Community

Antworten
Hawkwind
Enthusiast
Beiträge: 197
Registriert: 31.10.2016
Nachricht 21 von 453 (4.573 Ansichten)

Betreff: SecurePlus - ganz einfache Frage

Wenn man die ganzen Beiträge liest, stoßen bei mir zwei Punkte ganz bitter auf.

 

1. Zum Beitrag von @Sigrid_W 

Obwohl ich kein Girokonto bei der Consorsbank habe, muss ich bei diesem ganzen Aufwand mitmachen. Sehr ärgerlich.

 

2. Warum wird die neue SecureApp für Ios und Android angeboten, aber nicht für Windows? Die Bank, bei der mein Vater sein Girokonto hat (was mit "spar da") bietet ihre App auch für Windows an. Ich bin wie viele andere auch ohne Smartphone glücklich und somit für die Consorsbank eine willkommene Gelegenheit zum "abzocken"!

Sebastian256
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 24
Registriert: 09.10.2015
Nachricht 22 von 453 (4.511 Ansichten)

Betreff: SecurePlus - ganz einfache Frage

[ Bearbeitet ]

@Ano_Nymer mit "altem Generator" meine ich diesen hier. Wie du der Anleitung entnehmen kannst werden die transaktionsbezogenen TANs (APPLI2) nur auf Basis der Kontonummer, aber ohne Berücksichtigung des Betrags berechnet. Das widerspricht § 55 Abs 2 des Gesetz zur Umsetzung der Zweiten Zahlungsdienstrichtlinie.

MobileTAN (also SMS) ist damit voll und ganz vereinbar, in der Nachricht steht ja Empfänger und Betrag drin. Wenn du die übermittelte TAN im Onlinebanking eingibst zeigst du, dass du Zugang zur SIM-Karte für diese Mobilfunknummer hast (Faktor "Besitz"). Die Consorsbank schafft es höchstwahrscheinlich einfach wegen den SMS-Kosten ab und nimmt die aktuelle Situation zum Anlass, weil die Systeme bzgl. der alten Generatoren eh überarbeitet werden müssen.

Die HHD 1.4 Generatoren anderer Banken zeigen dir Empfänger und Betrag an, erst wenn du beides bestätigt hast werden die Daten an den Chip auf deiner Girocard weitergeleitet, der dann die TAN berechnet, die das Gerät dir anzeigt. Damit ist das eine gültige Methode für den Faktor "Besitz" (physikalischer Zugang zur Girocard). Zusätzlich muss dann z.B. noch eine Pin abgefragt werden, um den Bereich "Wissen" mit abzudecken.

Bei der neuen Lösung der Consorsbank wird sicherlich sowohl der Betrag als auch der Empfänger abgefragt werden, und zumindest in der App hat man dann ja die Wahl neben "Besitz" als zweiten Faktor entweder "Wissen" (Entsperrung per Pin) oder "Inhärenz" (Entsperrung per Fingerabdruck) zu wählen.

 

@Hawkwind So eine TAN-Anwendung für Windows Computer ist mir bislang noch nicht über den Weg gelaufen. Mir wäre das ehrlich gesagt zu unsicher. Letztendlich soll das ja den Faktor "Besitz" abbilden, d.h. solange du das Gerät mit der eingerichteten App bei dir hast, kann niemand anderes TANs generieren. Bei iOS und Android wird dafür auf einem speziell geschützten Speicherplatz ein geheimer Schlüsselwert abgelegt, den nur die entsprechende App abrufen kann und der sich auch nicht backuppen lässt. Bei Windows Computern ist das nicht so ohne weiteres möglich. Wer hindert mich daran, die komplette Festplatte zu klonen? Dann hast du nach wie vor das Gerät bei dir, aber ich habe eine lauffähige Kopie. Das geht ja bei den mobilen Platformen eben nicht (wegen dem speziell geschützten Speicherbereich). Wie es bei Windows Phone aussieht weiß ich leider nicht, damit habe ich mich noch nicht beschäftigt.

