Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Enthusiast
Beiträge: 813
Registriert: 08.12.2014

Hallo Community, hallo Consorsbank,

 

vor einem knappen Monat war es so weit, alles sollte anders werden hier bei dieser Bank. Ich hatte mir spätestens nach dem Sturm der Entrüstung hier in der Community vorgenommen alles erst mal ein wenig auf mich wirken zu lassen und nicht gleich loszuschimpfen. Veränderungen brauchen manchmal etwas Zeit um die Wirkung entfalten zu können. Alles Neue ist etwas ungewohnt, man sollte dem Neuen jedoch seine Chance geben.

 

Nach einem Monat bis ich über das Ergebnis dieser so breit angekündigte Veränderung nun aber wirklich verwundert. Für mich ist nun die Zeit gekommen mein vorläufiges Fazit zu ziehen.Groß angekündigt wurde Am 8.12. wird Cortal Consors eine andere Bank, sogar zwei Werbeprospekte wurden mir zugeschickt. Da wurde meine Erwartungshaltung ehrlich gesagt mal in richtig neue Höhen geschraubt. Von "... fast alles Online" und "...Community" und "...zusammen gestalten" war die rede. Ich war wirklich gespannt welch innovatives Konzept sich Cortal Consors da für die "andere Bank" ausgedacht hatte.

 

Um es vorweg zu nehmen, die Ernüchterung war drastisch. Das Ganze würde ich nun als echten "Rohrkrepierer" bezeichnen. Dabei ist nicht die fehlenden Veränderung das Problem, sondern der ganze Marketing-Alarm, der sich nun mehr oder weniger als genau das raus gestellt hat, reines Marketing. Und ich kann kaum in Worte fassen wie mich das heut zu Tage nervt, überall nur Leistungsversprechen statt echten Mehrwert.

 

Nun aber noch konkret:

 

Vor allem bin ich davon ausgegangen das das Banking irgendwie interaktiv wird. Kundenbewertungen zu Finanzprodukten wie bei Amazon, oder Diskussionsforen zu Wertpapieren wie bei Börsennews. Irgendwie ein ganz neues Nutzungskonzept, das man vom Banking bisher noch gar nicht kennt und Banking so revolutioniert wie Facebook die Internet-Communities. Davon sehe und spüre ich jedoch bisher nicht viel, im Gegenteil ich befürchte langsam zu verstehen was tatsächlich gemeint war.

 

- Die Bank hat nun also einen neuen Namen, ein neues Logo und eine neuen Farbe. Nun gut, Cortal Consors ist nun Consorsbank, kann ich mit leben. Ein nicht völlig unspannendes blau als Ersatz für das BNP Paribas grün. Ganz ehrlich, mir hat das alte Farbkonzept besser gefallen, wirkte edler und seriöser, aber auch kein Beinbruch. Die neuen Models der Header-Grafik finde ich ganz subjektiv irgendwie unsympathisch. Aber auch damit kann man leben. Mehrwert für mich als Kunden ist trotzdem keiner vorhanden.

 

- Die Sache mit dem "... fast alles Online" und diese wunderschöne mobile Banking-Welt aus den Werbespots scheint sich wohl tatsächlich drauf zu beziehen das seit einigen Monaten die Online-Banking Seiten für die Anzeige auf Smartphones und Tablet optimiert wird. Da fühle mich mich jedoch ein wenig veräppelt, denn gleichzeitig wird die klassische Ansicht auf dem PC oder Notebook unübersichtlicher. Andere Anbieter betreiben denn Aufwand eine zweite Oberfläche, speziell optimiert für mobile Anzeigegeräte, zu pflegen. Die Consorsbank scheint jedoch zu meinen sparen zu können wenn man auf den schlechten Kompromiss einer kombinierten Anzeige setzt. Mir das als Mehrwert verkaufen zu wollen finde ich jedoch ehrlich gesagt frech.

 

- Die neue App für Mobilgeräte kann ich leider nicht bewerten. Denn ohne Ankündigung wurde die alte App einfach abgeschaltet. Und weil die neue App mit meinem ein wenig betagten Smartphone leider nicht kompatibel ist, hat es sich für mich mit der Consorsbank erst mal "aus-ge-app-t". Kein Beinbruch, jedoch Pluspunkte bringt das auch keine.- Die Ankündigungen "...Community" scheint sich wohl nur auf die bereits vorhandene Forums-Software zu beziehen. Aber diese ist ja nun weder sehr originell oder innovativ und gabs es auch schon unter Cortal Consors.

