Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Enthusiast
Beiträge: 360
Registriert: 05.12.2016

Ich bin neu beim Thema Bezugsrecht und vielleicht könnt ihr mir kurz helfen.
Ich habe 150 LH Aktien. Nun habe ich das Schreiben über das Bezugsrecht erhalten. Hierzu meine Fragen:

- Ich habe das Recht, für 3,58€ 150 Aktien zu erwerben? Also ich investiere 537€ (150x3,58€) und bekomme 150 Aktien

- Der Kurs der Aktien wird dann, nachdem das Bezugsrecht ausgeübt wurde, auf den aktuellen Kurs "gehen"; also 6,xx aktuell? 

- Was passiert, wenn ich das Angebot nicht annehme? Erhalte ich dann 150x3,58€ ausbezahlt?

Mir fällte es im Moment noch schwer, richtig zu beurteilen, was die KE und das damit verbundene Bezugsrecht monetär für mich bedeutet und welche Option die beste ist.

Danke euch schon mal für die Hilfe.

0 Likes
31 ANTWORTEN 31

Autorität
Beiträge: 1579
Registriert: 31.10.2016

Heute (am 27.09.2021) hat es die @CB endlich geschafft, die Angebotsunterlagen zu versenden. Bezugsrechtshandel ist ja erst seit dem 22.09.2021... 😞


Autorität
Beiträge: 1736
Registriert: 12.12.2016

😁🤗🤐

0 Likes

Regelmäßiger Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 54
Registriert: 07.01.2020

@Hawkwind 

 

 

 

Habe meine Lufthansa  Bezugsrechte verkauft, davon wurde aber  Kapitalertragsteuern und der Soli abgezogen. Ich habe gedacht der Verkauf wäre steuerfrei...........................................

0 Likes

Autorität
Beiträge: 1579
Registriert: 31.10.2016

@Mitosa 

 

Die Frage war: Muss bei Inanspruchnahme des Bezugsrechts auf den Betrag Steuern bezahlen? Die Antwort: Nein.

 

Vom Verkauf der Bezugsrechte war keine Rede. Immer schön bei der Wahrheit bleiben!

 

 


Gelegentlicher Autor
Beiträge: 7
Registriert: 28.09.2021

@SmithA1 

 

zu deinem zweiten Punkt:  Man kann ja auch die Bezugsrechte kaufen. Zumindest geht das bei mir 🤔

 

Mir ist jetzt immer noch nicht klar, ob ich über den 1. Weg kaufen soll oder über das Bezugsrecht. Die WKN ist ja gleich nur der Preis ist ein anderer. 

 

 

0 Likes

Autorität
Beiträge: 1579
Registriert: 31.10.2016

@dbro 

 

Keine Ahnung, was mit dem esrten Weg gemeint ist. Noch mal für die Lesefaulen: man kann Bezugsrechte zu einem Kurs von ca. 2,40 € erwerben, mit denen man "neue" Aktien zu einem Kurs von 3,58 € beziehen kann.

0 Likes

Autorität
Beiträge: 3320
Registriert: 21.07.2017

@dbro :

Lufthansa Aktie: WKN 823212

Lufthansa Aktie Bezugsrecht: WKN A3E5B5

 

Weil morgen um 10.00 Uhr Schicht im Schacht ist ohne weitere Erläuterungen:

 

Im Depot hast Du je 10 Stück.

Wenn Dir die 10 Lufthansa Aktien reichen: Nichts tun; die Bezugsrechte werden automatisch verkauft.

Wenn Du Deine Position um 10 Stück erhöhen willst:

Rufe die Weisungsmaske auf und markiere die Zeile:

  • Ausübung von 10 Bezugsrechten und somit Kauf von 10 Wertpapieren zum Bezugspreis von 3,58 EU.