Krawuppnik
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 4
Registriert: 07.01.2017
Nachricht 23 von 453 (4.497 Ansichten)

Re: Betreff: SecurePlus - Zukunft der TAN-Verfahren

Aber umsteigen zu Girokonto bei anderen Banken ist möglich und günstiger. Es gibt ja durchaus chipTAN-Generatoren die für mehrere Banken kompatibel sind. Warum muss Consors einen eigenen Generator verkaufen? Profit??

Herr_von_Bpunkt
Routinierter Autor
Beiträge: 98
Registriert: 13.10.2017
Nachricht 24 von 453 (4.442 Ansichten)

Re: Betreff: SecurePlus - Zukunft der TAN-Verfahren

Man muss ja bekanntlich auch für den Login die starke Authentifizierung durchführen, laut PSD2 min. alle 90 Tage. WIe oft ist dies seitens der Consorsbank geplant? Und wie verhält sich das mit Banking Clients wie Starmoney, Banking4, Outbank usw.? Muss ich dort auch jedes mal eine TAN angeben um meine Umsätze abzufragen?

MAG007
Aufsteiger
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 3
Registriert: 09.11.2017
Nachricht 25 von 453 (4.417 Ansichten)

Re: Betreff: SecurePlus - Zukunft der TAN-Verfahren

Wird die neue Secure Plus App Tracker frei sein  d.h. kein Google Analytics etc. ?

Highlighted
CB_Stephanie
Moderator
Beiträge: 198
Registriert: 27.06.2019
Nachricht 26 von 453 (4.399 Ansichten)

Re: Betreff: SecurePlus - ganz einfache Frage

Hallo @stocksour und @DerBietigheimer,

auf Ihre beiden Anfragen kann ich Ihnen nun bereits eine Rückmeldung geben:

@stocksour:„Für mich folgt daraus: 
Solange ich weder die App noch den SecurePlus Generator aktiviere, stehen mir weiter die mTAN und der gute alte TAN-Generator zur Verfügung.“

Die mTAN als Authentifizierungsmittel wird durch die Bank zukünftig nicht mehr unterstützt und ermöglicht. Es werden, nach einer Übergangszeit, nur noch die beiden neuen Verfahren (SecurePlus App und SecurePlus Generator) zur Verfügung stehen.

@DerBietigheimer:„Von der comdirect habe ich deshalb ein Lesegerät.
Frage, geht dieses Lesegerät auch für Consors? Sieht zumindest genausso aus.“

Wir unterstützen nur die von uns angebotenen TAN-Generatoren. Das liegt u.a. daran, dass wir die Registrierung des Gerätes anhand einer Liste von Seriennummern vornehmen, die uns vom Hersteller unserer Generatoren zur Verfügung gestellt wird. Leider ist es uns so nicht möglich, Geräte von Drittherstellern zu aktivieren.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit diesen Antworten weiterhelfen.

Viele Grüße

CB_Stephanie
Community-Moderatorin

Ano_Nymer
Regelmäßiger Autor
  • Anerkannter Autor
  • Top Beitragsunterstützer
  • Community Beobachter
  • Kommentator
  • Beitragsunterstützer
Beiträge: 30
Registriert: 25.07.2019
Nachricht 27 von 453 (4.273 Ansichten)

Re: Betreff: SecurePlus - Zukunft der TAN-Verfahren

@CB_Susan 

"Für beide TAN-Verfahren gibt es eine Übergangsfrist. Der Login wird bis Oktober 2019 noch mit dem bisherigen Verfahren möglich sein."

(Beitrag befindet sich auf Seite dieses Threads.)

 

Hier würde ich gerne nochmal nachhaken: Ist damit Anfang oder Ende Oktober gemeint?

raimerik
Aufsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 31.05.2019
Nachricht 28 von 453 (4.244 Ansichten)

Betreff: SecurePlus - Zukunft der TAN-Verfahren

[ Bearbeitet ]

Wow - was für ein Trauerspiel.

 

Die Consors war neben der ING gleich auf Platz2 meiner Lieblingskonten, eben weil mTAN und TAN-Generator eine App-freie Nutzung möglich machten.

