Community

Antworten
Highlighted
onra
Enthusiast
Beiträge: 809
Registriert: 12.01.2019
Nachricht 41 von 78 (635 Ansichten)

Betreff: Gilead

[ Bearbeitet ]

Hallo @expat ,

.....jow, da wo richtig viel Staatsgeld fließt, da gehts richtig steil nach Norden. Man kann mit Geld 'ne Menge kaufen und viel für Forschung ausgeben, aber man kann es nicht zwingen, schnell einen Impfstoff zu entwickeln, der ohne Probleme anwendbar ist. Klinische Phasen I-III warten und dann wird es zu Entscheidungen kommen, ggfs. auch schon früher: What goes up, must come down......., Moderna, Biontech, Novavax, Emergent Biosolutions usw. machen es vor; da reichen schon ein paar vielversprechende News aus ( und wenn es auch nur investierte Staats-Kohle ist...) und es entsteht der nächste Hype......Schlußendlich werden wahrscheinlich Johnson&Johnson, Pfizer, GSK, AstraZeneca, Novartis, Roche, Amgen usw. die Langfristgewinner sein, sei es durch Merger oder Produktionskanäle......Smiley (zwinkernd).

Es kann aber auch durchaus sein, dass es gar keinen Impfstoff geben wird und dann? Das wäre für die Bigplayer kein größeres Problem, für die kleineren Biotech-Companies der Supergau.......

Trotzdem ist ein vorübergehender Ritt der Kandidaten immerwieder eine schöne Chance, vorausgesetzt, man vergisst nicht rechtzeitig abzusteigen, um das Pferdchen auch einmal ausruhen zu lassen, damit es etwas  trinken und fressen kann......Smiley (zwinkernd). Das Pferd zu tauschen, macht natürlich auch Sinn, insbesondere dann, wenn Zweifel aufkommen sollten, das das erwartete Ziel mit dem alten Roß nicht zu erreichen wäre....Smiley (zwinkernd). Äh, jetzt sind wir beim Galopper des Jahres, .....Zeit für ein Finish.....Smiley (zwinkernd).

 

https://www.deraktionaer.de/artikel/pharma-biotech/corona-hoffnung-novavax-erhaelt-milliardenfoerder...

 

Liebe Grüße

onra

 

Highlighted
Gluecksdrache
Routinierter Autor
Beiträge: 103
Registriert: 07.10.2019
Nachricht 42 von 78 (597 Ansichten)

Betreff: Gilead

[ Bearbeitet ]

Hallo @onra, @expat,

danke für die beiden interessanten Beiträge. 😊

Offen gesprochen passen alle diese kleineren Impfstoffentwickler nicht wirklich in mein Depot.

Es handelt sich wirklich um ein hoch interessantes Geschäftsfeld, an dem aber zig Unternehmen und Länder arbeiten. Das Risiko denjenigen Entwickler/Forscher zu "erwischen", der zu langsam oder zu teuer produziert, ist sehr hoch. 🤔

Deshalb gönne ich Dir den Ertrag von ganzem Herzen, vergesse aber nicht Teilpositionen zu realisieren.

 

Buchgewinne machen erst Spaß, wenn ein Teil in Echtgeld plus Abgeltungsteuer umgewandelt wurde.... möchte ich zur Unterhaltung sagen. 
Liebe Grüße

Gluecksdrache

Highlighted
Hawkwind
Enthusiast
Beiträge: 591
Registriert: 31.10.2016
Nachricht 43 von 78 (581 Ansichten)

Betreff: Gilead

Als Risikominimierung bieten sich ETFs/Fonds aus dem Biotech-Bereich an. Oder der Wert BB Biotech aus der Schweiz (WKN A0NFN3). Macht mir seit Jahren Freude.

Highlighted
pm2006
Enthusiast
Beiträge: 216
Registriert: 17.02.2017
Nachricht 44 von 78 (580 Ansichten)

Betreff: Gilead

Ich setze in dem Bereich ebenfalls auf BB Biotech
Highlighted
vibou
Enthusiast
Beiträge: 354
Registriert: 30.09.2014
Nachricht 45 von 78 (559 Ansichten)

Betreff: Gilead

Hallo @onra   [...] da wo richtig viel Staatsgeld fließt, da gehts richtig steil nach Norden.[...] Die Zukunft wird's uns zeigen. Ich zweifle.

