Community

Antworten
Highlighted
Zeki
Routinierter Autor
Beiträge: 140
Registriert: 10.09.2017
Nachricht 1 von 14 (1.356 Ansichten)

Wetten auf den Euro bzw. gegen den Dollar

Hallo zusammen,

es zeichnet sich ein steigender Euro und fallender Dollar ab.

 

Wer kann mir nen Tipp für eine Risikowette geben.

Ich würde gerne einen für mich überschaubaren Betrag von 3.000€

einbringen wollen, bei guten Chancen aber klaro auch Risiko.

 

Was kauft man da ein?

 

Liebe Grüße

Zeki

Antworten
0 Likes
Highlighted
erich12
Autorität
Beiträge: 1374
Registriert: 12.12.2016
Nachricht 2 von 14 (1.280 Ansichten)

Betreff: Wetten auf den Euro bzw. gegen den Dollar

Wetten auf Währungen sind noch schwieriger als Wetten auf Börsenkurse.

Es ist noch nicht lange her, da wurden Stimmen laut, die sich wegen des starken Dollars gegen den Kauf von US Aktien richteten. Da stand der Dollar unter 1,10.

2017 performten aber die US Börsen bedeutend besser als die Eurobörsen. Da wurde argumentiert , dass der Euro Anleger dadurch keine Vorteile hatte, weil der Dollar sich über 15% abgeschwächt hatte.

Jetzt zeichnet sich aber wieder ein steigender Dollar bzw. ein schwächer werdender Euro ab.

Der Euro ist wieder unter 1,20 gefallen ist.

Keiner weiß, wo der Euro bzw. Dollar in 6 Monaten, in 1 Jahr , etc. steht.

Wer das wüsste, wäre in kurzer Zeit Milliardär.

Wetten sind immer Glücksache, auch Wetten auf Börse, Währungen und Schweinebäuche.

Highlighted
Zeki
Routinierter Autor
Beiträge: 140
Registriert: 10.09.2017
Nachricht 3 von 14 (1.206 Ansichten)

Betreff: Wetten auf den Euro bzw. gegen den Dollar

Hallo Erich,

Du hast da erst nach 4 Monaten geantwortet und mit Zahlen von heute argumentiert.

Daher passt das nicht mehr.

 

Da ich im Januar hier bei steigendem Euro auf meine Frage keine Hilfe bekam habe

ich einen befreundeten Wertpapierspezialisten gefragt.

Der hat mir einen Euro/USD Call empfohlen, aber mit geringerem Kapitaleinsatz.

-Quasi mal zum antesten-

Ich hatte das auch so gemacht und hatte einen ordentlichen Gewinn.

 

Derzeit geht der Euro aber gegen Süden und lt. meinem Kumpel sind auch kurzfristig Kurse von 1,16 oder sogar 1,15 möglich.

 

Ich halte aber die Füße still. Der Zock auf Währungen ist nicht so mein Ding.

Da kenne ich mich gar nicht aus und müsste immer nachfragen.

 

Ich habe aber eine TEVA Anleihe auf Dollar-Basis und da ist der Wert in Euro durch den Euro-Verfall gestiegen.

 

Ausserdem behaupten sich die DAX-Werte gegenüber den DOW-Werten bei schwächerem Euro wesentlich besser.

 

Also derzeit: DAX-Zeit

 

Viele Grüße

 

Zeki

 

-mehret Euren Reichtum-

Antworten
0 Likes
Highlighted
erich12
Autorität
Beiträge: 1374
Registriert: 12.12.2016
Nachricht 4 von 14 (1.171 Ansichten)

Betreff: Wetten auf den Euro bzw. gegen den Dollar

Ich wollte dir keinen Tipp geben, sondern warnen vor Währungsspekulationen.

Das hat schon manchen Profi in den Ruin getrieben.

Du hältst beim Zocken die Füße still?

Eine Teva Anleihe in US hat sicherlich kein geringes Risiko.

Und ob Dax Werte wegen des aktuellen Dollars besser als DOw Werte rentieren, bezweifle ich.

Währungswetten sind immer eine heiße Kiste.

Man sollte sich mit dem Unternehmen beschäftigen. Weltweit gibt es Aktien, die ein besseres Chancen/ Risiko Verhältnis haben als deutsche Aktien.

Deutschland ist, was Börse und Anleger betrifft, nicht der Nabel der Welt, eher Entwicklungsland.Smiley (zwinkernd) 

Antworten
0 Likes
Highlighted
juvol
Enthusiast
Beiträge: 644
Registriert: 10.12.2014
Nachricht 5 von 14 (1.135 Ansichten)

Betreff: Wetten auf den Euro bzw. gegen den Dollar

[ Bearbeitet ]

Und weil die amerikanischen Firmen so toll sind, hat Amerika gegen fast alle industiealisierten Länder ein erhebliches HandelsdefizitSmiley (fröhlich)

Mir fallen auf jeden Fall viele deutsche Firmen ein, die ich z.B. Pepsico vorziehen würde.

Da sind die goldenen Zeiten eines Zweikampfs mit Coca Cola einfach vorbei, heute sind Sitichworte wie dicke Kinder oder Zuckersteuer keine Wachstumstreiber und bei Konkurrenzprodukten die 1,5 Liter unter 40 cent verkaufen, wirds langsam eng für die Dickschiffe.

