Community

Letzte Antwort zu: Visa Card Gold
  • 117.857 Mitglieder, 
  • 73.431 Diskussionen, 
  • 1.202 Gelöste Fragen
Antworten
stocksour
Autorität
Beiträge: 2371
Registriert: 21.07.2017
Nachricht 181 von 183 (120 Ansichten)

Betreff: GE General Electric

Antwort zu (noch mehr off topic)

Hallo, @Hawkwind ,

zu Deiner nicht gestellten Frage, was Du als Trennschicht zwischen Allerwertestem und Asphalt benützt, wage ich eine Punktlandung, wie sie eines Profilers würdig wäre:

                 Saab Cabriolet 9-3 2.0 Turbo

produziert ausschließlich von Magna Steyr in Graz, Austria, für Svenska Aeroplanaktiebolaget.

 

Hinweis-Stichwort "pubertär":

=> der Turbo macht die Schleuder mit 200 PS 230 kmh schnell, oder

=> über den Missgriff bei der Farbgebung (knallgelb?) ärgerst Du Dich noch heute; ich vermute aber eher seriös-gedecktes blau-, silber- oder anthrazitmetallic.

 

Bei der Lösung Deines Rätsels brachte mich @expat mit seinem Pferdetrailer erst zur Mercedes G-Klasse, die bekanntlich in der St.Eiermark produziert wird. Damit war S wie Stuttgart aus dem Rennen und S wie Schweden drin. Volvo gibt es noch neu zu kaufen, Saab nur noch gebraucht, und Flugzeuge bauen die noch. Danach brauchte es nur noch die Eingabe von "Saab + Produktion Österreich" in die Suchmaschine

=> fertig ist der Hanomag.

dead-head
Enthusiast
Beiträge: 1102
Registriert: 06.01.2017
Nachricht 182 von 183 (83 Ansichten)

Betreff: GE General Electric

@stocksour  Respekt! Super Recherche! Tolles Gefährt, ich habe gerade einen Vk-Bericht über einen roten Saab auf DMAX gesehen, die Gebrauchtwagenprofis in Cal., USA.

Den hätte ich auch genommen.

Antworten
0 Likes
erich12
Autorität
Beiträge: 1423
Registriert: 12.12.2016
Nachricht 183 von 183 (42 Ansichten)

Betreff: GE General Electric

In den letzten 5 Jahren ging es mit dem Kurs von GE nur bergab.

Von 30€ auf ein Tief von 5€ .

Ich hätte diesen Kursverfall nicht für möglich gehalten.

Hätte ich das gewusst, hätte ich verkauft und wäre wieder bei 5€ eingestiegen .

Im Nachhinein ist man immer schlauer.

Aber wer verkauft und kauft dann wieder zu tiefen Kursen.?

 

Ich habe immer noch meine Anteile und bin bei dieser Entscheidung nicht allein.

27% der Aktien liegen weiterhin in Händen von großen Vermögensverwaltern.

 

 Wer seit 6 Monaten in GE investiert ist, kann gut lachen. Der Kurs stieg in dieser Zeit um sagenhafte 93% . 

Ge bleibt weiterhin in meinem Depot . Ich hoffe , dass der Konzern ein wenig an alte Zeiten anknüpft. Da war GE absolute Weltklasse und zahlte Jahr für Jahr eine ordentliche Dividende.

Ein Umbau bei einem solchen Mischkonzern dauert.

Wenn dies nicht so geschieht, werde ich bei höheren Kursen über einen Verkauf nachdenken.