Community

Antworten
Highlighted
onra
Enthusiast
Beiträge: 963
Registriert: 12.01.2019
Nachricht 111 von 118 (329 Ansichten)

Betreff: Gilead

[ Bearbeitet ]

Hallo @Gil.....Smiley (fröhlich).

.....endlich mal wieder "frohe" Botschaften von Gilead, allerdings mit ambitioniertem Kurs-Aufschlag für Immunomedics. Es wäre für die Produktpipeline ein weiteres onkologisches Präparat hier gegen Brustkrebs (Trodelvy) am Start. Vorausgesetzt, der Merger kommt zustande......Smiley (zwinkernd). Immerhin 20Mrd. USD für 10Mrd. USD Börsenwert von Immunogenics....

Wäre ein teurer Einkauf, der sich aber rechnen sollte. Anders wäre schlecht.....

 

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Gilead-macht-Jagd-auf-Krebs-Blockbuster-article22033355.html

 

Liebe Grüße

onra

Highlighted
stocksour
Autorität
Beiträge: 1733
Registriert: 21.07.2017
Nachricht 112 von 118 (288 Ansichten)

Betreff: Gilead

Hallo, @onra und Interessierte,

die Spontanreaktion an der Nasdaq ist heute doch schon mal positiv.

 

Aber was b(r)aut Immunomedics eigentlich, das für GILD so wertvoll scheint?

Über ADC (antibody-drug conjugate) und "Antikörper-Wirkstoff-Konjugat" kam ich zu "Chemoimmunkonjugat", was hier bei Wikipedia ganz ordentlich erklärt ist.

 

"Trodelvy", das Objekt der Begierde, wird von Forschern in etwa so beschrieben (aus einem Reuters Artikel von heute übersetzt):

"... eine Art Lenkwaffe, die sich zielgenau in Tumore einbringen lässt und dort Zytotoxine freisetzt, die um den Faktor 10.000 höhere Wirkung erzielen als herkömmliche Chemotherapie und dabei gleichzeitig den Schaden an gesundem Gewebe minimiert."

 

Spezifisches Einsatzgebiet von Trogelvy ist das dreifach-negative Mammakarzinom, das für 15-20% der Brustkrebserkrankungen steht und als besonders aggressiv und schwer zu behandeln gilt.

 

Bezahlen will GILD mit 15 Mrd. aus vorhandenen Mitteln und 5 Mrd kürzlich aufgenommenen Schuldpapieren.

 

Die Konkurrenz schläft natürlich auch nicht. AstraZeneca hat bereits im letzten Jahr 13 Mrd. USD nur für das Einlizenzieren von "Enhertu" an Daiichi Sankyo bezahlt, und Roche, der frühere Arbeitgeber des GILD-CEO's Daniel O'Day, ist mit dem vergleichbaren Immuntherapeutikum "Tecentric" aktiv.

 

Highlighted
onra
Enthusiast
Beiträge: 963
Registriert: 12.01.2019
Nachricht 113 von 118 (274 Ansichten)

Betreff: Gilead

[ Bearbeitet ]

Hallo @stocksour ,

...ja, schön beschrieben.....Smiley (fröhlich).

Chemotherapie = chemische Keule; Differenzierung gesunde und erkrankte Zellen nicht besonders selektiv, aber wirksam mit den entsprechenden Nebenwirkungen, die bei einer "Chemo" auftreten können.

Monoklonale Antikörper (Trodelvy) = hochselektiv; gesunde Zellen werden nicht/kaum in Mitleidenschaft gezogen, daher ist die militärische Bezeichnungsweise mit der Lenkwaffe schon ziemlich gut beschrieben.

Das ist natürlich immer das Forscher-/Anwendungsziel, möglichst fokussiert auf den Punkt zu therapieren, wenn es denn möglich ist...., deshalb sind die monoklonalen Antikörper-Konjugat-Ansätze ja so wertvolle Therapievarianten.

Hoffen wir mal, dass möglichst viele Patienten auch davon profitieren können.....

Häng noch was aus dem Handelsblatt an....