Aber ein Markt funktioniert nur, wenn nicht alle der gleichen Meinung sindSmiley (fröhlich) 

Highlighted
erich12
Autorität
Beiträge: 1374
Registriert: 12.12.2016
Nachricht 6 von 14 (1.119 Ansichten)

Betreff: Wetten auf den Euro bzw. gegen den Dollar

Und weil die amerikanischen Firmen so toll sind, hat Amerika gegen fast alle industiealisierten Länder ein erhebliches HandelsdefizitSmiley (fröhlich)

@juvol

Diesen Zusammenhang solltest du aber mal erklären.

 

Vor allem solltest du aber mal die vielen Weltklasse Firmen aus D nennen, aber das bitte in einem anderen Thread . Hier geht es um eine Währungswette.

Ich wette nicht und mache mit Sicherheit keine Zocks auf irgendeine Währung.

Rein fundamental schätzen viele Analysten den Dollar stärker als den Euro ein, da die Anleihezinsen in den USA höher als in D sind, und die Wirtschaft durch die Steuerreform und den schwächeren Dollar stärker wächst.

Ob das tatsächlich so kommt, weiß ich nicht. Die Börse ist unberechenbar.

 

Ich mag, was aus Amerika kommt, auch nicht, vor allem den ...

but  i'm lovin american "aristokrate stocks":smileytongue:.

 

Antworten
0 Likes
Highlighted
erich12
Autorität
Beiträge: 1374
Registriert: 12.12.2016
Nachricht 7 von 14 (1.016 Ansichten)

Betreff: Wetten auf den Euro bzw. gegen den Dollar

Also derzeit: DAX-Zeit

 

Einen Monat später sieht es nicht so aus, dass Dax Werte besser rentieren als Dow Werte.

Viele Kurse sind in letzter Zeit merklich eingebrochen, Daimler, Dt. Post z.B.

Und die Wette auf einen schwächeren Dollar wäre bisher auch verloren.

Rein fundamental schätze ich den Dollar stärker als den Euro ein.

Zins- und Inflationsrate sind in den USA höher als im Euroland

Und die Probleme im Euroland sind nicht geringer geworden, vor allem nicht im Vorzeigeland Deutschland.

Antworten
0 Likes
Highlighted
cryptoo
Aufsteiger
  • Community Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 05.07.2018
Nachricht 8 von 14 (945 Ansichten)

Betreff: Wetten auf den Euro bzw. gegen den Dollar

Hallo Zusammen,

 

jetzt ist ja grad bei der HSBC Freetrade Aktion, daher mal ein Zerti mit

überschaubarem Risiko 
--->  WKN:  TD87U2

 

KnockOut Bariere 1,03, Stopp würde ich bei 9,20EUR legen.

Viele Grüße

 

cryptoo

Antworten
0 Likes
Highlighted
erich12
Autorität
Beiträge: 1374
Registriert: 12.12.2016
Nachricht 9 von 14 (801 Ansichten)

Betreff: Wetten auf den Euro bzw. gegen den Dollar

Wer in letzter Zeit auf einen starken Euro gewettet hatte, gehörte in den meisten Fällen zu den Verlierern. So verlor der Euro innerhalb von 6 Monaten 7% gegenüber dem Dollar. Seit Jahresbeginn waren es 3,4% , In den letzten 10 Jahren waren es über 25 %. Dazwischen gab es immer mal Bewegung in die andere Richtung (2017 mit + 14%).

Bei langfristiger Betrachtung spielt das Währungsrisiko keine Rolle .

bei 15 Jahren  + 2,8% Eurogewinn

bei 20 Jahren   + 5,4%

bei 30 Jahren   + 10,5%

Bei langfristigen Aktienkäufen spielen Währungen eine untergeordnete Rolle.

Man sollte als Euroanleger aber nicht unbedingt dann kaufen, wenn die Wechselwährung stark bewertet , sondern schwach ist. In dieser Hinsicht sind englische Aktien kaufenswert.

Das Pfund hat gegenüber dem Euro dramatisch verloren.

Noch dramatischer  ist die Entwicklung der TLir . Wie ich jetzt gelesen habe, gibt es jetzt 5 Lira für 1 USD. Das lässt auch den türkischen Präsdenten nicht kalt.

Nochmals: Kurzfristige Währungsspekulationen sind eine heiße Sache.

Nicht weinen, wenn es schiefgeht.

 

 

Highlighted
erich12
Autorität
Beiträge: 1374
Registriert: 12.12.2016
Nachricht 10 von 14 (210 Ansichten)

Betreff: Wetten auf den Euro bzw. gegen den Dollar

Ich hole den alten Thread noch mal hervor.

Viele haben gar nicht bemerkt, dass der Euro gegenüber den anderen Weltwährungen Dollar und Pfund schwächer geworden ist. 

So ist der Dollar kontinuerlich von über 1,10 auf 1,08 gestiegen. 

Auch für  englische Pfund bekommt man nicht mehr 0,90 , sondern nur noch 0,83.

Was bedeutet das :

Deutsche Firmen können ihre Waren auf dem Weltmarkt günstiger anbieten. Börsianer mit US werten  bekommen durch die Stärke der Währung mehr Dividenden ausgezahlt. Und der Aktienkurs notiert in Euro höher. 

 

Für Touristen wird eine Reise ins Ausland teurer .

Amerikanische Unternehmen müssen bei ihrer Bilanz mit Währungsverlusten rechnen.

Bisher notierte der Dow immer höher als der Dax. Seit dem letzten Jahr ist das aber nicht mehr so. 

 

Auf Währung zu spekulieren ist meiner Meinung nach  nichts für Privatanleger. 

 

Dank der Nullzinspolitik kann man mit soliden Qualitätsaktien weiterhin gutes Geld  verdienen , ob mit Us  oder europäischen Werten. Die gute Mischung machts.