(so müsste es erfahrungsgemäß zumindest aussehen, ich hab's nicht vor mir)

 

Weiter machst Du nichts, ausser mit einer TAN bestätigen und ca. 41 € auf dem Verrechnungskonto bereitstellen.

 

0 Likes

Autorität
Beiträge: 4148
Registriert: 06.02.2015

Im Rundschreiben der Deutschen Börse zur Kapitalerhöhung steht:

Handelsplatz Xetra:

Am Ende des vorletzten Handelstages des Bezugsrechts werden alle offenen Orders gelöscht.

Am letzten Handelstag endet der Handel mit einer Schlussauktion. Diese beginnt frühestens um 11:45 Uhr ME(S)Z mit einer Dauer von mindestens fünf Minuten und ggf. anschließender Trade-at-Close-Periode bis 12:00 Uhr ME(S)Z. Es findet an diesem Tag keine Mittagsauktion statt.

 

Handelsplatz Frankfurt:

Am letzten Handelstag endet der Handel mit einer Speziellen Auktion. Unter Berücksichtigung der Markt- und Orderlage kann die Geschäftsführung festlegen, dass am letzten Handelstag mehrere Spezielle Auktionen durchgeführt werden können. Diese finden jedoch nicht vor 12:00 Uhr ME(S)Z statt. Die Speziellen Auktionen finden grundsätzlich unabhängig von der letzten Preisfeststellung auf Xetra (MIC: XETR) statt.

 

 

Wenn ich mich richtig erinnere, verkauft Consors alle nicht ausgeübten Bezugsrechte (die sich vor dem letzten Handelstag im Depot befinden) am letzten Handelstag kurz nach handelsbeginn. Kauft man am letzten Handelstag noch Bezugsrechte, muss man sich selbst um den Verkauf vor Handelsende kümmern.

 


Enthusiast
Beiträge: 360
Registriert: 05.12.2016

@dbro 

Fall 1a:

Wenn du vorher LH Aktien hattest, dann erhältst du automatisch soviel Bezugsrechte (im Wert von aktuell ca. je 2,40€) wie du vorher Aktien in deinem Besitz hattest. Dieses Bezugsrecht "kostet" dich erst mal nichts, da du schon Aktionär warst. Jetzt kannst du dein Bezugsrecht ausüben, also nutzen, und soviel Aktien zu 3,58€ kaufen, wie du Bezugsrechte hast.

 

Fall 1b:

Wenn du dein Bezugsrecht nicht ausüben möchtest, dann werden diese zum entsprechenden Kurs an dem Tag (aktuell 2,40€) verkauft und du erhältst das Geld (abz. Steuern).

 

Fall 2:

Du besitzt noch keine LH Aktien. Demnach darfst du erst mal keine neuen Aktien aus der Kapitalerhöhung kaufen, da du kein Bezugsrecht hast. Die Altaktionäre erhalten das Vorrecht auf den Kauf der neuen Aktien (siehe Punkt 1a).

Da aber nicht alle davon Gebrauch machen und ihre Bezugsrechte verkaufen können (siehe Punkt 1b), bildet sich ein Markt/Handel für Bezugsrechte. Im ersten Schritt kannst du nun als nicht Altaktionär (also jeder) diese Bezugsrechte kaufen (zu aktuell je 2,40€). Somit hast du dir das Recht gekauft, die neuen LH Aktien zu erwerben.

Im nächsten Schritt kannst du nun so viele Aktien zu 3,58€ kaufen wie du vorher Bezugsrechte gekauft hast.

 

Dabei musst du natürlich auf die Termine achten, also bis wann Bezugsrechthandel geht und bis wann du dann noch deinen Kauf tätigen musst. Ist jetzt nicht mehr lang hin.


Gelegentlicher Autor
Beiträge: 7
Registriert: 28.09.2021

@SmithA1 

 

Vielen Dank, so war das jetzt für mich als Laie im Bezugsrecht verständlich. 

 

Viele Grüße

0 Likes
Antworten