Community

Letzte Antwort zu: Zeichnen JDE Peet's
  • 107.126 Mitglieder, 
  • 64.473 Diskussionen, 
  • 1.025 Gelöste Fragen
Antworten
Highlighted
thobaffin
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 12
Registriert: 15.10.2019
Nachricht 1 von 16 (848 Ansichten)

Neue CFD-Plattform ging nicht

Am Freitag erlebte ich auf Consors den _S U P E R G A U_  schlechthin !!

 

Ich wollte ins CFD-Konto, und kam nicht rein.

Nach einem erneuten Versuch klappte es einfach nicht.

Ich rief die CFD-Abteilung an (Tel: 0911-3692060)

Der Mitarbeiter hatte ebenfalls Schwierigkeiten und konnte bestätigen, dass es nicht an meinem PC lag.

Die Techniker hatten schon Feierabend.

Der Consors-Mitarbeiter kam aber zum Glück noch in mein CFD-Konto und erledigte so einen Auftrag, den ich gerne selbst gemacht hätte, weil ich erst mal genau schauen wollte wie es gerade auf meinem Konto aussah. So war das für mich teils ein Blindflug.

Und außerdem mag ich es gar nicht wenn andere Leute einen kompletten Einblick in mein Konto haben.

 

Eines ist jedenfalls klar, Consors hat sich in den letzten Jahren erheblich verschlechtert und es ist sicher dass ich irgendwann, in absehbarer Zeit, woanders hin gehen werde.

 

Ich vermute mal, da sind neue Leute ins Management gekommen ("hoplla jetzt komm ich - habe von nichts eine Ahnung"), die den Laden langsam aber sicher kaputt machen.

#Schade !!

Highlighted
CB_Linda
Moderator
Beiträge: 777
Registriert: 07.11.2018
Nachricht 2 von 16 (789 Ansichten)

Re: Neue CFD-Plattform ging nicht

Hallo @thobaffin,

vielen Dank für Ihr Feedback zu technischen Problemen mit dem CFD-Konto am Freitag. Es tut mir leid, dass der Service nicht zur Verfügung stand und Sie mit ungutem Gefühl den Auftrag über einen CB-Mitarbeiter abwickeln mussten.

Ihre Kritik nehmen wir ernst und sind stets bemüht, die Probleme zu minimieren. Ich kann verstehen, dass Sie verärgert sind, finde es jedoch nicht
angemessen, wenn Mutmaßungen über das Management geäußert werden. Dafür ist hier in der Community kein Platz. Deshalb bitte ich Sie, auf Äußerungen dieser Art zukünftig zu verzichten.

Viele Grüße

CB_Linda
Community-Moderatorin

Highlighted
hoppla
Aufsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 10.03.2020
Nachricht 3 von 16 (761 Ansichten)

Re: Neue CFD-Plattform ging nicht

Hallo, hier ein ähnliches Problem...nur das ich am Freitag handeln konnte und mir aber falsche kurse gestellt wurden, zu dem ein extremer spread im Dow jones (30 punkte und mehr), dann Verzögerungen in der Preisdarstellung, was dann letzlich zu einer groesseren Verlustposition führte, obwohl mir gewinn angezeigt wurde. Heute das gleiche 1. Short Position im dow, direkt 40 Punkte unter dem Kerzenboden...also mit massiv verlust schon in den Trade rein. Schon per mail angeschrieben vor 4 Tagen keine Antwort bisher.

habe screenshots darüber gemacht. Und da es geklärt wurde das es an der Plattform lag, hilft mir schon sehr weiter.

Antworten
0 Likes
Highlighted
hoppla
Aufsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 10.03.2020
Nachricht 4 von 16 (746 Ansichten)

Re: Neue CFD-Plattform ging nicht

[ Bearbeitet ]

wieder keine vernünftige Kursdarstellung, Unterschiede größer als 100 Punkte verglichen mit anderen Plattformen, kaum möglich so zu handeln.

Zumindestens sollte der Kurs beim Market Maker stimmen, wenn man die order aufgibt.

Ein kleiner Lichtblick sozusagen...muss ich mich eben an anderen realtime kursen orientieren, bis ich was besseres gefunden habe, danke.

Highlighted
thobaffin
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 12
Registriert: 15.10.2019
Nachricht 5 von 16 (715 Ansichten)

Re: Neue CFD-Plattform ging nicht

#Frau Linda (?)

