports ist nicht mehr gegeben. Anscheinend habe ich das Feature jedoch übersehen (oder es wurde später freigeschaltet), denn ein anderer Kunde meldet, dass beim Export der Watschlist die Reihenfolge der Werte in der Watchlist und Excel unterschiedlich sei.
  20. Regression: Man kann nicht mehr mit einem einzigen Klick handeln.
  21. Im Modus "Ergebnisse pro Seite: alle" und dem Scrollen nach unten in einer langen Liste werden neu angezeigte Positionen erst bei Bedarf nachgeladen. Das ist absolut üblich und in Ordnung als performanceoptimierende Maßnahme, allerdings werden die entsprechenden Daten oft erst deutlich zu spät nachgeladen, so dass es für längere Zeit große leere Bereiche gibt. Der Nutzer muss erst durch daher durch weiteres Scrollen explizit das Nachladen triggern. [Update: Möglicherweise ist dieses Problem bereits gefixt, dies ist aktuell von mir nicht mehr reproduzierbar]
  22. Es bleibt unklar, warum die Watchlist nur nach Zwei-Faktor-Authentifizierung zugänglich ist. Da es sich nicht um ein Depot oder ein Konto handelt, kann die Watchlist von gesetzlicher und aufsichtsrechtlicher Seite her ohne Weiteres nur mit einem einzigen Faktor (also einem Passwort ohne zusätzliche SecurePlus-Authentifizierung) zugänglich sein, wie dies auch bei einigen Wettbewerbern der Fall ist. Sicherlich nur eine fehlende Komfortfunktion, jedoch eine wesentliche.
  23. Unter "Kontostand Watchlist" (rechts oben) kann man ausschließlich Euro-Angaben eingeben, kann jedoch für das jeweilige Konto keinen Namen vergeben. Ohne Namen ist dieses Feature jedoch weitgehend unbrauchbar, wenn man die Watchlist mit mehreren Konten ergänzen möchte.

 

Bei aller konstruktiv gehaltenen Kritik sollte aber schon diese verkürzte und unvollständige Liste klarmachen, dass eine angemessene Reaktion zunächst nur ein Rollback zur alten Watchlist sein kann. Die Fehler der „neuen“ Watchlist sind einfach zu schwerwiegend, die mangelnde Funktionalität ist viel zu umfangreich, um Kunden ernsthaft die Benutzung dieser Watchlist zuzumuten. Ein Rollback wäre kein Zeichen von Schwäche, sondern vielmehr ein starkes Zeichen dafür, dass die Verantwortlichen der Consorsbank ihre Kunden ernst nehmen!

 

Update: Dieser Beitrag wurde ursprünglich mit den Kategorien "Bugliste, Bugs, Fehler, Fehlerliste, Watchlist" verfasst. Bei einem Update dieser Liste kam es jedoch zur Fehlermeldung "Die folgenden Kategorien stehen hier nicht zur Verfügung: Bugliste, Bugs, Fehler, Fehlerliste, Watchlist". Die Kategorien wurden daher entfernt.

92 Antworten 92

Enthusiast
Beiträge: 305
Registriert: 18.12.2014

Diese groben Fehler hat man sicherlich nicht übersehen. Es kann nur sein, dass man sich bei Consors weniger Nutzer/Nutzung wünscht. Die Watchlist bringt keine Einnahmen und verursacht Kosten, denke ich.


Regelmäßiger Autor
  • Top Beitragsunterstützer
  • Beitragsunterstützer
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Anerkannter Autor
Beiträge: 51
Registriert: 01.10.2019

Moin,

wie wäre es, wenn alle WL-Unzufriedenen einfach mal 10% ihres Vernögens hier auf andere Banken transferieren.

Vielleicht klingelts dann beim Agile-APP-Ober-Programmieranwender?!

VG

 


Routinierter Autor
Beiträge: 87
Registriert: 24.03.2015

Hallo VicT,

für diese Arbeit hättest du dir 100 Freitrades verdient 💪

An ALLE:

es wäre sehr hilfreich und würde der Übesichtlichkeit dienen, wenn in diesem Fred nur Probleme nummeriert auftauchen würden.

