Community

Antworten
Highlighted
rentek
Aufsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 08.09.2019
Nachricht 1 von 9 (731 Ansichten)

SecurePlus und VR-Networld

Hallo,

auch bei der VR-Networld-Software gibt es Probleme im Rahmen der Umstellung am Wochenende.

Obwohl heute ein Update der VR-Networld-Software 7.31 Build 21 kam, geht SecurePlus noch immer nicht. Die Bankverbindung lässt sich zwar einrichten, auch erkennt VR-Networld das SecurePlus-Verfahren, allerdings kann die Bankverbindung nicht synchronisiert werden.

Es kommt folgende Fehlermeldung:

 

"(9999) Fehler in der Antwort des Kreditinstitutes; Segmentnummer: 0, Bezugssegment: 0, DE/DEG-Position: 0, GD-Position: 0, Fehlercode: 9900, FehlertextSmiley (überglücklich)er Aufbau der Nachricht ist fehlerhaft (HBCI-Protokoll: 'HIBPA:<xx>:3...')".

 

Hat jemand eine Idee?

Antworten
0 Likes
GeStr
Gelegentlicher Autor
  • Community Beobachter
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 7
Registriert: 28.04.2017
Nachricht 2 von 9 (666 Ansichten)

Betreff: SecurePlus und VR-Networld

Hallo,

 

muß mich hier leider anschliessen, Fehlermeldung exakt die Selbe.

Sieht nach einem Protokollfehler aus, SecurePlus funktioniert aber prinzipiell. Wann kümmert sich bei Consors mal jemand um eine voll funktionsfähige HBCI Schnittstelle? Die Einhaltung des Bankenstandards sollte doch auch in Nürnberg möglich sein?

Antworten
0 Likes
onra
Enthusiast
Beiträge: 403
Registriert: 12.01.2019
Nachricht 3 von 9 (661 Ansichten)

Betreff: SecurePlus und VR-Networld

Hallo @GeStr ,

 

....hoffe mal, dass es etwas schneller geht als hier......

https://www.n-tv.de/der_tag/Mathematiker-knacken-Jahrzehnte-lang-ungeloeste-Gleichung-article2127427...

Grüße

onra

Antworten
0 Likes
Bluemland
Aufsteiger
  • Community Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 17.09.2019
Nachricht 4 von 9 (583 Ansichten)

Betreff: SecurePlus und VR-Networld

Dieses Problem besteht seit 11.09.2019.
Nach der Secure-Krampf-Umstellung am 09.09. ging ja die HBCI Schnittstelle überhaupt nicht mehr.
Seit 11.09. behauptet Consors, die HBCI-Schnittstelle würde wieder "funktionieren"

Die HBCI-Protokolle mit den Fehlermeldungen, habe ich schon am 11.09. an Consors geschickt.
Aber außer dieser nichtssagenden Antwort ist nichts passiert:
"Unsere HBCI-Schnittstelle ist wieder erreichbar und funktioniert grundsätzlich. Damit der Zugang über diese einwandfrei möglich ist, müssen die Hersteller der jeweiligen Finanzsoftware ihr Programm an den neuen 2-stufigen Login anpassen und ein Update veröffentlichen.

Es ist anzunehmen, dass die Softwarehersteller der derzeit noch nicht funktionierenden Finanzprogramme zeitnah Updates bringen. Wann dies erfolgen wird, hängt vom jeweiligen Hersteller ab. Leider liegen uns hierzu keine Informationen vor, eine Auskunft kann Ihnen direkt der Softwareanbieter geben."

 

Am 13.09. hab ich es dann nochmal versucht, mit diesem Ergebnis:
"Ihre E-Mail haben wir an unsere Kollegen weitergegeben. Wenn wir eine Rückfrage haben, schicken wir Ihnen eine E-Mail."

Seitdem hab ich keine Reaktion mehr erhalten.

 

Ich hab ürbigens natürlich auch das Update VR-Networld-Software 7.31 Build 21 längst drin.

Und bei VR-Networld heißt es nur:

"Diese Fehlermeldung zeigt einen Protokollfehler in der HBCI-Schnittstelle der Bank.
Damit wird auch keine andere Finanzsoftware funktionieren, die auf dieser Protokollebene Informationen austauscht..
Für VR-Networld kann es dazu kein Update oder einen Patch geben. "

 

 

PS:

Es war einmal eine sehr beliebte und respektierte Bankiersfamilie Schmidt. Der junge Karl Matthäus Schmidt hatte ein gutes Gespür, gründete 1994 als Zweigniederlassung der Bank seines Vater einen wirklich sehr innovativen Online-Broker namens Consors.
Deshalb wurde ich Kunde bei Consors.

Seitdem hat sich sehr viel verändert. Leider wurde kaum etwas besser.

Und wenn ich den damaligen Kleinbank-Support mit dem heutigen Großbank-Support von BNP verleiche, kommen mir fast die Tränen.

 

 

 

 

GeStr
Gelegentlicher Autor
  • Community Beobachter
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 7
Registriert: 28.04.2017
Nachricht 5 von 9 (480 Ansichten)

Betreff: SecurePlus und VR-Networld

Eine weitere Woche ist vergangen und bei mir funktioniert weiterhin nichts mit VR-Networld und Consors.
Das Logfile meldet folgendes:
14:59:04 Code 3050: BPD nicht mehr aktuell. Aktuelle Version folgt.
14:59:04 Code 3050: UPD nicht mehr aktuell. Aktuelle Version folgt.
14:59:04 Code 3920: Zugelassene Ein- und Zwei-Schritt-Verfahren für den Benutzer
14:59:04        900
14:59:04        999
14:59:04 empfangen HITAN
14:59:04 empfangen INERR
14:59:04 Code 9999: Fehler in der Antwort des Kreditinstitutes; Segmentnummer: 0, Bezugssegment: 0, DE/DEG-Position: 0, GD-Position: 0, Fehlercode: 9900, FehlertextSmiley (überglücklich)er Aufbau der Nachricht ist fehlerhaft (HBCI-Protokoll: 'HIBPA:<xx>:3...').
14:59:04 empfangen INBZG
14:59:04 empfangen INERR
14:59:04 Code 9999: Es liegt ein Fehler im Aufbau der Antwort vor.
14:59:04 empfangen INERR
14:59:04 Code 9999: Die Dialogbearbeitung ist abgebrochen worden.
 