Dass Sie es nicht gerne sehen wenn man man einen katastrophalen Zustand kritisiert und eben auch eine "freie" Vermutung dazu äußert, ist ja schon nachvollziehbar.

 

Es nervt aber inzwischen ungemein wenn hier in Deutschland (ob das in anderen Ländern auch so ist - keine Ahnung) jede Kritik schon ganz oder knapp als in die Hass-Ecke manövriert wird und man versucht berechtigte Kritik zu unterdrücken, zu löschen, oder einfach nicht hören möchte.

 

Ich erlebe doch überall immer nur das gleiche: dürftige Zustände bleiben bestehen (Banken, Zustellservice, Laden-Mitarbeiter, Handwerker, Service-Personal usw...), Kritk will man nicht hören.

 

Das Ende vom Lied wird halt sein, das ich bei dieser Konstellation als Kunde irgendwann weg bin. Und andere ebenso.

Wenn alle die genervt sind das genauso machen, wird man den Laden dicht machen, alle Mitarbeiter entlassen. Wer zu alt ist und keinen Job mehr findet landet beim Jobcenter, wer zu viel gespart hat muss von seinen Ersparnissen leben.

Wem dieses Schicksal nicht passt - ähm, ... Kritik ist nicht erwünscht.

Highlighted
AFW
AFW
Aufsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 24.03.2020
Nachricht 6 von 16 (597 Ansichten)

Re: Neue CFD-Plattform ging nicht

Hallo,

 

das kann ich nur bestätigen,

die neue Platfform ist grausam schlecht.

 

- ständige Kurverzögerungen

- Orders werden nur mit bis zu 10 Sek Delay geschlossen (der Kurs läuft natürlich weiter)

- nach jedem Neustart sieht die PLatfform anders aus

- Connection lost Fehler im Betrieb, nach dem Retry sieht die Platfform komplett anders aus

- Skalierung der Charts funktioniert nicht

  ( Dax Minis werden mit derselben Skalierung angezeigt wie der Dax, liegen also 8000   Punkte unter dem Fenster)

- ständig irgendwelche Popup Fenster (wollen sie wirklich? schliessen; ordern; kaufen....) die sich nicht abschalten lassen

- das Oderderticket ist riesig nimmt einen Drittel des Bildschirms ein und lässt sich nicht   verkleinern.

- If Done Order werte ändern sich ohne erkennbaren Grund im Orderticket,

 

Die Liste lässt sich noch eine Weile weiterführen..

 

Was soll man dazu sagen?

Highlighted
Darul
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 5
Registriert: 11.05.2017
Nachricht 7 von 16 (585 Ansichten)

Betreff: Neue CFD-Plattform ging nicht

ich muss mich leider den obigen furchtbaren Erfahrungen mit der neuen Plattform nur anschließen.
Solange die neue Plattform gegenüber der alten bloß einige "visuellen" und schwergängige Unbequemlichkeiten vorweist, dann ist Trading immer noch irgendwie durchführbar.... (wobei, es nervt aber ständig für Day-Trading, dass diese oder die andere Funktion immer noch Bugs enthält oder gar nicht funktioniert!).
Aber jetzt ist die Frage, ob die Kurse gar realistisch sind! Mit den immer häufigeren Verzögerungen, Slippage und ernste Probleme beim Einloggen, da besteht große Zweifel, ob ein Trading überhaupt möglich ist!
Das letzte Beispiel von heute: Gold-Kurs wird seit Stunden unter 1620 USD angezeigt, wenn man aber genauer hinschaut, bei anderen Brokers weltweit liegt weit über 1660USD !!!
Unter diesen Umstände sehe ich mich leider gezwungen, das CFD-Konto bei Consorsbank umgehend zu schließen. Vor ein paar Jahren hielt ich den Service dieser Bank für höchstprofessionell, eben auch als Broker geeignet (auch wenn nur noch als üblicher MarketMaker), nun mit der neuen Plattform und Bedingungen, sorry, wirklich nicht mehr tauglich.

Highlighted
AFW
AFW
Aufsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 24.03.2020
Nachricht 8 von 16 (548 Ansichten)

Betreff: Neue CFD-Plattform ging nicht

Die Kursdifferenzen hab ich auch gesehen, eben im Dax (25.3.2020 10:50) bis zu 40 Pips..

 

Neuester Gag:

 

- geschlossene CFD Positionen verschwinden,  einfach nicht mehr da, weg!