 

- "...zusammen gestalten" scheint für die Consorsbank zu beuten das man die Forums-Software um eine Ideen-Kategorie erweitert und die zumindest gefühlt recht wenigen dort aktiven Community-Mitglieder einfach mal über Kundenvorschläge abstimmen lässt. Weitere Verwendung ungewiss, konkrete Rückmeldung bisher Fehlanzeige.Eine aktive Diskussion oder Rückmeldung durch "Insidern" wie Administratoren oder Entscheidungsträger auf Augenhöhe mit den Kunden findet leider nicht statt. Die Moderatoren moderieren halt, versuchen hier und da vereinzelt eine Frage zu klären und sonst die Wogen zu glätten werden diese mal wieder zu hoch aufgeworfen. Zusammen gestalten stelle zumindest ich mir anders vor.

 

- Das "Finanzwissen" scheint mir nicht besser oder schlechter wie vorher zu sein. Die Informationen zur Wertpapieren inkl. Chartfunktion bei der Consorbank find ich gelungen. Allerdings ist es immer mal wieder nötig weitere Kennwerte auf anderen Portal wie finanzen.net abzurufen. Hier wäre also noch Potential. Jedoch fürchte ich bereits das im Depotbereich noch nicht erfolgte Redesign. Für die Kontoübersicht war das Redesign eher ein Rückschritt bezüglich Übersichtlichkeit. Ich hoffe nur das wird im Depotbereich nicht zu schlimm.

 

Nun Cortal Consors heisst nun also Consorsbank, eine ganze neue Bank kann ich bisher aber nicht entdecken. Ein bischen Mobile-Device-Redesign das es aber schon Monate vorher gab, einen Haushaltsplaner der mich nicht interessiert und eine neue Mobile-App die nur noch auf neueren Geräten funktioniert. Für mich eigentlich nicht mehr als ärgerlich aufgeblasenes Marketing. Ich bin mal gespannt was da noch kommt. Bisher ist das alles eher enttäuschend.

 

Gruß

Myrddin

26 ANTWORTEN 26

Routinierter Autor
Beiträge: 114
Registriert: 07.04.2014
@frankbernhard:
Von sehr schönen Kreditkarten können wir bei der "Consorsbank" ja leider nicht sprechen, denn die Kunden sollen ja bis 2019 mit den alten Cortal Consors-Karten rumlaufen. Kartentausch wird hartnäckig verweigert.
0 Likes

Routinierter Autor
Beiträge: 159
Registriert: 12.01.2015

@EagleOne 

Sie meinen Karten, deren Laufzeit erst 2019 endet? Diese nicht nur des Dekors wegen zu tauschen halte ich für ökonomisch und ökologisch sinnvoll. Eigentlich ein Verhalten, dass ich bei einer Bank schätze. Allerdings würde es mir nicht anders gehen, ich hätte auch gerne eine Karte im neuen Design.

 

Ich würde dem neuen Kartendesign 4 von 5 Sternen geben, das alte kenne ich nicht. Aber wie hier abgebildet wäre es noch ein bisschen schöner, finde ich:

 

http://seenk.com/en/references/hello-bank.html

 

 


Routinierter Autor
Beiträge: 159
Registriert: 12.01.2015

@EagleOne 

Ich habe inzwischen den Ärger über die „alten“ Karten verfolgt. „Hartnäckig weigern“ würde ich die Hinweise, auf den Kundenärger einzugehen, nicht nennen. Dass so ein Thema aber nicht innerhalb von 5 Wochen geklärt, ist, verstehe ich aus Sicht der Bank auch.

 

Zum Thema Namen fällt mir noch ein, dass die „Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG“ zeit ihres Bestehens immer unter der Marke „HypoVereinsbank“ auftgetreten ist. Inzwischen ist der offizielle Name der Bank „UniCredit Bank AG“, die Marke aber weiterhin „HypoVereinsbank“, meist mit dem Zusatz „UniCredit“. Das aktuelle Logo wurde 2008 eingeführt. Bis vor einem guten Jahr hatte ich noch eine EC-Karte im Design der „alten“ Hypovereinsbank. Auch diese Bank hat die Karten erst nach Ende der Laufzeit ersetzt.