Es sind gefühlt schon 100 Freds mit Beschwerden, teils heftiger Art, vorhanden - da finde ich, kann man sich auskot...

Hier wäre es super wenn nur Fehler konstruktiv benannt werden - am Ende will das von Consors noch jemand lesen und dann findet er/sie/es  sich nicht mehr zurecht, wäre doch schade.

Also wohlan zur Tat:

Nr 25: beim Anklicken eines Wertes in der Watch geht ein neues Fenster auf - erst mal ganz gut - kann man die Tabs wechseln und mehrere Werte gleichzeitig öffnen. Für diejenigen die nur mit einem Monitor spazieren gehen, sehr praktisch.

Sehr unpraktisch ist jedoch, wenn man ca. 5min an den Timeout erinnert wird muss man das auf allen geöffneten Tabs wegklicken. Da kann man schon mal in Schleudern kommen, oder einen Übersehen und rumps 'Neu einloggen und alles wieder einstellen' 🤐

 

 

 


Moderator
Beiträge: 1191
Registriert: 05.10.2021

Hallo liebe Community,

vielen Dank für Ihre zahlreichen Nachrichten und den regen Austausch untereinander.

Aktuell sind wir dabei, die Wünsche hinsichtlich der Watchlist in einem Thread zu sammeln, damit all Ihre Vorschläge übersichtlich an einem Punkt dargestellt werden können.

Hinsichtlich von Fehlerbehebungen arbeiten die Kollegen mit Hochdruck an einer Lösung. Alles Weitere muss geprüft werden. Sobald uns nähere Informationen vorliegen, teilen wir Ihnen diese selbstverständlich mit.

Vielen Dank und viele Grüße

CB_Evelin
Community-Moderatorin

0 Likes

Regelmäßiger Autor
  • Top Beitragsunterstützer
  • Beitragsunterstützer
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 61
Registriert: 15.11.2019

Der Witz der Woche, wir arbeiten an der Fehlerbehebung!!

 

Daran sieht man, wie man seine Kunden veräppelt.

Jeder normaldenkende Mensch prüft vorher, bei Corsors

stellt man diese maximale Schrott-Watchliste ein, will dann Fehler beheben.

 

Wenn man ein Auto geschrottet hat, kann man keine Fehler mehr beheben

es ist Schrott, also weg werfen, also wie diese maximale Schrott-Watchliste!!

 

Alleine zum Jahresende eine Schrott Watchliste einstellen, zeigt

wie maximal Kundenunfreundlich man ist, wie viel man denkt, gerade am

Jahresende braucht man eine übersichtliche Watchliste um noch einiges

zu bereinigen.

 

Und dazu diese Mails, die an alle gleich verschickt, von wegen Geschmackssacke, irre !!!

Daran sieht man, das es Consors absolut egal ist, was die Kunden denken!!!

 

 

 

Guten Tag

vielen Dank für Ihre ehrlichen Worte - diese sind uns sehr wichtig!

Besten Dank für Ihr klares Feedback. Sie helfen uns damit, noch besser zu werden!

Wir machen uns fortlaufend Gedanken, wie wir es schaffen, so viele Kundenwünsche wie nur möglich umzusetzen. Hier ein paar Beispiele, welche mit der neuen Watchlist jetzt live sind:

o   Die neue Watchlist bietet viele verbesserte Funktionen beim Einrichten und Bearbeiten der Listen.
o   Die Ansichten der Watchlisten können jetzt individualisiert werden. Das bietet Ihnen viele Möglichkeiten bei der Spalten-Konfiguration.
o   Das Hinzufügen von Werten wurde verbessert, wenn Sie neue Titel in Ihre Watchlist übernehmen möchten.

Aber wir wissen alle: über Geschmack lässt sich streiten. Ihr persönliches Empfinden kann durchaus ein anderes sein.

Wir würden uns natürlich sehr freuen, wenn Sie unserer neuen Watchlist eine Chance geben und erfolgreich damit traden!

Sie haben Fragen zu den neuen Funktionen der Watchlist? Diese beantworten wir Ihnen in unserem Hilfe & FAQ Bereich.