 

Und jetzt reiht sie sich mit einer Sonderlösung, die nicht mit anderen Verfahren kompatibel ist, in die Reihe der TAN-Umstellungs-Fails ein:

 

1) ComDirect (und CommerzBank) erfordert ein photoTAN-Gerät, das bis auf die Firmware identisch mit dem der NorisBank (und DeutscheBank) ist, aber daher nicht kompatibel ist... Und die mTAN wird von 9c auf 12c verteuert. Dann eben 'Auf Wiedersehen'!

 

2) Postbank schafft die mTAN im August einfach völlig ab, obwohl die Infrastruktur für die Depotkonten weiterhin existiert... Immerhin wird das über Banken hinweg kompatible chipTAN-Verfahren unterstützt...

 

3) DKB unterstützt auch das über Banken hinweg kompatible chipTAN-Verfahren.

 

4) Bleibt nach meinen Recherchen nur noch die ING übrig, die das Alleinstellungsmerkmal kostenlose (!) mTAN anbietet!

 

Und so spät (PSD2 ab 14.9. - SecurePlus ab 9.9. - wow!) und intransparent (chipTAN oder photoTAN?) Consors mit SecurePlus um die Ecke kommt, macht einen abschreckend planlosen ("SecurePlus – unser neuer Sicherheitsstandard" & "In Kürze werden wir für Sie auf unserer Website ausführliche Informationen zu SecurePlus bereitstellen." - wow!) Eindruck.

 

Schade.

 

Sehr schade!

 

Warum bloß?

 

Warum nicht einfach auf die über Banken hinweg kompatiblen chipTAN-Lesegeräte setzen?

 

Frustrierte Grüße, raimerik

GoCho
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 30
Registriert: 13.07.2015
Nachricht 29 von 453 (3.954 Ansichten)

Betreff: SecurePlus - Zukunft der TAN-Verfahren

[ Bearbeitet ]

Ich kann dem nur zustimmen ein wenig planlos wirkt das ganze schon.

Keine großen Informationen über das neue Verfahren, vieles unklar und wenig Nutzerfreundlichkeit bei dem potenziellen Angebot.

Leute es ist bald August, in 1,5 Monaten soll das Verfahren gelten, eine andere Bank hat mich schon vor 3 Monaten informiert was kommt und was geht.

 

Eigentlich wollte ich von einer anderen Bank umziehen zu Consors, jetzt überlege ich teilweise völlig andere Schritte, weil es doch umständlich ist. Gerade bei mehreren Konto, z. B. mit Vereinskonten kann ich doch nicht zig Apps oder Generatoren herumliegen haben.

 

Schade, wirklich schade.

CB_Michael
Community Manager
Beiträge: 354
Registriert: 14.01.2014
Nachricht 30 von 453 (3.922 Ansichten)

Betreff: SecurePlus - Zukunft der TAN-Verfahren

Liebe Community,

 

ich freue mich über euer Interesse an der Consorsbank SecurePlus App und dem SecurePlus Generator.

 

Mit der Einführung unseres neuen Sicherheitsstandards sind natürlich viele Fragen bzw. ein entsprechender Umfang an Informationen verbunden. Eure Themen hierzu sind uns sehr wichtig.

Darüber hinaus sind diese sicherlich auch von hoher Bedeutung für viele unserer Kunden. Ihr habt bestimmt mitbekommen, dass sich schon hier im Forum einige Fragestellungen und Themen wiederholen.

 

Wir werden gerne weiterhin eure Fragen hier in der Community beantworten, soweit uns die Informationen dazu vorliegen. Parallel geben wir die wichtigsten Themen in diesem Forum intern weiter. Diese werden in der Folge zusammengefasst in die FAQ der bestehenden Informationsseite aufgenommen.    

 

www.consorsbank.de/secureplus

 

Über diese Seite erhaltet ihr immer die wichtigsten Informationen zum SecurePlus Verfahren. Z. B. findet ihr hier bereits jetzt schon eine FAQ zur Umstellung. Zudem könnt ihr euch den Starttermin zum Download der App schon mal vormerken.

Auch über den Termin der Umstellung hinaus, bleibt diese Seite dauerhaft bestehen.

 

 

Ich wünsche euch ein tolles, sonniges und entspanntes Wochenende.

Viele Grüße aus Nürnberg

Michael Herbst

Community Manager