Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Aufsteiger
  • Community Junior
Beiträge: 1
Registriert: 25.02.2017

Liebe Community,

 

ich möchte die Community auf eine Kündigung hinweisen, die das Ausmaß der Automatisierung zeigen, von der ich ausgehe.

Vorabinfo:

- Kunde seit 17 Jahren, vor 17 Jahren hat auch Consors (Dotcomblase) gut an mir verdient.

- aktuell als Arzt tätig, keine negativen Schufaeinträge, keinerlei Gesetzeskonflikt (Pfändungen etc.).

- bei der DAB jahrelang ein Konto als Freiberuflerkonto auf reiner Guthabenbasis ohne irgendwelche Karten benutzt.

- nach Übernahme der DAB durch CB Probleme in Starmoney mit Überweisungen, eine Überweisung auf das Geschäftskonto ging schief, auf ein anderes Konto (mein Fehler, hätte besser schauen sollen)

 

Dieses Konto hatte daraufhin kein Guthaben mehr, wie gesagt (und auch gewollt) kein Dispo. Es kamen mehrere Lastschriften auf, diese wurden richtigerweise von CB zurückgewiesen. Alle Gläubiger setzen sich mit mir in Verbindung, wollen ihre Zusatzgebühren (ist halt so..), ich begleiche alle Rechnungen.

Ich habe dann auch das Konto bei CB wieder aufgefüllt und einen Dauerauftrag eingerichtet.

 

Bis hierhin halt einfach nur dämlich, aber nachvollziehbar.

Eine Schädigung/Risiko/Aufwand (eine Rücklastschrift bedeutet für die Bankcomputer einen Aufwand von Millisekunden, also eher keiner, im Gegenteil, kostet den Kunden ja etwas) für die CB bestand nie.

Das Konto ist wieder gut im Guthaben, alle Gläubiger zufrieden.

Daraufhin erhalte ich eine Kündigung dieses ehemaligen DAB Kontos?

Interessanterweise kündigt man mir nicht mein originäres Consorskonto und nicht die Depots (was ich jetzt sicher nachholen werde)

 

Ich erwarte nicht, dass mir die Consorsbank darauf antwortet, aber die Community soll es wissen.

4 ANTWORTEN 4

Autorität
Beiträge: 1306
Registriert: 30.08.2016

Schau Dir mal diesen Beitrag an.

 

0 Likes

Moderator
Beiträge: 478
Registriert: 15.10.2015

Hallo @agnost,

vielen Dank für Ihren Beitrag. Die von Ihnen beschriebenen Vorgänge sind ärgerlich und ich kann Ihren Unmut gut nachvollziehen. Uns Moderatoren liegen keine Kundendaten vor, sodass ich Ihnen an dieser Stelle keine Lösung anbieten kann. Ich bitte um Ihr Verständnis.

Bitte wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen, sofern noch Fragen offen sind, an Ihr Betreuungsteam.

Freundliche Grüße aus Nürnberg

CB_Petra
Community Moderatorin

0 Likes

Aufsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 26.07.2019

Hallo Community,

 

mir wurde das Unterkonto von meinem Sohn 14 Jahre alt ohne Begründung

gekündigt. Nachfrage hat nichts gebracht wird ledeglich auf AGB verwiesen.

Das Konto besteht seit 10 Jahren und es wäre schön zu wissen warum ein

Konto von einem 14 Jährigem geküdigt wird da er noch seine Zukunft vor sich hat.

Ich kann mir keinen Reim daraus machen da Konto und Depot immer im Plus gewesen sind und der Wohnsitz in Deutschland ist.  Falls etwas vorliegen sollte warum wird nicht mein Konto und das Konto meiner Tochter auch gekündigt ?

0 Likes

Aufsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 27.12.2019

Ich möchte hiermit jeden potentiellen Kunden eindriglich davor warnen, bei Consorsbank ein Konto zu eröffnen. Mir wurde nach 5 Jahren (bis heute und vorher auch nie ein Schufaeintrag oder dergleichen gehabt) jetzt gekündigt. Auch eine Nachfrage hinsichtlich eines möglichen Grundes keinerlei oder doch nur eine Antwort, die jeder lesen kann "es muss aufgrund XY AGB kein Grund genannt werden".

 

Der Einzige Vorfall mit der Consorsbank war folgender: 

Ich habe von einem anerkannten und praktizierenden Menschrechtsanwalt aus Ankara Geld gerhalten, welches ich ihm zurücksenden wollte. Dies geschah mit Verzögerung und einer absurden Nachfrage bezgl eines Names im Verwendungszweck, den ich selbst nicht kenne.

 

Jedenfalls bleibt nach vorheriger Recherche im Internet klar festzustellen, dass Sie möglichst schnell ihr Konto bei dieser Bank kündigen sollten, bevor diese eine so herablassende, nicht nachvollziehbare und auch keinerlei Prüfung zugängliche Kündigsmethoden hat.

 

Wenn Sie noch kein Konto haben, sollten Sie es auf keinen Fall eröffnen.

 

0 Likes
Antworten