Über den Post, sehr gute Analyse.

Highlighted
immermalanders
Autorität
Beiträge: 3528
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 46 von 78 (517 Ansichten)

Betreff: Gilead

@expat  

[...] Und während ihr euch hier an Gilead festbeisst, steht Novavax mittlerweile bei über 100 USD. In wenigen Wochen mehr als verdoppelt. In wenigen Monaten verzehnfacht. [...]

Dann hoffen wir mal, dass sich bei Novavax das Disaster von Ende Februar 2019 nicht wiederhohlt, bei dem der Kurs an einem Tag um ca. 65% eingebrochen ist, weil eine Phase 3 Studie gescheitert war. Gleiches ist auch im September 2016 passiert und damals ging es um ca. 85% runter. Schaut man sich einen langfrist-Chart an, sieht man einige Spitzen aber auch einige Einbrüche bis zu einem Kurs von unter 30 USD.

 

Highlighted
onra
Enthusiast
Beiträge: 809
Registriert: 12.01.2019
Nachricht 47 von 78 (496 Ansichten)

Betreff: Gilead

Hallo @immermalanders ,

....ja, darum ist es ja, wie ich bereits bemerkte, immer ein Ritt auf der Rasierklinge, wobei man die Teile immer schön im Auge haben sollte und das Eintüten von Gewinnen/Teilgewinnen nach Hype-Kommentaren/Nachrichten immer obligatorisch ist, sonst fällt man natürlich schnell mal auf die "Schnauze"......Smiley (zwinkernd). So ist halt das Spiel bei diesen Werten. Subtanzwerte suche ich natürlich an anderen Stellen; aber für die Variante "no risk, no fun" kann man den ein oder anderen Wert mit Spielgeld durchaus mal in Betracht ziehen, ggfs. auch mal gehebelt, wenn das bei der CB möglich ist, wenn nicht hier, dann bei anderen Müttern, die auch hübsche Töchter haben.....Smiley (zwinkernd).

 

Liebe Grüße+Glück/Erfolg bei den Entscheidungen

onra

Highlighted
expat
Enthusiast
Beiträge: 561
Registriert: 14.11.2016
Nachricht 48 von 78 (489 Ansichten)

Betreff: Gilead

[ Bearbeitet ]

Hallo @Gluecksdrache, ich selbst war bei Novavax mit hohem Gewinn bereits um die 50 USD ausgestiegen und hatte dann die letzten Wiedereinstiegsversuche leider vermasselt - und dabei auch noch 1/3 des Gewinns wieder verloren. LOL.

 

Was ich damit aber eigentlich sagen wollte: Wenn eine Aktie sich nicht bewegt, würde ich mich nicht darin verbeissen und mit Macht Recht haben wollen. Erfahrungsgemäss (bei mir) bringt sowas nur sehr selten einen Gewinn. Aber Nix für ungut. Mein Anlagehorizont ist halt auch eher kurz. Für jahrelanges Warten fehlt mir - ausser bei den Dividendenwerten - leider die Geduld Mann (gleichgültig)

 

Hallo @immermalanders, das ist alles richtig. Wenn die Situation völlig klar wäre, wäre Novavax schon seit Längerem in weit höheren Sphären. Allein das Produkt Nanoflu rechtfertigte das.

