Community

Antworten
Highlighted
urvater
Enthusiast
Beiträge: 598
Registriert: 22.11.2016
Nachricht 11 von 14 (216 Ansichten)

Betreff: Wetten auf den Euro bzw. gegen den Dollar

Mal wieder eine gute Beschreibung von dir @erich12 

 

Persönlich würde ich auch nur auf Währungen spekulieren, wenn ich in der Zwischenzeit des Wartens auch Zinsen bekommen würde. Für einen echten Handel mit Devisen fehlt mir ansonsten das Wissen, das notwendige Volumen und die Zeit. 

Antworten
0 Likes
Highlighted
Zeki
Routinierter Autor
Beiträge: 140
Registriert: 10.09.2017
Nachricht 12 von 14 (173 Ansichten)

Betreff: Wetten auf den Euro bzw. gegen den Dollar

Hallo Urvater,

meine TEVA Anleihe in US Dollar

wirft nicht nur ordentlich Zinsen ab, sondern ist im Kurs gut 8% gestiegen. Lachender Mann

 

Dazu erhalte ich für die Gewinn-Dollars  auch noch mehr Euros.

 

Was will das Anlegerherz mehr.

-Zock aufgegangen-

 

LG

Zeki

Antworten
0 Likes
Highlighted
erich12
Autorität
Beiträge: 1390
Registriert: 12.12.2016
Nachricht 13 von 14 (157 Ansichten)

Betreff: Wetten auf den Euro bzw. gegen den Dollar

@Zeki 

Weil  du die  Teva Anleihe  erwähnst, mische ich mich mal ein.

Bei mir ist die Teva Aktie im Depot., die in den Usa gelistet ist. 

Diese ist in den letzten 6 Monaten, also in deinem Zeitraum, um 99%!!!!! gestiegen.

Ich sehe keinen Anlass, die Aktie zu verkaufn. 

Teva hat schon viel bessere Zeiten erlebt. Und ich denke , dass diese Zeiten wiederkehren. 

Pharmawerte sind eigentlich keine Zykliker.

 

Wer in US Werten investiert ist, und ich habe habe sehr viele, hat  in letzter Zeit zusätzlich durch den starken Dollar Währngsgewinne bei Kursen und Dividenden gemacht. 

 

8% für einen Zock? Das steht in keinem Verhältnis zum Risiko. 

Meine Meinung. 

 

 

Antworten
0 Likes
Highlighted
urvater
Enthusiast
Beiträge: 598
Registriert: 22.11.2016
Nachricht 14 von 14 (109 Ansichten)

Betreff: Wetten auf den Euro bzw. gegen den Dollar

@Zeki Das freut mich erst einmal für dich.

 

An Anleihen habe ich bei meinem Kommentar auch erst einmal nicht gedacht. Aber es ist ja auch eine Art Wette auf den Dollar.

 

Ich habe mir auch mal die Firma angesehen. An dieser Stelle muss ich dann auch sagen, dass ich hier nicht investiert hätte. Zum einen ist mein Englisch nicht gut genug um mich ausreichend informieren zu können. Zum Anderen fehlt mir auch ausreichend Wissen um den Bereich Pharma richtig einschätzen zu können. Daraus resultiert natürlich erst recht, dass ich TEVA noch schlechter einschätzen kann. Das sind aber alles meine Probleme oder Baustellen, die ich schliessen sollte.

Antworten
0 Likes