Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Umwandlung ADR in russische Originalaktien | Wann wird Consors aktiv?

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 14
Registriert: 12.12.2016

Jeder der aktuell ADRs im Depot hat, kennt die Problematik. Die russische Regierung hat ein neues Gesetz erlassen, das es ausländischen Investoren erlaubt, American Depositary Receipts (ADRs) in Aktien umzuwandeln. Die SdK hat bereits eine Leitfaden rausgegeben. Andere Broker sind bereits aktiv und wandeln die ADRs um. Nur Consors wird stellt sich bisher stur und wird nicht aktiv.

 

Gern füge ich hier für alle den Leitfaden der SdK bei

https://sdk.org/assets/Klageverfahren/Russland/Russische-Wertpapiere-2.pdf

 

Hat hier jemand von Consors schon eine positive Rückmeldung erhalten bzw. eine Meldung wie hier vorgegangen wird. 

 

Ich freue mich über zahlreiche Rückmeldungen!

 

 

 

 

 

464 Antworten 464

Autorität
Beiträge: 4242
Registriert: 06.02.2015

@Tiandi7 

Ein Wechsel zur genannten anderen Bank wird Dir aber beim Umtausch der ADR nicht wirklich weiterhelfen, da die genannte andere Bank angeblich auch keine ADR umtauscht. Ob man die ADR überhaupt dorthin übertragen kann bzw. die andere Bank diese annimmt ist eine andere Frage.

 

0 Likes

Aufsteiger
  • Community Junior
Beiträge: 4
Registriert: 22.08.2019

Frage mich auch, wenn langsam Bewegung hineinkommt und man seinen Kunden eine Lösung anbietet! Die Kommunikation ist bisher wirklich extrem schlecht.


Regelmäßiger Autor
Beiträge: 42
Registriert: 19.07.2022

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 42
Registriert: 19.07.2022

wir sollten unsere Umwandlungsaufträge an den Vorstand schicken, damit später nicht gesagt wird, wir wussten von nichts


Regelmäßiger Autor
  • Top Beitragsunterstützer
  • Beitragsunterstützer
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 36
Registriert: 07.06.2019

@hedgedfund.... Danke für den Link zur Brokerwahl ... aber wieso muss man mindestens einen Stern geben?


Gelegentlicher Autor
  • Top Beitragsunterstützer
  • Beitragsunterstützer
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 9
Registriert: 03.07.2018

Hallo lieber rav,

ich kann verstehen, dass das Thema für Sie von Bedeutung ist. Aus diesem Grund möchte ich hier nochmals den aktuellen Stand der Dinge mitteilen.

Wir sind derzeit in Klärung, inwieweit auch 0 Sterne gestattet ist. Bitte verstehen Sie, dass wir derzeit keine Aussage darüber treffen können, ob eine 0-Sterne-Weisung technisch durchgeführt werden kann.

Sobald wir dies geklärt haben, geben wir Ihnen Bescheid.

 

Vielen Dank und einen guten Start in die Woche wünscht

Brokerwahl zwischen Pest und Cholera

 


Gelegentlicher Autor
Beiträge: 15
Registriert: 02.09.2016

Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

Trotz drohenden hohen 5stelligen Verlusten. Danke CONSORS!

0 Likes

Regelmäßiger Autor
  • Top Beitragsunterstützer
  • Beitragsunterstützer
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 36
Registriert: 07.06.2019

Schön, dass sich hier ein Consors-Mitarbeiter meldet  ... oh HOPPLA - doch nicht

 

@Bambule 

Sehr gut gelungen ... tatsächlich hab` ich erst nach den Worten  "Pest" und "Cholera" gemerkt, dass hier kein Consors-Mitarbeiter schreibt.🤣 🤣 🤣 


Gelegentlicher Autor
Beiträge: 14
Registriert: 26.07.2022

Liebe Consorsbank,

 

sollte sich am Ende der Geschichte herausstellen, dass Sie die Weisungen Ihrer Kunden aus reiner Vorsicht oder auf Grund der irrigen Annahme der Nicht-Rechtmäßigkeit zur Ausführung der Weisungen blockiert haben und daraus Totalverluste entstehen, so stünde zumindest der Vorwurf der Fahrlässigkeit im Raum. Dieser verpflichtet im Nachweisfall zu Schadenersatz.

 

Angenommen der dann zu leistende Schadenersatz wäre geringer als evtl. drohende Sanktionen anderer Staaten, denen Sie sich dann ausgesetzt sähen, wie würde sich die Consorsbank entscheiden, wenn Sie vor die Wahl gestellt würde:

 

Ausführung der Weisungen vs. Blockieren der Weisungen?

 

Danke für Ihre Antwort in diesem Forum.

0 Likes

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 21
Registriert: 23.07.2022

 

Bis jetzt habe ich keine Bestättigung, dass  ein/e Broker/Bank in irgendeiner Form (Im Sinne des Kunden?) etwas unternommen hat, oder.

Zumal man gar nicht sagen kann was kommt.

Das gleiche Lied/Leid auch bei einer anderen Bank.

 

Und über allem schwebt der Fluch der Sanktion.

0 Likes
Antworten