Aktuell gibt es noch kleine Einschränkungen:

o   Watchlisten, die über die Webseite angelegt wurden, werden vereinzelt noch nicht in der App angezeigt.
o   Teilweise werden in einer Watchlist in der App nicht alle Wertpapiere angezeigt.
o   In der App kommt es temporär zu Einschränkungen bei der Export-Funktion und der Editier-Funktion von Watchlisten, die über die Webseite angelegt wurden.


Selbstverständlich arbeiten wir intensiv daran, diese so schnell wie möglich zu beheben!

PS: Ihre Nachricht wurde von unserem System automatisch beantwortet. Ist noch etwas offen? Dann senden Sie uns diese E-Mail bitte mit einem kurzen Hinweis zurück. Nutzen Sie dazu bitte die Antwort-Funktion.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag.

Freundliche Grüße
Kunden-Service


Routinierter Autor
Beiträge: 87
Registriert: 24.03.2015

NR. 26

Die Watchlisten sind - obwohl es ja nur noch 30 sind (bei mir waren es sauber nach Assets getrennt vorher 69) sind bei jedem einloggen völlig verwurschtelt durcheinander. Früher konnte man die nach Belieben sortieren und so auch abspeichern, d.h. beim erneuten Aufrufen der Watchlist Liste war alles am seinem vorherigen Platz.


Gelegentlicher Autor
Beiträge: 10
Registriert: 03.03.2016

Liebe Verantwortliche bei Consors,

ich kann es nicht fassen, dass Consors glaubt, dass das was mit Wünschen/Geschmack zu tun hat.

Wer wirklich ernsthaft bei Consors sein Depot verwalten will, kann damit schlichtweg nicht arbeiten.

Von daher: mach ruhig noch ein bisschen am Design rum. Funktional muss nichts mehr getan werden,

die Anleger*innen, die die WL als Werkzeug verstehen, sind sowieso bald weg und stören nicht mehr!


Routinierter Autor
Beiträge: 87
Registriert: 24.03.2015

An ALLE:

es wäre sehr hilfreich und würde der Übesichtlichkeit dienen, wenn in diesem Fred nur Probleme nummeriert auftauchen würden.

 

Den Unmut kund tun, bitte hier:

 

https://wissen.consorsbank.de/t5/Wertpapierhandel/ConSors-hat-s-echt-drauf-Nr-1-bei-Verschlimmbesser...

 

NR:27

In der WL sind die Einstandkurse nur mit 2 Stellen nach dem Konto möglich. Erst im Depot kann man das jetzt sehen.

Das führt bei Einträgen zu ungenauen Gesamteinstandskursen,

 

 


Regelmäßiger Autor
Beiträge: 20
Registriert: 15.12.2021

zu Nr. 5

 

Bei mir sind die Spalten "Kursveränderung %" und "Volatilität %" überhaupt nicht sortierbar, weder auf- noch absteigend; Spaltenüberschrift nicht anklickbar / nicht unterstrichen,


Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 6
Registriert: 26.01.2020

Nr. 27

Möchte man eine Position bearbeiten über die 3 Punkte ... , funktioniert dies nicht immer.

Das Menü klappt dann nicht auf. Man muss dann bei der Position ein Haken setzen und den Umweg über die blaue Bearbeitungszeile.

unten wählen.

 

Nr. 29 auch in der Vollbildanzeige sollte man zwischen Watchlisten wechseln können. Zur Zeit muss man immer die Vollbildansicht dafür verlessen. Als Workaround benutze ich zur Zeit mehrere Browserfenster.

 

Nr. 30

Auch in der Vollbildansicht sollten die Gesamtwerte für eine Watchliste zu sehen Nr. 1 zu sehen sein

Nr. 1 Regression: Die tägliche Veränderung der Watchlist (Daily Performance) wird nicht mehr angezeigt, weder absolut noch in Prozent

 

Nr. 4 vermisse ich besonders. Regression: Beim Datum des aktuellen Kurses fehlen die Uhrzeiten, wie sie in der alten Watchlist noch vorhanden waren. Dies ist ein für viele Nutzer gerade an lebhaften Handelstagen sehr relevantes Feature, welches unerklärlicherweise entfernt wurde.

 

 

Antworten