0 Likes

Routinierter Autor
Beiträge: 114
Registriert: 07.04.2014

 @frankbernhard:

 

Ich hätte von einer seriösen Bank erwartet, dass sie so etwas wie mit den Karten vor dem Marken-Relaunch klärt.

 

Wo wir schon beim Vergleich mit anderen Banken sind: Die Commerzbank schaffte es damals, den Dresdner-Kunden vor der Übernahme neue Karten zu schicken. Dort läuft niemand mehr mit Karten einer nicht mehr existenten Bank herum. 

 

Ganz ähnlich erscheint es mir mit dem Webauftritt und dem Online-Banking. Monatelange Kundenbeschwerden zum Onlinebanking-Relaunch im Herbst 2014 (noch zu CC-Zeiten) wurden ignoriert und das neue Design wurde trotzig durchgesetzt. Bereits "Hello Bank" kam nicht besonders gut an. Störte aber niemanden, vielmehr hat man mit der "Consorsbank !" gleich noch einen draufgesetzt. 

 

Zum Thema Marke: Ja, die HypoVereinbank ist die einzige Bank, die in Deutschland auch nur als Marke existiert. Dort hat das Ganze aber noch halbwegs Hand und Fuß in Sachen Layout:

 

 

HVB-Logo

 

 

Ganz ähnlich war es auch beim bisherigen Cortal Consors-Logo:

CC-Logo

Und dort verstehe ich auch besser, warum man den althergebrachten Namen HypoVereinsbank als Marke weiterführt. Die Bank ist unter dem Namen altbekannt, Altkunden finden darin ihre jahrzehntelange Hausbanken wieder (Hypobank und Vereinsbank, seit 1998 Hypovereinbank). 

 

Bei der "Consorsbank" ist es genau umgekehrt, dort versucht man die Marke erst mal zu etablieren. Und das auch noch gegen den Widerstand der Kunden. Eine tolle Strategie.

 

Noch eine Anmerkung zum Kartendesign... So etwas hätte ich mir persönlich gewünscht:

 

BGL-Visa

 

Aber seriös passt leider nicht mehr zum neuen Hipster-Bank-Konzept der BNP. Ich bin sehr froh, dass ich nirgends angeben muss, ein Konto bei der "Consorsbank !" zu haben, da die Bank ja zum Glück BNP Paribas heißt. 

 

Je suis Plenkbank !

 

 

 

 


Routinierter Autor
Beiträge: 82
Registriert: 24.09.2014

Wie zu erwarten war: Keine Reaktion. Die plenkende Consorsbank kehrt das alles einfach unter'n Teppich.


Routinierter Autor
Beiträge: 114
Registriert: 07.04.2014
Gibt's eigentlich was Neues zum Kartentausch?

Hat jemand schon die neuen Karten erhalten? Zumindest für die Neukunden, die noch eine alte CC-Karte erhalten hatten, sollte es doch neue geben.



0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 243
Registriert: 30.12.2014

"Consors Discounterbroker"  ist mit der New-Economy-Blase zur Jahrtausendwende bekannt geworden, stand mehr für Trading und Zocken als für all zu seriöse Bankgeschäfte. Aber das ist doch genau das was wir wollen oder nicht? Sein Geld und seine Anlage selbst in die Hand nehmen. Wem das nicht passt, der kann ja zur Spaßkasse gehen, bekommt dort aber mit Pech die richtig windigen Wertpapiere als vermeintlich sichere Produkte angedreht. Dann ist irgendwann BNP Paribas eingestiegen und man hat es Cortal Consors genannt, was Cortal bedeutet hab ich nie kapiert, immerhin hat es sich irgendwie gereimt.  Als "Hello Bank" auftauchte habe ich nur mit dem Kopf geschüttelt. Das man Cortal jetzt wegstreicht und Bank dahiner setzt, ist nur logisch, wenn man sich jetzt auch mehr als Onlinebank für den Nicht-Trader positionieren will.

Die türkise Farbe ist einzigartig und die Werbung wirkt modern.

Finde ich gut als alter Consors-Kunde, ich habe nichts daran auszusetzen, macht weiter so, ist voll modern 🙂

Antworten