Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
X

Link zu diesem Beitrag:


Aufsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 12.11.2015

Guten Morgen,

gibt es hier noch weitere Geschädigte des Spin-Offs von Hewlett Packard letzte Woche?

Ich überlege, ob es Sinn macht, Einspruch beim Finanzamt einzulegen.

 

Es ist schon eine Dreistigkeit, den Spin-Off Anteil als Dividendenausschüttung voll zu besteuern, obwohl der Aktionär keinen Cent mehr als vorher auf dem Depot hat.

 

0 Likes
32 ANTWORTEN 32

Autorität
Beiträge: 4180
Registriert: 06.02.2015

Hallo @gilbert,

 

der Ärger ist schin zu verstehen, aber es gab dieses Jahr schon einen anderen großen Spin Off (Ebay/Paypal) der genauso bewertet wurde.

Man sollte, bis auf weiteres, davon ausgehen, dass es sich bei alle Spin Offs um eine steuerwirksame Sachausschüttung gemäß § 20 Abs. 1 Nr. 1 EStG an die Anteilseigner handelt (siehe: Antwort von CB_Michael im Paypal Thema).

 

Interessant ist eine Liste der nächsten Spinn-Off.

 

 

Viele Grüße

immermalanders

 


Aufsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 12.11.2015

Vielen Dank für die Antwort.

 

Also am Besten ein paar riskante Geschäfte (Zertifikate, Optionen etc.)  tätigen? Wenn's gut geht, über den Gewinn freuen, wenn nicht, mit den "Gewinnen" aus dem Spin-Off verrechnen.

 

 

0 Likes

Aufsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 16.11.2015

Ich würde das ja noch verstehen und akzeptieren, wenn der Bewertungskurs für den Kauf der Mutteraktie unverändert bleibt. So würde hier automatisch ein Verlust entstehen und das ganze läuft steuerlich neutral ab.

Aber das scheint nicht zu sein, denn der Bewertungskurs für den Kauf der Mutteraktie steht auf Null. Oder ist das nur nicht aktualisiert?

0 Likes

Routinierter Autor
Beiträge: 139
Registriert: 19.11.2015

Dann bin ich wohl doppelt bestraft. Ich halte die Aktien seit Compaq-Zeiten (das war noch letztes Jahrhundert.) Das hiess bis jetzt, jeglicher Kursgewinn ist steuerfrei. Die alten HP sind jetzt nur noch knapp die Hälfte wert, die neuen (die andere Hälfte) wird besteuert. Und in Zukunft - sollte es mal einen Kursgewinn geben - wird dieser Gewinn auch noch besteuert. Ich werde auf jeden Fall Einspruch einlegen, allein schon wegen evtl. Fristen.

0 Likes

Aufsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 23.11.2015

Auf jeden Fall Einspruch einlegen

beim Betriebsstättenfinanzamt Frankfurt- Höchst.

bei der Bank an Vorstand Kai Friedrich.

und den Übeltäter WM Datenservice verklagen.

 

Das BMF wird erst bei Einspruch oder Veranlagungszeitpunkt tätig.

 

Solange versteckt sich die Bank hinter dem WM Datenservice.

Übrigens wird die Sammelüberweisung der Bank erst am 10. Dezember fällig, das heißt Zinsgewinne von ca. 4 Wochen und ggf. Überziehungskredit.

Bogey

0 Likes

Aufsteiger
  • Community Senior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 1
Registriert: 23.11.2015
0 Likes

Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 7
Registriert: 25.07.2016

Der dropbox-Link funktioniert nicht (mehr).

0 Likes

Routinierter Autor
Beiträge: 139
Registriert: 19.11.2015
Ja, habe ich vor ein paar Wochen auch schon festgestellt. Allerdings kommt man - wenn man einen Teil der Web-Adresse kopiert (am besten nur den Startteil) - und sich dann manuell durchklickt, zu den gesuchten Dateien.

Staudamm24
0 Likes

Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 12
Registriert: 20.03.2017

Hallo zusammen,

Beim HP Split in 2015 hat es mich auch gewaltig erwischt, und jetzt steht der nächste

Spin-Off an. Überlege mir, ob ich die HPE Aktion komplett verkaufe - und nach dem Spin-Off

eventuell wieder einsteige.

War irgendjemand erfolgreich mit einem Einspruch bei den Finanzbehörden?

 

Übrigens: Dieses bescheuerte Modell eines Spin-Offs über Dividenden-Ausschüttung haben

wir den Aktionären in USA zu verdanken - denn dort ist die Dividenden-Ausschüttung steuerfrei - daß die Aktionäre in Deutschland (und wahrscheinlich in vielen weiteren Ländern) einen Riesen-Verlust erleiden, interessiert keinen in USA.

Das war auch schon so, als AGILENT von HP abgespalten wurde.

 

0 Likes
Antworten