Highlighted
onra
Enthusiast
Beiträge: 809
Registriert: 12.01.2019
Nachricht 49 von 78 (477 Ansichten)

Betreff: Gilead

[ Bearbeitet ]

Hallo @expat ,

....ja, der Kurs von Gilead Sciences scheint momentan trotz positiver Nachrichtenlage etwas schwindsüchtig zu sein; wenn das Doppeltief bei ca. 72USD Mai/Juni 2020 halten sollte und ein Ausbruch über die Nackenlinie bei ca. 77,5USD möglich wäre, ja dann.........; wie du bemerkt haben solltest, sind einige wenige Konjunktive im Spiel.......Immerhin wurde die Seitwärtsphase zwischen 60 und 70USD im Februar 2020 nach Norden verlassen; so wie die Kompassnadel immer nach Nord-/Südrichtung ausgerichtet ist, hoffen wir einmal, dass die Anleger das auch wissen und nicht die relative Betrachtungsweise einfach mal umpolen. Dann wäre südwärts angesagt. Allerdings zeigt die Kompassnadel auch im Süden mit einem Ende immer nach Norden (....letztlich auch am Südpol....).

Rein geographisch und der Kompassnadel verbunden und entsprechendem Bauchgefühl erwarte ich aber, dass sich das letztere Szenario nicht durchsetzen wird......Smiley (zwinkernd). Potential hat Gilead schon, aber eine Menge anderer Companies auch. Gut Ding will Weile haben....

We will see......

 

Liebe Grüße

onra

Highlighted
onra
Enthusiast
Beiträge: 809
Registriert: 12.01.2019
Nachricht 50 von 78 (403 Ansichten)

Betreff: Gilead

[ Bearbeitet ]

Hallo @Gil... 

.....hier einmal ein zarter Hinweis darauf, was die chemische Synthese eines Wirkstoffs wie Remdesivir ( hier auch Hydroxychloroquine beschrieben....) als mehrstufige Synthese bedeutet. Da wird zunächst einmal im Mikromaßstab das Target-Molekül synthetisiert; dann beginnt das Upscaling für großtechnische Verfahren, um auch die Mengen herstellen zu können, die der Markt brauchen würde. Daneben werden natürlich kontinuierliche Effektivitätsbilanzen durchgeführt, um den besten Syntheseweg zu erschließen.......Da steckt 'ne Menge Arbeit drin; insbesondere, wenn es um richtig große Mengen geht. Häufig ergeben sich die synthetischen Probleme gerade im Upscaling-Verfahren und das natürlich für jede einzelne Synthesestufe.......Alles keine trivialen Synthesebausteine bis zum Target-Molekül, das ebenfalls relativ komplexer Natur ist.....Frage auch: Welche realistischen Mengen Wirstoff braucht man und wie viel kann in einer Zeitspanne x synthetisiert und in Tabletten gepresst werden? 

Da stellt sich natürlich die Frage: Kann Gilead in relativ kurzer Zeit liefern, wie man vertraglich zugesagt hat...??? Vor allen Dingen die Frage: Was hat man zugesagt? Insbesondere vor dem Hintergrund, dass die Syntheseplanung ursprünglich gegen Hepatitis C  (...und die Ebola-Geschichte mehr eine Seitenarmsanwendung war...) geplant wurde und nicht für die Bereitstellung pandemisch benötigter Mengen an Wirkstoff! We will see....

Quelle: Chemical Science 2020, 11, 6736-6744

https://pubs.rsc.org/en/content/articlehtml/2020/sc/d0sc01799j?page=search

 

als Ergänzung noch was von den gelben Seiten.....Smiley (zwinkernd). Hochgerechnet auf z.B. 100.000 Patienten mit einer Behandlungsdauer von 10 Tagen bräuchte man schon einmal 110 kg des Wirkstoffs, und das ist für die Synthese schon eine Menge Material und das noch in kürzester Zeit. Nur mal so als hochgerechneter Eindruck. Kenne natürlich nicht den momentanen Bedarf, aber man kann ja relativ einfach weiter hochrechnen, was das schlußendlich bedeuten würde.....; Stand heute sind weltweit ca. 550.000 Menschen mit/an Sars-Cov-2 verstorben. Und das sind ja nur die offiziell gemeldeten Zahlen. Die Dunkelziffer kann mit höheren Faktoren und im ungünstigsten Fall mit bis zu Faktor 10 angenommen werden.....Smiley (traurig).

 

https://www.gelbe-liste.de/wirkstoffe/Remdesivir_56071#Dosierung

 

Liebe Grüße

onra