Community

Antworten
Highlighted
micwanify
Aufsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 24.09.2014
Nachricht 1 von 14 (2.828 Ansichten)

Erfahrungen mit Exporo Crowdinvesting?

Hallo Community, ich bin auf diese Seite bei Consors gestoßen: https://www.consorsbank.de/ev/Sparen-Anlegen/Anlegen/Crowdinvesting/Exporo

Hat schon jemand Erfahrungen mit Exporo gemacht? Wie ist eure Meinung dazu? Die Angebote auf der Plattform scheinen immer sehr schnell vergriffen zu sein. 

Antworten
0 Likes
Highlighted
Thombable
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 58
Registriert: 30.01.2016
Nachricht 2 von 14 (2.814 Ansichten)

Betreff: Erfahrungen mit Exporo Crowdinvesting?

...keine Erfahrungen. Und die werde ich wohl auch nicht machen, da ich immer etwas skeptisch bei diesen Angeboten bin: Wären es solide Angebote, dann müssten doch institutionelle Anleger eigentlich Schlange stehen, oder? Warum macht sich jedmand die unglaubliche Mühe, Kleckerbeiträge ab 500 Euronen von Privatpersonen einzutreiben? Unglaublich mühselig.

 

Und es handelt sich bei solchen Sachen hier meistens um Mezzanine-Tranchen, e.g. nachrangige Darlehen. Insgesamt scheinen mir 6% für das Gesamtrisiko einfach zu niedrig...da bekommt man ja schon mehr Rendite (bei weniger Risiko) bei preferred shares oder bei einem US REIT...nur so meine Meinung. Lg Tom

Antworten
0 Likes
Highlighted
Checko
Enthusiast
Beiträge: 233
Registriert: 14.11.2016
Nachricht 3 von 14 (2.797 Ansichten)

Betreff: Erfahrungen mit Exporo Crowdinvesting?

Für institutionelle Anleger sind die Investitionssummen schlicht zu gering. Ansonsten sehe ich es auch so wie @Thombable

Antworten
0 Likes
Highlighted
stocksour
Autorität
Beiträge: 1387
Registriert: 21.07.2017
Nachricht 4 von 14 (2.763 Ansichten)

Betreff: Erfahrungen mit Exporo Crowdinvesting?

Sehe ich genauso.

Selbst wenn alles glatt läuft, bleiben nicht die 6% übrig, da noch mindestens zwei Finanzinstitute mitverdienen wollen, nämlich die KAS Bank NV als Zahlstelle und die Baader Bank, bei der zwingend ein Depot für die Verwahrung der exporo-Anteile eröffnet werden muss (Kosten: 0,1% vom Depotwert am 31.12. jeden Jahres, mindestens 100.- € zzgl. UST).

 

Beispielrechnung für Anlagesumme 2.000.-

Zinsertrag: 120.- ./. Depotgebühr 119.- = 1.- (in Worten: ein)

 

Wenn es terminlich ungünstig läuft, erhält man zwar z.B. für 14 Monate Zinsen, zahlt aber schon drauf, weil u.U. auch die Depotgebühr zweimal fällig wird.

 

Mein Fazit: Unter 5.000.- lohnt sich der Einstieg nicht, und für den Betrag kann man auch liquide Immobilienaktien oder -ETFs kaufen.

Antworten
0 Likes
Highlighted
immermalanders
Autorität
Beiträge: 3351
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 5 von 14 (2.727 Ansichten)

Betreff: Erfahrungen mit Exporo Crowdinvesting?

Und man sollte auch nicht vergessen, dass eventuell noch Steuern abgezogen werden, wenn dort kein Freistellungsauftrag vorliegt. Somit zahlt man bei einer "kleinen" Investitionssumme sogar noch drauf.

Antworten
0 Likes
Highlighted
micwanify
Aufsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 24.09.2014
Nachricht 6 von 14 (2.690 Ansichten)

Betreff: Erfahrungen mit Exporo Crowdinvesting?

Danke für die Antworten bis hierhin! dann werde ich mal die Community häufiger nutzen Herz

Highlighted
Startrader0378
Enthusiast
Beiträge: 657
Registriert: 12.02.2014
Nachricht 7 von 14 (2.621 Ansichten)

Betreff: Erfahrungen mit Exporo Crowdinvesting?

[ Bearbeitet ]

Ich würde auch eher in Immobilienwerte wie z.B. Omega Healthcare (REIT) investieren, wenn es Ihnen um eine beständige Ausschüttung geht.

 

Oder noch besser: Kaufen Sie sich eine Immobilie als Kapitalanlage - dann aber ohne Eigenkapital, um einen entsprechenden Hebel zu erhalten. Ich habe mittlerweile 15 Wohnungen gekauft ohne einen Cent eigenes Kapital zu investieren. Die Rendite schlägt alles, was es an Anlagemöglichkeiten gibt. Schauen Sie doch mal im Internet nach.

Antworten
0 Likes
Highlighted
xoxo
Regelmäßiger Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Beitragsunterstützer
  • Community Beobachter
Beiträge: 50
Registriert: 09.03.2017
Nachricht 8 von 14 (2.550 Ansichten)

Betreff: Erfahrungen mit Exporo Crowdinvesting?

Ich habe keine Erfahrung mit Exporo.

 

Allerdings halten mich die angepriesenen 6% Verzinsung und dass das nur ein Nachrangdarlehen ist auch davon ab.

Antworten
0 Likes
Highlighted
CB_Michael
Community Manager
Beiträge: 585
Registriert: 14.01.2014
Nachricht 9 von 14 (2.253 Ansichten)

Betreff: Erfahrungen mit Exporo Crowdinvesting?

Der ursprünglich an dieser Stelle veröffentlichte Beitrag verstößt gegen die Nutzungsbedingungen dieser Community und wurde demnach aus dem öffentlich sichtbaren Bereich des Forums entfernt. Der Autor wurde durch das Community Management darüber in Kenntnis gesetzt. Michael Herbst Community Management

Antworten
0 Likes
Highlighted
Thombable
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 58
Registriert: 30.01.2016
Nachricht 10 von 14 (2.397 Ansichten)

Betreff: Erfahrungen mit Exporo Crowdinvesting?

Sorry, ich will Ihnen ja jetzt hier nix unterstellen, aber wo haben Sie denn diesen PR-Text abkopiert? LG Thomas