Auch nicht in closed Positions.. lapidare Systemmeldung, sinngemäss: Es gab ein Problem mit dem Order closing..

 

Leute, diese neue Platform kann nicht euer Ernst sein..

 

 

Antworten
0 Likes
Highlighted
CB_Stephan
Moderator
Beiträge: 282
Registriert: 23.05.2018
Nachricht 9 von 16 (526 Ansichten)

Re: Betreff: Neue CFD-Plattform ging nicht

Hallo @afw,

aufgrund der aktuellen Situation und Verwerfungen an den Märkten, kommt es zu Ausweitungen von Spreads in bestimmten Produkten.

An der Performance und Stabilität des Systems wird permanent gearbeitet damit wir wieder den gewohnten Service bieten können.

Nach Informationen der Kollegen haben momentan viele Anbieter mit diesem Phänomen zu kämpfen.

Wir können uns an dieser Stelle nur dafür entschuldigen.

Viele Grüße

CB_Stephan
Community Moderator

Antworten
0 Likes
Highlighted
Darul
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 5
Registriert: 11.05.2017
Nachricht 10 von 16 (417 Ansichten)

Re: Betreff: Neue CFD-Plattform ging nicht

[ Bearbeitet ]

Lieber CB Moderator,

 

Verzeihung, aber ich glaube, hier geht es nicht um Spreads, sondern um Kurs-Unterschiede gegenüber der real-time Quotierung, die an öffentlichen Handelsplätzen zu entnehmen ist.

 

Definitionsgemäß, Spread ist die Differenz zwischen Bid- und Ask-Werte, also der Unterschied in PIPs zwischen Kaufen und Verkaufen (bzw. Buy und Sell auf der neuen Plattform) den ich an einer beliebigen Zeit auf dem Order-Modul eines Instruments bekomme.

Dass die Spreads jederzeit von MarketMaker angepasst werden können, ist bekannt und kann ich verstehen.

Dass die Spreads am Tag der „SuperGau“ nämlich den 24.3.2020 sich deutlich erhöht haben, wurde am selben Tag (also, auch ein wenig zu kurzfristig, zumal für Kunden wie ich, die Limit-Orders bereits am Tag davor erteilt hatten) auch mit einer Durchsage auf der Plattform mitgeteilt (also, wer sich nicht einloggt, bekommt davon auch keine Benachrichtigung).

Laut Nachricht „kommt es bei bestimmten CFDs zu einer Erweiterung der Spreads“.

Dass diese Botschaft ein wenig präziser sein könnte, kann man darüber auch lange diskutieren. Nur als Vergleich, beim alten Handelspartner während ähnlicher Marktbewegungen kamen detaillierte Informationen über welche Instrumente betroffen waren und inwiefern die Spreads vorübergehend geändert wurden.

Tatsächlich betrug der Spread für Gold am 25.3. noch 3 USD. In „ruhigen“ Zeiten war nur 0,40 USD, also jetzt 7,5 mal höher. Hoch, aber durch den Markt rechtfertigt.

Anders ist, wenn man einen Wert 40pips entfernt von einem Handelsplatz sieht, und hier spreche ich nicht von verzögertem Kurs.

 

Was mich noch entsetzt, ist folgendes:

der neue CFD-Handelspartner wurde im Februar mit dem Motto: „bei gleich bleibenden Konditionen und Funktionen“ angekündigt.

Das Versprechen wurde ein Monat nach der Umstellung noch nicht eingehalten. Das betrifft u.a. auch die hier schon genannte Kürzung der Handelszeiten von 2:00–22:00 auf 8:00-22:00. Hierbei sollte es sich um kein technisches Problem handeln, sondern um eine gezielte Geschäftsentscheidung. Also, weder Funktionalität noch die Konditionen sind gleich geblieben.

 

Die alte Plattform war nicht Perfekt, aber definitiv überschaubarer, geräumiger, zuverlässiger, anpassbarer, effizienter besonders wenn es Geschwindigkeit der Order-Ausführung angeht. Und das ist sehr wichtig für seriöses Handeln.

 

Dass die neue Plattform nicht ausgereift ist, kann jeder Nutzer sofort erkennen. Aber wenn die Kunden der neuen Plattform nicht vertrauen, dann hat die Bank vieles mit diesem Wechsel verloren.

 

Antworten
0 Likes