Ist die Ursache bereits bekannt oder muss ich mich auf pingpong-Spielchen zw. VR-Networld (unsere Software funktioniert)  und Consors (bei uns läuft alles) einstellen?
Antworten
0 Likes
CB_Anna-Lena
Moderator
Beiträge: 100
Registriert: 24.05.2018
Nachricht 6 von 9 (441 Ansichten)

Re: Betreff: SecurePlus und VR-Networld

Hallo @GeStr,

vielen Dank für das Update.

Wie @Bluemland bereits in seinem Beitrag erwähnt hat, funktioniert die HBCI-Schnittstelle grundsätzlich wieder, sofern der Hersteller des Zahlungsverkehrsprogramms ein passendes Update herausgegeben hat. Es kann allerdings sein, dass im Zahlungsverkehrsprogramm selber noch zusätzliche Anpassungen gemacht werden müssen. Die Kollegen des technischen Supports prüfen das gerne im Einzelfall mit Ihnen gemeinsam. Den technischen Support erreichen Sie unter der 0911 369 3000 zwischen 08:00 und 19:00 Uhr.

Vielen Dank und viele Grüße!

CB_Anna-Lena
Community-Moderatorin

Antworten
0 Likes
rentek
Aufsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 08.09.2019
Nachricht 7 von 9 (425 Ansichten)

Betreff: SecurePlus und VR-Networld

Laut Auskunft der technischen Hotline liegt der Fehler darin begründet, dass die VR-Networld-Software momentan nur HBCI/FinTS bis 3.0 unterstützt, das SecurePlus-Verfahren über die Consorsbank aber HBCI/FinTS 4.0 benötigt.

Ich hoffe, dass die VR-Networld-Software bald ein Update mit entsprechender Schnittstelle bekommt.

GeStr
Gelegentlicher Autor
  • Community Beobachter
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 7
Registriert: 28.04.2017
Nachricht 8 von 9 (404 Ansichten)

Betreff: SecurePlus und VR-Networld

[ Bearbeitet ]

Dazu passt allerdings überhaupt nicht, dass es sehr wohl Bankingsoftware gibt, die auch mit HBCI/FinTS 3.0 erfolgreich mit Consors synchronisieren kann.

Beispielsweise die freie Software Hibiscus. 

 

 

Antworten
0 Likes
Bluemland
Aufsteiger
  • Community Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 17.09.2019
Nachricht 9 von 9 (227 Ansichten)

Re: Betreff: SecurePlus und VR-Networld

[ Bearbeitet ]

Die letzte Update-Version von VR-Networld kam am 20.09. mit 7.31-22.

Seitdem war die Fehlermeldung anders. Jetzt hieß es: „BPD-Abfrage fehlgeschlagen“

Weiterhin wird nur HBCI 2.2 und 3.0 unterstützt.

 

Also keine Änderung. Mit Consors funktionierte weiter nichts.

 

Kein Wunder, schließlich ist der Fehler ja laut technischen Hotline von Consors definitiv darin begründet, dass die VR-Networld-Software momentan nur HBCI/FinTS bis 3.0 unterstützt. Das SecurePlus-Verfahren über die Consorsbank benötigt aber HBCI/FinTS 4.0.

 

Die letzte Ausage vom Consors-Support erhielt ich ebenfalls am 20.09.:

"Unsere IT ist aktuell in Abstimmung mit den großen Softwarehäusern wie Alf Banco, StarMoney. Auf unserer Seite sind alle Voraussetzungen der HBCI-Schnittstelle gegeben. Wann Sie wieder Ihre Software nutzen können, können wir aktuell nicht abschätzen."

 

Also habe ich auch nicht mehr versucht die Kontostände meiner Consors-Konten mit VR-Networld abzurufen.

Gestern habe ich zum Spass mal wieder einen Versuch gestartet.

Und siehe da: Der Kontoabruf funktionierte, abgesehen von diesem geisteskranken TAN-Wahnsinn, einwandfrei.

 

Und zwar ohne dass VR-Networld auch nur irgend ein Update oder einen Patch geliefert hat.

 

Also hat Consors seine seit 11.09.2019 wieder "voll funktionsfähige" HBCI-Schnittstelle wohl doch überarbeitet.

Eine andere Möglichkeit fällt mir leider nicht ein.

Es funktioniert auch wieder mit HBCI/FinTS 3.0, obwohl Consors strikt behauptet es wäre 4.0 erforderlich.

Die Umsetzung von PSD2 bei Consors ist nur noch traurig.

 

Zum TAN-Wahnsinn sei noch zu sagen:

Nur um den Kontostand eines einzigen Kontos abzurufen muss ich nun die Handy App starten, auf "TAN generieren" tippen, wieder eine PIN eingeben, Eingabe der PIN extra nochmal bestätigen, dann Anforderung der TAN nochmal bestätigen, dann TAN abtippen, im Anmeldefenster eingeben und bestätigen.

 

Wie weltfremd und ignorant muss man eigentlich sein um die 90 Tage Regel nicht zu nutzen?