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/biotech-konzern-gilead-will-immunomedics-fuer-run...

 

Liebe Grüße+bleib gesund

onra

 

Highlighted
expat
Enthusiast
Beiträge: 578
Registriert: 14.11.2016
Nachricht 114 von 118 (249 Ansichten)

Betreff: Gilead

Nachdem es heute charttechnisch nach einer Trendwende aussieht, bin ich auch wieder mit im Gilead-Boot - neben Novavax, wo es  heute sogar dunkelgrün ist. Vielen Dank noch für eure super-Recherchearbeit und die vielen interessanten Beiträge @onra@stocksour u.a.. Ich kann nicht Alles lesen, aber ihr seid ja wirklich sehr fleissig. Hut ab! Ich wartete da einfach nur mehr oder weniger geduldig ab, dass der Chart dreht Mann (überglücklich) Verlegener Mann

Highlighted
onra
Enthusiast
Beiträge: 963
Registriert: 12.01.2019
Nachricht 115 von 118 (199 Ansichten)

Betreff: Gilead

[ Bearbeitet ]

Hallo @expat ,

...hoffen wir mal, dass der sich langsam drehende Chart ein Kurstreiber für das Gilead-Boot sein kann und Wind in die Segel bringt, denn es ist nicht mehr allzuviel Wasser unter dem Kiel...., zur Not müssen wir halt rudern, um in Richtung Norden zu kommen.....Smiley (fröhlich). Hoffe mal nicht, dass die Reise nicht vorher noch ein Stückchen gen Süden (ca. 60,5 USD...Smiley (traurig)...) geht; noch weiter nach Süden sollte uns hoffentlich erspart bleiben, sonst wäre der Südpol das Ziel.....; da waren Amundsen und der tragische Scott schon 12/1911 bzw. 01/1912......

 

Liebe Grüße+

onra

 

Highlighted
dead-head
Enthusiast
Beiträge: 970
Registriert: 06.01.2017
Nachricht 116 von 118 (145 Ansichten)

Betreff: Gilead

[ Bearbeitet ]

statt Gilead lege ich mir noch zusätzlich ein paar Schlumberger (WKN 853390 ISIN AN8068571086, Aktie: Öl u. Gas) ins Depot, die will zZ keine(r) haben. We´ll see. Gesund bleiben, die Verschnupfungen kommen - mit Sicherheit! Herz

Highlighted
onra
Enthusiast
Beiträge: 963
Registriert: 12.01.2019
Nachricht 117 von 118 (122 Ansichten)

Betreff: Gilead

[ Bearbeitet ]

Hallo @Gil....,

...hier nochmal etwas zu lesen vom Motley Fool zu Gilead's Ausblick für die nächsten Jahre, verschiedene Autoren...

https://www.fool.com/investing/2020/09/16/where-will-gilead-sciences-be-in-5-years/

LG

onra

 

Highlighted
Gluecksdrache
Routinierter Autor
Beiträge: 122
Registriert: 07.10.2019
Nachricht 118 von 118 (75 Ansichten)

Betreff: Gilead

[ Bearbeitet ]

Liebe @Gileadisten, lieber @onra,

liebe Community, 

 

erst einmal ❤️lichen Dank an @onra und die anderen für die ausführliche Berichterstattung.

 

In Ergänzung zu meiner Gilead-Position habe ich vorhin Abbvie ins Depot aufgenommen. (Kurs 75,9N Euro).

 

Um dann in ein paar Monaten ggf. einen der Werte nachzukaufen. Neben der vor einigen Beiträgen verlinkten EY-Studie gab es folgende Gründe:

 

1.) Dividende:

https://www.nasdaq.com/market-activity/stocks/abbv/dividend-history

 

2.) Habe einen Langfrist-Chart Pfizer und Abbvie gegeneinander laufen lassen. Ein bisschen nachgedacht.... ☕ und sehe halt bei Abbvie mehr Potenzial. 

 

Natürlich kein Investment-Rat, dient nur der Unterhaltung. 

 

Liebe Grüße 

 

Gluecksdrache