Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Inaktives Mitglied
Nicht anwendbar
Inaktiver Nutzer
Inaktiver Nutzer
Hallo zusammen, ich habe ein merkwürdiges Verhalten in meinem Banking-Programm festgestellt: wenn ich meine Salden und Umsätze aktualisiere, muss ich 8 TANs eingeben (ich habe ein Girokonto und drei weitere Konten). Das heißt, pro Anruf eine TAN. Ist das richtig so? Oder vielleicht (hoffentlich) der noch nicht fertigen PSD2-Umstellung geschuldet? Im Webinterface ist es ja auch so, dass ich eine TAN eingebe und dann alle Konten inkl. Salden und Umsätzen anschauen kann, das würde ich auch via HBCI erwarten... Wisst Ihr etwas darüber? Viele Grüße, mdt
0 Likes
13 ANTWORTEN 13

Moderator
Beiträge: 476
Registriert: 21.08.2017

Hallo @Inaktives Mitglied,

die von Ihnen beschriebene Situation ist nach Rücksprache mit dem technischen Support bisher bei keinem der gängigen Banking-Programme aufgetreten.

Um Ihr Anliegen bearbeiten zu können, bitte ich Sie, sich mit der Information um welches Programm es sich handelt, an unseren technischen Kundensupport zu wenden. Dort hilft man Ihnen gerne weiter.

Diesen erreichen Sie montags bis sonntags von 08:00 Uhr – 19:00 Uhr unter 0911-369-3000.

Beste Grüße

CB_Susan
Community Moderator

0 Likes

Aufsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 16.09.2019

Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
Beiträge: 5
Registriert: 13.09.2019

Das kann ich überhaupt nicht bestätigen. Ich habe dasselbe Problem:

 

Habe 3 Konten und 2 Depots bei der Consorsbank. Für jeden Kontenabruf muss ich jedesmal (!) für jedes Konto eine TAN, also insgesamt 5 TANs mit je 8 Ziffern eingeben.

 

Da das sowohl auf dem Laptop beim Lexware Finanzmanager so ist als auch mit dem Handy bei Outbank, liegt es nahe, dass die Consorsbank Verursacherin des Problems ist!!

 


Enthusiast
Beiträge: 189
Registriert: 24.02.2016

die von Ihnen beschriebene Situation ist nach Rücksprache mit dem technischen Support bisher bei keinem der gängigen Banking-Programme aufgetreten.

Um Ihr Anliegen bearbeiten zu können, bitte ich Sie, sich mit der Information um welches Programm es sich handelt, an unseren technischen Kundensupport zu wenden. Dort hilft man Ihnen gerne weiter.

Diesen erreichen Sie montags bis sonntags von 08:00 Uhr – 19:00 Uhr unter 0911-369-3000.

 

Mit Verlaub, @CB_Susan : Die genannten Probleme sind kein Einzelfall und auch nicht durch Ihre Kunden verursacht, sondern durch die von Ihrer Bank / IT umgesetzte PSD2-Richtlinie. Und die genannte Telefonnummer ist keinesfalls die Durchwahl zu Ihrem technischen Kundensupport, sondern Ihre völlig überlastete Zentralnummer. Ein wenig mehr Respekt vor Ihren Kunden wäre vielleicht angebracht.

 


Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 4
Registriert: 11.10.2017

Ist bei Outbank zu 100% auch so, bzw. dort lässt sich nach einer Löschung des Kontos dieses gar nicht mehr hinzufügen (macOS Version)

 

Bei der iOS Version wird bei jedem (!) Konto und bei jedem (!) Abruf eine SecureTAN verlangt.

 

Somit ist Online Banking seit der Umstellung definitiv nicht mehr praktikabel (ausser über die Consorsbank Website).

 

Sicherheit in allen Ehren, ich bin ein glühender Fan von 2FA aber die Umsetzung hier ist der letzte Mist!

 

Multibanking sobald ein Consorsbank Konto involviert ist, ist somit vollständig unmöglich geworden.


Inaktives Mitglied
Nicht anwendbar
Inaktiver Nutzer
Inaktiver Nutzer

Ich nutze Hibiscus in der aktuellsten Version 2.8.18 und habe mit anderen Banken kein derartiges Verhalten bemerkt. Bei meinen anderen 4 Konten (alle gemeinsam bei einem Institut geführt) reicht eine Abfrage aus, um alle Salden und Umsätze abzuholen. Dasselbe erwarte ich für den Datenabruf von der Consorsbank.


Regelmäßiger Autor
Beiträge: 29
Registriert: 18.05.2015

Auch in MoneyMoney für den Mac muss ich für jeden einzelnen Kontenabruf eine SecurePlus TAN eingeben. Damit ist die HBCI-Schnittstelle nicht mehr wirklich brauchbar.

 

Bitte stellen Sie das so um, wie es auch andere Banken machen, dass eine TAN nur in regelmäßigen Abständen (z.B. einmal im Monat) erforderlich ist.


Moderator
Beiträge: 476
Registriert: 21.08.2017

Hallo @ortwin,

besten Dank für Ihre Anregung zur TAN Abfrage beim Login.

 

Als Consorsbank haben wir uns entschieden die TAN – Eingabe vor jeden Kontenabruf zu stellen, und nicht nur in regelmäßigen Intervallen wie Sie vorschlugen. Wir haben hier eine Entscheidung zwischen mehr Komfort und mehr Sicherheit treffen müssen und haben uns für das mehr an Sicherheit entschieden.

Beste Grüße

CB_Susan

Community Moderator

0 Likes

Aufsteiger
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 2
Registriert: 10.07.2019

Bis vor wenigen Tagen war ein 5 Ziffern Kennwort noch genug Sicherheit und nun soll es eine Tan pro Abruf sein? Smiley (gleichgültig)

 

Die Entscheidung ihrer Bank war falsch.

Die unzähligen Kommentare bestätigen dies.

Ich möchte Sie, wie viele Andere, bitten den Spielraum der PSD2 auszunutzen und einen Zeitraum für die 2 Faktor Autentifizierung zu hinterlegen. 

 

Beste Grüße

Antworten