Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
X

Link zu diesem Beitrag:


Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 9
Registriert: 19.07.2017

Hallo zusammen,

 

wenn Ihr mal herzhaft lachen wollt (oder aber auch das Lachen im Hals stecken bleiben soll), schreibt mal an den Service zum Thema neue Watchlist und zeigt konkret ein paar Fehler auf. Was ja nicht weiter schwer fällt.

 

Habe jetzt eine standardisierte Antwort erhalten, über die man fast lachen könnte, wenn es nicht so traurig wäre.

Realitätsverlust ist noch die harmloseste Umschreibung dessen, was da als Antwort kam.

 

Man denkt immer, nach jedem Update, dass es nicht mehr schlimmer kommen kann, aber die Erwartungen werden regelmäßig übertroffen.

Nur noch traurig ! ! !

7 ANTWORTEN 7

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 54
Registriert: 10.12.2014

ich möchte bitte die alte WL zurück!!

 

Nicht mehr und nicht weniger.

 

Und wenn die alte WL zurück ist: Hände weg davon die nächsten 30 Jahre!!

 

VG


Regelmäßiger Autor
  • Top Beitragsunterstützer
  • Beitragsunterstützer
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 61
Registriert: 15.11.2019

auch ich habe seit 13.12.2021 mein traden eingestellt..

mit so einer unübersichtlichen dämlichen Watchliste kann

keiner arbeiten..

 

Beschwerden per Mail an die Führungsetage werden vom Beschwerdemanagment

abgefangen.. also am besten per Brief an die Vorstandschaft, die Namen

stehen im Impressum. 

Seit 13.12.2021 ist trotz 99,99 % negativer Einträge, Mails an Consors nichts

sichtbares sinnvolles passiert, auch wenn die Evelyn dies behauptet!

Man sieht das man bei Consors nicht kapiert um was es uns KUNDEN geht,

heisst, den Vorstand informieren, damit sinnvolle Bewegung rein kommt,

oder die Bank wechseln!!


Gelegentlicher Autor
Beiträge: 17
Registriert: 14.09.2014

ich habe mindestens schon 30 mails an consors geschrieben... bin mit diesem verein seit über einem halben jahr in kontakt...mehrere sinnlose telefonate geführt, mit mitarbeitern/innen die mir reglemässig bestätigt haben " ich verstehe sie gut " oder texte wie " wir verstehen , dass sie verärgert sind ".. ich habe 30 jahre im öffentlichen dienst in leitender  funktion gearbeitet: aber was sich die damen und herren im vorstand oder in der führungsebene hier geleistet haben und auch weiter leisten werden, is sowas von unglaublich und unverschämt und strotzt vor inkomepetenz !! unvermögen !! ignoranz !! und verarschung von kunden.. so ein miserables verhalten habe ich in über 30 berufsjahren  noch nie von jemandem erlebt, von einer sogenannten bank schon garnicht. kann man denn gegen so ein destruktives verhalten keine öffentliche petition starten, damit das  unsägliche und inakzeptable verhalten einmal öffentlich wird ??? ganz deutschland würde sich kaputtlachen, weil sich niemand vorstellen kann, dass es sowas überhaupt geben kann !! man müßte den thread mit den kritikpunkten und den antworten allen anderen konkurrenzbanken/brokern zur verfügung stellen, damit die und deren kunden  mal realsatire kennenlernen.

ich habe den consorsleuten auch angedroht, das ich meine 9 verwalteten konten mit einem höheren 6 stelligen volumen abziehen werde. und einige an consors vor einem halben jahr empfohlene kunden wieder zu anderen brokern schicken werde. insgesamt geht es um ein voiumen von ca. 1 mio, die demnächst consors verlassen werden. aber das interessiert bei denen niemand. ich bin kunde seit 1999...armes consors, armes deutschland...  (p.s. habe Schwierigkeiten die Hochstelltaste zu benutzen aufgrund von motorischen Einschränkungen)


Regelmäßiger Autor
Beiträge: 54
Registriert: 10.12.2014

Geht mir genauso ich weiß was ihr meint. Es ist Sinnlos.

 

Man bekommt Standardtexte zurück und es wird betont wie wichtig man ist. blabla... die verstehen nicht das ich nicht geehrt werden will sondern Tools brauche die funktionieren.

 

Ich habs aufgegeben. Der Depotumzug läuft jetzt an.


Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 3
Registriert: 03.07.2016

Ich kann mich den Inhalten über die Verschlechterungen der neuen Watchlist, die zwar mit Vorankündigung, aber niemals in einer "Beta-Version" mit Möglichkeiten zur kurzfristigen Änderung etc. kam, nur anschließen.

 

Auch ich habe nach mehr als 20 Jahren mein Traden über Consors mehr oder weniger eingestellt und schaue mich nach alternativen Brokern, von denen es eine Vielzahl gibt, um.

 

Wie den Meisten reichte mir die Watchlist in der alten Form vollkommen aus, man hat ein kurze, kompakte Übersicht über den aktuellen Bestand, insbesondere über die tagesaktuellen Veränderungen und viel mehr brauche ich nicht. Den Rest meiner Informationen hole ich mir auf anderem Weg oder aus anderen Quellen. Das kann und soll eine Watchlist auch nicht liefern.

 

Meine Befürchtung ist jedoch, dass Consors nicht zurück will, aber dann müssen sie mit einer Reaktion der frustrierten Kunden rechnen.


Autorität
Beiträge: 1300
Registriert: 06.01.2017

wahrscheinlich stehen Akquisitionen (unbedarfter) Schwarmtrader im Fokus der Cb-Neuerungen, mehr Klicks, mehr Umsatz, mehr Kohle. Die Masse macht´s. War schon immer so. Alte Säcke werden als boring old farts betrachtet. Oder??

(Allerdings komme ich jetzt mit den Tools einigermaßen zurecht = 4+)


Regelmäßiger Autor
Beiträge: 35
Registriert: 20.04.2021

ehrlich gesagt wundert mich die Diskussion um die Watchlist, mal unabhängig von der sicherlich berechtigten Kritik an Einführung und Behandlung von Änderungswünschen. Ich habe den Eindruck, dass die Kritik zu einem großen Teil von langjährigen und auch ziemlich aktiven Kunden stammen und sich ausschließlich auf die Webanwendung beziehen. Zu dem ActiveTrader gibt es hingegen kaum Meldungen geschweige denn Kritik.

Ich habe letztes Jahr zu CB gewechselt, weil ich mich mit meinem Depot aktiver beschäftigen wollte und dafür einen Broker mit einer guten Anwendung für den PC und mit annehmbaren Konditionen suchte.

War die bisherige Weboberfläche (z.B. Watchlist) wirklich soviel besser als der Active Trader, dass sich so viele jetzt brüskiert fühlen? Ehrlich gesagt schien mir bis jetzt die Zeit, die ich in die Einarbeitung in den Active Trader investiert habe, dort besser angelegt, als sie in die Webanwendung zu investieren.

Ich pflege meine Watchlists jedenfalls dort als individuelle Kurslisten und bin bis jetzt hoch zufrieden damit.

Antworten